domstuben

Beiträge zum Thema domstuben

Politik

Ratsgruppe Tierschutz Essen plädiert für Neuausrichtung Denkmalschutz in Essen
Domstuben in Werden: Abriss muss verhindert werden

Solidarisch - so kann in diesen Tagen die Werdener Ortspolitik im Hinblick auf das gemeinsame Streben nach einer Rettung der traditionsreichen Domstuben vor dem seitens des Bistums Essen geplanten Abriss bezeichnet werden. Mit den Werdener und Heidhauser Ratsmitgliedern von Tierschutz Essen sind alle örtlichen Ratsmitglieder und BezirksvertreterInnen einmütig in ihrem Engagement für den Erhalt der Domstuben. "Die Forderung des Werdener Bürger- und Heimatvereins, die Domstuben vor dem Abriss zu...

  • Essen
  • 06.04.21
LK-Gemeinschaft
Die Domstuben standen für gastronomische Gemütlichkeit und viel Platz für Versammlungen der Werdener Vereine. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Ergebnisse der digitalen Pfarreiversammlungen von St. Ludgerus
Neubau der Domstuben?

In zwei digitalen Versammlungen wurde über den aktuellen Stand des Pfarreientwicklungsprozesses bei den beiden Projektgruppen St. Markus und St. Ludgerus berichtet. Propst Jürgen Schmidt fand nachdenkliche Worte: „Wir sind als Kirche momentan in einer besonders schwierigen Situation. Wir blicken in die Zukunft und wir planen in die Zukunft. Wir wollen nicht nur auf tote Steine schauen, sondern auf die lebendigen Steine, die unsere Gemeinde tragen.“ Neu ausrichten Der Prozess soll die...

  • Essen-Werden
  • 28.03.21
Vereine + Ehrenamt
Reni Kümmerlein vom Ökumene-Ausschuss stellte die Gastrednerin Christiane Gregor vor. 
Foto: Debus-Gohl
7 Bilder

Beim 31. Werdener Neujahrsempfang drehte sich Vieles um Ökumene und Klimaschutz
Global denken, lokal handeln

Beim ökumenischen Neujahrsempfang begrüßte Frank Kühbacher im Forum des Mariengymnasiums die diesmal nicht ganz so zahlreich Erschienenen. Der Diakon nahm ein Wort des Jubilars Beethoven auf, die eigenen Werke seien immer verbesserungswürdig: „Auch bei der Ökumene wird es uns nicht in einem großen Wurf gelingen. Beim Fahrplan zur Einheit der Kirche sind wir nicht die Komponisten, sondern die Interpreten. Wir üben noch.“ Pfarrer Oliver Ruoß wird im Zuge des ökumenischen Frühlings am 26. Januar...

  • Essen-Werden
  • 15.01.20
Politik
Hanslothar Kranz, Martina Schürmann und Herbert Schermuly vom CDU-Vorstand Werden nahmen  Staatssekretär Jan Heinisch in die Mitte.
Foto: Bangert

Staatssekretär Jan Heinisch sprach bei der CDU Werden über neues Heimatgefühl
Wo ich zuhause bin

Das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung wird von Ina Scharrenbach geleitet. Jan Heinisch steht ihr als Staatssekretär und Verwaltungschef zur Seite. Von daher war Hanslothar Kranz auch nur ein ganz kleines bisschen traurig, dass die Rednerin des Stammtisches der CDU Werden in den Domstuben kurzfristig absagen musste. In Berlin hatten sich die Verhandlungen um millionenschwere Fördermittel für Städtebau und Wohnraum verhakt. Da musste Ina Scharrenbach als...

  • Essen-Werden
  • 18.12.19
LK-Gemeinschaft
Die Propsteipfarrei St. Ludgerus möchte die Domstuben modernisieren und barrierefrei umbauen.  
Foto: Henschke

Die Propsteipfarrei St. Ludgerus möchte die Domstuben modernisieren und barrierefrei umbauen
Eine waddische Institution

Aus dem 1787 unter Abt Bernhard II. Bierbaum als Elementarschule entstandenen Gebäude wurde 1963 das Kolpinghaus. Vor rund zwölf Jahren übernahm dann Wirt Frank Hahn und kreierte die „Domstuben“. Eine waddische Institution. Nun aber wurde dem Gastronomen fristgerecht gekündigt. Sein Pachtvertrag mit der katholischen Propsteipfarrei St. Ludgerus wird zum Jahresende beendet sein. Wo sollen zukünftig Gäste einquartiert werden? Die neun Hotelzimmer beherbergen oft Messegäste, sagt Hahn: „Ich hatte...

