Feuerteufel

Beiträge zum Thema Feuerteufel

Blaulicht
Nach einem Fall von Brandstiftung sucht die Polizei nun nach Zeugen.

In Hagener Waldgebiet
Feuerteufel fackeln Holzhütte in Waldgebiet ab: Polizei Hagen sucht Zeugen

Bislang Unbekannte Täter setzten am Donnerstag, 8. April in einem Waldgebiet im Bereich der Bahnhofshinterfahrung / Kuhlestraße eine Holzhütte in Brand und konnten unerkannt fliehen. Als die eingesetzten Polizeibeamten gegen 17.16 Uhr zu der scheinbar nicht mehr genutzten Hütte einer ehemaligen Schrebergartenanlage gerufen wurden, stand diese bereits im Vollbrand. Er wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können,...

  • Hagen
  • 09.04.21
Blaulicht
Nachdem in Hagen am Donnerstag in der Zeit zwischen 4 Uhr und 7 Uhr am Morgen mehrere Container gebrannt haben, sucht die Polizei Hagen nach Zeugen.

Papiertonne brannte
Feuerteufel unterwegs? Polizei Hagen sucht Zeugen nach Containerbränden

Nachdem in Hagen am Donnerstag in der Zeit zwischen 4 Uhr und 7 Uhr am Morgen mehrere Container gebrannt haben, sucht die Polizei Hagen nach Zeugen. In der Flyer Straße und der Straße Bredelle brannte eine Papiertonne. In der Humpertstraße musste zudem ein Müllcontainer durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Kriminalpolizei prüft aktuell, ob die Brände in Zusammenhang stehen. Hinweise auf mögliche Täter liegen bislang nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hagen unter der Tel....

  • Hagen
  • 07.01.21
Blaulicht
Eine ereignisreiche Nacht hatte die Dortmunder Feuerwehr. Die Polizei geht von dreifacher Brandstiftung aus.

Feuerwehr im Dauereinsatz
Neue Feuerserie im Dortmunder Westen: Polizei sucht Zeugen

Nach drei Bränden in den Stadtteilen Huckarde, Marten und Lütgendortmund in der Nacht zu Freitag (4.9.) sucht die Polizei Zeugen. In der Friedrichsruher Straße - nahe der Oberfeldstraße - brannte gegen 1.55 Uhr ein vor einem dortigen Mehrfamilienhaus geparktes Auto. Ein davor abgestellter Lkw wurde durch die Hitze ebenfalls leicht beschädigt. Rund 20 Minuten später brannten insgesamt sechs Autos sowie ein Roller auf einem Firmengelände an der Steinhammer Straße - nahe der Straße Römermorgen. In...

  • Dortmund-West
  • 04.09.20
Blaulicht
Löschschaum, wo eigentlich Altpapier sein sollte: Ein ausgebrannter Container an der  Einmündung Kaiserswerther Straße/Friedrich-Mohn-Straße in Ratingen.

Containerbrände häufen sich
Geht in Ratingen ein Feuerteufel um?

Müllcontainer, die vorsätzlich angezündet wurden, waren die Ursache für den Brand an und in einem Bürogebäude am Kreuzerkamp in Ratingen. Dabei entstand ein Sachschaden von 80.000 Euro (siehe Bericht auf dieser Seite). Da sich die Containerbrände in letzter Zeit in unserer Stadt gehäuft haben, stellt sich nun die Frage: Geht in Ratingen ein Feuerteufel um? Die Chronik der Ereignisse: 4. August 2020: Meterhohe Flammen schlagen aus einem Altpapiercontainer auf einem Sammelplatz an der Weimarer...

