Der ganz normale Tag

Beiträge zum Thema Der ganz normale Tag

Kultur
Steffi Jakob, die mit 39 Jahren durch eine Augenkrankheit erblindete, erklärt den Schülern anhand eines Eierkartons mit Tennisbällen, wie aus 6 Punkten alle Buchstaben der Brailleschrift gebildet werden können. Damit können blinde Menschen lesen und schreiben lernen.
13 Bilder

Wie kann man mit Einschränkungen den Alltag bewältigen.
Ein ganz normaler Tag in der Kyburg-Grundschule, oder?

Neuss/Langenfeld. „Jemand aus dem Lehrerkollegium hat davon gehört, dass die E & B Weik-Stiftung in Grundschulen einen Projekttag durchführt, an dem Schüler für Menschen mit Einschränkungen sensibilisiert werden. Und dann haben wir beschlossen, das auch an unserer Schule zu machen.“ Schulleiter Martin Peters von der Kyburg-Grundschule in Neuss hat sich gern auf dieses „Abenteuer“ eingelassen. An zwei Tagen war das Team für den „ganz normalen Tag“ da, der so normal nicht war. Weil die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.06.19
Kultur
Einen Rollstuhl ausprobieren fördert Verständnis für Menschen, die nicht mehr gehen können.
12 Bilder

Die katholische Grundschule Burgweg in Leverkusen führte den „ganz normalen Tag“ der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung durch.
Zeigen, wie Menschen mit ihrer Behinderung umgehen und ihren Alltag meistern.

Langenfeld/Leverkusen. „Auch wenn ihr heute nicht in der Klasse seid, ist dies ein ganz normaler Tag. Heute zeigen wir euch, wie es ist, wenn bei Menschen nicht alles rund läuft, sie nicht sehen, nicht hören können, Krücken brauchen“, sagt Schulleiter Heinrich Urban zur Begrüßung. Das Team für den „ganz normalen Tag“ der E & B Weik-Stiftung ist für zwei Tage in der kath. Grundschule Burgweg in Leverkusen, unterstützt von zahlreichen Eltern und dem Lehrer-Kollegium. „Jeden Menschen muss...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.05.19
Kultur
Das Fahren mit dem Rollstuhl gehört zu den Übungen der Schüler beim „ganz normalen Tag“.
3 Bilder

Schulprojekt der Weik-Stiftung wird immer wichtiger.

Der „ganz normale Tag“ hat sich fest etabliert. Die Weik-Stiftung ist jedoch auch noch auf anderen Gebieten aktiv. Langenfeld/Region Köln-Düsseldorf . Persönliche Empfehlungen sind oft die beste Werbung. „Die guten Erfahrungen der Grundschulen und das begeisterte Mitmachen der Schüler bei dem Projekt „Der ganz normale Tag“ haben auch im vergangenen Jahr zu dessen Erfolg beigetragen“, erklärt Elmar Widera, federführend bei dieser Aktion. Ursprünglich nur für die Langenfelder Grundschulen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.01.15
  •  5
Kultur
Die blinde Susanne Winther schrieb die Namen der Kinder in Blindenschrift.
10 Bilder

Paulusschule Berghausen „im Land der Blaukarierten“.

2. Runde des „ganz normalen Tages“ der E & B Weik-Stiftung Langenfeld. Mit kräftigen und klaren Stimmen wurde von den 192 Schülerinnen und Schülern der katholischen Paulus-Grundschule in Berghausen gesungen: Das Lied der Blaukarierten, der Grüngestreiften, der Rotgefleckten. Diese Begriffe stehen für die Verschiedenheit der Menschen und auch für ihre Handicaps, für die Bernhard Weik und sein cSc-Team seit 2006 Grundschüler sensibilisieren möchte. „In einer Schule wurde ein Schüler regelmäßig...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.04.13
  •  5
Kultur
19 Bilder

Mit einem Handicap den Alltag leben.

Langenfeld. „Ich bin anders als du, anders als er, anders als sie!“ So beginnt der Refrain eines Liedes von Robert Metcalf, das gerne beim „ganz normalen Tag“ in den Grundschulen gesungen wird. Der „ganz normale Tag“ ist eine Idee von Bernhard Weik, dem Stifter der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung in Langenfeld. Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Gemeinschafts-grundschule konnten jetzt ausprobieren, wie es ist, nicht laufen, sehen, hören oder mit den Händen greifen zu können. Sie...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.05.12
  •  7
Kultur
3 Bilder

„Der ganz normale Tag“ zum zweiten Male am Zehntenweg.

