Hanf

Beiträge zum Thema Hanf

Blaulicht
Am Mittwoch durchsuchten Ermittler eine Lagerhalle auf der Scherlebecker Straße.

Hertener Marihuana-Plantage: 29-Jähriger festgenommen

Am Mittwoch durchsuchten Ermittler eine Lagerhalle auf der Scherlebecker Straße. Es hatte Hinweise gegeben, dass in der Lagerhalle eine größere Marihuana-Plantage betrieben werden soll. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten insgesamt 657 erntereife Marihuana-Pflanzen sowie 8 Kilogramm bereits verkaufsfertig verpacktes Marihuana sicher. Das sichergestellte Marihuana hat einen Verkaufswert von etwa 80.000 Euro. Bei den Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 29-jährigen...

  • Herten
  • 29.08.19
Blaulicht
Diese professionell angelegte Plantage fanden die Beamten in einer Wohnung in Hagen.
2 Bilder

Hanf im Haus
Hagener Kripo lässt Cannabis-Plantage in Wohnung auffliegen

Am Dienstag, 15. Januar, kam es zu einem spektakulären Polizeieinsatz im Bereich der Hagener Innenstadt. Die Wohnung eines 27-Jährigen stand bereits seit einiger Zeit im Blickpunkt der Ermittler. Am Dienstagmorgen kam es dann zum Zugriff, Beamten stürmten die Wohnung.  Cannabis-Plantage im ZimmerIn den Zimmern verbarg sich, wie von den Polizisten vermutet, eine selbstinstallierte Cannabis-Plantage. Nicht nur ein Ventilator, eine Zeitschaltuhr und ein Thermostat, sondern auch ein...

  • Hagen
  • 16.01.19
Natur + Garten
2 Bilder

Universität bietet Kurs für Anbau von Cannabis an

Es ist schwer vorzustellen, aber eine Universität aus der Nähe von Vancouver in Kanada bietet seit neustem Kurse, um alles über Marihuana zu lernen. Die Technische Universität Kwantlen Polytechnic University in Vancouver ist eigentlich eine ganz normale Uni, an der man Maschinenbau studieren kann. Das man dort das Bierbrauen erlernen kann ist jetzt nur noch nebensächlich. Denn seit kurzem gibt es dort einen 14-wöchige Kurs, „Introduction to Professional Management of Marijuana for Medical...

  • Uedem
  • 27.09.18
  •  1
Überregionales
2 Bilder

Hanfpflanze aus Freilichtmuseum gestohlen

Zwischen Montagmorgen und Diensttagnachmittag wurde aus dem Freilichtmuseum Hagen eine Hanfpflanze gestohlen. Das Gewächs wird zu Forschungszwecken auf dem Gelände angebaut und hat einen Wert von ca. 20 Euro. Die Pflanze, für die auch eine Anbaugenehmigung der Bundesopiumstelle besteht, befand sich bis zu ihrem Diebstahl in einem umzäunten Beet. Für den oder die Täter vermutlich unerwartet, ist das Gewächs jedoch komplett wirkstofffrei und für den Konsum als Rauschmittel ungeeignet.

  • Hagen
  • 14.09.18
Überregionales
„Cannabisplantage“ entdeckt: Ordnungsamt findet neun rund 1,50 Meter hohen Pflanzen in einer Privatwohnung.
2 Bilder

„Cannabisplantage“ entdeckt: Ordnungsamt findet neun rund 1,50 Meter hohen Pflanzen in einer Privatwohnung

Manchmal staunen die Mitarbeiter der Hagener Ordnungsbehörde, die schon viel gesehen haben, dann doch noch. So wie gestern (10. September), als sie durch das St.-Johannes-Hospital darüber informiert wurden, dass dort eine Patientin aufgenommen worden sei, deren beiden Hunde sich unversorgt in ihrer Privatwohnung aufhalten würden. Um die Tiere in Obhut zu nehmen und zu versorgen, organisierte die Ordnungsbehörde die Schlüssel zur Wohnung. Beim Betreten der Wohnung stellten die Beamten fest,...