  • Ratingen
  • 03.09.20
Blaulicht

Feuerteufel in Rindern
Unbekannte Täter legen fünf Brände

In der Nacht zum  Donnerstag (9. April)  wurde die Feuerwehr Kleve zu insgesamt fünf Bränden im Ortsteil Rindern alarmiert. Kurz nach Mitternacht brannten zwei Carports und zwei Mülltonnen; später nochmals eine Mülltonne an der Tichelstraße. Die Feuerwehr konnte größeren Schaden verhindern. Die erste Alarmierung ging mit dem Stichwort "Garagenbrand" ein. Im hinteren Teil eines an der Kiesstraße gelegenen Carports war ein Feuer ausgebrochen. Die Eigentümer konnten ein dort abgestelltes E-Auto...

  • Kleve
  • 09.04.20
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Blaulicht
"Feuerteufel" festgenommen

Am 7. März, gegen 0.15 Uhr, wurden Polizeibeamte der Wache Wattenscheid angesprochen und erhielten einen Hinweis auf eine brennende Mülltonne im Bereich Am Beisenkamp. Von der Örtlichkeit soll eine männliche Person geflüchtet sein. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte ein 34-jähriger Gelsenkirchener in einer mobilen Toilette im Bereich Parkstraße angetroffen werden. Hier hatte dieser bereits versucht, das dort liegende Toilettenpapier anzuzünden. Der polizeibekannte und...

  • Wattenscheid
  • 08.03.20
  • 4
  • 1
Blaulicht
Symbolbild:  Archiv Langenfeld

Feuerteufel am Wochenende!
Mehrere Sachbeschädigungen durch Feuer

Kamen. Mehrere Einsätze hatte die Feuerwehr in Kamen an diesem Wochenende. Am Samstag, 16. Februar, setzten unbekannte Täter gegen 06:00 Uhr einen Papiercontainer an der Südkamener Straße in Brand. Am Abend des Samstag, 16. Februar,  gegen 23:00 Uhr setzten unbekannte Täter eine Mülltonne im Bereich Erik-Nölting-Straße in Brand. Die Mülltonne wurde hierbei stark beschädigt. Die Tonne wurde durch die Feuerwehr Kamen abgelöscht. In der Nacht zu Sonntag, 17. Februar, zündeten unbekannte Täter eine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.02.19
Blaulicht
An der Werver Mark haben zwei Personen einen Briefkasten angezündet. Symbolfoto: Tobias Weskamp

Kamen: Sachbeschädigung in der Nacht zum heutigen Mittwoch
Feuerteufel steckt Briefkasten in Brand

In Kamen scheint mal wieder ein Feuerteufel unterwegs zu sein. In der Nacht zum heutigen Mittwoch wurde in Heeren ein Briefkasten und ein Straßenplakat in Brand gesetzt. Kurz vor Mitternacht hörte eine Zeugin verdächtige Geräusche an der Werver Mark und sah zwei Gestalten an einem Briefkasten hantieren. Kurzzeitig flackerte auch ein Feuerschein auf. Die beiden Feuerteufel, die nicht näher beschrieben werden können, rannten daraufhin weg. Am Briefkasten konnte ein leichter Sachschaden...

  • Kamen
  • 14.11.18
Ratgeber

Feuerteufel in Goch unterwegs: Drei Autos und eine Mülltonne angezündet

GOCH. Am Sonntag (3. Juni) gegen 4.15 Uhr zündeten unbekannte Täter an der Mühlenstraße jeweils einen Reifen an einem grauen Suzuki und einem weißen VW Bus an. Ein Anwohner hörte Geräusche und sah einen jungen Mann, der den Reifen des Transporters anzündete. Der Täter war 17 bis 21 Jahre alt, hatte einen Dreitagebart und kurze schwarze Haare. Er trug einen schwarzen Trainingsanzug. Ein Anwohner löschte den Brand mit einem Eimer Wasser. Eine Stunde später stand das nächste Auto in Flammen Gegen...

