Gelsenkirchen

Beiträge zum Thema Gelsenkirchen

Sport
Neuer Mittelfeldantreiber: Felix Backszat (l.) mit Sportdirektor Jörn Nowak.
2 Bilder

Zwei Neuzugänge beim Fußball-Regionalligisten RWE
Plechaty kommt von Schalke, Backszat aus Rödinghausen

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat sich nach der Kreuzband-Operation von David Sauerland noch einmal auf der Außenbahn verstärkt. Nach seinen guten Auftritten als Gastspieler unterschrieb der 22-jährige Sandro Plechaty (bisher Schalke 04 II) jetzt einen Vertrag. Zudem kommt der 30-jährige Mittelfeldspieler Felix Backszat von Meister SV Rödinghausen. „Sandro ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, der eine sehr gute  Ausbildung genossen hat und darüber hinaus die U23-Regel...

  • Essen-Borbeck
  • 10.08.20
Politik
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 3
  • 1
Sport
Ministerpräsident Laschet ließ am Dienstag offen, ob das Land eine 40-Millionen-Euro-Bürgschaft für Schalke 04 übernimmt. Foto: Land NRW

Ministerpräsident äußert sich zu 40-Millionen-Bürgschaft für Fußball-Bundesligisten
Laschet: Es wird keine Lex Schalke geben!

Wird das Land NRW eine 40-Millionen-Euro-Bürgschaft für Schalke 04 übernehmen? Das ist laut Ministerpräsident Armin Laschet offen. "Es gibt noch keine Entscheidung", sagte Laschet dazu am Dienstagvormittag in Düsseldorf während der Landespressekonferenz. Weitere Erklärungen verweigerte er mit Blick auf die gesetzlich gebotene Vertraulichkeit. Entscheidung am Mittwoch? Laschet verwies auf "feste Verfahren", die in Bürgschaftsfragen gelten. Dieses Verfahren laufe auch gerade. Der MP: "Es wird mit...

  • Essen-Süd
  • 30.06.20
  • 8
  • 1
Kultur
Sein aktuelles Programm wird im Mai im Colosseum Theater in Essen aufgezeichnet: Bastian Bielendorfer hofft auf ein volles Haus. Foto: Hajo Drees

"Lustig, aber wahr": TV-Aufzeichnung des aktuellen Programms im Colosseum Theater Essen
Zugabe für Bastian Bielendorfer

Großartig und wahr: RTL möchte Bastian Bielendorfers Solo-Programm "Lustig, aber wahr" aufzeichnen. Da sagt der Gelsenkirchener Comedian nicht nein und so hofft er am Montag, 11. Mai, 20 Uhr auf ein ausverkauftes Colosseum Theater in Essen.  "Es ist schon eine Ehre, wenn dieser Sender anfragt, vor allem weil er ja sonst nur Größen wie Atze Schröder oder Mario Barth aufzeichnet", gibt der sympathische Künstler zu. "Ich habe mir nur gewünscht, dass die Aufzeichnung im Ruhrgebiet - also möglichst...

  • Gelsenkirchen
  • 10.03.20
Sport
Erik Stoffelshaus arbeitete jahrelang unter anderem für den fC Schalke 04.

Schalke gegen Mainz: Steilpass Promi-Tipper Erik Stoffelshaus mahnt zur Vorsicht

Der FC Schalke 04 eröffnet mit einem Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 heute (20. September, 20.30 Uhr) den 5. Bundesliga-Spieltag. Nicht wenige königsblaue Anhänger schielen auf die Tabellenführung für wenigstens eine Nacht. Erik Stoffelshaus (48), einer der beiden prominenten Steilpass-Tipper in dieser Saison, mahnt zur Vorsicht und weist auf eine nun ganz entscheidende Phase hin. „Sieben Punkte aus vier Spielen sind ein ordentlicher Start.“ Erik Stoffelshaus schlägt in dieselbe Kerbe, in die...

