Feldhase

Beiträge zum Thema Feldhase

Natur + Garten
10 Bilder

Feldhasen auf dem Südwestfriedhof
Meister Lampe auf Landflucht

Die Feldhasen sieht man immer seltener in ihrem typischen, namensgebenden Lebensraum, weil die intensive Landwirtschaft mit ihren Monokulturen aus Mais, Raps, Weizen und Wintergetreide ihnen nicht mehr die benötigte Nahrungsgrundlage bieten kann. Wildkräuter, verschiedene Gräser und Blüten haben  in der modernen Landwirtschaft  keinen Platz. Außerdem finden die Hasen  dort immer weniger Rückzugsmöglichkeiten in Form von Hecken und Gehölzen, die sie als Schutz vor Fressfeinden und für die...

  • Essen-West
  • 24.08.20
  • 5
  • 3
Natur + Garten
Ökologischer Fußabdruck, Schuhe wieder verwenden
23 Bilder

Kleine Schönheiten
Lolitas am Straßenrand

Kleine Schönheiten Lolitas am Straßenrand  Meist unbeachtet stehen sie da kleine Schönheiten am Straßenrand. Unbeachtet und mit Füßen getreten. Aber geht man achtsam durch die Welt kann man die eine oder andere Schönheit entdecken. Sie durchdringen den Asphalt mit ungeahnter Kraft und setzen sich durch, holen ihren Lebensraum zurück und entfalten ihre Schönheit für den aufmerksamen Betrachter. Oft nur im kargen Lebensraum, zwischen Steinen in nur kleinen Ritzen. Gräser, Mose ,...

  • Essen-Süd
  • 13.06.20
  • 2
  • 2
Natur + Garten
22.03.2020
6 Bilder

Etwas Positives in dieser Zeit!
Feldhase im meinem Garten

Seit ein paar Wochen lebt ein Feldhase bei mir im Garten. Er wurde hier geboren und von seiner Mutter großgezogen. Das erste Foto von Hasi kurz nach der Geburt. Seit der Zeti schaue ich jeden Morgen ob es ihm gut geht und jeden Abend erfreue ich mich ebenfalls an seinem kuscheligen Anblick bevor ich ins Haus gehe. Zum Glück hat er seine Lieblingsstellen unter den noch lichten Hortensien und an dem kleinen Mäuerchen. Sollte er dort nicht sein, ist das Finden fast unmöglich. Seine Tarnung...

  • Essen-Süd
  • 10.04.20
  • 16
  • 7
Natur + Garten
3 Bilder

Glücksmomente
Aller guten Dinge sind drei!

Es sind nicht immer die großen Ereignisse, wie z.B. eine besondere Reise oder womöglich ein Lottogewinn. Nein, es sind oftmals die ganz kleinen Dinge oder Begebenheiten die Glücksmomente schenken können. Wie letzte Tage, als ich morgens die Rollade hochzog und mich die Sonne und ein blauer Himmel anstrahlten. Welch eine Wohltat nach den vielen dunklen Regentagen. In der jetzigen Corona-Zeit hoffte ich, dass ich kurz nach 7 Uhr noch nicht auf Menschmassen treffen würde und machte mich auf den...

  • Essen-Süd
  • 30.03.20
  • 13
  • 7
Natur + Garten
Seeadler über uns...
18 Bilder

Bislicher Insel / 14.03.2020

Am Samstag den 14.03.2020 war ich auf der Bislicher Insel. Kaum an der Beobachtungshütte angekommen, zeigten alle  nach oben, der Seeadler kreiste über unsere Köpfe. Der Nachteil, man musste gegen die Sonne fotografieren, was mir aber ganz gut gelungen ist. Die Auenlandschaft ist mit Hochwasser überflutet. Auf dem Weg zur Mulde, konnte ich Störche, Feldhasen, freilaufende Rinder und Wildgänse beobachten.

  • Essen-West
  • 16.03.20
  • 13
  • 7
Natur + Garten
Schwund von (Über-)Lebensräumen gefährden die Existenz des echten (Feld-)Hasen.

Wissenswertes über „Meister Lampe“

Wer mag sich Ostern ohne Hasen vorstellen? Wie kaum ein anderes Tier ist die mythische Figur des Hasen mit dem Osterfest verbunden. Doch um den echten Hasen, den Lepus europaeus, wie der Feldhase mit wissenschaftlichem Namen heißt, ist es weniger gut bestellt. „Meister Lampe“ wird bundesweit immer seltener. In vielen Regionen steht das Wildtier sogar auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Die Situation der Feldhasen hat mit der Postkartenidylle unserer Osterhasen wenig gemein. Es gibt...

  • Essen-Kettwig
  • 24.03.18
  • 2
Natur + Garten
5 Bilder

Feldhasen Revier

Hier ein paar Bilder der Feldhasen die sich bei uns angesiedelt haben. Eigentlich lebt hier nur die Häsin, aber im Moment hat sie wieder "Herrenbesuch".