  • Hagen
  • 11.09.18
Überregionales

Neulich am Blumenkasten

Vor der Wahl verteilte ein Infostand Material zum Thema (medizinisches) Marihuana. Ebenso wie ich, war man dort der Meinung, dass der Zugang dazu für Kranke dringend vereinfacht werden müsste. Aber da gab es doch neulich ein Gesetz, denkt jetzt vielleicht jemand. Stimmt, gab es. Nur ist es trotz ärztlichem Rezept inzwischen schwieriger Marihuana wirklich zu erhalten, als vorher. Krankenkassen weigern sich, Gerichte werden eingeschaltet. Ein Schelm, wer glaubt die Pharmaindustrie stecke...

  • Witten
  • 18.10.17
  •  1
Überregionales
Rüdiger Klos-Neumann
2 Bilder

Bergkamener darf legal Hanf rauchen

Hanf-Zigaretten, wie es sie neuerdings in der Schweiz zu kaufen gibt, wird es vorerst nicht in Deutschland geben. Auch die Einfuhr ist verboten und wer sich erwischen lässt, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.  Der Stadtspiegel nahm diese Nachricht zum Anlass, um das Gespräch mit Rüdiger Klos-Neumann zu suchen. Der Bergkamener darf legal Hanf konsumieren und gilt als Experte, wenn es um Cannabis geht. Rüdiger Klos-Neumann zu den wenigen Menschen in Deutschland, die aus medizinischen...

  • Bergkamen
  • 31.07.17
  •  2
Überregionales
So sah es vor der "Ernte" in dem Keller aus.

Hanf-Plantage in Keller entdeckt

In einem Keller eines Hauses in Oestrich nahmen Bewohner einen intensiven, ungewohnten Geruch wahr. Als dieser nicht nachließ und immer "berauschender" wurde, informierte man die Polizei, da man eine Vermutung hatte. Die eingetroffenen Beamten witterten gleich den vertrauten Geruch von erntefähigen bekannten Pflanzen. Im Keller der Eltern eines 26-jährigen jungen Mannes wurden sie dann auch fündig. Der junge Mann hatte den Keller zu einer Plantage zur Aufzucht von Hanfpflanzen umfunktioniert....

  • Iserlohn
  • 24.03.17
Politik

Themenabend am 26. Januar 2016: Legalisierung von Cannabis.

FDP Bochum diskutiert mit Mariana Pinzón Becht vom Deutschen Hanfverband. Schätzungen zufolge konsumieren bis zu vier Millionen Menschen in Deutschland die illegale Substanz Cannabis. Durch die Kriminalisierung werden unzählige Menschen in ihrer Freiheit eingeschränkt, abhängige Nutzer alleine gelassen oder mit Strafen belegt, die sie erst recht in der Drogenszene versinken lassen und die Ressourcen der Polizei in großem Ausmaß zur Verfolgung von Konsumenten binden. Die FDP teilt diese ...

  • Bochum
  • 25.01.16
  •  2
Politik
Cannabis Social Clubs für Essen? (Foto: Wikimedia Commons CC-Lizenz)

Hanf-Dampf in allen Gassen?

Die positiven Erfahrungen mit „Cannabis Social Clubs“ in Belgien, Spanien & Co. ermutigen offenbar Hanf-Aktivisten auch hierzulande. Nun brachte DIE LINKE im April 2014 in den Rat der Stadt Essen einen Antrag ein, der die kontrollierte, legale Abgabe von Cannabis fordert, und hat damit eine neue Debatte ausgelöst. Mit ihrem Antrag folgte DIE LINKE den Einschätzungen vieler WissenschaftlerInnen, darunter StrafrechtlerInnen und MedizinerInnen, dass die Cannabis-Legalisierung der einzig...

