Groschek

Beiträge zum Thema Groschek

Politik
3 Bilder

Jusos wählen neuen Vorstand - Chef der NRW-SPD zu Gast

Die Bottroper Jusos hatten den Vorsitzenden der NRW-SPD Michael Groschek zu Gast. Auf ihrer Unterbezirkskonferenz boten die Jusos allen Mitgliedern und interessierten Bürgern die Möglichkeit mit dem Landesvorsitzenden Groschek ins Gespräch zu kommen. Weitere Gäste waren die Europaabgeordnete Gabriele Preuß, die in einem Grußwort zur aktuellen Lage der Europäischen Union sprach. Auch Oberbürgermeister Bernd Tischler begrüßte die anwesenden Gäste. Neben der Diskussion wählten die Jusos einen...

  • Bottrop
  • 17.12.17
Politik

Verschenkt die SPD den Wahlsieg

Werden die SPD-Abgeordneten am 1.6.17 im Bundestag der eigenen Entmachtung zustimmen und die Maut für Dobrindt und Schäuble sichern. Bereits im März war in der Berliner Zeitung zu lesen: Interne Dokumente im Verkehrsministerium, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind, beschreiben das Betriebssystem mit dem harmlos klingenden „Infrastrukturgesellschaft“. Es geht um eine privatrechtliche Firma, die künftig den Erhalt, den Betrieb, den Bau und die Finanzierung von rund 13.000 Kilometern...

  • Düsseldorf
  • 27.05.17
  • 1
  • 1
Politik

Landtagsabgeordneter Norbert Meesters: Städtebauförderung auf Rekordniveau - Schermbeck und Wesel profitieren

Zur Veröffentlichung des Städtebauförderprogramms 2017 durch das nordrhein-westfälische Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr erklärt der heimische Landtagsabgeordnete Norbert Meesters (SPD): „Das aktuelle Städtebauförderprogramm des Landes ist mit einem Volumen von 430 Millionen Euro auf Rekordniveau. Davon profitieren auch Schermbeck und Wesel. Schermbeck erhält 601.000 Euro, um damit die Gestaltung des zweiten Bauabschnittes des Bewegungsbandes, Bürgerbeteiligung,...

  • Wesel
  • 13.04.17
Politik
4 Bilder

Stadtteilbüro Osterfeld eröffnet

NRW-Bauminister Michael Groschek, Oberbürgermeister Daniel Schranz und die Beigeordnete Sabine Lauxen haben am Montag, 3. April, das neue Osterfelder Stadtteilbüro offiziell eröffnt und über den Sinn und Zweck dieser Einrichtung informiert. Damit gibt es dann auch für Osterfeld ein eigenes Stadtteilmanagement, das von interessierten Bürgerinnen und Bürger als Anlaufstelle für Fragen und Anregungen besucht werden kann. Eine zentrale Aufgabe ist die Beratung zur Antragsstellung bezüglich des...

  • Oberhausen
  • 04.04.17
Politik
Hochzufrieden über den planmäßigen RRX-Fertigungsverlauf vor dem ersten RRX-Wagen im Werk Krefeld v.l.: Manfred Fuhg, Leiter Siemens Mobility Deutschland, NRW-Verkehrsminister Michael Groschek, Sabrina Soussan, CEO Mobility Division Mainline Transport und Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke, Verbandsvorsteher Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR).

NRW-Verkehrsminister Groschek sieht ersten RRX-Wagen im Siemens-Werk Krefeld

Ende 2018 sollen die ersten neuen Züge für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) auf die Schiene gehen. Gebaut werden die 82 Fahrzeuge unter anderem bei Siemens in Krefeld. NRW-Verkehrsminister Michael Groschek und Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke, Verbandsvorsteher Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR), besuchten heute das Siemens-Werk in Krefeld. Hier ist die Fertigung der ersten Züge vor wenigen Wochen angelaufen. Sabrina Soussan, CEO Mobility Division Mainline Transport, und Werkleiter Ulrich...

  • Düsseldorf
  • 31.03.17
  • 5
  • 1
Politik

Michael Scheffler bei Gespräch im NRW-Verkehrsministerium: Lückenschluss A 46 kommt

Im Verkehrsministerium in Düsseldorf fand jetzt ein Gespräch mit dem zuständigen Minister Michael Groschek über den seit langem anstehenden Lückenschluss der A46 zwischen Iserlohn/Hemer und Neheim-Hüsten statt. Teilgenommen haben Vertreter der SIHK, der Wirtschaftsinitiativen Iserlohn und Hemer, Bürgermeister Michael Heilmann sowie die Landtagsabgeordneten Michael Scheffler (SPD) und Inge Blask (SPD). Die Vertreter aus der Region plädierten für einen schnellen Lückenschluss der A 46. Durch die...