  • Bochum
  • 21.01.16
  • 4
  • 4
Natur + Garten
6 Bilder

Tanz der Feldhasen

Erst einen Hasen hatte ich in der Wiese entdeckt und fotografiert als kurze Zeit später noch zwei hinzukamen und es gab klopperei......

  • Kamen
  • 03.06.15
  • 9
  • 16
Überregionales
Auch in Herne lässt sich der Feldhase noch beobachten.

Ostern: Ein Fest und viele Bräuche

Morgen ist Ostern, die Kinder können wieder bunte Eier suchen. Das hohe Fest der Christenheit ist geradezu überlagert von einer Vielzahl von Bräuchen, von denen einige viel älter als das Christentum selbst sind. Wo haben Osterhase, Ostereier, Osterfeuer ihre Wurzeln? Warum fällt das Fest auf unterschiedliche Kalendertage und seit wann wird es überhaupt gefeiert? Fragen, denen das Wochenblatt einmal nachgegangen ist. Woher hat Ostern eigentlich seinen Namen? – Es gibt verschiedene...

  • Herne
  • 02.04.15
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Wildtier des Jahres 2015: Der Feldhase
2 Bilder

Wildtier des Jahres 2015: Der Feldhase

Der Feldhase ist vom Aussterben bedroht, weil sein Lebensraum durch Landwirtschaft und Ackerbau bedroht ist und immer kleiner wird. Um darauf aufmerksam zu machen, ist er vom Naturschutzbund "NABU" zum Wildtier des Jahres 2015 gewählt worden. Mit einer Länge von ca. 60 bis 70 cm wird der Feldhase 2,5 bis 6,5 kg schwer. Seine Ohren sind im Verhältnis zum Kaninchen deutlich länger und haben eine schwarze Spitze. Zu unterscheiden vom Kaninchen ist er auch durch seine hellgelbe bis...

  • Bergkamen
  • 31.03.15
  • 11
  • 27
Natur + Garten
3 Bilder

Feldhase oder schon der Osterhase?

Heute Morgen um 7.30 Uhr wurde in Bochum der Osterhase gesichtet. Er war in Begleitung und nicht nur mit dem Bemalen von Ostereiern beschäftigt. ;-) Die Häsin hat hier wohl ihr Revier, den im letzten Jahr konnten wir ab und zu mal kurz das Jungtier sehen.

  • Bochum
  • 27.03.15
  • 4
Natur + Garten

Nasse Pfoten

mag der Feldhase nicht. Nach einem kurzen Regenschauer kam der Hase aus dem hinter ihm liegenden Gebüsch und naschte an einigen frischen Halmen. Dann schüttelte er die nass gewordenen Pfoten, hoppelte gemütlich etwas weiter um sich den Magen zu füllen.

  • Sprockhövel
  • 05.04.14
  • 5
  • 12
Natur + Garten
Derzeit leben laut Deutschem Jagdschutzverband in Deutschland im Durchschnitt noch zehn Feldhasen pro Quadrat­kilometer.      Fotos: DJV/Siegel
2 Bilder

Wie geht es Meister Lampe?

Derzeit leben in Deutschland im Schnitt zehn Feldhasen pro Quadratkilometer. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler und Jäger, die für das Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (Wild) zweimal jährlich die Bestände ermitteln. Die Intensivierung der Landwirtschaft sowie die anwachsende Fläche an Mais und anderen Energiepflanzen könnten zu einem Gefährdungspotenzial für Feldhasen und andere Niederwildarten wie das Rebhuhn werden. Viele Wittener Kinder haben wahrscheinlich noch...

  • Witten
  • 28.03.13
  • 1
Kultur
Gemütlich im Gras liegt der dicke Has`
4 Bilder

Meister Lampe - der nächste Besuch bei uns in der Wiese

Es ist doch schön, wenn man so einen netten Gast in der Wiese hat. ER kommt, mümmelt sich durch die Gräser und genießt die nette Umgebung. Denke ich jedenfalls. Aber ich frage mich, wo wohnt "Meister Lampe" nur. Ich weiß es nicht, kann es auch nicht vermuten. Jedenfalls kommt er ab und an und erfreut mich und die Nachbarn

  • Arnsberg-Neheim
  • 07.08.12
  • 1
Kultur
Meister Lampe bei uns in der Wiese
3 Bilder

Meister Lampe auf unserer Wiese

Seit einiger Zeit besucht uns (d.h. nicht nur UNS alleine, sondern er ist mal bei uns in der Wiese, mal bei den Nachbarn) regelmäßig oder eher sporadisch Meister Lampe. Wo er ansonsten wohnt, weiß ich auch nicht. Gestern Abend war es mal wieder soweit und wir konnten beobachten, wie ihm die Gräser in unserer Wiese sehr gut schmeckten. Naja, solange es nur die Gräser sind, geht es ja noch. Denn ich glaube, dass er vor einiger Zeit auch Salat, mühsam gezüchtet, aus unserem Frühbeet genossen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.08.12
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.