Langenfeld. Die Schule ist die gleiche, auch wenn sie jetzt einen anderen Namen hat. Aus der kath. Martinus-Grundschule wurde der katholische Teilstandort der Städtischen Grundschule Richrath-Mitte. Nicht nur der Name hat sich geändert, auch die Schüler sind für die Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung neu, schließlich schrieben wir das Jahr 2007, als dort im November zum ersten Mal der „ganz normale Tag“ stattfand. So hat der vierjährige Rhythmus nur etwas Verspätung, denn eigentlich sollen alle...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.03.12
Kultur
Zwei Kontrahenten und ein Beobachter üben faires Streiten in der kath. Don Bosco-Grundschule
5 Bilder

Fair streiten – ohne Sieger und Verlierer.

Schüler/innen der kath. Don Bosco-Grundschule üben Konfliktlösung Langenfeld. Über den Gegner triumphieren – das ist die gängige Praxis eines Streites. Dass es auch anders geht, lernten die Schülerinnen und Schüler der dritten Schuljahre der katholischen Grundschule Don Bosco in der Fröbelstraße 15 vom 07. bis 09. März in einer Aktion „Grundlagen des fairen Streitens“ kennen. „Ziel war es, Konflikte in einer Weise lösen zu lernen, dass es hinterher weder Sieger noch Verlierer gibt, sondern...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.03.12
  •  5
Sport
Vier Tandem-Piloten vom ADFC fuhren 2444 Schülerinnen (mit verbundenen Augen) eine große Runde auf dem Schulhof.
22 Bilder

Kinder waren vom „ganz normalen Tag“ begeistert.

Die Weik-Stiftung war zum zweiten Mal in der Peter-Härtling-Grundschule. Langenfeld. „Das ist der Bube von Kreuz, das die neun von Schippe.“ Wolfgang Glasmacher zeigt den Schülern Karten eines Skatspiels und benennt sie, obwohl er blind ist. „Wie kannst Du wissen, ob Du einen Turm oder ein Pferd in der Hand hast?“ Wolfgang Glasmacher erklärt beim „ganz normalen Tag“ in der Peter-Härtling-Gemeinschaftsgrundschule Gieslenberg, wie Blinde etwas erkennen können. Besser sollte man sagen,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.11.11
  •  7
Kultur
8 Bilder

Der ganz normale Tag. Ein Projekt der E & B Weik-Stiftung.

Langenfeld. „Fritz ist zu verschlossen. Traudel ist zu alt. Sabine ist zu hässlich. Anna ist zu klein. Daniel ist zu dick. Erwin ist zu clever. Ist hier jemand, der ganz normal ist? Nein, hier ist niemand, der ganz normal ist. Das ist normal.“ Das Plakat der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung regt zum Nachdenken an. Auch darüber, wie Menschen mit einem Handicap ihren Lebensalltag meistern (können). Auch das ist normal. Damit dies auch schon ins Bewusstsein der Grundschulkinder rückt, hatte...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.09.11
Kultur
Die Klasse 3b der Brüder-Grimm-Gemeinschaftsgrundschule gestaltete den "Galo de Barcelos" für die Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung.

Bernhard Weik: „Portugiesischer Traditionshahn wirbt für den cSc“. Brüder-Grimm-Schule gestaltet „Galo de Barcelos“.

Langenfeld. Schon frühzeitig hatte sich Bernhard Weik festgelegt, bei der Aktion der Stadt Langenfeld „Die Hähne sind los!“ im Rahmen des Portugal-Jahres mitzumachen. Die Gestaltung überließ Weik der Gemeinschaftsgrundschule Brüder-Grimm an der Jahnstraße. Das hatte für ihn auch einen besonderen Grund. „Anne Widera, Leiterin der Brüder-Grimm-Schule, ihr Ehemann Elmar Widera und Annemarie Trimborn, beide vom cSc-Team, waren mit die ersten, die den „ganz normalen Tag“ aus der Taufe gehoben...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.