Emscherpark

Beiträge zum Thema Emscherpark

Vereine + Ehrenamt
210 Bilder

Drei Jahre ehrenamtlicher Einsatz „Gegen die Vermüllung unseres Stadtteils Karnap“
Die Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ stellt die Aktivität ein

Ich habe die Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ am 22.07.2017 ins Leben gerufen. Damit die Bürgerinnen und Bürger eine Chance bekommen, die Standorte, an denen sie Müllkippen finden, zu sammeln und als Bildmaterial in die Gruppe (307 Mitglieder) zu posten. Diese wurden dann abends in der Mängelmelder-App hochgeladen und an die Entsorgungsbetriebe (EBE) weitergeleitet. Eine Meldung via. Telefon, SMS, E-Mail und WhatsApp, war ebenfalls möglich. Es war ein Service, den ich den...

  • Essen-Nord
  • 19.09.20
Politik
7 Bilder

Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – FREIE WÄHLER wollen eine Aufwertung des Emscherparks/-Skateranlage

Wir vom Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler wollen eine Aufwertung des Emscherparks/-Skateranlage. Vor einiger Zeit haben wir mit einem Unternehmen Kontakt aufgenommen, das in diversen deutschen Parks Trimm-Dich-Pfade installiert. Mit dem Trimm-Dich-Pfad möchten wir eine zusätzliche Attraktion für unsere Bürger, Sportvereine und vor allem für den Schulsport im Emscherpark auf dem Weg bringen. An der Skateranlage möchten wir gerne Steintischtennisplatten installieren. Wir vom ESSENER...

  • Essen-Nord
  • 14.07.20
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Emscherweg bei Essen-Karnap

Eine gute Nachricht für unsere Radfreunde aus Karnap. Am Emscherpark finden zurzeit Baumaßnahmen statt. Zwischen der Emscherbrücke und der Gartenanlage Lohwiese wird der Emscherweg asphaltiert. Aus diesem Grund kann der Weg aktuell nicht genutzt werden, so der Administrator der Facebook-Seite „Karnap im Wandel“ Denis Gollan.

  • Essen-Nord
  • 28.06.20
Politik
5 Bilder

Neue Müllbehälter für den Emscherpark

Ich möchte mich recht herzlich bei der Bezirksvertretung V bedanken, dass der Antrag von Andreas Opper und Denis Gollan vom 08.09.2019 erfolgreich umgesetzt worden ist. Die neuen Müllbehälter sind sehr wichtig für den Emscherpark. In einem Ortstermin am 08.09.2019 haben wir uns für folgende Standorte festgelegt. Bild 1: Ein zentraler Punkt mit Sitzgelegenheit. Bild 2: Am Gedenkstein des TV Karnap 04 e.V. Dieser Standort war uns besonders wichtig. Dies ist der zentrale...

  • Essen-Nord
  • 25.03.20
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Fehlende Abfallbehälter im Emscherpark - Die Hoffnung stirbt zuletzt

Fast täglich ärgere ich mich darüber, dass an diesen beiden Bänken an der großen Wiese im Emscherpark kein Abfalleimer steht. Viele Spaziergänger, Radfahrer und Festivalbesucher machen dort Pause, packen ihre Futteralien und Getränke aus und weit und breit ist kein Mülleimer zu sehen. Leider werden die Verpackungen, Dosen und Flaschen dann einfach dort gelassen, anstatt sie wieder einzupacken. Zudem ist es natürlich lobenswert, wenn Hundehalter die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner...

  • Essen-Nord
  • 14.06.18
  • 5
  • 3
Überregionales
3 Bilder

Bänke, Gelenke und Vandalismus

In Altenessen wurde vor ein paar Tagen eine erst kurz zuvor aufgestellte Parkbank geraubt, die im Rahmen der Spendenaktion "Mehr Bänke für müde Gelenke"  der Ruhrpott-Revue ihren Platz im Grünen fand. Im Emscherpark in Karnap ist wohl einigen ein wenig die Sonne aufs Gehirn geschlagen, denn auch dort wurde eine Bank am Grillplatz aus der Verankerung gerissen. Gleich daneben ein Schutt- und Scherbenhaufen. Den restlichen Müll habe ich soweit es ging aufgesammelt und in den Abfalleimer neben...

