Gewalt gegen Polizei

Beiträge zum Thema Gewalt gegen Polizei

Blaulicht
Ein alkoholisierter 36-Jähriger leistet Widerstand.

Widerstand gegen Polizeibeamte
Polizisten beleidigt: Hilflose Person in Knippschildstraße geht auf helfende Beamte los

Am Donnerstag, 26. November fiel ein 36-Jähriger zunächst als hilflose Person in der Knippschildstraße auf. Passanten sorgten sich um den Mann und verständigten gegen 16.30 Uhr die Polizei. Als diese eintraf, zeigte sich der Hagener jedoch zunehmend aggressiv und beleidigte die Polizisten. Bei der Durchsuchung seiner Person schlug er schließlich um sich, woraufhin er durch die Polizeibeamten am Boden fixiert werden musste. Auch dabei trat und schlug er nach den Beamten und beleidigte sie...

  • Hagen
  • 27.11.20
Blaulicht

Moers - Festgenommener leistete erheblichen Widerstand
19-Jähriger rastet aus

Festnahme eines tatverdächtigen Räubers Laut Informationen der Polizei kam es Mittwoch, 15. April, zu Wohnungsdurchsuchungen im Bereich Moers. Hintergrund waren die Raubüberfälle aus der Vergangenheit, die die Ermittlungskommission zusammen mit der Staatsanwaltschaft Moers klären konnte. Erheblicher Widerstand Während der Festnahme eines Tatverdächtigen, einem 19-jährigen Moerser, leistete dieser erheblichen Widerstand. Die Ermittlungskommission hatte für die Festnahmen unter anderem...

  • Moers
  • 16.04.20
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Randalierer bei Verkehrskontrolle
Zwei Polizeibeamte verletzt

Wesel: Am Sonntag gegen 01.45 Uhr versuchte ein 28-jähriger Weseler Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle auf der Pastor-van-der-Giet-Straße, einen Polizeibeamten zu schlagen. Bei dem anschließenden Transport zur Wache, erlitten zwei Beamte (27 und 25 Jahre alt) leichte Verletzungen. Da der 28-Jährige offensichtlich Alkohol getrunken hatte, entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Den Weseler erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Fahren unter...

  • Hamminkeln
  • 27.01.20
Blaulicht

Widerstand gegen Polizeibeamte
Widerstand gegen Polizeibeamte

Am 15.12.2019 gegen 03:00 Uhr leisteten eine Frau (25) und ein Mann (22) massiven Widerstand gegen eine Streifenwagenbesatzung im Bereich Dorstener Straße/Holtener Straße. Die Frau ist zur Ausnüchterung In Gewahrsam genommen worden. Die Polizeistreife sah, wie sich auf einem Fußweg zum Sterkrader Tor vier Personen schlugen. Sofort schritten die Beamten ein, um die Parteien zu trennen und den Streit zu schlichten. Leider vergeblich, die vier solidarisierten sich und verhielten sich extrem...

  • Oberhausen
  • 16.12.19
  • 1
Blaulicht

Mann schwer verletzt
Schusswaffengebrauch durch Polizei

Bocholt: Am Freitagabend kam es in Bocholt auf der Herzogstraße etwa in Höhe der Markgrafenstraße zu einem Schusswaffeneinsatz durch die Polizei, bei dem ein 37-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Nach dem derzeitigen vorläufigen Ermittlungsstand wurde die Polizei gegen 19.05 Uhr durch Familienangehörige über den Notruf zur Hilfe gerufen, weil der 37-Jährige einen Familienangehörigen angegriffen habe und völlig ausgerastet sei. Vor dem Mehrparteienhaus trafen die eingesetzten Polizeibeamten...

  • Hamminkeln
  • 11.10.19
Ratgeber
Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Thomas Köhler vom Personalrat (vorne, 2. und 1.v.re.) begrüßen die Referenten und Teilnehmer des Seminars.

Schulungsreihe "Gewaltprävention" in Hagen
Gewalt gegen Rettungsdienste und co.: Schulungsreihe "Gewaltprävention" für städtische Mitarbeiter

Zur diesjährigen Schulungsreihe "Gewaltprävention" für städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßten Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Thomas Köhler, Vorsitzender des Gesamtpersonalrates, die Teilnehmer sowie die Referenten Oberkommissarin Andrea Salomon und Hauptkommissar Guido Schenk und betonten die Wichtigkeit dieser Schulungen. Immer wieder werden Übergriffe gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, der Rettungskräfte und der Ordnungsbehörden bekannt. Von...