  • Goch
  • 04.06.18
LK-Gemeinschaft
Da Rheinorange nicht beleuchtet war, haben wir es mit drei Taschenlampen selber gemacht.
8 Bilder

Die Feuerteufel an der Landmarke Rheinorange

Gestern trafen sich Ralf Wittmacher, Doris und Günther Gramer und ich an der Landmarke Rheinorange in Duisburg um mal wieder mit dem Feuer zu spielen. Normalerweise ist diese Landmarke ( eine orange Bramme) des Nachts beleuchtet, aber wie ich jetzt Erfahren habe ist das wohl nicht immer so. Nun ja wie sollte es auch anders sein, gestern war die Beleuchtung auch aus. Aber egal, war vielleicht auch besser so, denn so kommen die Feuerbälle und Kreise auch besser zur Geltung. Ralf hatte sich im...

  • Duisburg
  • 08.04.18
  • 10
  • 20
Ratgeber
In allen drei Fällen geht die Polizei davon aus, dass die Gegenstände vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Foto: Archiv

Kamen: Gleich dreimal Brandstiftung in einer Nacht

In der Nacht zu Donnerstag (22. Februar) musste die Kamener Feuerwehr und die Polizei gleich dreimal wegen Brandstiftung ausrücken. Gegen 22.30 Uhr bemerkte eine Zeugin einen brennenden Altpapiercontainer an der Mittelstraße. Dieser wurde von der Feuerwehr schnell gelöscht. Zur Tatzeit wurde eine etwa 160 bis 170 cm große Person (vermutlich Frau mit Kopftuch), bekleidet mit schwarzer Jogginghose und dunkler Jacke am Tatort beobachtet. Die Person soll mehrmals auffällig am Container...

  • Kamen
  • 22.02.18
  • 1
Überregionales
Am 1. Dezember kam es zu einem schweren Brand in Bergkamen. Archiv-Foto: Magalski

Brandanschlag in Bergkamen: Festnahme eines Tatverdächtigen

Wie bereits berichtet (siehe Beitrag), kam es am 1. Dezember in Bergkamen-Oberaden (In der Schlenke) zu einer schweren Brandstiftung. Am heutigen Tag wurde ein 40-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aufgrund eines bestehenden Haftbefehls des Amtsgerichts Dortmund wegen des dringenden Tatverdachts des 30-fachen versuchten Mordes und des besonders schweren Falls der Brandstiftung festgenommen. Der dringende Tatverdacht ergibt sich aus tatrelevanten DNA-Spuren, die am Tatort gefunden werden...

  • Kamen
  • 18.01.18
  • 2
Überregionales
Am Sonntag ist in den Nachmittagsstunden ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Zentrumstraße bemerkt worden. Foto Magalski

Kripo ermittelt: "Es war Brandstiftung!"

Am Sonntag ist in den Nachmittagsstunden ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Zentrumstraße bemerkt worden (wir berichteten). Ausgebrochen sei das Feuer im Keller. Durch den Brand wurden mehrere Personen verletzt. Als Brandursache stellte die Kriminalpolizei jetzt Brandstiftung fest. Die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges bemerkt haben. Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter 02307 921 7320 oder 921 0. Anfang Mai letzten Jahres brannte es übrigens schon einmal im Keller des...

  • Kamen
  • 17.01.17
Vereine + Ehrenamt
Die traditionelle Dartscheibe kommt beim Nikolausturnier nicht zum Einsatz. Gespielt wird auf elektronischen Scheiben.

Feuerteufel lassen Pfeile fliegen: Nikolaus-Dart-Turnier am Samstag

Der Dart-Club Feuerteufel richtet am Samstag, 10. Dezember, bereits zum sechsten Mal sein traditionelles Nikolaus-Turnier aus. Um die Traditionen zu pflegen wird 501 Master out gespielt. Wie schon bei der E-Darts Stadtmeisterschaft vor ein paar Monaten wird zuerst eine Gruppenphase gespielt, aus der dann die besten 16 Teilnehmer in einem Doppel K.o. den Sieger ausspielen. Bei der vergangenen Stadtmeisterschaft setzte sich Marco Sieg als Stärkster Dartspieler durch und verlor dabei im gesamten...