  • Essen-Nord
  • 19.04.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Wer will sich schon in die Nesseln setzen? Rest-Bank gegenüber der "Schwelle".
11 Bilder

Spaziergang im Emscherpark - Verträumt oder vernachlässigt?

  Spaziergang im Emscherpark - Verträumt oder vernachlässigt? Der Emscherpark: Ein kleiner Park im Essener Norden, bei dem die Stadt Essen es wohl ein wenig zu gut meint mit dem Grün. Er entstand Anfang der 70er Jahre auf einer ehemaligen Bauschuttdeponie. Irgendwann später wurde der Park aufgehübscht, was aber auch schon eine Weile in der Vergangenheit liegt. Täglich spaziere ich mit meinem Hund durch diesen Park, mitten im Nirgendwo zwischen Altenessen und Gelsenkirchen. Er hat...

  • Essen-Nord
  • 29.05.17
  • 5
  • 3
Natur + Garten
Die Wegesanierung im Landschaftspark Alte Körne ist abgeschlossen. Jetzt wurden die erneuerten Wege sowie neue Bänke der Öffentlichkeit übergeben.

Neue Wege an der Alten Körne

Das Wegenetz im Landschaftspark "Alte Körne" war in die Jahre gekommen. Besonders die Regenfälle hatten den Wege in der viel genutzten Grünanlage zugesetzt. Jetzt wurden die Wege erneuert und vor kurzem der Öffentlichkeit übergeben. Besonders die Scharnhoster Anwohner nutzen den Landschaftspark, der aus der Kleingartenanlage "Alte Körne" und der benachbarten Grünanlage besteht, gerne und oft. Doch durch Ausspülungen nach Regenfällen waren Teilstrecken der Wege bei Regenwetter kaum noch...

  • Dortmund-Nord
  • 25.09.16
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Kleingärtner am Emscherpark feierten ihr Sommerfest

Wer mochte, genoss einfach Kaffee und Kuchen beim Fest in der Kleingartenanlage „Emscherpark“ an der Lohwiese in Karnap. Oder auch das Popcorn, das Kinder selber zubereiteten. Derweil hatte der kleine Yasin Spaß beim Spiel, in dem es darum ging, mit dem Hammer getrockene Erbsen zu plätten. Fotos: Gohl

  • Essen-Nord
  • 09.09.15
Überregionales
Bürgermeister Jenz Rother  und  Kinder der  Kita Nordlicht eröffnen den Holzwickeder Sommer 2015
39 Bilder

Aktuelles aus Holzwickede - Start up zum Holzwickeder Sommer 2015

Freitag 28. August 2015 I 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr und am Samstag ab 12:00 Uhr Für Holzwickeder von Holzwickedern so lautet das Motto für das bereits zum dritten Mal stattfindende Fest in der Emschergemeinde. Nach dem gestrigen Regentag waren die Temperaturen noch nicht so richtig sommerlich. Die Sonne hatte sich aber rechtzeitig zurückgemeldet und zahlreiche Besucher, nicht nur aus Holzwickede, hatten sich auf dem Marktplatz eingefunden. Unter den Besuchern waren auch die Ministerin ...

  • Holzwickede
  • 28.08.15
  • 2
  • 3
Überregionales
Fotografiert vor dem Panoramablick auf der Halde Hoheward, (unter anderen) ein Schauplatz der ExtraSchicht:  Michael Polubinski.
3 Bilder

Michael Polubinski: ExtraSchicht 2014 auf Ewald in Herten

Das einstige Bergwerk in Hertens Süden birgt offenbar Suchtpotenzial. „Ich bin dem Standort Ewald verfallen“, bekennt Michael Polubinski. Und löst auf: „Mein Großvater war Schießmeister auf diesem Pütt, mein Vater Bergmann. Bis heute berührt es mich, wenn ich auf die Halde hochklettere. Es könnte Gestein sein, das meine Vorfahren gefördert haben. Hierbei staune ich, wie sich Ewald touristisch und wirtschaftlich entwickelt hat.“ Am 28. Juni geht's los Auf der beruflichen Zielgerade...

  • Herten
  • 23.02.14
  • 1
Ratgeber

Vermisst jemand Kabel? Die Polizei hätte da einige Tonnen...

