Erinturm

Beiträge zum Thema Erinturm

Sport
Rund 400 Teilnehmer gingen am Erin-Turm an den Start des Charity-Laufes.

Castrop: 400 beim Charity-Lauf

Das war ein Sportereignis: Zum siebten Mal hatte das Hilfswerk des Lions Club Castrop-Rauxel Philipp von Viermundt zum Castroper-Charitylauf eingeladen. Und rund 400 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer waren am Sonntag (28. August) gekommen, um am Erin-Förderturm für den guten Zweck und eine tolle Platzierung zu starten. Die Sonne hatte es besonders gut gemeint mit den Läufern, Helfern, Veranstaltern und Besuchern. Angesichts der Anstrengungen hatte die Freiwillige Feuerwehr mit einer...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.08.16
Natur + Garten
April-Himmel über der Innenstadt von Castrop-Rauxel

April-Himmel im Mai über Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel trägt seit vielen Jahren den Beinamen "Europastadt im Grünen". Auf diesem Foto kann man erkennen, dass dies nicht ganz zu Unrecht geschieht. Das Bild wurde am Pfingstsonntag aufgenommen im Erinpark mit Blickrichtung auf Erinturm und Innenstadt. Da das diesjährige Pfingsten kälter und ungemütlicher ausfällt als das letzte Weihnachtsfest, war es ein Glücksfall, dass ich in einer trockenen Phase auf einen der Hügel im Erinpark hoch steigen konnte. Der Himmel entspricht typischem...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.05.16
  •  20
  •  33
Kultur
5 Bilder

Laser-Licht über Castrop-Rauxel

In der Adventzeit bildet in diesem Jahr ein grüner Laserstrahl über der Innenstadt von Castrop-Rauxel ein weit sichtbares Lichtzeichen. Der Strahl verbindet zwei Türme der ehemaligen Zech Erin. Ausgesendet wird er im Hammerkopfturm des Schachtes 3 und er endet am Förderturm im Erinpark. Installiert wurde das Ganze von der Gemeinschaft der Castroper Händler "Casconcept" um Werbung für die Innenstadt von Castrop-Rauxel zu betreiben. Heute passten Wetter und meine Zeit mal zusammen, so dass ich...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.12.15
  •  36
  •  31
Kultur
Martin Oldengott (rechts) mit Stadtanzeiger-Mitarbeiter Sascha Ruczinski im Inneren des Hammerkopfturms. Foto: Thiele

Nach oben in die Vergangenheit - der Hammerkopfturm in Castrop-Rauxel

Wenn von der Industrialisierung des Ruhrgebiets die Rede ist, fallen einem sofort die Namen Thyssen und Krupp ein. Doch kaum ein anderer hat die Region so sehr geprägt wie William Thomas Mulvany. Castrop-Rauxel verdankt dem Iren die Zeche Erin, die 1983 endgültig geschlossen wurde. Zwei markante Gebäude halten die Erinnerung an die Zeche aufrecht. Wer bis ganz nach oben möchte, muss schwindelfrei sein. 32 Meter ragt der Hammerkopfturm in die Höhe. Die Treppen im Inneren des Förderturms über...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.08.14
  •  1
Ratgeber
Blick aus dem Erin Park am Förderturm vorbei auf die Innenstadt
20 Bilder

Erin Turm und Erin Park in Castrop-Rauxel

Der Erin Park wurde auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Erin angelegt, nachdem diese 1983 den Betrieb einstellte. Der Name Erin geht auf den Gründer der Zeche, William Thomas Mulvany, zurück, der damit an seine irische Heimat erinnern wollte. Der Erin Park befindet sich unmittelbar westlich der Innenstadt von Castrop-Rauxel. Nach der Schließung der Zeche gründete sich ein Verein zum Erhalt des Förderturms. Dieser Verein konnte den eigentlich zum Abriss bestimmten Turm erhalten. Heute ist...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.02.13
  •  19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.