Fracking gehört verboten

Beiträge zum Thema Fracking gehört verboten

Politik
3 Bilder

Rat der Stadt Marl lehnt die Erteilung einer Erlaubnis zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen ab

Der Rat der Stadt Marl lehnt die Erteilung einer Erlaubnis zur Aufsuchung von Kohlen- wasserstoffen nebst den bei ihrer Gewinnung anfallenden Gasen zu gewerblichen Zwecken in dem Feld „Haard-Gas“ durch die Bezirksregierung Arnsberg ab. So lautet eine Resolution für den Stadtrat. Dies entspricht der einstimmigen Empfehlung des Stadtplanungsausschusses. Für grosse Empörung sorgte im Stadtplannungsausschuss der Stadt Marl der Antrag der Mingas-Power GmbH zur Aufsuchungserlaubnis in der Haard,...

  • Marl
  • 08.05.16
  •  1
Politik
Broschüre der Umweltgewerkschaft

Fracking ist keine Technologie, sondern ein Verbrechen!

In der letzten Ratssitzung lehnte die Essener Rats-GroKo aus SPD und CDU einen Antrag der GRÜNEN ab, dass sich die Stadt für ein gesetzliches Verbot des Fracking ausspricht. Der SPD war natürlich klar, dass sie dieses Verhalten irgendwie rechtfertigen muss, versucht man doch im Allgemeinen, sich als Fracking-Gegner darzustellen. Also erklärte SPD-Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann, dass die SPD gegen Fracking auf Essener Stadtgebiet sei und ein generelles Frackingverbot über die Kompetenzen der...

  • Essen-Nord
  • 02.06.15
  •  3
Politik

Einladung zum Stammtisch der Piratenpartei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Am Dienstag den 07.04.2015 findet der Stammtisch der Piratenpartei Gelsenkirchen, im " EL Sombrero" ,ehemals Cafe Arminstrasse statt. Ort: Arminstraße 10, 45879 Gelsenkirchen Beginn ist ab 19.00Uhr. Hier besteht für interessierte Bürger(innen) aus Gelsenkirchen und Umgebung die Möglichkeit sich zu treffen, sich auszutauschen oder sich ganz allgemein über die Piratenpartei zu informieren. Unsere Treffen sind immer öffentlich. Du willst pölitisch aktiv werden? Du...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.15
Politik

Diskussionsveranstaltung zum Thema "Stoppt Fracking!"

Das traditionelle kommunalpolitische Frühstück von "Essen steht AUF" ist diesmal dem Thema Fracking gewidmet. Nach einem einführenden Vortrag von AUF-Sprecher Dietrich Keil freuen wir uns auf eine lebhafte Diskussion u.a. folgender Fragen: Fracking – ein maßgeblicher Grund für die Stilllegung des Bergbaus im Ruhrgebiet! Was ist Fracking, warum muss die skrupellose Methode der Energiegewinnung zur weiteren Verbrennung fossiler Rohstoffe gestoppt werden? Worin besteht das tödliche...

  • Essen-Nord
  • 15.10.14
Politik
2 Bilder

Erfolgreicher Aktionstag gegen TTIP und Fracking

Zahlreiche Unterstützer aus verschiedenen Organisationen und Initiativen waren am 11. Oktober auf der Porschekanzel, um über die weitgehend im Geheimen verhandelten Handelsabkommen wie TTIP (Abkommen mit den USA) zu informieren und Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP und das bereits ausgehandelte CETA-Abkommen mit Kanada zu sammeln. Insgesamt konnte an diesem bundesweiten Aktionstag die Marke von 400.000 Unterschriften erreicht werden. Nachdem die EU-Kommision...

