Drogen

Beiträge zum Thema Drogen

Ratgeber
Der Bundesfreiwilligendienstleistende Jendrik Bergmann freut sich darauf, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen Jacqueline Weber und Eva Arns genannt Dörnemann wieder Gäste im neu renovierten Café „DROP OUT“ begrüßen zu können. Foto: Stadt Gladbeck

Renovierte Räume und neues Mobiliar
Das "Drop Out" Gladbeck ist wieder geöffnet

Das Café „DROP OUT“ der Drogenhilfe der Stadt Gladbeck ist seit dem 14. September wieder geöffnet. Das „DROP OUT“ steht dann wieder Drogenabhängigen, Ex-Userinnen und -Usern illegaler und legaler Drogen sowie Substituierten als Treff- und Ruhepunkt zur Verfügung. Das Café bietet die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Um ein positives Miteinander gestalten zu können, gibt es Grundregeln, wie das Verbot jeglicher Form von Gewalt oder...

  • Gladbeck
  • 14.09.21
LK-Gemeinschaft
Ist auch in Gladbeck die menschliche Gesellschaft anonymer geworden?

Unbekannte lag über Stunden in einem Pflanzbeet und niemand kümmerte sich um sie
Ist auch die Gladbecker Gesellschaft anonymer geworden?

Ein Kommentar Ist auch in Gladbeck die Gesellschaft anonymer geworden? Hat Corona zusätzlich dazu beigetragen? Zwei Fragen, die jeder Einzelne für sich beantworten möge. Fakt ist jedenfalls, dass am Appeltatensonntag in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone im Bereich der Marktstraße eine unbekannte Person regungslos auf einem von vielen Seiten einsehbaren Pflanzbeet lag. Und das über vier Stunden, in deren Verlauf immer wieder Fußgänger und Radfahrer an der Person vorbeikamen. Mal ein kurzer...

  • Gladbeck
  • 11.09.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Ein Streit zwischen mehreren männlichen Personen rief am Sonntagnachmittag die Gladbecker Polizei auf den Plan.

Waffen und wohl auch Drogen wurden sichergestellt
Gladbecker Polizei nimmt nach Streit drei Männer fest

Zum Festplatz an der Ecke Horster-/Bergmannstraße zwischen Stadtmitte und Butendorf gerufen wurde die Polizei am vergangenen Sonntag, 30. Mai, in den späten Nachmittagsstunden. Gegen 17.15 Uhr trafen dort die Beamten gleich mehrere Personen an, die sich laustark stritten und offensichtlich auch bedrohten. Der Polizei gelang es dann aber schließlich doch, die Situation wieder zu beruhigen. Allerdings wurden auch drei Männer aus Gladbeck im Alter von 26, 38 und 47 Jahren vorläufig festgenommen...

  • Gladbeck
  • 31.05.21
Blaulicht
Kreisweit führte die Polizei am Dienstag, 16. Februar, Schwerpunktkontrollen zum Thema "Ablenkung" durch.

Polizei-Schwerpunktkontrollen zum Thema "Ablenkung" auch in Gladbeck
Autofahrer-Hände gehören ans Lenkrad und nicht ans Handy

Es ist eigentlich längst bestens bekannt, dass Ablenkung durch die Nutzung von elektronischen Geräten im Straßenverkehr eine große Gefahr darstellt. Wer während der Fahrt telefoniert, eine Nachricht tippt oder liest, der erhöht deutlich das Unfallrisiko immens. Bei Tempo 50 legt ein Fahrzeug in nur einer Sekunde rund 14 Meter zurück - allein ein Zwei-Sekunden-Blick aufs Smartphone bedeutet also einen "Blindflug" von fast 30 Metern. Zur Verfolgung von Handyverstößen und zur Sensibilisierung der...

  • Gladbeck
  • 17.02.21
  • 2
Blaulicht
Die letzten Stunden des Weihnachtsfest verbrachte ein 35jähriger Mann nach seiner Festnahme in Brauck in Untersuchungshaft.