Die Polizei sucht den Besitzer einiger tausend Kilogramm Telefonkabel. Bereits am Dienstag, 17. September, fanden Mitarbeiter von "Grün und Gruga" im Karnaper Emscherpark in Essen große Mengen Kabel. Die Bezeichnungen der schwarzen, etwa 5 cm dicken Kupferkabel, teilweise auch Glasfaserkabel, lassen auf eine vorherige Verwendung als Telefonkabel schließen. Entdeckt im Karnaper Emscherpark Mit den Fotos hofft das Kriminalkommissariat 33, den Eigentümer zu ermitteln. Die bis zu 4.000...

  • Essen-Nord
  • 24.09.13
Politik
2 Bilder

A42 - Innovative Idee "Solarer Lärmschutz"

Am 24. Juni 2013 haben Vertreter der Bürgerinitiative Kontakt mit dem Stadtplangsamt der Stadt Bottrop zum Thema "Solarer Lärmschutz" aufgenommen. Nach dem Gespräch mit dem Umweltamt der Stadt Essen am 23. April 2013 wurde der "Solare Lärmschutz" nun auch in einem Gespräch mit dem Stadtplanungsamt der Stadt Bottrop thematisiert. Beide Gespräche waren sehr konstruktiv und es wurden viele Ideen für die Fortführung des Themas ausgetauscht. Die Bürgerinitiative geht davon aus, dass die Städte...

  • Essen-Nord
  • 25.06.13
Natur + Garten
15 Bilder

Oberhausen, Ripshorster Brücke, Nr. 323, 11,400 km

Eine von Oberhausens schönen Brücken befindet sich in der Nähe des Gehölzgarten Ripshorst. Sie wurde 1996 auf den bereits bestehenden Brücken-Fundamenten der alten Werksbahn gebaut und 1997 in Betrieb genommen. Die Bogenbrücken-Konstruktion überspannt mit einer Länge von 130 m und einer Breite von 3 m den Rhein-Herne-Kanal. Sie verbindet den Gehölzgarten mit der Emscherinsel. Die Weiterführung über die Emscher in Richtung Arminstrasse verläuft über die ursprüngliche...

  • Oberhausen
  • 06.07.12
  • 7
Natur + Garten
Arnold, 13 Jahre
2 Bilder

Hundegeneration 13plus - Sorgen eines Silverwalkers

Darf ich mich kurz vorstellen? Ich bin Arnold, 13 Jahre alt, Labradormix. Aufgrund meines Alters kann ich nicht mehr so gut sehen, auf dem linken Ohr bin ich fast taub. Natürlich erfreue auch ich mich gern an den noch recht kräftigen Sonnenstrahlen dieser Tage, die mich auf meinen Spaziergängen im Essener Norden erwärmen. Nach Hundejahren habe ich die 65 oder 67 Jahre für die Rente weit überschritten; damit gehöre ich zu der Gruppe der sogenannten "Generation 13plus - Silverwalker", aber noch...

  • Essen-Nord
  • 11.10.10
  • 2
Kultur
3 Bilder

Emscherpark jetzt ohne Bagger

Die Umgestaltung des Emscherparks in Holzwickede ist nahezu abgeschlossen. Die Renaturierung der Emscher ist erfolgt und aus einer begradigten Form wurde eine natürliche. Das Gewässer wurde aufgeweitet und kann sich nun mit einem natürlichen Verlauf entwickeln. Im nördlichen Teil des Parks entstanden ein Teich sowie ein Kinderspielplatz. Im südlichen Bereich sorgt jetzt ein Hochwasserrückhaltebecken für einen natürlichen Schutz. Noch fehlen allerdings die Sitzgelegenheiten sowie eine...

  • Holzwickede
  • 30.07.10
Kultur

Wasserrose in Holzwickede, Ergänzung zu Silke Dehnerts Schnappschuß

Der erste Trinkwasserbrunnen dieser Art wurde am 19. Mai 1987 an der Kleppingstraße in Dortmund errichtet. Daraufhin meldeten alle Dortmunder Stadtteile auch den Wunsch nach einem solchen Wasserspender an. Der Mainzer Kunstprofessor Eberhard Linke hat die Wasserspender und auch den Gauklerbrunnen, an der U-Bahnstation Stadtgarten, künstlerisch gestaltet. Die Brunnenschale ist dem Blütenblatt einer Rose nachempfunden. Für den spiralförmigen Schaft des Brunnens ließ sich der Professor vom...

  • Unna
  • 23.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.