Finanzkontrolle Schwarzarbeit

Beiträge zum Thema Finanzkontrolle Schwarzarbeit

Blaulicht
Mit 60 Einsatzkräften überprüfte das Duisburger Zollamt rund 20 Betriebe und zirka 100 Beschäftigte.

Schwarzarbeit und Verstößen gegen Mindestlohn auf der Spur
60 Einsatzkräfte haben in Duisburg 100 Personen in 20 Betrieben befragt

Der Zoll prüft bundesweit Betriebe und Beschäftigte in der Abfallwirtschaft. Auch in Duisburg ist die Aktion gelaufen. Rund 2.200 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) überprüften am 10. November 2020 in einer bundesweiten Schwerpunktprüfung Betriebe und Beschäftigte in der Abfallwirtschaft einschließlich Straßenreinigung und Winterdienst. Im besonderen Fokus des Zolls standen dabei Recyclingunternehmen, Entsorgungsfachbetriebe, Containerdienste, Altkleider- und...

  • Duisburg
  • 20.11.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Kontrolle der Finanzkontrolle Schwarzarbeit in einer Küche

Finanzkontrolle Schwarzarbeit in Pizzeria in Recklinghausen

Am 26. Oktober 2020 kontrollierten Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Dortmund eine Pizzeria in Recklinghausen. Nach einem anonymen Hinweis sollten in dem Restaurant Arbeitnehmer nicht zur Sozialversicherung angemeldet sein. Küchenhilfe will vor Zollkontrolle flüchten Vor Ort wurden neben dem Inhaber noch zwei Küchenhilfen angetroffen. Während sich bei dem einen Arbeitnehmer keine Unregelmäßigkeiten ergaben, versuchte der andere Arbeitnehmer zu flüchten, um der Kontrolle...

  • Marl
  • 29.10.20
Politik
Will die Politik keine ernsthaften Kontrollen? Diese Frage stellt die Gewerkschaft.

Mindestlohn: NGG fordert mehr Kontrollen

Kritik an fehlenden Zollkontrollen: Verstöße gegen den Mindestlohn werden in Herne zu selten geahndet – vor allem im Gastgewerbe. Das bemängelt die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG). Nach Angaben der NGG kontrollierte das Hauptzollamt Dortmund im vergangenen Jahr 198 Betriebe. Das sind lediglich 3,9 Prozent aller Hotels und Gaststätten im Bereich der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) beim Dortmunder Zoll. Im Jahr zuvor hatten die Beamten 230 Betriebe geprüft. Allein in Herne zählt...

  • Herne
  • 30.05.17
  • 1
Politik
Im vergangenen Jahr hat das für den Kreis Recklinghausen zuständige Hauptzollamt Dortmund in der gesamten Region 874 Mindestlohn-Kontrollen auf dem Bau durchgeführt. Als Ergebnis wurden in 25 Fällen Ermittlungsverfahren eingeleitet.

IG BAU: Beim Mindestlohn wird im Kreis RE weiter getrickst

Lohndrückern auf Baustellen im Kreis Recklinghausen das Handwerk legen: Die IG Bauen-Agrar-Umwelt Emscher-Lippe-Aa will mehr Kontrollen von Mindestlöhnen. Dies sei insbesondere notwendig, um ehrliche Baubetriebe im Kreis Recklinghausen vor kriminellen Lohnpraktiken unseriöser Konkurrenzfirmen zu schützen. Anlass für die Forderung sind Ermittlungszahlen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit in Dortmund, die die Gewerkschaft jetzt vorgelegt hat. Sie zeigten, dass auf zahlreichen Baustellen in der...

  • Gladbeck
  • 23.07.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.