  • Essen-Süd
  • 20.09.19
Vereine + Ehrenamt

Spendenaktion: Youtuber wollen Kinderaugen zum glänzen bringen
Youtuber wollen Kinderaugen zum glänzen bringen

Der Youtuber Ameisenbehr (Erzieher) aus Gelsenkirchen hat mit mehreren anderen Youtube-Kanälen zur Mitmachaktion #ZeichenDerLiebe zu Gunsten des Kinderhospiz Arche Noah aufgerufen. Es soll ein Weihnachtsbaum mit Weihnachtskugeln gespendet werden, die Kugeln sollen max. 9 cm groß sein und selbst gestaltet sein. Wer bei der Spendenaktion mit machen möchte muss bis zum 14.12.2018 seine Weihnachtskugel an folgende Packstation senden: Name: Jan Weigelt Adresszusatz: 920523146 Straße: Packstation 146...

  • Essen-Borbeck
  • 04.12.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Der gesuchte, mutmaßliche Sextäter hat sich gestellt.  Foto: Polizei

Update: Gruppen-Vergewaltigungen in Essen und Gelsenkirchen: Gesuchter stellt sich

Mehrere Gruppen-Vergewaltigungen sollen fünf junge Männer in Essen und Gelsenkirchen begangen haben. Drei mutmaßliche Täter sitzen in U-Haft, ein weiterer, nach dem seit gestern gefahndet wurde, hat sich heute Abend (15. Februar) gestellt.  In einer Pressekonferenz berichteten Ermittler des Essener Kriminalkommissariats 12 heute (14. Februar) über die brutalen Taten. Mehrere junge Männer hatten jugendliche Mädchen unter einem Vorwand in abgelegene Gegenden gelockt, massiv unter Druck gesetzt...

  • Essen-Süd
  • 14.02.18
  • 6
  • 3
Sport
Willi Landgraf ist morgen wieder im Trikot seiner Geburtsstadt am Ball. Foto: Heinz Haas

13. Auflage des NRW-Traditionsmasters - S04, VfL, MSV, RWE, RWO und SG09 am Ball

Selten einmal haben die Mülheim ALL STARS sich ihren Teamnamen einmal so verdient wie bei der 13. Auflage des NRW-Traditionsmasters am Sonntag, 7. Januar, in der Mülheimer innogy-Sporthalle, An den Sportstätten 6. Beim Budenzauber der bekannten Kicker von einst sind zwei prominente gebürtige Mülheimer Teil der Abordnung. Als "Trainer" - soweit man so etwas bei einem Hallenfußballturnier älterer Herren überhaupt braucht - fungiert Hans-Günter Bruns. Der vierfache Nationalspieler war als Profi...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.01.18
  • 2
Kultur
Auf ein neues Jahr im Lokalkompass! Hans-Jürgen ist unser erster BürgerReporter des Monats im neuen Jahr.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Januar: Hans-Jürgen Smula

Willkommen im Jahr 2018 unserer Zeitrechnung! Unser BürgerReporter des Monats Januar ist als waschechter Gelsenkirchener zwar an kaltes und trübes Wetter gewöhnt, doch zieht es Hans-Jürgen Smula von Zeit zu Zeit auch in wärmere Gefilde. Was ihm das Reisen bedeutet und wo man in Gelsenkirchen auf jeden Fall gewesen sein sollte, erfahrt ihr im Interview. Was macht Gelsenkirchen für dich aus? Was läuft gut, was nicht so? Als Riesenfan von Schalke 04 fällt mir der erste Teil der Frage leicht: Bei...