  • Essen-Ruhr
  • 21.05.14
  •  2
  •  1
Politik

Global Marijuana March 2014 – Protest für die Vernunft

Seit 1999 findet jedes Jahr am 3. Mai der weltweite Protesttag 'Global Marijuana March' statt. Und jedes Jahr werden es mehr Menschen, die für ein Ende der unsinnigen Prohibition von Hanf demonstrieren. Alleine in Deutschland fanden gestern in 16 Städten Umzüge mit jeweils mehreren hundert Teilnehmern statt. In NRW konnte man die bunten Proteste in Dortmund, Köln und Wuppertal erleben. Während in Deutschland die Politik stur an längst widerlegten Ammenmärchen – wie beispielsweise die...

  • Wesel
  • 04.05.14
Politik
Tod durch Cannabis? Bullshit, der sich aber gut verkauft.

Totgekifft - Schauermärchen verkaufen sich besser

Es gibt eine alte Journalisten-Weisheit: Nur eine schlechte Nachricht ist eine gute Nachricht. Manch einer wird es vielleicht gelesen haben: In Düsseldorf sollen angeblich 2 junge Leute am Cannabiskonsum gestorben sein. Das jedenfalls erklärten die damit befassten lokalen Mediziner. Und unsere komplette deutsche Medienlandschaft postuliert diesen unhaltbaren Unsinn willig auf alle Titelseiten. Sicher: Es gibt absolut keinen Beweis in dieser Erklärung für einen Zusammenhang zwischen...

  • Wesel
  • 27.02.14
  •  73
  •  7
Überregionales
Cacher gehen mit diesem Gerät auf Schatzsuche - und finden manchmal seltsame Dinge.

Geocacher stolpern über Hanf-Plantage

Geocaching, die moderne Schnitzeljagd, hält so manche Überraschung bereit. Doch nach diesem Schatz haben zwei Cacher in Brechten sicher nicht gesucht. In einem Feld entdeckten die Schatzsucher eine Hanf-Plantage. Die Dose war schon ganz in der Nähe, doch dann stolperten die Geocacher aus Waltrop (34) und Herne (21) am Sonntag über ein ganz besonderes Finale - in einem Feld versteckt lag eine Plantage mit Hanfpflanzen, über zwanzig Quadratmeter groß. Der Fundort liegt im Bereich der Straße...

  • Lünen
  • 21.10.13
  •  2
Überregionales
Cannabis-Pflanzen wuchsen auf einem Brachgelände an der Massener Straße.
4 Bilder

Cannabis-Pflanzen in der Fußgängerzone Unna

Die Fußgängerin in der Massener Straße traute ihren Augen nicht: Auf dem Abrissgelände eines Hauses direkt in der Fußgängerzone in Unna sah sie Cannabis-Pflanzen. In einer Vertiefung am Rand zur Pflasterung wuchsen zwischen zahlreichen Wildkräutern auf der Brachfläche etwa 10 bis 15 Hanf-Pflanzen. Die größten von ihnen waren rund 1,20 Meter hoch. Wer den Hanfsamen dort ausgesät hat, oder ob durch andere Umstände die Samenkörner dort ausgesät wurden, ist unklar. "Eine Aussaat durch Wind ist...

  • Unna
  • 23.08.13
  •  3
Politik

mehr Logik wagen.......ein Wandel muss her!!

DROGENPOLITIK IN DEUTSCHLAND Die Drogenpolitik in Deutschland sollte neue Wege gehen. Eine Aufteilung in legale und illegale Substanzen macht erwiesenermaßen keinen Sinn und geht am eigentlichen Ziel, dem Konsum von Drogen einzudämmen, völlig vorbei. Nach vielen Jahrzehnten der Prohibition sollten wir langsam einsehen, dass dieser Weg falsch war und die Probleme nicht gelöst hat. Wir sollten sogar einen Schritt weiter gehen und uns Gedanken machen, wie wir in Zukunft mit dieser...

  • Herten
  • 23.11.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.