  • Iserlohn
  • 30.03.17
Politik
In Stefan Zimkeits Landtagsbüro: Minister Michael Groschek und der Landtagsabgeordnete. Foto: privat

910.000 Euro für Kinder- und Jugendeinrichtungen

„Oberhausen bekommt vom Land NRW 910.000 Euro für die Sanierung und Modernisierung von Spiel-, Lern- und Freizeitanlagen“, teilt Stefan Zimkeit (SPD) mit. Der Landtagsabgeordnete hat sich in Düsseldorf von SPD-Bauminister Mike Groschek die Liste der bewilligten Anträge erläutern lassen. „Knapp die Hälfte des Geldes fließt in die Schaffung einer Freizeitsportanlage an der Mülheimer Straße, die auch von der Fasia-Jansen-Gesamtschule genutzt werden kann, und die Sanierung des dortigen...

  • Oberhausen
  • 11.11.16
Politik
Landrat Cay Süberkrüb, NRW-Verkehrsminister Michael Groschek, Waltrops Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Dattelns Bürgermeister André Dora (v.l.).

newPark: Planfeststellungsverfahren für Ortsumgehung Waltrop wird eingeleitet

Eine gute Nachricht für die Anwohnerinnen und Anwohner, Pendler und Wirtschaft im Kreis Recklinghausen: Verkehrsminister Michael Groschek teilte im Rahmen eines Gesprächs mit Landrat Cay Süberkrüb, Waltrops Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Dattelns Bürgermeister André Dora in Düsseldorf mit, dass das lange erwartete Planfeststellungsverfahren für die Ortsumgehung von Waltrop jetzt eingeleitet wird. Die Planung und Abstimmung vor Ort rund um die B474n waren zeitaufwändig und umstritten. Der...

  • Datteln
  • 22.09.16
Überregionales

911.440 Euro für die Erweiterung der Gesamtschule in Velbert

147 Projekte für das Städtebau-Sonderprogramm zur Integration von Flüchtlingen ausgewählt - Riesiges Interesse: etwa jede zweite Kommune in NRW hat sich beworben Das Ministerium für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung und Verkehr teilt Folgendes mit: Durch das Städtebau-Sonderprogramm zur Integration von Flüchtlin-gen werden insgesamt 147 Projekte aus 100 Städten und Gemeinden in NRW mit insgesamt 72 Millionen Euro gefördert. Dazu zählt unter anderem auch ein Projekt in Velbert. Insgesamt...

  • Velbert
  • 18.03.16
Ratgeber

Norbert Meesters: „Land unterstützt Hamminkeln und Schermbeck mit Förderprogramm“

NRW-Bauminister Michael Groschek hat heute das Sonderprogramm der Landesregierung zu Hilfen im Städtebau bei der Integration von Flüchtlingen vorgestellt. Dazu erklärt Norbert Meesters, heimischer Landtagsabgeordneter: „Das Ergebnis des Sonderprogramms ist erfreulich. Die starke Resonanz aus den Städten und Gemeinden zeigt, dass das Programm zeitlich richtig und zielgenau aufgelegt worden ist. Die Auslobung von Fördermitteln traf auf ein reges Interesse von Städte und Gemeinden. Ich...

  • Wesel
  • 18.03.16
  • 1
  • 1
Politik
MdB Gerdes verlangt Klardtellung

Irritierende Antwort vom Bundesverkehrsministerium

A 52-Vereinbarung: Gerdes will Klarstellung Gladbeck/Berlin. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes hat heute ein Schreiben an den Parlamentarischen Staatssekretär Enak Ferlemann auf den Weg gebracht, um Klarheit über die Vereinbarung zum Ausbau der B 224 zwischen Stadt, Land und Bund zu erhalten. Durch die Antwort aus dem Bundesverkehrsministerium an die Abgeordnete Leidig sei in der öffentlichen Wahrnehmung große Verunsicherung entstanden. Zudem werde die Haltung des...

  • Gladbeck
  • 29.02.16
  • 2
Politik
DIE LINKE aus Gladbeck, Bottrop und dem Land ist einig: NEIN zur A52!

B224 / A52: Kippt der Autobahnbau?

Im November 2015 stimmte der Gladbecker Rat einer angeblich „endabgestimmten“ Vereinbarung zwischen dem Bund, Land und Gladbeck über den Ausbau der B 224 zur A52 zu. Die Trasse soll Bottrop und Gladbeck durchschneiden. Jetzt stellt sich heraus: Dem Rat der Nachbarstadt wurde wohl nicht die ganze Wahrheit gesagt. Das brachten nun Anfragen der LINKEN ans Licht. Jetzt wackelt der Ausbau. Bei Bottrops Autobahnfans herrscht blanke Panik. Mit seinem Beschluss kassierte der Stadtrat eine Abstimmung...