  • 01.01.18
  • 58
  • 39
Kultur
Musicaldarsteller Dirk Weiler (Mitte) steht als Njegus in der Operette "Die lustige Witwe" im Musiktheater im Revier auf der Bühne. Foto: Gerd Kaemper

Dirk Weiler als Njegus in charmanter Operette "Die lustige Witwe"

Wenn der Njegus in einer Inszenierung von Lehars "Die lustige Witwe" singen, tanzen und schauspielern können soll, dann ist er mit Dirk Weiler perfekt besetzt: Am Freitag, 16. Dezember, 19.30 Uhr, kann man die Premiere des Klassikers mit dem Musicaldarsteller aus Essen im Musiktheater im Revier am Gelsenkirchener Kennedyplatz erleben. Eigentlich war der ursprüngliche Njegus aus dem Jahr 1905 eine reine Sprechrolle. Doch weil Lehár zur Londoner Premiere 1907 für Njegus ein Couplet namens „Quite...

  • Gelsenkirchen
  • 14.12.16
  • 1
Sport
Konfetti für die Sieger: Der Vivawest-Marathon beherrschte den Sonntag in Gelsenkirchen. Im Bild der Sieger im Halbmarathon bei den Herren Karol Grunenberg.
3 Bilder

Teilnahmerekord beim Vivawest-Marathon – Elias Sansar gewinnt

Erstmals wollten über 8.000 Läufer beim großen Rundkurs durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck dabei sein. Neben den rund 1.100 Marathon-Läufern machten sich über 3.700 Halbmarathon-Läufer, über 1.100 10-Kilometer-Läufer und 632 Staffel-Teilnehmer auf den Weg. Besonders großem Zuspruch erfreute sich auch der Schulmarathon, bei dem Schüler ab Klasse 5 kostenlos als 6er-Team starten können. 1.024 Kinder und Jugendliche erkundeten mit viel Freude laufend das Ruhrgebiet. Das Augenmerk...

  • Gelsenkirchen
  • 25.05.16
  • 2
Kultur
Das waren die 60er Jahre: in Bochum, Gelsenkirchen und Düsseldorf.

BÜCHERKOMPASS: Erinnerungen an die 60er Jahre

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche erinnern wir uns an die 60er Jahre - aus Sicht der Bochumer, Gelsenkirchener und Düsseldorfer. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Uli Auffermann:...

  • 02.06.15
  • 8
  • 7
Überregionales
Kurt Gritzan aus Gelsenkirchen
7 Bilder

BürgerReporter des Monats September: Kurt Gritzan aus Gelsenkirchen

Er gehört zu den BürgerReportern der allerersten Stunden: Kurt Gritzan aus Gelsenkirchen ist bereits seit über vier Jahren Mitglied unserer Community - seinen ersten Schnapschuss veröffentlichte er am 25. August 2010. Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie?Mein Name ist Kurt Gritzan. Ich wurde 1960 in Gelsenkirchen geboren und lebe immer noch gerne in meiner Stadt.I ch bin verheiratet und habe einen Sohn. Gelernt habe ich 1975 den Beruf des Elektrikers, 1979 bis Ende 1980 fuhr ich auf dem...

  • Essen-Süd
  • 04.09.14
  • 28
  • 19
Kultur
Der Essener Ballettchef Ben Van Cauwenbergh mit seinem Jack Russell Terrier im Aalto Theater.
20 Bilder

Aalto Ballett Essen bringt zusammen mit Gelsenkirchen "Giselle" auf die Bühne

„Du nimmst das Messer“, Choreographie-Assistent Tim Couchman lässt die Kampfszene proben, während Solistin Anna Khamzina konzentriert ihre Schrittfolgen übt. „Die Tänzer müssen an ihre Grenzen gehen“, erklärt Ben Van Cauwenbergh die Situation im Probensaal. Die Neuproduktion der „Giselle“ von Adolphe Adam ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes. Zum einen ist Ben Van Cauwenbergh stolz, den Briten David Dawson verpflichten zu können: „Es ist eine Ehre für mich, ihn hier zu haben!“ Zum anderen...