  • Essen-Nord
  • 12.10.14
  •  1
Politik

Unterirdische Risse im Gestein

Mit dem Global Frackdown Day wird gegen eine verharmlosend »Fracking« genannte Methode zur Förderung schwer zugänglicher Erdöl- und Erdgasvorkommen demonstriert. Dabei wird mit Chemikalien versetztes Wasser unter hohem Druck tief in die Erde gepumpt. So werden unterirdisch Risse im Gestein erzeugt. Durch diese sollen die wertvollen Rohstoffe auch an solchen Stellen gewonnen werden können, wo normale Bohrungen nicht möglich sind. Ob und wie die Risse die Stabilität des Bodens gefährden, auf...

  • Wesel
  • 10.10.14
  •  1
Politik
Gefrackte Landschaft in Wyoming/USA: die moderne Form der "verbrannten Erde"

11. Oktober: Aktionstag gegen Freihandelsabkommen TTIP, CETA & Co. und weltweiter Anti-Fracking-Tag

Für den kommenden Samstag rufen Attac Essen, verdi Essen, die Initiative Umweltgewerkschaft Essen und der BUND Essen zu einer Kundgebung auf der Porschekanzel in der City auf (11.00-14.00 Uhr). Anlass ist ein Aktionstag gegen Freihandelsabkommen TTIP, CETA & Co. sowie der weltweite Anti-Fracking-Tag. Das kommunale Wahlbündnis "Essen steht AUF unterstützt diese Aktion und ruft zur Beteiligung auf. Nachfolgend der Aufruf zum Aktionstag. Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) hat den 11....

  • Essen-Nord
  • 09.10.14
  •  1
Politik

Lässt das Freihandelsabkommen mit den USA demnächst das Fracking in Deutschland ermöglichen?

Immer wieder hört und liest man in den letzten Monaten, dass durch das eventuell zustande kommende Handelsabkommen mit den USA, dass Fracking durch die Hintertür bei uns in Deutschland umgesetzt werden könnte. Obwohl die häufigste Meinung ( noch ) auch von Politikern vertreten wird, dass Fracking bei uns in Deutschland nicht vorstellbar sei, so auch Hannelore Kraft aus NRW, scheint so manch anderer Politiker aus den Reihen der CDU und SPD zumindest mit den Gedanken zu spielen, Probebohrungen zu...

  • Gladbeck
  • 05.04.14
  •  13
  •  2
Politik

Fracking und Oettinger, die zweite

Vor 2 Stunden schrieb ich über den Versuch der Stimmungsmache pro Fracking. In dem Zusammenhang ist sehr interessant, dass Befürworter Oettingen vor 4 Monaten dem Verkauf der gewinnträchtigen RWE-Sparte Wintershall-Systeme in Deutschland an Gazprom zustimmte. Wintershall hat zwei große Fracking-Claims im Rheinland und im Ruhgebiet. Herr Oettinger will nun also, dass wir der russischen Gazprom die Erdgasgewinnung in Deutschland erlauben, damit wir unsere 30-prozentige Abhängigkeit vom...

  • Wesel
  • 26.03.14
Politik

Krisenangst soll Fracking salonfähig machen

Wie mit einer Zunge reden in diesen Tagen Politiker von CDU, SPD und FDP dem Fracking das Wort. [1] Nachdem sich über lange Zeit so etwas wie ein Konsens gegen den Einsatz von Fracking zur Erschließung unkonventionell gelagerter Gasvorkommen gebildet hat, gibt es nun, basierend auf dem Vorstoß des Industriefreunds und EU-Kommissars Günther Oettinger eine Front pro Fracking. Es wird das drohende Szenario des Versorgungsengpasses wegen der Vorkommnisse in der Ukraine an die Wand gemalt und...

  • Wesel
  • 26.03.14
  •  1
Politik
wie schön sie aussehen - DIE BERGE IM HINTERGRUND. Und was stört ? - na also.....

Wie bastele ich mir einen Chemiecocktail und wenn ja, was mache ich damit ?