  • Bottrop
  • 20.02.16
  • 3
Politik
Foto: Archiv Peter Hadasch

Aus „HDO“ wird „ABZ“

Das ehemalige HDO-Gebäude in Oberhausen wird zu einer modernen Ausbildungsstätte für den Bauindustrieverband NRW umgebaut. Das gaben Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk und das Ministerium für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung und Verkehr bekannt. Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Bauminister Michael Groschek übergaben gestern dem Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW in Oberhausen einen Förderbescheid über Landesmittel in Höhe von rund 14...

  • Oberhausen
  • 19.02.16
  • 1
Politik

Landesbauminister Groschek im WDR 5 Stadtgespräch in Gladbeck

Verkehrsinfarkt NRW – Wann rollt der Verkehr jemals wieder? In Gladbeck wird seit Jahren um den Ausbau der viel befahrenen B224 zur A52 gestritten. Ein Paradebeispiel dafür, wie schwierig es ist, die Verkehrssituation zu entspannen. Ein besonderes Problem stellen die Brücken dar. Die meisten sind in die Jahre gekommen und für den Schwerlastverkehr unserer Tage nie konzipiert gewesen. Sie müssen abgerissen oder saniert werden. Das Ruhrgebiet ist das große Sorgenkind der Verkehrsplaner. Es ist...

  • Gladbeck
  • 15.02.16
Politik
Warnung akustisch und optisch, denken wir an sehbehinderte und schwerhörige Mitmenschen.
2 Bilder

Bezahlbares Wohnen und Bauen durch Dachausbauten und –aufstockungen

Was in Österreich, insbesondere in Wien, seit Jahrzehnten erfolgreich betrieben wird, möchte der Bund seit Oktober in einer Studie erforschen. Durch Aufstockungen des Bestandes, ohne weitere Flächeninanspruchnahme einen preiswerten Beitrag zur Entlastung des Wohnungsmarktes leisten. Die Innenstädte könnten damit wieder attraktiv werden. Ziel ist es, die Voraussetzungen für den Bau und die Modernisierung von Wohnraum zu verbessern und das Wohnungsangebot in den Ballungsgebieten mit...

  • Düsseldorf
  • 20.12.15
Politik
Michael Groschek

Groschek entschuldigt sich

Oberhausen. „Erschrocken und über alle Maßen besorgt“ zeigte sich nach eigener Aussage der Oberhausener CDU-Vorsitzende Wilhelm Hausmann über die Entgleisung des zurückgetretenen Vorsitzenden Michael Groschek auf dem SPD-Kreisparteitag, der den Sprecher des Oberbürgermeisters unter anderem als Propagandaminister und als „gehässig“ bezeichnet hatte. „Die Beschimpfungen gegen einen Menschen, der sich seit Jahrzehnten an verschiedenen Stellen für diese Stadt eingesetzt hat, überschreitet...

  • Oberhausen
  • 03.12.15
  • 1
Politik
Linke-Ratsherr Franz Kruse kritisiert das Vorgehen des Stadtrates scharf.

Linken-Ratsherr Kruse: "Zynische Missachtung des Bürgerwillens"

Anlässlich der jüngsten öffentlichen Ratssitzung, bei der der A52-Ausbau beschlossen wurde, regt sich Kritik aus der Bevölkerung. Franz Kruse, Ratsherr der Gladbecker Linken, äußert sich in einer persönlichen Stellungnahme folgendermaßen: „Was gestern im Ratssaal mit dem Beschluss zur A52 geschehen ist, war wohl einmalig in unserer Republik. Solch eine zynische Missachtung des Bürgerwillens kennt man ansonsten nur aus totalitären Regimen.“ Im Ratsbürgerentscheid von 2012 habe ganz Gladbeck...

  • Gladbeck
  • 27.11.15
  • 6
  • 7
Politik
Matthias Raith, Vorsitzender des Bürgerforums.

Kritik am Volksbank-Carrée: Bürgerforum sieht Gefahr für Investoren

Unter der Regie der Volksbank Immobilien Rhein Ruhr wird das bislang brach liegende Areal am ehemaligen Schlachthof in der Gladbecker Innenstadt jetzt bebaut. Nach einer offiziellen Vorstellung des Bauvorhabens steht fest: Im kommenden Frühjahr beginnt der Bau mehrerer Eigentumswohnungen an der Grabenstraße. Auch Bürgermeister Ulrich Roland zeigte sich begeistert von dem anstehenden Projekt und sprach von einer Bereicherung des Stadtbildes und gesteigerter Lebensqualität in der Stadt. Das...

