Feuerwehr Essen

Beiträge zum Thema Feuerwehr Essen

Blaulicht
es richt nach Feuer
3 Bilder

Spaziergänger entdecken erneut Rauch im Schellenbergerwald
Feuer im Schellenbergerwald bricht wieder aus

Spaziergänger entdecken erneut Rauch im Schellenbergerwald Feuer im Wald bricht nach einer Woche wieder aus. Gerade heute hatte die Feuerwehr den Einsatz im Schellenbergerwald als beendet erklärt. Das Forstamt hatte einige Wege wieder geöffnet. Jetzt kann man sagen, zum Glück! Den die ersten Spaziergänger nahmen Rauchgeruch war und entdecken dann auch Rauch. Die Feuerwehr rückte wieder aus und entdeckten einen Schwellbrand unter der Erde. Alte Wurzeln tief in der Erde...

  • Essen-Süd
  • 24.09.20
LK-Gemeinschaft
Waldstück mit Flatterband der Feuerwehr abgesperrt
4 Bilder

Nach dem Großbrand in Essen
Der Brandort wir Geologisch geprüft , Wege zum Teil freigegeben

Nach dem Großbrand in Essen, wird der Brandort jetzt Geologisch geprüft Die Essener Feuerwehr hat den Einsatz im Schellenberger Wald beendet. Die Schläuche können werden eingerollt. Aber alle Wanderwege werden nicht direkt wieder freigegeben. Nach dem Brand im Schellenberger Wald wurden die ersten Wege wieder freigegeben. Den Uferweg am Baldeneysee hatten Spaziergänger bereits am Wochenende wieder genutzt. Er war zeitweise gesperrt, weil Steine und Geröll den Hang hätten herab stürzen...

  • Essen-Süd
  • 24.09.20
LK-Gemeinschaft
Noch gesperrt Weg zur Freiherr von Stein Straße
6 Bilder

Großbrand in Essen Schellenbergerwald
Wege noch gesperrt, Aufräumarbeiten laufen.

Großbrand in Essen Die Wege sind noch gesperrt, Aufräumarbeiten laufen. Viele der umgefallenen und umkipp-gefährdete Bäume müssen beseitigt werden. Spaziergänger werden seitens der Stadt Essen noch gebeten, die Wege rund um die "Heimliche Liebe" zu meiden, da vor Ort aktuell noch Aufräum- und Sicherungsarbeiten durchgeführt werden. Daher sind die Wanderwege des Baldeneysteig zum Teil noch gesperrt. Feuerwehrschläuche liegen noch am Wegesrand. Aber auch jede Menge totes Holz, dass durchaus...

  • Essen-Süd
  • 19.09.20
Blaulicht
Rauch zieht durch den Wald

Großeinsatz Waldbrand in Essen
Feuer weitet sich schnell auf eine Fläche 5000 m2 aus

Waldbrand in Essen Feuer weitet sich schnell auf eine Fläche 5000 m2 aus Der Waldbrand ist nahe der alten Isenburg. 3 Löschfahrzeuge sind zunächst im Einsatz Löschhubschrauber sind angefordert und haben mit den Löscharbeiten durch Wasserentnahme aus dem Baldeneysee begonnen. Das Feuer nimmt weiter zu. Anfangs brannten ca. 250 m², jetzt hat es sich schon auf 5000 m² ausgebreitet. Es waren offenbar zwei kleinere Brandherde nebeneinander, die sich zu einem großen Feuer vereinigt haben, heißt...

  • Essen-Süd
  • 17.09.20
  • 2
  • 2
Kultur
In der GSE-Werkstatt wird derzeit fleißig genäht.

Nähen, was das Zeug hält
Schutzmaskenproduktion in den GSE-Werkstätten läuft auf Hochtouren

Schon lange bevor die Maskenpflicht ein Thema war, knüpfte die Essener Feuerwehr Kontakt zur GSE, die in einer ihrer Werkstätten für behinderte Menschen auch eine Näherei betreibt. In der GSE-Werkstatt Borbeck, wo sonst unter anderem Schlafsäcke für Frühchen und hochwertige Kissen gefertigt werden, wurde ganz zu Beginn der Corona-Zeit umgestellt auf das Nähen von Mund-Nase-Bedeckungen. Genäht wurde für die Feuerwehrleute, die schon seit Wochen auf jedem Einsatz einen Mund-Nase-Schutz...