Der Weltuntergang ist unabwendbar – laut einer Studie der NASA wird die moderne Gesellschaft untergehen. Hat eine Computerberechnung ergeben. Größte Risiken für diesen Kollaps seien Bevölkerungswachstum, Klimawandel, Wasserversorgung, Landwirtschaftsentwicklung , Energieverbrauch. Ungleiche Verteilung des Reichtums und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen seien die Hauptgründe. Polithasardeure und andere unliebsame Zeitgenossen nutzen die Ressourcen ihrer Länder für eigene...

  • Goch
  • 26.03.14
  •  28
  •  6
Ratgeber
5 Bilder

Stop Fracking! - Gemeinsame Sternfahrt am bundesweiten Aktionstag

Ein starkes vereintes Zeichen gegen Fracking haben Samstag die münsterländischen Bürgerinitiativen BIGG Drensteinfurt, BIST e.V. Herbern und BIGG Werne gesetzt. Unter dem Motto "Keine Stimme für Fracking!" starteten die Teilnehmer mit ihren Fahrrädern vom Kulturbahnhof in Drensteinfurt, von der Auferstehungskirche in Herbern und vom Markplatz in Werne aus zum Bio-Hof Angenendt. Dort nahmen sie an einem ökonomischen Gottesdienst teil. Im Anschluss nutzten sie die Möglichkeit zum gegenseitigen...

  • Gelsenkirchen
  • 01.09.13
Politik

Keine Stimme für Fracking

Unter dem Motto „Keine Stimme für Fracking“ fordern die Bürgerinitiativen gegen Fracking klare Bekenntnisse der Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl. Aus diesem Anlass erklärt Ingrid Remmers, Direktkandidatin der LINKEN für Gelsenkirchen: „Wir brauchen eine ökologische und soziale Wende in Deutschland. Und das geht nur ohne Fracking.“ Für Remmers steht fest: „Der Einsatz dieser unsinnigen Technologie muss verhindert werden. DIE LINKE wird auch weiterhin im Bundestag und an der...

  • Gelsenkirchen
  • 30.08.13
Politik
2 Bilder

GRÜNE im EN-Kreis besorgt über aktuelle Entwicklungen

Die Gewinnung von unkonventionellem Erdgas mit giftigen Chemikalien beim Einsatz der Fracking-Technologie besorgt immer mehr Menschen im Ennepe-Ruhr Kreis. BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Ennepe-Ruhr sehen deshalb mit großer Besorgnis nach Brüssel, wo EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) versucht, die deutsche Gesetzgebung zum Fracking über die Europäische Union zu umgehen. Irmingard Schewe-Gerigk Vorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im Ennepe-Ruhr Kreis erklärt...

  • Ennepetal
  • 13.06.13
  •  1
Politik
Zukunftsdemo 2011
6 Bilder

18. Mai: Bundesweite Jugend-Demo in Essen

Zum Auftakt des 16. Internationalen Pfingstjugendtreffens auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen gehen Jugendliche und Kinder aus ganz Deutschland und vielen Ländern der Welt für ihre Forderungen auf die Straße. Diese Zukunftsdemonstration findet zum zweiten Mal in Essen statt. Sie beginnt am Pfingstsamstag ab 10.30 Uhr auf dem Willi-Brandt-Platz in Essen. Rund 2000 Teilnehmer waren vor zwei Jahren dabei. Das Wahlbündnis „Essen steht AUF“ hat als Unterstützer des Pfingstjugendtreffens dafür...

  • Essen-Nord
  • 12.05.13
Kultur
Gerd Hiersemann

Deutsche Politik auch offen für Fracking

Von der IG Neuenrade "Gegen Fracking" kam folgende Information zu KuN, die wir gern weiterleiten und zum Lesen empfehlen. Liebe Freunde aus Deutschland, mit großer Freude habe ich von der Initiative bei der Berliner Filmmesse gehört. Jedes öffentliche Auftreten ist wichtig. Folgendes möchte ich euch senden, die Gaslobby bearbeitet derzeit Interessengruppen massiv und scheinbar hat die jetzige Regierung so richtig Stress vor der Wahl noch alles für das Fracking in die Wege zu leiten. Man...

  • Iserlohn
  • 14.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.