  • Herten
  • 07.12.16
  • 1
Sport
Daniel Wallbaum

"Frauen spielen nicht schlechter Dart" - 3 Fragen an Daniel Wallbaum

Anlässlich des Nikolausturniers des DC Feuerteufel stellten wir Daniel Wallbau drei Fragen zum Thema Dart. 1. Schauen Sie sich Dartsport auch im Fernsehen an? Die meisten Dartspieler aus unserem Verein schauen mit großer Begeisterung den Dartsport im Fernsehen. Sport 1 überträgt zum Glück mittlerweile regelmäßig. 2. Woran liegt es, dass in der Weltspitze keine Frauen vertreten sind? Qualifizieren dürften sie sich ja sogar. Warum spielen Frauen schlechter als Männer? Das Frauen nicht in der...

  • Herten
  • 07.12.16
  • 1
Ratgeber
Nachdem erneut in Barkenberg mehrere Container und gelbe Säcke von einem Brandstifter angezündet wurden, machen sich Anwohner gorße Sorgen.
3 Bilder

Ungewöhnliche Serie von Brandstiftungen: Barkenberger machen sich große Sorgen

Barkenberg. Nachdem erneut in Dorsten-Barkenberg mehrere Container und gelbe Säcke von einem Brandstifter angezündet wurden, machen sich Anwohner immer größere Sorgen, dass hierdurch auch Menschen zu Schaden kommen können. So auch ein Nachbar vom Surick, der aber namentlich nicht genannt werden möchte. „Ich möchte davor warnen, brennende Papiercontainern selbst zu löschen. Denn bei dem Brand vor unserer Haustür vor einigen Tagen hat es nach einer Weile eine Explosion mit einen großen Feuerball...

  • Dorsten
  • 08.07.16
Überregionales
Der Citroen, der auf dem Parkplatz an der Nordenmauer stand, brannte vollständig aus. Foto: Daniel Magalski
2 Bilder

Kamen: Feuerteufel setzte zwei Autos in Brand

Brandstiftung: In der Nacht auf Samstag wurden in Kamen zwei Autos in Brand gesetzt. Zunächst wurde um 02:15 Uhr eine Volvo, der in der Gutenbergstraße stand, angezündet. Kaum eine halbe Stunde später (02:54 Uhr) brannte ein weiterer Wagen auf einem Parkplatz an der Nordenmauer lichterloh. Hinweise werden an die Polizei in Unna unter 02303-9210 erbeten.

  • Kamen
  • 30.05.16
Überregionales

Feuerteufel unterwegs? Reifen an der Siemensstraße angezündet

Zu einem Brand von mehreren Reifensätzen auf einem Firmengelände an der Siemensstraße musste die Feuerwehr am Freitag (10. Juli 2015) kurz nach 5 Uhr ausrücken. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Nach den Ermittlungen der Kripo Kleve ist davon auszugehen, dass die auf einem umzäunten Firmengelände hinter einem Überseecontainer gelagerten Autoreifen vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.

  • Kleve
  • 10.07.15
Überregionales

Feuer in DU-Hochheide Ottoschule, 20.6.15

Ein Feuer, bei dem am Samstag die Sporthalle der Ottoschule in Duisburg Hochheide zerstört wurde. Über der brennenden Halle stand eine kilometerweit sichbare schwarze Rauchfahne, die unter anderem auch Besucher der Extraschicht im Innenhafen erschreckte.

  • Duisburg
  • 22.06.15
  • 11
  • 6
Überregionales
An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden brannten im Süden Gladbecks Gartenlauben. In beiden Fällen schließt die Polizei Brandstiftung als Ursache nicht aus. Treibt hier etwa ein Feuerteufel sein Unwesen?