  • Essen-Werden
  • 19.03.19
Ratgeber
Der papierverrückte Peter Schrör hatte direkt seine kleine Werkstatt mitgebracht. 
Foto: Henschke

Das Paradies auf Erden

Der „Markt der schönen Dinge“ bietet Handwerkskunst in den Domstuben „Wie haben Sie das bloß hingekriegt?“ Die Kundin ist perplex. Beim Werdener „Markt der schönen Dinge“ in den Domstuben darf gestaunt werden. Behutsam entfaltet Peter Schrör seine Papierkonstruktion: „Da müssen Sie hier falten und an dieser Stelle, dann kann man das Ganze so zusammenschieben.“ Damit sie es daheim üben kann, bekommt die Dame eine Vorlage mit. Ein besonderes Dreieck, die etwas andere Art, Geld oder kleine...

  • Essen-Werden
  • 30.10.18
Überregionales
Auch über die Perspektiven der Asyl-Erstaufnahmeeinrichtung an der Hammer Straße soll diskutiert werden.

Diskussion zur Flüchtlingshilfe

Am Donnerstag, 21. Juni, laden die Grünen im Bezirk 9 um 20 Uhr in den Werdener Domstuben (Brückstraße 81) zu einer Diskussion über die aktuellen Rahmenbedingungen der Flüchtlingshilfe ein. Der Essener Bundestagsabgeordnete der Grünen, Kai Gehring, berichtet über aktuelle asylpolitische Entwicklungen auf Bundesebene. Christiane Gregor vom Verein „Werden hilft“ berichtet über die Arbeit mit Flüchtlingen vor Ort. Auch über die Perspektiven der Asyl-Erstaufnahmeeinrichtung an der Hammer Straße...

  • Essen-Werden
  • 17.06.18
Überregionales
Diese acht Damen - und der Hanslothar - wurden vor 68 Jahren aus der Ludgerusschule entlassen.
Foto: Henschke

Noch voll fit im Kopp

Auch 68 Jahre nach ihrer Entlassung treffen sich die Ludgerusschülerinnen immer noch Der Krieg war noch nicht lange vorbei, da trat das neunte Schuljahr der Ludgerusschule hinaus ins Leben. Der Entlassungsjahrgang 1950 trifft sich noch heute. Zumindest die Mädchen. Und der Hanslothar darf nicht fehlen… Auch Hanslothar Kranz verließ damals die Ludgerusschule. Die Jungs waren mit vierzig Mann in der Klasse, doch ein regelmäßiges Treffen haben sie nie zustande gebracht. Wie so oft, sind die Frauen...

  • Essen-Werden
  • 07.06.18
Kultur
Der Auftritt von Paper Plane in den Domstuben war ein großer Erfolg.
Foto: Bangert

„You don’t have to search no more“

Umjubelter Auftritt der Band „Paper Plane“ in den Domstuben machte Appetit auf mehr Durch das Netzwerk von Nebenan.de können im Internet Kontakte geknüpft werden. Das System dieser Nachbarschaftsplattform hat auch Fischlaken, Heidhausen und Werden erfasst. Man tauscht sich aus, vereinbart Treffen und gemeinsame Unternehmungen. Etwa eine Wanderung auf dem Baldeneysteig oder die Planung von Fahrradtouren. Auch geht es um Themen wie zum Beispiel „Wie ändere ich meine Ernährungsgewohnheiten?“....

  • Essen-Werden
  • 16.04.18
Vereine + Ehrenamt
Sichtlich Spaß hatten die Damen in ihren tollen Kostümen!

WTB-Frauen präsentierten sich als Hippiemädchen

Alle Jahre wieder freuen sich die jecken Frauen des Werdener Turnerbundes auf die Karnevalszeit, besonders aber auf den Hausfrauennachmittag in den Domstuben. Alles fing vor zehn Jahren mit vier närrischen Frauen an, die immer gleich angezogen mit ihren selbst geschneiderten Kostümen zu diesem beliebten Treffen gingen. Dem Karnevalsvirus verfallenInzwischen sind es zehn Frauen, die ihre karnevalistischen Ideen spielen lassen und sich auch diesmal wieder mit viel Freude und Spaß in den Werdener...

  • Essen-Werden
  • 13.02.18
Überregionales
Zehn junggebliebene Damen und ein Hahn im Korb.
Foto: Henschke
3 Bilder

Die heilige Johanna

Die Ludgerusschülerinnen des Entlassungsjahrgangs 1950 feiern Klassentreffen „Wir nannten sie unsere heilige Johanna“. Auf ihre Klassenlehrerin lassen sie noch heute nichts kommen, das Fräulein Rocca hatte ihre Schülerinnen im Griff. Auch wenn sie es etwas übertrieb mit der Vorbereitung aufs Eheleben. Damals, das war das neunte Schuljahr der Volksschule. Entlassungsjahrgang 1950. Die Ludgerusschule verabschiedete 42 Mädchen auf einen Schlag. Das waren noch Klassenstärken… Der Ernst des Lebens...

