Extremsportler

Beiträge zum Thema Extremsportler

Sport
Gemeinsam mit den anderen Cross-Triathleten kämpfte sich der Gladbecker Gerd Blum bei der "O-See-XTERRA-Challenge" im Zittauer Gebirge mit seinem Mountain-Bike durch ungwegsames Gelände. Und wurde belohnt: Ebenso wie sein Vereinskamerad Jürgen Schmieder kehrte der Extremsportler aus den Reihen des "SV 13" als frischgebackener Europameister nach Gladbeck zurück.

Zwei Gladbecker Cross-Triathleten wurden bei der "Wüstenrallye" Europameister

Gladbeck. Und sie eilen von Erfolg zu Erfolg: Die Rede ist von Gerd Blum und Jürgen Schmieder, den beiden Cross-Triathleten aus den Reihen des "SV Gladbeck 13". Das Duo gehörte jetzt auch zu den Sportlern, die bei der "O-See-XTERRA-Challenge" im Zittauer Gebirge an den Start gingen. Dabei ist "XTERRA" unter Cross-Triathleten ein echtes Gütesiegel. Denn bei XTERRA-Veranstaltungen sind Energie, Konzentration und Ausdauer ebenso gefordert, wie auch ein kluge Renneinteilung inklusive Kraft, Mut...

  • Gladbeck
  • 04.09.18
  •  1
Überregionales
4 Bilder

Ein Job ohne Grenzen

Ein Leben voller Abenteuer. In das wird der Zuhörer entführt, wenn Dirk Gion und Christoph Fleischer von ihrer Arbeit zu erzählen beginnen. 1999 haben die beiden Journalisten ihre TV-Produktionsfirma Buckle-up, zu deutsch „schnall dich an“, gegründet. Der Name könnte nicht passender gewählt sein, denn wenn die beiden drehen, geht es heiß her - oder aber auch hoch hinaus, ganz weit weg oder sehr tief hinab. Egal in welche Richtung, ihre Experimente sorgen für Nervenkitzel und wissenschaftliche...

  • Essen-Werden
  • 03.06.16
Sport
9 Bilder

Klaus Hellmich beim Extremsport...Hochhauslauf kombiniert mit Seilschaukeln (60 m lang)

Klaus Hellmich beim Extremsport...Hochhauslauf kombiniert mit Seilschaukeln (60 m lang) Ihn treibt es häufig in große Höhen. Seit Jahren ist Klaus Hellmich international als Fallschirmspringer unterwegs...stets rasant von oben nach unten. Solo springend oder in Formationen eingebunden. Nun war der Start nicht bei einer Absprunghöhe von ca. 4500 m, der Startpunkt war in geringerer Höhe...auf dem Dach eines Hochhauses. House running, eine Funsportart, wurde von dem Extremsportler kombiniert...

  • Dortmund-West
  • 15.03.16
  •  1
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Ironman 2015: Extremsportler zurück von Hawaii

Düsseldorf Einladung zum Foto- und Pressetermin Düsseldorfer Polizist belegt 12. Platz in seiner Altersklasse Für die einen ist es ein Traumziel zum Ausspannen im urlaub, für den 50 - jährigen Polizeibeamten Peter Lohmann ist Hawaii ein Ort für sportliche Höchstleistung. Er hat zum dritten Mal am Ironman auf Hawaii teilgenommen. 3,86 Kilometer Schwimmen im Pazifik, 180 Kilometer Radfahren bei 40 Grad und 42,2 Kilometer Laufen bei zum Teil heftigem Gegenwind, das sind die sportlichen...

  • Düsseldorf
  • 26.10.15
Überregionales
Zurzeit hält Jürgen Kalf (68) aus Nachrodt sich in Danzig auf. Sein großes Ziel: Grönland.

