eingefangen

Beiträge zum Thema eingefangen

Fotografie

Skippy hat eine Herberge im Krefelder Zoo gefunden
Känguru-Alarm in Sonsbeck

Seit einem Monat sorgt ein kleiner Hüpfer im Raum Xanten für Aufsehen und bereitet uns den einen oder anderen Einsatz, denn das kleine Känguru erkundet gerne den Straßenverkehr. Die Kreispolizei Wesel berichtet: "Einfangen ließ sich das flinke Tierchen bisher nicht. Wo es ausgebüxt ist, weiß auch niemand. Keiner scheint das Kleine zu vermissen. Am Sonntag gegen 22.00 Uhr sah eine Autofahrerin "Skippy" in Sonsbeck auf dem Strohweg und sagte Bescheid. Mit Hilfe eines Tierarztes gelang es...

  • Sonsbeck
  • 08.10.19
  •  1
Blaulicht

Wieder da!
Entlaufendes Känguru wieder eingefangen

Essen-Kupferdreh: Das seit zirka einer Woche entlaufende Känguru (wir berichteten am 2. Juni) ist wieder da. Dem Eigentümer gelang es heute (11. Juni) in den frühen Morgenstunden, das vermisste Tier im Bereich Priembergweg mit einer Lebendfalle wieder einzufangen. Das Tier hat seinen Ausflug in die Freiheit unbeschadet überstanden. uf

  • Essen-Ruhr
  • 11.06.19
  •  1
Überregionales

Gelbe Anakonda konnte eingefangen werden

Das Ordnungsamt der Stadt Meerbusch bat heute Mittag, 29. August 2018,  um Unterstützung durch einen Reptilienfachmann der Feuerwehr Düsseldorf bei der Suche nach einer Anakonda in einem See in Meerbusch. Durch den Experten aus der Landeshauptstadt konnte nach kurzer Suche auf dem See zusammen mit der Feuerwehr Meerbusch das Tier sicher gefangen werden.Die rund vier Meter lange, normalerweise im Amazonas heimische Würgeschlange wird zunächst nach Düsseldorf gebracht, um diese dann im Laufe des...

  • Düsseldorf
  • 29.08.18
  •  1
Natur + Garten
5 Bilder

Kurze Freiheit: Passanten fangen Pferd ein

Ein entlaufendes Pferd genoss am Montagmittag seine Freiheit und das frische Gras in Dorsten Barkenberg. Spaziergänger und Fahrradfahrer hatten es frei herum laufend im Bereich der Maiberger und Dimker Allee entdeckt und so lange im Auge behalten, bis geklärt war, wo es hingehört. Da die Eigentümer aber nicht zu erreichen waren, wurde auch die Polizei verständigt. Eine beherzte Anwohnerin schaffte es schließlich, das Pferd einzufangen und es wieder auf die Weide zu treiben. Hier warteten...

  • Dorsten
  • 08.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.