  • Essen-Werden
  • 19.05.17
Überregionales
Die Besucher freuten sich auch einfach auf ein Gespräch.
18 Bilder

Gelungenes Event vor Advent. Markt der schönen Dinge in Werden war ein Erfolg

Ein Markt der schönen Dinge, ist auch stets ein Markt der schönen Momente und Begegnungen. Liebevoll sind die Händler, die ihr kreatives Gut an Mann und Frau bringen ausgewählt. Viele sind von ihnen beim „Event vor Advent“ das erste Mal mit dabei. Alle verbindet sie eins: „Angelika Kolle hat uns gefragt.“ Die Kunsthandwerkerin hat seit vielen ein großes Netzwerk aufgebaut. Und auch die Besucher wissen, ein Besuch in den Domstuben lohnt sich immer. Und bei dem vielfältigen Angebot, findet sicher...

  • Essen-Werden
  • 30.10.16
Überregionales
Für ein Klettergerüst vor dem Asylbewerberheim im Löwental wurde auf dem Sommerfest eifrig gesammelt und das Buch „Eine zauberhafte Freundschaft“ verkauft. Die Geschichte handelt von Tommi und dem Flüchtlingsmädchen Leyla, von Ausgrenzung und ihrer Überwindung. Gestaltet von Kindern im Werdener JuBB, kann es dort am Wesselswerth zum Preis von 9,50 Euro erworben werden – der Erlös fließt in die Flüchtlingshilfe.

Wegweiser - Generalversammlung von „Werden hilft“ am Montag

Es ist ordentlich was los bei „Werden hilft!“, dem höchst bunten Zusammenschluss verschiedenster Menschen, die den Flüchtlingen helfen möchten. Am Montag, 22. Juni, gibt es nach längerer Pause wieder eine Generalversammlung aller Helfer, die zuletzt mehr in den verschiedenen Arbeitskreisen aktiv waren. Ab 20 Uhr wird es im großen Saal der Domstuben, Brückstraße, garantiert wieder voll. Das Sommerfest im Löwental ist gerade erst vorbei, weiterhin tut sich so einiges im Werdener Netzwerk der...

  • Essen-Werden
  • 18.06.15
Überregionales
Die Domstuben zu Essen-Werden.

Guten Tag! Wer nix wird, wird Wirt!?

Früher hieß es nicht wenig gemein: „Wer nix wird, der wird Wirt!“ Das mag früher ja gutgegangen sein, doch heutzutage ist solch ein Kneipier in erster Linie Geschäftsmann. Kneipensterben Wer das Kneipensterben, auch in Werden, beklagt, der muss sich zwangsläufig mit dem veränderten Freizeitverhalten beschäftigen. Da ist es eben nicht mehr unbedingt Usus, dass man(n) regelmäßig am Tresen einkehrt. Stammtisch-Niveau Frühschoppen? Früher Pflichttermin, heute so was von out! Die Stammtische werden...

  • Essen-Werden
  • 11.04.15
Politik

Alternative für Deutschland verliert Tagungsort Domstuben in Essen-Werden.

Domstuben Wirt setzt Zeichen gegen Rassismus und zeigt der Alternative für Deutschland die Rote Karte und erteilt der Partei Hausverbot !!! Nach anfänglichen Erfolgen beschleunigt sich der Niedergang des Ortsverbandes Alternative für Deutschland Essen. Erst Untreue Vorwürfe dann Querelen um Posten und Partei Ämtern,Vorteilsnahme und ständiger Streit. Seit einiger Zeit verzeichnet die AfD-Essen einen starken Rechtsruck, immer mehr rechtsradikale drängen in die Partei. Zuletzt Pro NRW, German...

  • Essen-Werden
  • 03.04.15
  • 2
Überregionales
"Werden hilft!"-Mitinitiator Andreas Brinck führte in den Domstuben durch den informativen Abend.
4 Bilder

3. Treffen von Werden hilft!

Es war brechend voll. Spätestens beim dritten Treffen stieß selbst der große Saal der Domstuben an seine Grenzen. „Werden hilft!“ ist bereits jetzt eine große Sache… Entstanden aus einer regen Diskussion auf facebook, entwickelt die Hilfsorganisation eine fast schon beängstigende Dynamik. Initiator Andreas Brinck hatte etwas von einem naiven Schulbuben, als er freimütig gestand: „Ich bin wieder überfordert – so viele Menschen hatte ich nicht erwartet und hier im Haus viel weniger Gäste...

  • Essen-Werden
  • 23.01.15
Politik
Egon Galinnis, Geschäftsführer der Messe Essen.

