hubertstraße

Beiträge zum Thema hubertstraße

Überregionales
Ein Bild aus glücklichen Tagen mit ihren Zwillingen hat uns die trauernde Familie über "Jessica Dorndorf hilft!" zukommen lassen. Die Familie bittet jetzt inständig darum, dass man ihr Ruhe in diesen schweren Stunden gönnt. Foto: privat
2 Bilder

Zweijähriger stürzte in Essen-Kray aus dem Fenster: Eltern geben Beisetzungstermin bekannt

Nachricht von "Jessica Dorndorf hilft!": Auf Wunsch der Familie machen wir das Begräbnis von Noah öffentlich. Wir bitten Trauernde am morgigen Mittwoch, 4.7.2018, um 10.30 Uhr auf den Krayer Friedhof, um den kleinen Mann zu verabschieden. Du bist unser Stern Wenn ich in den Himmel schaue, so denke ich an Dich, du bist unser Stern, denn wie auch das Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält, so bleibt auch dein Leuchten in meinem Herzen, und es verlischt erst in dem Moment, in dem wir...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 26.06.18
  • 17
  • 1
Überregionales

Essen-Kray: Furchtbar! Zweijähriges Kind stürzt aus dritter Etage in den Tod - Polizei Essen ermittelt

Die Polizei Essen berichtet: Ein zweijähriges Kind stützte gestern Nachmittag, Montag 25. Juni, aus dem Fenster eines Kinderzimmers im dritten Obergeschoss und verstarb kurz darauf in einem Essener Krankenhaus. Ein Zeuge (55) beobachtete den Sturz und eilte augenblicklich zum Unfallort an der Hubertstraße. Trotz sofort eingeleiteter notfallmedizinischer Versorgungen erlag der kleine Junge seinen Verletzungen. Die Kriminalpolizei wurde eingeschaltet und ermittelt nun, wie es zu dem...

  • Essen-Steele
  • 26.06.18
  • 1
Überregionales

Essen-Kray: Wer kennt den maskierten Messer-Täter?

Die Polizei Essen bittet um Hinweise: Am Mittwochmittag (15. März) gegen 10:55 Uhr betrat ein unbekannter Mann eine Wettannahmestelle auf der Hubertstraße/ Heinrich Sense-Weg in Kray. Maskiert und unter Vorhalt eines Messers bedrohte der Täter einen 23-jährigen Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Tatbeute verstaute der Unbekannte in einer weißen Plastiktüte und flüchtete anschließend mit der Beute. Der Flüchtende kann wie folgt beschrieben werden: Er soll circa 30...

  • Essen-Steele
  • 17.03.17
  • 1
Politik
Foto: lokalkompass

Mehr Flüchtlige als geplant an der Hubertstraße in Essen

Die Flüchtlingsunterbringung an der Hubertstraße in Essen wird größer als ursprünglich geplant. Der Rat der Stadt Essen hat kürzlich beschlossen, dass auch der an das Gelände angrenzende Sportplatz in die Planung integriert werden soll. Er wird derzeit nicht genutzt. Bisher waren an der Hubertstraße 250 Plätze zur Unterbringung von Flüchtlingen vorgesehen. Weitere 150 Plätze sollen in mobilen Bauten errichtet werden. Damit entsteht Platz für insgesamt 400 Menschen.

  • Essen-Steele
  • 15.07.16
  • 1
Politik
An der Hubertstraße soll auf Dauer ein Standort für Container eingerichtet werden, in den Flüchtlinge ziehen.

Asylbewerberunterkünfte: Wird Entscheidung über dauerhafte Standorte verschoben?

Am Mittwoch, 2. Juli, fällt im Rat der Stadt die Entscheidung über Standorte für neue Asylbewerberunterkünfte. Bürger, die die um 15 Uhr beginnende Sitzung im Rathaus besuchen wollen, müssen sich bis Tagesordnungspunkt 23 gedulden. Tagesordnungspunkt Nr. 23 im Rat Zu den Themen, die mehr Zeit in Anspruch nehmen könnten, gehört die Frage der Schließung des Flughafens Essen-Mülheim. Dann aber wird es um die in der letzten Woche sehr kurzfristig vorgestellte Standortliste gehen. Diese...

  • Essen-Nord
  • 01.07.14
  • 7
  • 1
Ratgeber

Gewalttätiger Streit in Großfamilie: Angriffe, Zerstörungen und Rachedrohung

Mehrere gewalttätige Auseinandersetzungen innerhalb einer Großfamilie sorgten in der Nacht vom 22. auf den 23. Februar für Polizeieinsätze. Gegen 23.30 Uhr drangen mehrere Personen gewaltsam in eine Wohnung auf der Hubertstraße ein. Vermutlich mit Baseballschlägern schlugen sie auf drei Anwesende ein. Anschließend gossen sie Feuerzeugbenzin in der Wohnung aus und ließen demonstrativ ein Feuerzeug entflammen. Noch während zwei Verletzte (eine 58-jährige Frau und ein 61-jähriger Mann) im...

  • Essen-Nord
  • 24.02.14
Politik
Der Standort Graitengraben ist der wohl derzeit umstrittendte. Fotos: Gohl
3 Bilder

Asyl-Standorte Frillendorf, Schonnebeck und Stoppenberg: Debatte ist entbrannt

Drei Asyl-Unterkünfte sieht die Verwaltung für den Essener Norden vor – in Stoppenberg, Schonnebeck und Frillendorf. Allen drei Standorten ist gemein: Schon in der Vergangenheit waren dort Flüchtlinge untergebracht. Wohl mit ein Grund, weshalb Kritik aufkommt. Graitengraben 81: Der Standort in Stoppenberg ist bisher der umstrittenste im Norden. Erkennbar ist das nicht nur an der Zahl der BürgerReporter, die sich kritisch in unserem Internetportal lokalkompass.de äußern. Knapp 100 Bürger...

  • Essen-Nord
  • 22.02.14
  • 7
Politik
Flüchtlinge sind derzeit in der ehemaligen Walter-Pleitgen-Schule in Frintrop untergebracht. Die leerstehende Gemeinschaftsgrundschule wurde als Behelfsunterkunft umgebaut - und soll 2015 wieder vom Netz gehen. Dafür müssen dauerhaufte Unterbringungsmöglichkeiten her. Archivfoto: Winkler

Asylbewerber: 14 neue Übergangsheime in Essen

Das Geheimnis ist gelüftet: Am Freitagnachmittag stellte der Verwaltungsvorstand der Stadt das neue Konzept zur Unterbringung von Asylbewerbern vor. Der Plan sieht - neben der gezielten Unterbringung in Wohnungen – 14 Standorte für Übergangswohnheime vor. Damit will Essen den gestiegenen Asylbewerberzahlen Rechnung tragen. „Über 1.080 Plätze verfügen wir derzeit, wir gehen von einem Bedarf von 1.800 Plätzen für den Winter 2014/15 aus“, rechnet Sozialdezernent Peter Renzel vor. Notwendig sind...

  • Essen-Nord
  • 14.02.14
  • 72
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.