Polizei fand in Brauck Drogen und eine Schusswaffe
Am Weihnachtsfest in Untersuchungshaft

Am vergangenen Freitag 26 Dezember, wutde die Polizei gegen 20:00 Uhr wegen Familienstreitigkeiten zur Almastrasse nach Brauck gerufe. Vor Ort musste einem 31-Jährigen ein Platzverweis erteilt werden. Der Mann ohne festen Wohnsitz war in die Streitigkeiten verwickelt. Da der Mann nach dem Platzverweis aber wieder zum Einsatzort zurückkehrte, nahmen ihn die Polizeibeamten in Gewahrsam. Bei der Durchsuchung des 31-Jährigen fanden die Polizisten dann eine nicht geringe Menge Drogen und eine...

  • Gladbeck
  • 29.12.20
Blaulicht
Mit einem E-Scooter verunglückte am Sonntagabend ein Mann aus Gladbeck auf der Gildenstraße in Stadtmitte.

46-jähriger Gladbecker verunglückte mit E-Scooter
Waren Drogen oder Alkohol im Spiel?

Zu einem Unfall, der sich auf der Gildenstraße in Stadtmitte ereignet hatte, wurde die Polizei am Abend des vergangenen Sonntag, 2. August, gerufen. Aus zunächst unbekannter Ursache war dort ein 46-jähriger Gladbecker mit einem E-Scooter gestürzt. Ersten Erkenntnissen nach wollte der Mann wohl mit seinem Zweirad von der Fahrbahn kommend auf den Bürgersteig springen, doch ging dieses Fahrmanöver gründlich schief. Bei dem Sturz wurde der Gladbecker derart verletzt, dass er zur weiteren...

  • Gladbeck
  • 04.08.20
Überregionales

Ein Verletzter bei Pkw-Zusammenstoß: Unfallbeteiligter Mann ohne Fahrerlaubnis flüchtete und stand unter Drogen

Brauck. Nur von kurzer Dauer war die Flucht, die ein Unfallverursacher am Montag, 13. August, antrat. Nach Angaben der Polizei befuhr gegen 21.45 Uhr ein 36-jähriger Gelsenkirchener die Johannastraße in Brauck in Richtung Horster Straße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug. Der zweite Unfallbeteiligte hielt kurz an, setzte seine Fahrt anschließend aber fort. Bei dem Unfall erlitt der 36-jährige leichte Verletzungen und an seinem Fahrzeug entstand ein...

  • Gladbeck
  • 14.08.18
Überregionales

Verkehrskontrollen in Gladbeck: Alkohol und Drogen

Gladbeck. Bei Verkehrskontrollen gingen der Gladbecker Polizei am vergangenen Wochenende gleich zwei unter Verkehrsteilnehmer ins Netz, unter dem Einfluss von Drogen beziehungsweise alkoholischer Getränke standen. So zum Beispiel am Samstag, 11. August, ein 19-jähriger. Der Dorstener war kurz nach Mitternacht auf der Buerschen Straße unterwegs und führte sein Fahrzeug, obwohl er Drogen konsumiert hatte. Die Polizei ordnete die Entnahme einer Blutprobe an und untersagte dem jungen Mann die...

  • Gladbeck
  • 13.08.18
Überregionales

14.000 Euro Sachschaden: Gladbecker Unfallfahrer stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Gladbeck. Ein gehöriges Nachspiel haben dürfte der Unfall, der sich am Samstag, 21. Juli, in Rentfort ereignete. Nach Angaben der Polizei war ein 38-jähriger Gladbecker gegen 20.20 Uhr auf der Sandstraße in Richtung Kirchhellen unterwegs. An der Kreuzung Sand-/Hege-/Marcq-en-Baroeul-Straße wollte der Mann nach rechts in die Marcq-en-Baroeul-Straße abbiegen, verlor dabei aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit dem Pkw gegen einen Ampelmasten sowie ein Verkehrsschild. Anschließend...

  • Gladbeck
  • 23.07.18
Überregionales
Bei der Suche nach einem flüchtigen Unfallfahrer setzte die Polizei in der Nacht vom 20. auf den 21. März über dem Norden von Zweckel auch einen Hubschrauber ein.