  • Essen-Süd
  • 05.05.20
  • 1
Blaulicht
Der Werbeslogan "Wir feuern dich an" auf dem LKW-Aufleger war wohl nicht wörtlich gemeint.

"Wir feuern dich an"
Werbeslogan auf brennendem LKW in Essen-Karnap wird Realität

Der Werbeslogan "Wir feuern dich an", der auf einem LKW eines Logistikunternehmens prangt, wurde am Mittwochabend Realität. Als der Fahrer sich gegen 18.20 Uhr auf der Auffahrt zur EBE Verbrennungsanlage in Karnap befand, bemerkte er, dass der Auflieger brennt. Durch das schnelle Handeln des Fahrers, der sofort den Lkw vom Auflieger absattelte sowie das schnelle Eintreffen der Feuerwehr, konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Das Feuer ist vermutlich...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20
Blaulicht
Blick in das Innere der zerstörten Montagehalle

Großer Sachschaden durch Feuer in Montagehalle eines Reifenhändlers in Kettwig
Ohrenbetäubende Explosionen

Am spätenDonnerstagabend ist die Feuerwehr nach Kettwig zu einem dort gemeldeten Feuer ausgerückt. Im Gewerbegebiet "Im Teelbruch" in Kettwig hat die ca. 500 Quadratmeter große Montagehalle eines dort ansässigen Reifenhändlers in nahezu voller Ausdehnung gebrannt. Tiefschwarze RauchwolkeBei Eintreffen der Feuerwehr stieg bereitsdichter dunkler Rauch auf. Die Reifen in der Halle platzten aufgrund der enormen Hitze des Feuers ohrenbetäubend laut. Die anwesenden Passanten und benachbarte...

  • Essen-Kettwig
  • 13.12.19
  • 2
Ratgeber
Manche Brände sind nur schwer erreichbar und viele Schläuche müssen durch den Wald gerollt werden.

Brandgefahr
Feuerwehr Essen: Ein Funke genügt - A40-Böschungsbrand war schnell gelöscht

An der A 40 kam es kürzlich hinter der Hobeisenbrücke zu einem Böschungsbrand, vermutlich ausgelöst durch eine weggeworfene Zigarettenkippe. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte löschen. Bei anhaltender Trockenheit herrscht schnell höchste Gefahrenstufe in Sachen Wald- und Flächenbrand. Der SÜD ANZEIGER sprach mit Mike Filzen, Pressesprecher der Feuerwehr Essen. Alle hoffen auf eine Entspannung der Lage, wenn es jetzt zum Wochenende ein wenig abkühlt und vielleicht auch der ein oder...

  • Essen-Süd
  • 25.07.19
Politik
Die Höhenrettung ist ein schwieriges Unterfangen, das geübt sein will.

Sicherheit
Höhenrettungsübung am Baukran: Feuerwehr Essen übt in der Innenstadt

Üben für den Ernstfall war das Motto der Einsatzkräfte der Speziellen Rettung aus Höhen und Tiefen, umgangssprachlich besser bekannt als Höhenrettung, der Feuerwehr Essen. Zu diesem Zweck fanden sie sich, zusammen mit Vertretern der Firma Implenia, an einem Baukran auf der Baustelle zum neuen Premier Inn Hotel an der Nordseite des Hauptbahnhofes ein. Es galt eine Rettung eines erkrankten Kranführers, in diesem Fall dargestellt durch eine höhenfeste Mitarbeiterin der Firma Implenia, zu...

  • Essen-Süd
  • 19.06.19
Blaulicht

Feuerwehr und Notarzt im Einsatz
28 Schüler klagten über Augenreizungen: Realschule in Rüttenscheid geschlossen

Zwei Einsätze an Essener Schulen hatte die Feuerwehr am Freitag, 17. Mai. Neben dem schnell gelöschten Feuer in der Schule am Wasserturm gab es einen Einsatz an der Bertha-von-Suttner-Realschule in Rüttenscheid. Dort klagten gleich eine ganze Reihe von Schülern über Augenreizungen. Als die Zahl der Betroffenen anwuchs, entschied der Schulleiter, die Feuerwehr zu alarmieren, berichtet die Feuerwehr Essen. Mehrere Notärzte, Rettungswagen und Löschfahrzeuge rückten aus, um die Ursache zu suchen...