  • Essen-Süd
  • 25.02.14
Überregionales

Mordfall Madeleine: Vergraben, gefesselt und geknebelt

Seit Mittwoch ist klar, bei der weiblichen Leiche, die am späten Dienstag nachmittag im Kleingarten an der Levinstraße aufgefunden wurde, handelt es sich um die seit dem 11. Februar vermisste Madeleine W. aus Gelsenkirchen. Die im Institut für Rechtsmedizin in Essen durchgeführte Obduktion führte zur sicheren Identifizierung der 23-Jährigen und ergab als Todesursache zweifelsfrei einen gewaltsamen Tod. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft im Rahmen einer abendlichen Pressekonferenz in...

  • Essen-Borbeck
  • 21.02.14
  • 3
Überregionales
Die Parzelle mit dem blauen Holzhaus gehört dem Stiefvater der Getöteten. Von ihrer Existenz erfuhren die Ermittler erst am Dienstag.
6 Bilder

Tote aus dem Kleingarten ist vermisste Madeleine

Seit gestern Abend steht fest, bei der Leiche der jungen Frau, die am Dienstag in einem Kleingarten an der Levinstraße gefunden wurde, handelt es sich um die vermisste 23-jährige Madeleine W. aus Gelsenkirchen Die Hinweise hatten sich in den Tagen zuvor zunehmend verdichtet, dass die junge Frau einem Kapitalverbrechen zum Opfer gefallen ist. Eine wichtige Spur führte nach Essen. Stiefvater und Stiefbruder gerieten ins Visier der Fahnder, wurden nach erfolgloser Suche mit Tauchern und...

  • Essen-Borbeck
  • 17.02.14
  • 8
Überregionales

Wer ermordete Madeleine? Junge Mutter wurde nur 23

Mehr zum Fall Madeleine Mittwochabend: Madeleine wurde ermordet, die Tatverdächtigen sind Stiefvater und Halbbruder. Die Auffindesituation (vergraben, gefesselt und geknebelt) wies eindeutig auf ein Gewaltverbrechen hin. Durch die Mordkommission "Kita" wurden noch am gleichen Tag als dringend tatverdächtig der 47-jährige Stiefvater und der 21-jährige Halbbruder der 23-Jährigen (beide in Essen wohnhaft) festgenommen. Die im Institut für Rechtsmedizin in Essen durchgeführte Obduktion führte zur...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.14
  • 10
Sport
49 Bilder

Biathlon auf Schalke: Erster Deutscher Sieg nach elf Jahren

Spannender hätte es nicht sein können. Ein „ergebnisoffenes“ Rennen bis zur letzten Runde. Dann eine gigantische Aufholjagd von Laura Dahlmeier und Florian Graf, die nach einem spektakulären Finale Deutschland den ersten WTC-Sieg nach elf Jahren bescherten. Mit auf dem Podium Team Ukraine (Olena Pydrushna Andriy Deryzemlya) auf Platz 2 und den Slowenen Teja Gregorin und Jacov Fak auf Platz 3.

  • Gelsenkirchen
  • 29.12.13
  • 3
  • 3
Kultur
2 Bilder

Karten für die "Ehrlich Brothers" gewinnen!

Mit ihrem unvergleichlichen Stil – und ihrem Charme – haben die Ehrlich Brothers die Welt der Magie in ein neues Zeitalter geführt. Ihre Tricks sind sensationell, der technische Aufwand atemberaubend, Zuschauer von sechs bis 99 Jahren ziehen die zwei sympathischen Künstler in ihren Bann, denn sie bieten die perfekten Illusionen. Noch nie haben deutsche Magier eine solch aufwendige Tournee durchgeführt wie die Ehrlich Brothers. Ein Blick hinter die Illusionen "Unsere Zuschauer dürfen sogar von...

  • Gelsenkirchen
  • 20.12.13
  • 9
Kultur
2 Bilder

Adventskalender - Tag 13: Karten für Wilfried Schmickler gewinnen!