Spektakulärer Unfall mit Porsche im Gladbecker Norden: Polizei suchte flüchtigen Unfallfahrer sogar per Hubschrauber

Gladbeck. In der Nacht vom 20. auf den 21. März (Dienstag auf Mittwoch) kam es im Gladbecker Stadtnorden zu einem spektakulären Verkehrsunfall, der ein massives Aufgebot an Polizeikräften nach sich zog. Nach bislang vorliegenden Informationen, kam auf der Scholver Straße in Zweckel gegen 1.20 Uhr ein Porsche von der Fahrbahn ab. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer des Edel-Sportwagens in einer Kurve auf dem Weg nach Scholven die Kontrolle über den Pkw verlor und deshalb die Fahrt abrupt...

  • Gladbeck
  • 21.03.18
  • 1
  • 1
Ratgeber

Randalierer mit zwei Messern in Gladbeck unterwegs - Polizei gibt Warnschuss ab

Butendorf. Heftig ging es am späten Abend des 28. November (Dienstag) auf der Feldstraße in Butendorf zu: Dort randalierte ein Mann, der mit zwei Messern bewaffnet war, um 22.50 Uhr vor einem Haus und bedrohte einen in dem Gebäude wohnenden Bekannten. Als der Bewohner die Haustüre nicht öffnete, ließ der Randalierer seine Wut an einem vor dem Haus geparkten Auto, dessen Lack er zerkratzte. Noch bevor die alarmierte Polizei am Tatort auftauchte, ergriff der Randalierer die Flucht. Im Zuge der...

  • Gladbeck
  • 30.11.17
Ratgeber

Gladbeck: Verwirrte Frau sorgte für Polizeieinsatz

Was auch immer eine junge Frau am Freitag zu sich genommen hatte, es half ihr nicht dabei, ihr Auto wiederzufinden. Jedenfalls das, was sie zuvor gestohlen hatte. Einen Führerschein hatte sie allerdings auch nicht, also versuchte sie ihr Glück bei zufällig vorbeifahrenden Autos. Resultat war ein ungewöhnlicher Polizeieinsatz. Am Freitagabend (17. November) gingen bei der Polizei-Leitstelle mehrere besorgte Anrufe ein. An verschiedenen Stellen lief offenbar eine verwirrte junge Frau auf der...

  • Gladbeck
  • 20.11.17
  • 1
Ratgeber
Kinder psychisch erkrankter Eltern sind besonderen Belastungen ausgesetzt und werden oft selbst krank. Die Caritas möchte den Kindern und Jugendlichen helfen. (Symbolbild)

Kinder psychisch erkrankter Eltern: Wenn der Schein mehr zählt als das Sein

Kinder von psychisch- und suchterkrankten Eltern sind einer besonderen Belastung ausgesetzt. Sie müssen zu Hause viel Verantwortung übernehmen und stehen mit ihren eigenen Problemen oft alleine da. Dies hat zur Folge, dass auch sie stark gefährdet sind, später psychisch- oder suchtkrank zu werden. Kinder psychisch erkrankter Eltern finden Hilfe bei der Caritas. Seit 2014 bietet die Initiative Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien die Möglichkeit, altersgerechte Informationen zur...

  • Gladbeck
  • 07.07.17
  • 1
Überregionales
Einen 30jährigen vermeintlichen "Autoknacker" ohne Wohnsitz konnte die Gladbecker Polizei in der Nacht vom 8. auf den 9. April festnehmen.

Gladbecker Polizei kann "Autoknacker" festnehmen

Gladbeck. Ein Erfolg im Kampf gegen Autoknacker gelang der Polizei in Gladbeck in der Nacht vom 7. auf den 8. April (Freitag auf Samstag). Dabei profitierten die Einsatzkräfte von der Aufmerksamkeit eines Augenzeugen, der an der Hansemannstraße in unmittelbarer Nähe des Bahnhof-West eine verdächtige Person beobachtete, die offensichtlich einen Pkw aufbrechen wollte. Die von dem Zeugen alarmierte Polizei konnte wenige Minuten später noch in Nähe des Bahnhofes einen 30-jährigen Mann festnehmen....