  • Essen-Süd
  • 17.05.19
  • 1
Blaulicht
Die Schule am Wasserturm wurde am Freitag, 17. Mai, wegen eines Brandes geräumt. Wann das Treppenhaus wieder genutzt werden darf, ist noch nicht klar.

Gebäude vollständig geräumt
Feuer in der Schule am Wasserturm war schnell gelöscht

Frühzeitig ins Wochenende wurden die Kinder an der Schule am Wasserturm entlassen. Ursache war ein Feuer. Wie Mike Filzen, Sprecher der Feuerwehr Essen, mitteilt, hat es in der Grundschule "im Südostviertel am Freitagmorgen, 17. Mai, gebrannt. Das Feuer entstand im zweiten Obergeschoss eines Treppenraumes, wo der hölzerne Handlauf des ansonsten metallenen Treppengeländers brannte. Hölzerner Handland am Geländer brannteBei Eintreffen der Feuerwehr war die Schule bereits vollständig geräumt....

  • Essen-Süd
  • 17.05.19
Blaulicht
Helfer brachten den Verunglückten nach notärztlicher Versorgung aus der lehmigen Baugrube.

Unfall am Sonnenscheinsweg
Haarzopf: Mann stürzte in Baugrube

Ein 58 Jahre alter Bauarbeiter ist am Donnerstagnachmittag, 28. Februar, in eine etwa viereinhalb Meter tiefe Baugrube gestürzt. Wie die Feuerwehr Essen mitteilt, zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung trugen Helfer den Patienten aus der lehmigen Grube zum Rettungswagen. Anschließend erfolgte der Transport in eine Klinik. Ein Arbeitskollege gab an, der 58-jährige sei gestolpert, habe den Halt verloren und sei hinabgestürzt. Auf dem Neubaugelände am Ende...

  • Essen-Süd
  • 28.02.19
Blaulicht
Flammen schlugen schon aus dem kompletten Dach, als die Einsatzkräfte eintragen.

Feuer am Montagabend
Dachstuhl in Bergerhausen ausgebrannt

Am Montagabend geriet in Bergerhausen das Dach eines Einfamilienhauses in Brand. Bei Eintreffen der Wehr in der Straße Am Krausen Bäumchen schlugen Flammen aus der ganzen Dachfläche. Mit mehreren Rohren, über eine Drehleiter und im Innenangriff, brachten etwa 50 Einsatzkräfte das Feuer rasch unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten an dem etwa 80 Jahre alten, kernsanierten Haus dauerten bis 22 Uhr. Die anwesende Bewohnerin hatte den Brand rechtzeitig bemerkt und konnte die Feuerwehr...

  • Essen-Süd
  • 29.01.19
Ratgeber
Komplett eingerüstet ist derzeit das Haus an der Raffaelstraße, in dem es brannte.

Feuerwehr barg 89-Jährige tot aus brennender Wohnung in Holsterhausen

Nur noch tot konnten Feuerwehrleute eine 89 Jahre alte Frau aus einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Holsterhauser Raffaelstraße bergen, wo am späten Vormittag des 19. September ein Brand ausgebrochen war. Der Notarzt stellte noch vor Ort den Tod fest. Ein 54 Jahre alter Maler, der an der vollständig eingerüsteten Fassade des Eckhauses mit Anstreicherarbeiten befasst war, hörte um wenige Minuten nach 11 Uhr einen Heimrauchmelder. Er machte sich umgehend auf die Suche...

  • Essen-Süd
  • 19.09.18
Überregionales
Christioph 9 hebt an der Eisernen hand vom Geländes des Ausbildungszentrums ab Richtung Duisburg.