  • Hagen
  • 22.03.19
Ratgeber

50-jähriger Gelsenkirchener greift Polizeibeamte in Horst an

Horst. Gegen 07:46 Uhr am heutigen Ostersonntagmorgen 01.April 2018 wurde die Polizei in ein Mehrfamilienhaus zur Schüttlakenstraße in Gelsenkirchener Stadtteil Horst gerufen. Nachbarn hatten laute Geräusche und Hilferufe aus einer Wohnung wahrgenommen. Als die Einsatzkräfte die offenstehende Wohnung betraten, wurden sie von dem alkoholisierten Mann zunächst verbal und darauffolgend körperlich angegangen, sodass er in Gewahrsam genommen werden musste. Auf der Fahrt in das Gewahrsam versuchte...

  • Gelsenkirchen
  • 01.04.18
  • 2
Überregionales

Mehrfach Widerstandshandlungen gegen Gelsenkirchener Polizeibeamte

Gelsenkirchen. Im Verlaufe des aktuellen Wochenendes kam es im Gelsenkirchener Stadtgebiet zu mehreren Widerständen gegen eingesetzte Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte. Es wurden jeweils Strafanzeigen gegen die Aggressoren gefertigt. So wehrte sich auf der Johannes-Rau-Allee in GE-Bismarck ein 23-jähriger Gelsenkirchener am Freitag, den 21.07.17 gegen 21:30 Uhr massiv gegen notwendige polizeiliche Maßnahmen. Eine in gewahrsam nahme konnte letztlich von dem Mann durch die Befolgung des gegen...

  • Gelsenkirchen
  • 23.07.17
Überregionales

Widerstand und Beleidigung gegenüber Polizeibeamten bestraft – 11 Monate Gefängnis ohne Bewährung

Ein 25 Jahre alter Hattinger hatte sich jetzt vor dem Amtsgericht zu verantworten. Am 1. November und am 24.12. des letzten Jahres war der Hattinger zu nächtlicher Stunde im angetrunkenen Zustand in der Hattinger Altstadt laut schreiend und randalierend aufgefallen. Anwohner und Gaststätteninhaber hatten daraufhin die Polizei verständigt. Da sich der angetrunkene Angeklagte, wie schon oft in der Vergangenheit, den Weisungen der Polizeibeamten widersetzte, musste er überwältigt und in die...

  • Hattingen
  • 16.05.17
Politik
Dies ist kein offizielles Logo des Bündnisses - es soll aber das Kernthema versinnbildlichen.

Kreisweit gegen Anfeindungen und Diffamierung: Bündnis für Demokratie und Toleranz

Im Kreis Wesel hat sich das „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ gegründet. Anlass für den Zusammenschluss von Parteien, Kirchen, Verbänden und Gewerkschaften sind akute Sorgen um unsere Demokratie und das gesellschaftliche Klima. Übergriffe auf geflüchtete Menschen, Anfeindungen gegenüber ehrenamtlich Tätigen, gegen Polizisten und Rettungskräfte, aber auch die gezielte Streuung von Falschmeldungen und die Diffamierung von Medien als Lügenpresse, all das sind traurige Beispiele dafür, dass an...

  • Wesel
  • 03.03.17
  • 3
  • 4
Überregionales

Polizisten wurden Opfer von Gewalt

Am Wochenende wurden im Kreis Recklinghausen mehrere Polizeibeamte Opfer von Gewalt. Unter anderem auch in Dorf-Hervest. Nach Abschluss des Hervester Schützenfestes beleidigte eine Gruppe von Anfang 20-Jährigen Dorstenern mehrfach die dort eingesetzten Polizeibeamten. Sie versuchten,die Beamten zu provozieren und zerschlugen Getränkeflaschen vor deren Augen. Auf Platzverweise reagierte die Gruppe nicht. Nur mit mehreren Streifenwagen konnte die Gruppe gebändigt werden. Vier junge Männer...

  • Dorsten
  • 03.06.13
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.