Einwegbecher

Beiträge zum Thema Einwegbecher

Ratgeber
In Hagen befinden sich auffüllbare Mehrwegbächer für den Kaffee für unterwegs in der Testphase. Vielleicht ist dies das Ende der Einwegbecher.

"Cafe-to-go" ohne Müll
Test in Hagen: Bäckereien und Kioske füllen auch in Mehrweg-Bechern ab

"Können Sie den Kaffee in meinen Becher füllen?“ Wer in Bäckerei oder Kiosk diese Frage stellt, bekommt seinen Wunsch in der Regel problemlos erfüllt. Das hat die Umweltberatung der Verbraucherzentrale bei Testkäufen am vergangenen Freitag in Hagen festgestellt. Weil der Becher-Berg für den Unterwegs-Kaffee seit Jahren wächst, will die Verbraucherzentrale den Einsatz von Mehrweg-Bechern fördern. Gleichzeitig beteiligt sie sich damit an der Europäischen Woche der Abfallvermeidung, die vom 17....

  • Hagen
  • 21.11.18
Ratgeber
Der mitgebrachte Becher beim Coffee-to-go bleibt bislang die Ausnahme.

Aktion "Coffee-to-go-again"
Meist noch Pappbecher statt Thermobecher

So praktisch der Coffee-to-go ist, so groß ist auch der Abfallberg an Einwegbechern, der dadurch produziert wird. In Castrop-Rauxel beteiligen sich viele Bäcker, Cafés und Kioske an der von Verbraucherzentrale und EUV initiierten Aktion Coffee-to-go-again, bei der der Kaffee in mitgebrachte Mehrwegbecher gefüllt wird. Die Erfolgsquote fällt allerdings sehr unterschiedlich aus. „Es ist marginal, dass jemand nachfragt“, sagt Alexander Auffenberg, Inhaber der Bäckerei Auffenberg mit vier...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.11.18
  •  4
Ratgeber
Der Stadtbetrieb EUV und die Verbraucherzentrale werben für wiederverwendbare Kaffeebecher. Ziel ist es, den Abfallberg zu reduzieren. Foto: EUV
2 Bilder

Aktion gegen Einwegbecher: Blech statt Pappe

Gemeinsam für die Abfallvermeidung setzen sich EUV Stadtbetrieb und die Verbraucherzentrale Castrop-Rauxel an zwei Aktionstagen gegen „Einweg-Coffee to go Becher“ ein. Am Donnerstag, 8. September, machen die Kooperationspartner in Sachen Umweltschutz mit einem Informationsstand, Flyern, einem Quiz und einem Glücksrad von 10 bis 12 Uhr vor der Bäckerei Auffenberg auf dem Ickerner Marktplatz auf den Müllberg aufmerksam, den die schnelle Tasse Kaffee für unterwegs hervorruft. Laut der...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.09.16
  •  3
Politik

Zwangsabgabe auf Einwegbecher

Der Kaffee für unterwegs ist eine feine Sache. Ob auf dem Weg zur Arbeit, auf Reisen oder bei Veranstaltungen aller Art: überall kann man seine beste Bohne dabei haben. Die Kehrseite der Medaille: 320.000 Einwegbecher in der Stunde (2,8 Milliarden jährlich) landen so im Müll oder, wie auf dem Bild, achtlos weggeworfen in der Landschaft. Zuviel für Umweltverbände und -ministerium. Um die Verschwendung wertvoller Ressourcen einzudämmen und die Belastung für die Umwelt zu minimieren, gelten...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.04.16
  •  1
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.