eingeschlossen

Beiträge zum Thema eingeschlossen

Blaulicht
"Auf die Nase gefallen": Der Fahrer des nach vorne umgekippten Kleinbaggers konnte sich nicht selbst befreien, weshalb die Gladbecker Feuerwehr nach Ellinghorst ausrücken musste. Zum Glück blieb der Baggerfahrer unverletzt.

Fahrer blieb zum Glück unverletzt
Gladbecker Feuerwehr befreite Fahrer aus umgekipptem Kleinbagger

Ellinghorst. Zu einem nicht alltäglichen Hilfeleistungseinsatz gerufen wurde am Donnerstag, 28. März, die Gladbecker Feuerwehr. Um 11.15 Uhr rückten die Einsatzkräfte nach Ellinghorst aus. Denn auf einer Baustelle an der Straße "Unverhofft" war der Fahrer eines Kleinbaggers in eine missliche Lage geraten: Durch das hohe Gewicht der Baggerschaufel war das Fahrzeug aus dem Gleichgewicht geraten und nach vorn umgekippt, kam auf der Frontscheibe liegend zum Stillstand. Leider stellte eben diese...

  • Gladbeck
  • 28.03.19
Ratgeber

Retter in der Not: Tapferer Matti kann aus Auto befreit werden

Erleichterte Gesichter blicken am gestrigen Donnerstag (1. Juni) in die Kamera für ein Erinnerungsfoto. Allen voran der dreijährige Matti. Dank der Hilfe seines persönlichen "Schutzengels" vom ADAC konnte er aus dem verschlossenen Auto seiner Mutter gerettet werden. Aber wie kam der Junge überhaupt in die missliche Lage? Er war mit seiner Mutter gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz "Am Poter" in Bochum-Linden. Nachdem sie ihn sicher in seinem Kindersitz angeschnallt hatte, geht sie um das...

  • Bochum
  • 02.06.17
  • 1
Überregionales
Foto: Polizei

Schock im Seniorenwohnpark: Einbrecher steht im Wohnzimmer

Das war ein Schock für die Rentnerin: Als sie ihre Wohnung in einem Mendener Senioren-Wohnpark aufschloss, stand im Wohnzimmer ein Fremder. Die Polizei berichtet der Presse: Die Geschädigte öffnete gegen 17 Uhr ihre Wohnung im zweiten Stockwerk eines Seniorenwohnparks. Hier traf sie dann im Wohnzimmer auf eine unbekannte, männliche Person. Die Seniorin sprach den Mann an und der flüchtete an der Frau vorbei aus dem Wohnzimmer, schloss die 84-Jährige im Wohnzimmer ein und entfernte sich...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.06.16
Überregionales

Gut reagiert und Glück gehabt: 36-Jährige erwischt Einbrecherin und setzt sie fest

Manchmal gehen kriminelle Handlungen auch gut aus: Am Dienstag gegen 10.30 Uhr kehrte eine 36-jährige Weselerin zu ihrer Wohnung in der fünften Etage eines Mehrfamilienhauses an der Wackenbrucher Straße zurück und staunte nicht schlecht: Die Wohnungstür war weit geöffnet, obwohl die 36-Jährige sie zuvor geschlossen hatte. Alles weitere war spannend, verlief aber glimpflich: Die Weselerin betrat die Räumlichkeiten und hörte in der Küche Geräusche. Als sie dort nachsah, bemerkte sie ein...

  • Wesel
  • 09.09.15
Überregionales

Feuerwehr rettet Rollstuhlfahrerin aus Aufzug.

Mit dem Schrecken davon gekommen ist am Mittwoch eine Rollstuhlfahrerin, die im Fahrstuhl eines Hauses an der Uedemer Straße in Schneppenbaum feststeckte: Sie konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau rasch befreit werden. Der Alarm ging bei der Feuerwehr um 13.14 Uhr ein, sagt der Gemeindebrandinspektor Klaus Elsmann, der den Einsatz leitete. Die Einsatzkräfte befreiten die Frau mit einem speziellen Aufzugschlüssel, mit dem sich die Türen öffnen ließen. Vorsorglich war der...

  • Bedburg-Hau
  • 15.07.15
  • 2
  • 1
Ratgeber

Im Krankenhaus-Aufzug gefangen!

Ich bin schon durch Höhlen getaucht, bei Windstärken von 7-9 Boufort (so zirka 80 km/h) mit dem Windsurfboard von Welle zu Welle gesprungen, habe mit einem Rennfahrer eine Runde mit Höchstgeschwindigkeit über auf dem Nürburgring gedreht - aber ich muss ganz ehrlich sagen: Ich habe wahnsinnigen Respekt vor Aufzügen! Da ist es mir ganz egal, ob sie klein oder groß, schnell oder langsam sind. Ich hasse es einfach, auf Gedeih und Verderb einem derartigen Blechkasten ausgeliefert zu sein. Und wenn...

  • Essen-Süd
  • 25.02.14
Überregionales

Kirchgängerin aus Gotteshaus befreit - Ein ungewöhnlicher Einsatz der Polizei

In den Mittagsstunden am heutigen Sonntag, 11. August, erhielten zwei Bochumer Polizeibeamte einen schon ungewöhnlichen Einsatz. Die Örtlichkeit: Eine Kirche in Bochum. Dort hatte eine Frau nach dem Gottesdienst die Toilette aufgesucht. Als die Bochumerin kurz danach die Kirche verlassen wollte, stellte sie fest, dass die Tür des Gotteshauses bereits verschlossen war. Zum Glück hatte sie ihr Handy dabei und führte sicherlich zum ersten Mal ein Telefongespräch direkt aus einer...

  • Bochum
  • 11.08.13
Überregionales
4 Bilder

Gelsenkirchen Buer: eingeschlossener Patient mit Feuerwehrdrehleiter aus Praxis gerettet

Gelsenkirchen: Mit der Wärmepackung auf der Liege gebettet entspannte René S. nach seiner Massage, doch das Praxisteam hatte längst Feierabend gemacht und die Türen fest verschlossen. Die alarmierte Polizei befreite ihn mit Hilfe der Feuerwehr durch ein Fenster aus dem zweiten Stock. Eigentlich verlief alles ganz gut: René S. freute sich, dass er seinen Termin in einer Praxis für Physiotherapie in Gelsenkirchen-Buer von Mittwoch auf Donnerstag verlegen konnte. Die Massage nach Dienstschluss...

  • Essen-Süd
  • 04.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.