Man kennt ihn auch als "Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten": Wilfried Schmickler kommt am Dienstag, 4. Februar, ins Musiktheater im Revier und gibt, bitterböse und punktgenau pointiert, seinen Senf zum Zeitgeschehen dazu. Schmicklers Opfer sind immer Täter. Allemal die Großen in Wirtschaft und Politik, Kirche und Medien. Doch auch die Kleinen, vor allem die Kleinen im Geiste, bekommen ihr Fett weg. Und wenn man ihn fragt, den großen Herrn des Kabarett, wie lange die alle noch so...

  • Gelsenkirchen
  • 12.12.13
  • 8
Sport

Fritz Herkenrath der „fliegende Schulmeister“ wird 85. Jahre

Fritz Herkenrath wurde am 09. September 1928 in Köln geboren, seine Laufbahn als Fußballer begann bei Preußen Dellbrück wo er von 1947 – 1951, 75 Oberligaspiel machte und mit dem Verein in der Saison 1949/50 Vizemeister in der Oberliga West wurde. Danach spielte er 1951/52 für den 1. FC Köln, kam aber nur in 13 Oberligaspielen zum Einsatz, da der damalige Spielertrainer Hennes Weißweiler gab dem holländische Nationalkeeper Frans de Munck den Vorzug. Georg Melches holte Fritz Herkenrath in der...

  • Essen-Nord
  • 09.09.13
Ratgeber
Die Feuerwehr bekämpft seit Stunden den Großbrand in Riemke.

Großbrand in Bochumer Recyling-Firma - Rauch zieht nach Westen - Geruchsbelästigung bis nach Oberhausen

Bochum - Seit 4:58 Uhr ist die Feuerwehr Bochum im Stadtteil Riemke im Einsatz. An der Rensingstraße brennen zwei Lagerhallen eines Recyclingunternehmens in voller Ausdehnung. Derzeit ist die Feuerwehr mit über 150 Einsatzkräften im Einsatz. Neben der Feuerwehr Bochum sind auch Einsatzkräfte aus Herne, Dortmund, Gelsenkirchen und Essen mit Spezialfahrzeugen vor Ort. Wasserwerfer und Spezialfahrzeuge vor Ort Mit drei Wasserwerfern, fünf Strahlrohren und drei Wenderohren über zwei Drehleitern und...

  • Wattenscheid
  • 27.08.13
  • 2
Überregionales
Seitenansicht des crowdfunding-Projektes

Spenden für sicherere Straßen - ein Crowdfunding Projekt

Über Crowd-Funding möchte der Gelsenkirchener Johannes Wengatz, Kommunikationsdesign-Student in Berlin, seine Video-Projekte realisieren. Die zwei geplanten Kurzfilme sollen Präventivarbeit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr leisten. Emotional sollen sie sein, möglichst viele Menschen erreichen. Doch bevor sie gedreht werden können, braucht das Team erst einmal Geld für die beiden Kurzfilme. Das ist nun, dank crowdfunding, möglich. Was ist crowdfunding? Was früher an fehlenden finanziellen...

  • Gelsenkirchen
  • 22.08.13
Überregionales
Wer kann Angaben zu der auf dem Foto abgebildeten Person machen?

Unbekannte überfielen Taxifahrer

(ots) Wie berichtet, beraubten am Montag 13. Mai um 23.30 Uhr zwei unbekannte Männer in Dorsten einen 26-jährigen Taxifahrer aus Essen. Der Essener hatte die beiden Männer bereits am Sonntag abend in Essen an einem Imbiss an der Straße "Reuenberg" aufgenommen und nach Gelsenkirchen zur Kurt-Schumacher-Straße gefahren. Man vereinbarte eine weitere Fahrt für Montag von hier aus. In Dorsten auf der Ellerbruchstraße angekommen, bedrohten sie den Essener mit einer Schusswaffe und forderten die...

  • Dorsten
  • 26.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.