Gartenlauben in Flammen: Feuerteufel im Gladbecker Süden?

Gladbeck. Treibt im Süden Gladbecks ein „Feuerteufel“ sein Unwesen? Mit dieser Frage muss sich jedenfalls derzeit wohl das Fachkommissariat für Branddelikte der Kriminalpolizei beschäftigen. Unbestritten ist, dass die Feuerwehr am Samstag, 4. Oktober, gegen 17.35 und nochmals kurz nach 19 Uhr nach Butendorf ausrücken musste, da dort eine Gartenlaube in Flammen stand. Der angerichtete Schaden wurde mit mindestens 10.000 Euro angegeben und Brandstiftung als Brandursache nicht ausgeschlossen....

  • Gladbeck
  • 13.10.14
Überregionales
Im März 2014 wurden in Kamen zahlreiche Autos in Brand gesetzt. Ist nun auch ein Feuerteufel in Bergkamen unterwegs? Archiv-Foto: Daniel Magalski

Brandstiftung: Auto in Bergkamen abgefackelt

Nach den Brandanschlägen in Kamen im März diesen Jahres (wir berichteten), scheint nun auch ein Feuerteufel in Bergkamen unterwegs zu sein. Am Sonntagmorgen (01. Juni) bemerkten Zeugen gegen 05:10 Uhr einen brennenden Pkw Opel Corsa auf einem Parkplatz an der Heinrichstraße. Das Fahrzeug brannte völlig aus und wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Kamen
  • 02.06.14
Überregionales
,, Die Wohnung brennt, die Wohnung brennt, die wunderschöne Wohnung brennt,........... ,,   Fiderallala, fiderallala, fideralla-ralla-la  ,,

Geheimnisvoller Feuerteufel schlägt wieder zu

Die Bewohner, sowie deren Gäste saßen im Garten bei Bier und Wein, schauten dem Osterfeuer zu, naschten lustig vom Buffet, erzählten sich Dönkes von früher und wie schön es doch immer war am Lagerfeuer im Urlaub in freier Natur.................. und merkten nicht, daß hinter ihnen die Hütte abgefackelt wurde. Die Versicherung geht von einer sog. ,,WARMEN VERRECHNUNG ,, aus !!!!! WOW, das wird teuer Leute !!!!!

  • Duisburg
  • 22.04.14
  • 18
  • 13
Überregionales
3 Bilder

Feuerteufel zündet Osterfeuer in Altendorf Ulfkotte an

Am Freitagabend bemerkten Anwohner des Gildenwegs im Dorsten Ortsteil Altendorf Ulfkotte, dass das Osterfeuer des Tennisverein TC 80 in hellen Flammen stand. Da Ostern aber noch eine Woche hin ist und auch sonst niemand dabei war, wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert. Neben den Feuerwehr Einsatzkräften der hauptamtlichen Wache erschien auch der Löschzug Altendorf vor Ort. Da es in den letzten Monaten immer mal wieder zu kleineren Bränden im Ortsteil kam und das Osterfeuer auch nicht von...

  • Dorsten
  • 14.04.14
Überregionales
Abschlepper stellen den Wagen für weitere Ermittlungen sicher.
2 Bilder

Festnahme des Feuerteufels in Kamen?

Tage zündete ein Brandstifter im Stadtgebiet von Kamen Autos an, in der Nacht gelang der Polizei nach aufwändigen Ermittlungen eine Festnahme. Ein junger Mann geriet als Verdächtiger ins Visier der Polizei, kurze Zeit später klickten die Handschellen. Minuten vor Mitternacht kam es in der Nacht zu Dienstag auf einem Firmengelände an der Schäferstraße zu einer Brandstiftung. Unter der Unterführung der Hochstraße waren Fahrzeuge eines Gartenbaubetriebes geparkt, offensichtlich das nächste Ziel...

  • Lünen
  • 18.03.14
  • 5
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.