Zwischenfazit: Jürgen Kalf (68) aus Nachrodt ist vor vier Wochen Richtung Grönland gestartet

Nun sind seit dem Start von Jürgen Kalf (68) in ein neues Abenteuer inzwischen vier Wochen vergangen - und zwar per Fahrrad von Nachrodt nach Grönland (wir berichteten) zu reisen. Der 68-Jährige hat ein erstes Zwischenfazit gezogen. (Text von Jürgen Kalf) „Dieses Mal habe ich mir eine schönere Reiseroute ausgesucht, um die schönen Ecken Deutschlands noch besser kennenzulernen, denn der Weg ist ja das Ziel. Das schöne Münsterland habe ich durchfahren, das Osnabrücknerland, bei Hamburghahn bin...

  • Hemer
  • 20.05.15
Natur + Garten
Jürgen Kalf (68) war bereits im vergangenen Jahr auf seinem Fahrrad von Nachrodt nach und durch Island gereist.
6 Bilder

Von Nachrodt nach Grönland: Jürgen Kalf (68) startet morgen in neues Abenteuer

„Man trifft sich immer zweimal im Leben“ - klingt abgedroschen, im Fall von Jürgen Kalf allerdings kann man darauf zustimmend mit dem Kopf nicken. Der 68-jährige Extremsportler aus Nachrodt reist seit Jahren auf seinem Fahrrad quer durch die Kontinente. Nicht nur arabische Länder wie Syrien hat er dabei kennen und damals schätzen und lieben gelernt. Das Land aus Feuer und Eis hat ihm nun den Kopf verdreht (wir berichteten). Morgen setzt er seine Reise nach Island fort, die ihm im vergangenen...

  • Hemer
  • 18.04.15
Sport
Pierre bei der Fahrervorstellung
3 Bilder

Pierre Bischoff vom ASV Duisburg bewältigt das "RaceAroundAustria"

Pierre Bischoff hat einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu seinem Traum "Race Across America" - kurz RAAM zurückgelegt. Er bewältigte das 2.200 km lange Rennen entlang der grenznahen Straßen rund um Österreich mit ca. 30.000 Höhenmetern. Er bewältigte diese Distanz in 103:51 Std., also 4 1/3 Tagen auf dem Rad als 3.im Klassement. Seine Durchschnittsgeschwindigkeit betrug dabei 20,65 km/h und das alles auf seinem Rad !

  • Duisburg
  • 01.10.14
Sport
4 Bilder

Jürgen Kalf: Auch Vulkanausbruch kann ihn nicht stoppen

Sein Herz verloren hat er schon oft und zwar an die Gegenden, durch die der Rentner Jürgen Kalf aus Wiblingwerde per Fahrrad tausende Kilometer weit reist (wir berichteten mehrfach). Auch gesundheitliche Rückschläge halten ihn dabei nicht auf. Nach einem zweiten Anlauf nun "erforscht" er die Insel aus Feuer und Eis, in der sich Mensch und Elfe "gute Nacht" sagen. Postkarten von dem Extremsportler erreichen die Redaktion und zwar mit einer ganz speziellen vulkanischen Duftnote. Denn Jürgen Kalf...

  • Hemer
  • 14.09.14
Überregionales
Jürgen Kalf (67) ist wieder  mit dem Fahrrad unterwegs - sein Ziel ist dieses Mal Island.

Radsportler Jürgen Kalf Richtung Island gestartet

9.000 Kilometer hatte er auf seinem Fahrradtacho bei seiner Rückkehr aus den Skandinavischen Ländern (wir berichteten ausführlich darüber) - jetzt ist es wieder so weit: Jürgen Kalf (67) aus Nachrodt-Wiblingwerde tritt seit Freitag wieder kräftig in die Pedale. Geplant war ursprünglich, Asien zu bereisen. Aber er hat seine Pläne geändert und radelt nun erst wieder Richtung Osten, weiter Richtung Norden, um die Insel aus Feuer und Eis zu erreichen. Sponsoren, Firmen aus Altena und Dahle, hat...

  • Hemer
  • 26.04.14
Überregionales
Extremsportler Jürgen Kalf (66) aus Wiblingwerde sortiert das, was er auf seinen Abenteuerreisen durch fremde Länder per Fahrrad erlebt und  währenddessen niedergeschrieben hat - seine Abenteuer könnten dann in einem Buch nachgelesen werden.