Mit „Nein“ stimmen! CDU Werden informiert über Messe-Ausbau

Der Vorstand der CDU Werden lädt seine Mitglieder und die Öffentlichkeit am Dienstag, 7. Januar, zu einem Infotreff ein. Ab 20 Uhr wird in den Domstuben an der Brückstraße der geplante Teil-Neubau der Messe Essen das Thema sein. Dazu Ratsherr Hanslothar Kranz: „Die Messe Essen ist ein internationaler Marktplatz. Jedes Jahr kommen wegen ihr 1,4 Millionen Menschen aus aller Welt in unsere Stadt. Besucher und Aussteller lassen viel Geld hier. Rund 360 Millionen Euro fließen an Hotels, Gastronomie,...

  • Essen-Werden
  • 04.01.14
  • 1
  • 1
Überregionales
Was gab es nicht alles zu bestaunen beim Markt der schönen Dinge.

Wundervoller Werdener Markt der schönen Dinge

Das war wieder ein Fest für die Augen! Was gab es nicht alles zu sehen, zu befühlen, zu kaufen auf dem Werdener „Markt der schönen Dinge“ in den Domstuben. Glitzernde „Schutzengel“-Anhänger, schmückende Ketten, bunte Stoffe, duftende Seifen, schöne Schals, uralte Fossilien, wunderschöne Postkarten, flotte Filztaschen, proppere Putten, farbenfrohe Strickwolle und und und, es gab viel zu stöbern an den liebevoll präsentierten Ständen. Organisatorin Angelika Kolle ist gleichzeitig engagiert im...

  • Essen-Werden
  • 28.10.13
LK-Gemeinschaft

Der Kasper kommt

Tränklers Puppenbühne gastiert am Samstag, 19. Oktober in Werden. Ab 16 Uhr heißt es dann „Gretel hat Geburtstag“ in den Domstuben. Empfohlen ist das Stück für Kinder ab zwei Jahren. Es spielen original Hohnsteiner Handpuppen die mit ihrer Größe von rund 70 Zentimetern auch gut aus den letzten Reihen sehen sind. Besonderheit: Es spielen zehn Darsteller ( Puppen ) die von drei Puppenspielern geführt und in den verschiedenen Stimmlagen gesprochen werden. Weitere Informationen und die Möglichkeit,...

  • Essen-Werden
  • 11.10.13
Politik
Im Biergarten der Domstuben trafen sich unter anderem v.l.n.r.: Andreas Goebel, Martina Schürmann, Ulrich Legel, Daniel Schwarze, Hanslothar Kranz, Thomas Kufen.

„In der Höhle des Löwen“ Thomas Kufen besuchte Werden – Hanslothar Kranz führte durchs Städtchen

Landtagsabgeordneter Thomas Kufen, gleichzeitig Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt, war in Werden unterwegs. Im Rahmen seiner Sommertour informierte er sich über die Sorgen und Nöte im Abteistädtchen. Da man im Rathaus die Belange der Stadtteile nur „schallgedämpft“ mitbekomme und die Recherche im Internet niemals die Arbeit vor Ort ersetzen könne, stelle er sich gerne dem Gespräch mit den Bürgern. Auch wenn es hart auf hart kommt… Ratsherr Hanslothar Kranz und Bezirksvertreterin...

  • Essen-Werden
  • 22.08.13
Vereine + Ehrenamt

JHV beim FuM-TV

Der Vorstand des Frauen- und Mädchen-Turnvereins Werden lädt seine Mitglieder am Mittwoch, 20. März, zur Jahreshauptversammlung ein. Veranstaltungsort sind die Domstuben, Brückstraße 81, Beginn ist um 19 Uhr.

  • Essen-Werden
  • 13.03.13
Vereine + Ehrenamt

Arbeiterwohlfahrt feierte Weihnachten

AWO-Vorsitzender Jürgen Lukas war guter Dinge: „Der Saal in den Domstuben war proppevoll, die Stimmung prächtig. Es war eine sehr harmonische Veranstaltung, der Alleinunterhalter kam richtig gut an. Wir haben uns auch sehr über das Kommen unseres Bezirksbürgermeisters Dr. Michael Bonmann gefreut, der sich Zeit für uns genommen hat - klasse!“ Die attraktiven Preise machten die Tombola zu einem Hingucker. Lukas: „Ein großer Dank gebührt der Werdener Geschäftswelt für ihre...

  • Essen-Werden
  • 08.12.12
Sport

Spannung pur beim Public Viewing

Gemeinsam Fußballgucken - auch bei der Europameisterschaft in diesem Jahr wieder ausgesprochen beliebt. Und wenn das Spiel auch noch so spannend ist, wie am Sonntag Dänemarkr gegen unsere Nationalelf, dann heißt es auch schonmal im Rudel Daumendrücken und mitfiebern - wie Kurier- Fotgraf Ulrich Bangert gemeinsam mit diesen Werdener Fans in den Domstuben.

  • Essen-Werden
  • 20.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.