  • Gladbeck
  • 10.04.17
Überregionales

Pärchen mit Drogen, Waffe, Sturmhaube, Aufbruchwerkzeug und gestohlenen Tablets erwischt

Am Montag (19. Dezember), gegen 4.30 Uhr, fiel einem aufmerksamen Zeugen ein verdächtiges Auto in den Feldern im Bereich der Straße Auf dem Schimmel in Bottrop-Kirchhellen auf und informierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten trafen in dem Fahrzeug zwei Personen, einen 28-jährigen Gladbecker und eine 22-jährige Gelsenkirchenerin, an. Bei der weiteren Nachschau fanden die Beamten im Auto Betäubungsmittel, Aufbruchswerkzeug, eine Waffe und eine Sturmhaube auf. Weiterhin wurden drei...

  • Dorsten
  • 20.12.16
Überregionales
Zigaretten und Tabakwaren waren das bevorzugte Diebesgut einer siebenköpfigen Bande, die nun durch die Polizeibeamten festgenommen werden konnte.
3 Bilder

Blitzeinbrecher sind hinter Schloss und Riegel

Die Polizei Recklinghausen hat eine überörtlich aktive Blitzeinbrecherbande festgenommen. Nach intensiven, monatelangen Ermittlungen wurden die sieben Tatverdächtigen im Alter von 19 bis 45 Jahren aus Essen, Bochum und Dortmund durch die Ermittlungskommission "Mieter" dingfest gemacht. Sie hatten Einbrüche in Tankstellen und Geschäften begangen. Vor ihren Einbrüchen baldowerten sie die Tatorte aus. Nachts kamen sie mit Leihfahrzeugen zurück und schlugen die Scheiben der Eingangstüren ein. Sie...

  • Recklinghausen
  • 29.09.16
  • 1
Politik
Von den einen als Einstiegsdroge verschrien, von anderen als moderates Rauschmittel geschätzt: Cannabis ist die am meisten konsumierte illegale Droge in Deutschland.

Frage der Woche: Welche Drogen würdet ihr legalisieren oder verbieten?

Sei es der Kaffee am Morgen oder die Zigarette danach, das berühmte Feierabendbier oder ein Joint am Wochenende - für viele Menschen gehört ein kleines bisschen Droge zum Alltag. Davon versprechen wir uns Konzentration, Entspannung, Vergnügen oder gar spirituelle Erfüllung, allerdings fallen zahlreiche Substanzen nach wie vor unter das Betäubungsmittelgesetz. Für die allerwenigsten unter uns muss es regelmäßig eine Pfeife Crystal Meth oder eine Nase Koks sein, doch auch im Bereich der weniger...

  • 17.03.16
  • 80
  • 14
Überregionales
Der Gladbecker Caritas-Vorsitzende Rainer Knubben (v. l.) und Brigitte Kleine-Harmeyer, Leiterin der Abteilung Kinder, Jugend und Familie begrüßten die Referenten Prof. Dr. phil. Albert Lenz und Hanna Mahnke sowie den Sozialdezernenten Rainer Weichelt zum Fachtag „Kinder psychisch und suchterkrankter Eltern. Resilienz und Kinderschutz“ im Pfarrsaal von St. Lamberti.

Suchtkranke Eltern: Caritas Gladbeck will Netzwerk für Kinderschutz ausbauen

Kinder, die psychisch kranke oder drogensüchtige Eltern haben, das ist schon seit Jahren aktueller Stand der Forschung, sind dafür anfällig, später selbst Störungen zu entwickeln. Sie benötigen daher, genau wie ihre Eltern, Unterstützung. Der Caritasverband Gladbeck veranstaltete eingedenk dieser Erkenntnis einen Fachtag zum Thema „Förderung von Resilienz und Kinderschutz“, zu dem sich Expertinnen und Experten aus Jugendhilfe, Gesundheitswesen und Bildungseinrichtungen im Pfarrsaal von St....