  • Gladbeck
  • 12.11.15
  • 33
  • 2
Politik
Matthias Raith, Vorsitzender des Bürgerforums Gladbeck.

"Mangelnder Respekt": Bürgerforum Gladbeck attackiert A52-Pläne

Anlässlich der jüngsten Berliner Gespräche über einen möglichen Ausbau der A 52, zu dem kürzlich eine Gladbecker Delegation in die Hauptstadt gereist war, äußerte sich jetzt auch das Bürgerforum Gladbeck in Person seines Vorsitzenden Matthias Raith. „Man kann sich beim Lesen der Mitteilung der Stadt vom Ergebnis des Berliner Gesprächs eigentlich nur verwundert die Augen reiben“, wundert er sich in einer Stellungnahme. Bei den Verhandlungen, denen unter anderem Bürgermeister Ulrich Roland,...

  • Gladbeck
  • 04.11.15
  • 43
  • 5
Politik
84 Bilder

Klaus Wehling - Feier zum Abschied

Oberhausen. Klaus Wehling lud zum Ende seiner Amtszeit als Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen Freunde und Wegbegleiter zu einer Feier ins Ebertbad ein. Fotos von Peter Hadasch

  • Oberhausen
  • 20.10.15
Politik

Große Sorgen wegen des geplanten Verkaufs von 13.000 LEG-Wohnungen

Die Fraktion Die LINKE & PIRATEN kritisiert die geplante Übernahme von 13.000 LEG-Wohnungen in Dortmund durch den Frankfurter Branchenriesen „Deutsche Wohnen AG“. Sie befürchtet schlimme Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt in Dortmund und übt heftige Kritik an Minister Groschek. „Wir bekommen jetzt die Auswirkungen der LEG-Privatisierung durch die Landesregierung zu spüren. Diese wird in einer wohnungspolitischen Katastrophe zu Lasten der Mieter enden“, sagt Utz Kowalewski, Vorsitzender und...

  • Dortmund-City
  • 23.09.15
Politik
Flächenversiegelung stoppen - intelligente Mobilitätslösungen fördern

Abbruch der A52-Planungen in Gladbeck - Offener Brief an den Verkehrsminister

Offener Brief Gladbeck, Februar 2015 Sehr geehrter Herr Verkehrsminister Groschek, „Mit ‚Nein‘ stimmen Sie … für einen Abbruch des Planungsprozesses des Ausbaus der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet.“ So hieß es auf dem Abstimmungszettel am 25. März 2012. 56% haben NEIN angekreuzt. Eine eindeutige Entscheidung. Dennoch liegen jetzt in Gladbeck die Pläne für die Planfeststellung eines Bauabschnitts der A52 auf Gladbecker Stadtgebiet aus! Am 8. Juli 2013 hatten Sie in...

  • Gladbeck
  • 14.02.15
  • 1
  • 4
Politik

LINKE: Oberbürgermeister soll Bottroper zur A 52 befragen

Angesichts der massiven Forderungen des Oberbürgermeisters für einen expansiven Vollausbau der A 52 verlangt die Bottroper LINKE, die Menschen in Bottrop zu befragen: „Wenn Bernd Tischler meint, die Stadt brauche eine weitere Autobahn, dann sollte er sich vergewissern, ob er auch die Mehrheit hinter sich hat. Deshalb schlagen wir vor, einen Ratsbürgerentscheid zu diesem Thema durchzuführen“, sagt LINKE-Ratsherr Niels Holger Schmidt. Nach Auffassung der LINKEN ist es dringend notwendig zu...

  • Bottrop
  • 06.02.15
  • 5
  • 1
Politik
Marcel Raith, Vorsitzender der Gladbecker Bürgerinitiative gegen den Ausbau der A 52, (l.) und NRW-Verkehrsminister Michael Groschek sollten sich in späteren Verlauf des Abends eine hitzige Diskussion im Martin-Luther-Forum liefern.
4 Bilder

A52-Podiumsdiskussion: Raith zweifelt an Groscheks Absichten

Nach Matthias Raiths Einschätzung war die Absichtserklärung von NRW-Verkehrsminister Michael Groschek bei der Diskussionsveranstaltung zur A 52 im Martin-Luther-Forum, einen Tunnel durch Gladbeck zu bauen, „erstmal nicht mehr als heiße Luft“. Der Vorsitzende des Gladbecker Bürgerforums sagte in einem Interview mit dem STADTSPIEGEL, dieser Erklärung liege keinerlei rechtliches Fundament zugrunde. Im Vorfeld des Diskussionsabends war Groschek von rund 100 Gegnern des Autobahnausbaus, die vor...

  • Gladbeck
  • 04.02.15
  • 6
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.