Hafen Dortmund

Beiträge zum Thema Hafen Dortmund

Reisen + Entdecken
Auf  dem Schiff können Besucher im  Dortmunder Hafen eine interaktive Ausstellung erleben.

Schiffs-Ausstellung zur Bioökonomie in Hamm, Dortmund und Duisburg
MS Wissenschaft legt im Hafen an

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft legt auch wieder in der Metropole Ruhr an. Ab dem 30. Juli holt das Binnenschiff zumindest den ersten Teil der für dieses Jahr geplanten Tour nach. Dabei macht es Station in Hamm (3. bis 5. August), Dortmund (6. bis 9. August) und Duisburg (10. bis 12. August). Mit an Bord: eine interaktive Ausstellung zur Bioökonomie, die auf nachwachsende Rohstoffe, Kreislaufwirtschaft und die Verwertung von Reststoffen setzt. Rund 30 Mitmach-Exponate im Frachtraum...

  • Dortmund-City
  • 02.07.20
Kultur
Die Akademie für Theater und Digitalität ist ein Modellprojekt des Theater Dortmund für digitale Innovation, künstlerische Forschung und technikorientierte Aus- und Weiterbildung. Sie wird gefördert vom Land NRW, der Kulturstiftung des Bundes sowie der WILO-Foundation und erhält Mittel aus dem EFRE-Fonds der Europäischen Union. Sie kooperiert mit der DTHG und dem Deutschen Bühnenverein.

Neubau der Akademie für Theater und Digitalität am Dortmunder Hafen
Das erste Theaterlabor Deutschlands

Mit der „Akademie für Theater und Digitalität“ hat in Dortmund im vergangenen Jahr das erste Theaterlabor Deutschlands eröffnet. Nun soll die Akademie als sechste Sparte des Theaters Dortmund ein eigenes Gebäude erhalten. Der Verwaltungsvorstand beschloss heute (Dienstag), eine entsprechende Vorlage zur Beschlussfassung in die politischen Gremien zu geben. Mit einem Investitionsvolumen von 8,9 Mio. Euro soll an der Speicherstraße am Hafen ein knapp 2.200 qm großes Gebäude für die...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Politik
Mit einem Brücken- und Dammbauwerks über die Flächen des alten Güterbahnhofs Westfaliastraße soll die Westfaliastraße an die oben liegende Mallinckrodtstraße angebunden werden, wenn es nach den Vorstellungen der CDU geht.

Dortmunder KV-Anlage im Hafengebiet soll erweitert werden
CDU will Vollanschluss der Westfaliastraße an die OWIIIa

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund setzt sich weiterhin für einen Vollanschluss der Westfaliastraße an die OWIIIa/ Mallinckrodtstraße ein und erwartet dessen Realisierung. „Im Rahmen des Bürgerdialogs zur Realisierung der ersten Stufe der KV-Anlage (kombinierter Verkehr) am Dortmunder Hafen haben wir zugesagt, verkehrliche Maßnahmen anzugehen, die insbesondere für die Huckarder Bevölkerung eine Entlastung mit sich bringen. Dazu gehört auch das Thema eines Vollanschlusses der...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Kultur
Zwei kleine Filme aus den 1950er Jahren geben einen Einblick in die Kanalschifffahrt. Im Mittelpunkt der Hafenabteilung steht eine selten gezeigte Hoesch-Denkschrift, die 1894 mit auslösend für den Bau des Hafens war. Auch der Hall-Anker verschiedener Gewichte der Dortmunder Union von 1897 ist Thema der Ausstellung.

Ausstellung erzählt von Wasserwegen und Schiffsbau
Neue Schau: „Hoesch maritim“

„Hoesch maritim“ heißt die nächste Sonderausstellung im Hoesch-Museum. Sie erzählt vom bis zum 27. Oktober von Stahlprodukten, Wasserwegen und Schiffsbau und dokumentiert 100 Jahre maritime Partnerschaft: Die Firma Hoesch und ihre Unternehmen belieferten mit ihren Erzeugnissen die Handelsschifffahrt und Marine, investierten in Reedereien und Werftanlagen und halfen bei der Erweiterung der deutschen Kanalwege. Ein Schwerpunkt der Schau gilt dabei Hoesch als Motor und Partner des Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 12.08.19
Wirtschaft
Bd. X aus der industriegeschichtlichen Reihe. 
Erhältlich im Shop des Hoesch-Museums Museums...
7 Bilder

Sonderausstellung im Hoesch-Museum, Vernissage am 11. August 2019 um 11 Uhr
"HOESCH MARITIM - von Stahlprodukten, Wasserwegen und Schiffsbau"

Vernissage: 11. August 2019 um 11:00 Uhr im Hoesch-Museum, Ausstellungsdauer: 11. August bis 27. Oktober 2019 Die Sonder-Ausstellung dokumentiert die vielfach unbekannte, 100 Jahre währende maritime Partnerschaft der Firma Hoesch und seiner Unternehmen. Sie belieferten mit ihren Produkten die Handelsschifffahrt und Marine, investierten in Reedereien und Werftanlagen und halfen bei der Erweiterung der deutschen Kanalwege. Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist u.a. die Bedeutung von Hoesch...

  • Dortmund
  • 10.08.19
Fotografie
- Die erste im Hafen gelöschte Fracht bestand aus Sand  des Dampfers "Dortmund" . Der Lagerplatz lag nördlich  des städtischen Lagerhauses.
9 Bilder

Auf den Spuren Dortmunder Industriegeschichte...
9. März 1899 - Das 1. Schiff wird im Dortmunder Hafen entladen

Vor genau 120 Jahren, noch bevor der deutsche Kaiser den Dortmund-Ems-Kanal und den Dortmunder Hafen offiziell eröffnete, legte ein unscheinbarer Schleppkahn namens „Dortmund“ im Stadthafen an und probte den Ernstfall! Der Probelauf der Anlieferung verlief reibungslos und ohne Zwischenfälle. Die Ladung Sand wurde durch den hochmodernen Portalkran vor Ort aus dem Schiffsrumpf auf den Platz nördlich neben dem Städtischen Lagerhaus eingelagert. Das geschah alles ohne Beisein der Öffentlichkeit,...

  • Dortmund-Nord
  • 08.03.19
  • 1
Kultur
3 Bilder

Zwei Dortmunder Plattbodenschiffe brauchen Hilfe

Seeleute, Schreiner, Segelmacher, Mechaniker, Skipper, Metallbauer, Kapitäne, Schiffsköche und Schiffsjungen und Mädchen jeden Alters. Wir suchen Euch! - für die Plattbodenschiffe VERTROUWEN und RIVAL im Dortmunder Hafen die dringend und ständig Pflege und Zuwendung benötigen. Seit dem 2. September gibt es ein weiteres Schiff, das unter der Flagge des ZWAR Segelvereins Vertrouwen e.V. fährt. Das Plattbodenschiff RIVAL, das die alte Heimat, den Museumshafen in Greifswald, fürs erste...

  • Dortmund-City
  • 30.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.