  • Gladbeck
  • 28.10.15
  • 1
Ratgeber

Polizei mahnt zu Nüchternheit am Steuer

Statistisch gesehen passieren beim Jahreswechsel im Schnitt viermal mehr schwere Unfälle als zu anderen Zeiten im Jahr. Dabei spielt nicht selten Alkoholkonsum eine Rolle. Gerade in der Silvesternacht sind viele Menschen auf den Straßen unterwegs; manche feiern den Jahresbeginn am Straßenrand, manche laufen angetrunken nach Hause, manche betreten sogar die Fahrbahnen, um dort Feuerwerk zu zünden. Das erfordert von allen Fahrern gerade zu dieser Zeit einen klaren und wachen Geist. Ein durch...

  • Gladbeck
  • 30.12.14
Überregionales

Gladbecker Satudarah-Mitglied festgenommen - Rockergruppe aufgelöst

Dem Kommissariat für Organisierte Kriminalität in Recklinghausen ist zusammen mit der Staatsanwaltschaft Essen ein empfindlicher Schlag gegen die Satudarah Rocker in Recklinghausen gelungen. Nach dem Ermittlungserfolg der EK Florida lösten die Rocker das erst am 13.Juli 2013 gegründete Satudarah-Chapter in Recklinghausen auf. In einer NRW-weit koordinierten Aktion wurden durch Spezialeinsatz-Kommandos Satudarah Rocker in Gladbeck, Recklinghausen, Hamm, Duisburg und Aachen festgenommen,...

  • Gladbeck
  • 28.05.14
LK-Gemeinschaft
So eine schöne Schachtel - was kann denn da schon Schlimmes dran sein?

Frage der Woche: Willst Du mit mir Drogen nehmen?

Ob Marihuana oder Ecstasy, Kokain oder LSD - die wenigsten Menschen würden öffentlich bestätigen, solche Drogen schon einmal probiert zu haben. Aber ob Schulhof oder Uni, Disco oder WG-Party - früher oder später fragt immer jemand, ob man da nicht mal etwas "probieren möchte". Nur wie geht man damit am besten um? Um es vorab klarzustellen: Wir wollen hier auf keinen Fall Drogen verharmlosen oder zu deren Konsum aufrufen. Im Gegenteil: Wir warnen davor und geben Euch zwei Tipps: Wie welche Droge...

  • Essen-Süd
  • 14.03.14
  • 17
  • 1
Ratgeber
Bianca Jendreiko, Ermittlungsgruppe Verkehr, berichtete von einer alkoholisierten Autofahrt mit 140 km/h durch ein Wohngebiet, an deren Ende zwei junge Männer ihr Leben ließen.
6 Bilder

Verantwortliches Verhalten im Verkehr: Crash Kurs NRW klärt Jugendliche zu Risiken auf

In Nordrhein-Westfalen sterben jedes Jahr über 500 Menschen bei Verkehrsunfällen. Ob durch Raserei oder den Konsum von Alkohol und Drogen verursachen junge Fahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren überproportional viele dieser schweren Unfälle. Um Jugendliche möglichst schon vor dem Erwerb des Führerscheins über die Konsequenzen eines späteren riskanten Verhaltens im Straßenverkehr aufzuklären, führt die Polizei NRW im Bereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen die Vortragsveranstaltung „Crash...

  • Gladbeck
  • 19.02.14
  • 1
Ratgeber
Auch auf der Möllerstraße zwischen Ellinghorst und Schultendorf waren die meisten Autofahrer beim "Blitz-Marathon" vorschriftmäßig unterwegs. Lediglich zwei "Raser" wurden erwischt, der Schnellste war mit 64 Stundenkilometer statt der erlaubten 50 unterwegs.                       Foto: Rath

Polizei bremst Raser aus

Gladbeck. Von ihre besten Seite zeigten sich die Autofahrer in Gladbeck beim zweiten „Blitz-Marathon“ der Polizei am 3. und 4. Juli. Insgesamt nur 47 Fahrzeuge wurden von der Polizei an den vier Messpunkten kontrolliert. In 29 Fällen wurden Geschwindigkeitsverstöße geahndet, darüber hinaus waren aber 3 Autofahrer nicht angeschnallt und 1 Fahrzeuglenker stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Hinzu kamen 14 weitere Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung. Lokaler „Tagessieger“ war der...

  • Gladbeck
  • 05.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.