Stromunfall auf einer Baustelle: Elektriker lebensgefährlich verletzt

Ein 27 Jahre alter Elektriker ist am Nachmittag (22.08.2018, 14.15 Uhr) lebensgefährlich verletzt worden. Bei Elektroinstallationsarbeiten am Hausanschluss eines Hotelneubaus an der Schützenbahn kam es aus unbekannter Ursache zu dem folgenschweren Zwischenfall. Der Mann zog sich schwere Verbrennungen zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort erfolgte der Transport zur Feuerwache 01 an der Eisernen Hand. Hier stand schon der alarmierte Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg bereit....

  • Essen-Süd
  • 22.08.18
  • 1
Natur + Garten

Mitten in der City: Feuerwehr Essen befreit Igel, der im Zaun fest steckte

Da hat er sich eine Taille gequetscht, der Essener City-Igel. Zum Glück wurde das eingeklemmte Stacheltier rechtzeitig entdeckt, und die Feuerwehr Essen - immer wieder mal für Tierrettung zuständig - konnte ihn befreien. An der Kreuzeskirch-/Ecke Rottstraße hat die Allbau GmbH die "Kastanienhöfe" errichtet. In dem Gebäudekomplex fand ein Mitarbeiter am heutigen Donnerstag einen Igel. Zum Glück für das Tier, denn der stachelige Kerl steckte in einem Stabmattenzaun im Hof der "Kastanienhöfe"...

  • Essen-Süd
  • 02.08.18
Überregionales
Erfolgreiche Rettung bei der Großübung in Sachsen-Anhalt.
3 Bilder

Feuerwehr-Großübung mit Essener Wehr in Sachsen-Anhalt

Von der Großübung auf dem Truppenübungsplatz in Sachsen-Anhalt berichtet J. Brandenburg, Sprecher der Feuerwehr Oberhausen: Die Bereitschaft 2 der Bezirksregierung Düsseldorf ist Teil eines Landeskonzeptes in Nordrhein-Westfalen und kommt überörtlich bei Großschadenereignissen zum Einsatz. Sie besteht aus fünf Löschzügen der Feuerwehren Essen, Mülheim und Oberhausen (MEO). Die Großübung konnte am Samstagvormittag (14.07.2018), nach den teils aufwendigen Vorbereitungen, pünktlich um 9 Uhr...

  • Essen-Ruhr
  • 15.07.18
Ratgeber
Für Sperrungen und Umleitungen im Autoverkehr und bei der Ruhrbahn sorgt die Arbeit der Stadtwerke bei der Beseitigung des Gaslecks.

Gasleck am Viehofer Platz: Undichte Stelle gefunden - Arbeiten dauern bis in die Nacht

Ein Gasleck im Bereich Rheinischer-/Viehofer Platz sorgt für erhebliche Staus und ist auch für Ausfälle bei der Ruhrbahn verantwortlich. Mit mehreren Bohrungen suchten Mitarbeiter der Stadtwerke Essen die Ursache für den Gasaustritt. Dazu musste die Straße aufgerissen werden, der Verkehr wird umgeleitet. Der Bereich um die Einmündung Gladbecker Straße/Viehofer Platz wurde im Radius von etwa 150 Metern gesperrt. Die Ruhrbahn-Linien 103, 105, 109, und als Busse die 145, 196 und SB 16...

  • Essen-Süd
  • 24.05.18
Ratgeber
Aus noch ungeklärter Ursache kippte ein mit Rüben beladener LKW am 4. Oktober am Schuirweg um. Mit Hilfe mehrerer Traktoren wurde er wieder aufgerichtet, niemand wurde verletzt.

Sattelzug kippte um: Rüben landeten wieder auf dem Acker

Vorsicht, Straßenschäden - so warnen Schilder am Schuirweg. Die Fahrbahn fällt von einer Bruchkante nahe am Rand teils steil ab. Ob das allerdings die Ursache ist, weshalb am Mittwochnachmittag, 4. Oktober, ein 40 Tonnen schwerer Sattelzug auf dem Schuirweg von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt ist, bleibt derzeit noch ungeklärt. Die Ladung aus 25 Tonnen Rüben sollte nach Appeldorn gebracht werden, ergoss sich jedoch auf einen Acker. Mike Filzen, Sprecher der Feuerwehr Essen: "Der...