Extremsportler Jürgen Kalf schlägt weiteres Kapitel auf

Er ist der, der am Tag zwei Liter Milch trinkt, der, der sein Fahrrad durch zerbombte Gegenden trägt, er ist der, der trotz Bänderrisses am Fuß nicht aufgibt und weiterfährt, der eine Autobahn auf seinem Fahrrad als Abkürzung nutzt, der von der spanischen Polizei beinahe verhaftet worden wäre und er ist der, der nicht nur selber vor Jahren ein neues Kapitel aufgeschlagen hat, sondern jetzt auch anderen diese Gelegenheit ermöglichen möchte. Der 66-jährige Extremsportler Jürgen Kalf hat auf...

  • Hemer
  • 19.10.13
  •  1
  •  1
Überregionales
9.000 Kilometer: Jürgen Kalf (66) aus Wiblingwerde  hat den Osten und Norden (Bild in Finnland) auf zwei Rädern erobert.
7 Bilder

Extremsportler Jürgen Kalf (66) ist zurück: 9.000 auf dem Fahrradtacho

Wieder zurück in der Heimat Wiblingwerde plant Jürgen Kalf im Kopf bereits seine nächste Tour: 20.000 Kilometer mit dem Fahrrad durch Asien. Er zählt mit Sicherheit zu den Exptremsportlern: Der 66-jährige Jürgen Kalf aus Wiblingwerde, der vor seiner Rente „Naturfloristik“ in Iserlohn geführt hat, hat Haus und Auto gegen ein Leben in „Freiheit“ getauscht. Im Mai hat er sich von hier aus Richtung Osten aufgemacht (wir berichteten). „Es ist alles perfekt gelaufen“, erzählt er nach seiner...

  • Hemer
  • 05.10.13
  •  1
  •  2
Sport
Sigurd Reeh, Laufsportler aus den Reihen des „TV Einigkeit Gladbeck“, war jetzt erstmals beim „Hermannslauf“ in Ostwestfalen am Start und kehrte total begeistert in seine Heimatstadt zurück. Die größte Herausforderung für den TVE-Extremsportler steht aber noch bevor, nämlich im Juni, wenn er am „Zugspitz-Ultra-Trail“ teilnimmt.

"Hermannslauf" forderte auch Sigurd Reeh vom "TVE Gladbeck"

Gladbeck. Rund 7000 Läufer, Walker und Wanderer waren beim diesjährigen „Hermannslauf“ am Start und mit Sigurd Reeh auch ein Mitglied des „TV Einigkeit Gladbeck“. Der „Hermannslauf“, der zum 42. Male stattfand, wird zu den größten aber auch härtesten Breitensportveranstaltungen im Laufbereich in Nordrhein-Westfalen gezählt. Vom Hermannsdenkmal aus verläuft die Strecke auf weiten Teilen entlang des Hermannsweges über Oerlinghausen bis zur „Sparrenburg“ in Bielefeld. Berühmt-berüchtigt ist die...

  • Gladbeck
  • 06.05.13
Sport
Mit Sigurd Reeh haben die "Lauffreunde" des "TV Einigkeit Gladbeck" auch einen Extremsportler in ihren Reihen. So ging Reeh jetzt bei der härtesten Laufveranstaltung im thüringischen Rudolstadt an den Start und gehörte zu den Athleten, die auch tatsächlich das Ziel erreichten. Foto: Privat
2 Bilder

Schlammgräben - Wasserlöcher - Eskaladierwände: TVE-Extremsportler Sigurd Reeh

Gladbeck. Rudolstadt in Thüringen war jetzt erneut Ort des härtesten Hindernislauf Deutschlands und mit Sigurd Reeh war dort auch ein Aktiver der "Lauffreunde" des "TV Einigkeit Gladbeck" am Start. Schon die Anreise versprach für alle Starter nichts Gutes, denn die Landschaft wurde immer weißer. In Rudolstadt angekommen, inspizierte auch Sigurd Reeh die Strecke, die mit einer Vielzahl von Hindernissen aufwartet. Dabei handelte es sich unter anderem um ausrangierte Panzer aus russischen...

  • Gladbeck
  • 31.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.