  • Essen-Süd
  • 05.10.17
Ratgeber

90-Jährige bei Schwelbrand lebensgefährlich verletzt

In großen Einrichtungen wird über die automatische Brendmeldeanlage gleich die Feuerwehr alarmiert. So auch, als in einem Appartement einer Altenwohn- und Pflegeeinrichtung in Stadtwald in der vergangenen Nacht ein Schwelbrand entstand. Dabei wurde eine 90 Jahre alte Dame lebensgefährlich verletzt, wie die Feuerwehr Essen mitteilt. Automatische Brandmeldeanlage im Altenwohnheim in Stadtwald Die ersten Kräfte der Feuerwehr fanden die Seniorin leblos in ihrer kleinen Wohnung und retteten...

  • Essen-Süd
  • 04.10.17
Überregionales
72 Bilder

Charity Kinder Trike Fahrt Teil 1

Charity Kinder Trike Fahrt am Sonntag, 27.08.2017 Gemeinsam mit ihren Freunden von der German Garrison widmeten die German Base Yavin am 27.08 der Aufgabe lebensverkürzend erkrankten Kindern bei einer Trike Fahrt ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Siehe dazu auch: www kinderfahrt com www germanbaseyavin de Stopp zum Staunen, geniessen, erleben, trinken und Essen an der Feuerwache in Essen. Ein Heer an Helfern hat ein Top Event aus dem Boden gestampft

  • Essen-Süd
  • 30.08.17
Ratgeber
An der Straße Zur Eibe brach das Feuer aus. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht nutzbar.

Feuer auf der Margarethenhöhe - Fünf Menschen mussten ins Krankenhaus

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Mittag des 29. August in einem Wohnhaus auf der Margarethenhöhe ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde die Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses durch Brandrauch so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie zunächst unbewohnbar ist. Insgesamt fünf Personen (drei Frauen im Alter von 52, 58 und 93 Jahren und zwei Männer im Alter von 53 und 63 Jahren) wurden vom Notarzt untersucht. Alle fünf mussten mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins...

  • Essen-Süd
  • 29.08.17
Überregionales
Blick in das leere Restaurant, der Angriffsweg des ersten Trupps. 2. Foto: Mike Filzen
2 Bilder

FEUERWEHR ESSEN: Brennender Wäschetrockner im Keller des Restaurants "Vapiano", 110 Menschen mussten das Restaurant und ein im gleichen Gebäude befindliches Hotel verlassen

Essen. Am Samstagmittag 05. August 2017 gegen 13:39 Uhr ist im Keller des Restaurant "Vapiano" in der Rüttenscheider Straße in Essen – Rüttenscheid ein Wäschetrockner in Brand geraten. Die Rauchentwicklung löste die Brandmeldeanlage aus, zwei Löschzüge der Essener Berufsfeuerwehr Feuerwehr rückten an. Zu diesem Zeitpunkt war die Räumung des Restaurants und des Hotels Arosa bereits angelaufen. Etwa 110 Personen, Hotel- und Restaurantgäste sowie Mitarbeiter, verließen das Gebäude und...

  • Essen-Süd
  • 05.08.17
  • 1
  • 2
Überregionales
Hier werden die Neuanpflanzungen im Barbarakirchgang bewässert. Der Berufsfeuerwehrmann André Lüdtke giesstdie jungen Bäumchen am Ausbildungszentrum der Feuerwehr Essen. Foto: Mike Filzen

Wer hat 50 - 100 Liter Wasser/Tag über? Gießaktion für Essens Jungbäume

Der eine oder andere aufmerksame Essener wird sich vielleicht verdutzt die Augen reiben und zunächst nicht glauben wollen, was er da sieht. Keine Angst, es handelt sich um keine Fata Morgana oder um versteckte Bodenfeuer. Alle sechzehn Einheiten der Essener Freiwilligen Feuerwehr sind von heute Abend, 21. Juni, bis einschließlich Sonntag in den Stadtteilen unterwegs, um frisch angepflanzte Jungbäume mit dringend benötigtem Wasser zu versorgen. Grün und Gruga hat um Unterstützung...

  • Essen-Nord
  • 22.06.17
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.