Hygiene

Beiträge zum Thema Hygiene

Ratgeber
Eine Ansteckung mit Noroviren kommt im Herbst und Winter besonders häufig vor. Hygieneregeln helfen, sich vor den Erregern, die Übelkeit und Durchfälle verursachen, zu schützen.

Ratgeber Gesundheit
AOK warnt vor Durchfallerkrankungen: Wieder mehr Norovirus-Fälle in Westfalen-Lippe

Sie verursachen Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle, sind hochansteckend und verbreiten sich rasend schnell - Noroviren. Anstecken kann man sich das ganze Jahr über, aber im Herbst und Winter kommt das besonders häufig vor. 2018 gab es laut Robert-Koch-Institut in Westfalen-Lippe 7.855 Fälle von Gastroenteritis, verursacht durch das Norovirus. „Wo viele Menschen zusammen sind, können sich die Viren sehr schnell ausbreiten. Besonders betroffen sind Kinder unter fünf Jahren und ältere...

  • Dortmund-Süd
  • 22.11.19
  •  1
Kultur
Toiletten Damen und Herren

WELTTOILETTENTAG – DIE NOT MIT DER NOTDURFT
2,5 Milliarden Menschen ohne Toilette

Für uns eine Selbstverständlichkeit, Toiletten und sanitäre Einrichtungen für die Körperhygiene. Offiziell ein No-Go, das Verrichten der Notdurft in der Öffentlichkeit. Nicht so bei circa zweieinhalb Milliarden Menschen, die in den ärmsten Ländern der Erde leben. Dort mangelt es oftmals flächendeckend an Toiletten, Sanitäranlagen und sogar einer Trinkwasserversorgung. Die Folgen sind durch Keime und Bakterien verunreinigtes Wasser und damit einhergehend diverse Krankheiten, die sogar zum Tod...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.11.19
  •  9
  •  3
Ratgeber

Aktionswochen der Verbraucherzentrale in Kamen:
Lebensmittel: Keine Chance für Keime & Co

Erkrankungen durch Lebensmittel werden vor allem durch Bakterien und Viren verursacht. Diese finden sich überall dort, wo die Lebensbedingungen günstig sind, zum Beispiel auf den Lebensmitteln selbst, an den Händen oder auf den Arbeitsflächen. Sogar im Kühlschrank oder an Spülgerätschaften und Handtüchern können sie sich befinden. Mit Krankheitserregern verunreinigte Speisen können Durchfall, Erbrechen und ernste Lebensmittelvergiftungen verursachen. Deshalb sollten folgende Tipps für die...

  • Kamen
  • 09.07.19
Ratgeber
Die AOK rät Eltern, unbedingt die empfohlenen Impfungen bei Säuglingen und Kleinkindern gegen Rotaviren vorzunehmen.

AOK rät zur Impfung und besonderer Hygiene
Rotavirus-Infektionen rückläufig

In Westfalen-Lippe ist die Anzahl der nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Rotavirus-Fälleim Jahr 2018 wieder gesunken. Insgesamt wurden 1.529 Infektionsfälle gemeldet, in 2017 waren es 3.001 Fälle. Auch auf Bundesebeneist 2018 im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang zu verzeichnen um über 38 Prozent.  Das teilte die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch- Instituts (RKI) in Berlin mit. „Rotaviren sind eine der häufigsten Ursachen für schwere Magen-Darm-Erkrankungen...

  • Dortmund-City
  • 17.05.19
Ratgeber

Die richtige Betthygiene: worauf achten?

Durchschnittlich verbringt ein Mensch rund 24 Jahre seines Lebens im Bett. Dieser lange Zeitraum ist Grund genug, um diesen Ort der Entspannung zu hegen und zu pflegen. Doch widmen wir dieser Kuscheloase, an der wir rund ein Drittel unseres Lebens verbringen, tatsächlich genügend Aufmerksamkeit und Pflege? Das Bett bedarf auch nach dem Schlaf besonderer Pflege Einige hinterlassen ihr Bett am frühen Morgen, ohne das Kuschel-Refugium tagsüber auch nur eines Blickes zu würdigen. Andere...

  • Unna
  • 10.01.19
Ratgeber
"Willi Waschbär" will auch Gladbecker Kindern helfen, sich richtig die Hände zu waschen.

Neues Projektangebot auch für Gladbecker Kindergärten
"Willi Waschbär" hilft beim Hände waschen

Gladbeck/Kreisgebiet. Wenn man weiß, wie es geht, ist richtig Hände waschen ganz einfach. Allerdings vor allen Dingen bei Kindern eher unbeliebt. Damit aber eben schon die Jüngsten lernen, wie man Hände effektiv wäscht, bietet das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen ab sofort das Projekt "Händewaschen - (k)ein Kinderspiel" an. Spielerisch lernen die Jungen und Mädchen, wie wichtig das Händewaschen ist. Zum Projekt gehören aber auch ein Experiment sowie sehr anschauliche Beispiele....

  • Gladbeck
  • 24.11.18
  •  2
Ratgeber

Schulung erfolgreich beendet: Weiterer Schritt in Richtung hohe Hygienestandards

Das Thema Hygiene ist ein zentrales Thema im Krankenhausalltag. Um die aktuell schon hohen Qualitätsstandards in den Krankenhäusern der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH zu sichern und weiter auszubauen, sind jetzt weitere rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Hygienebeauftragten in der Pflege weitergebildet worden. Arnd Kemper, ärztlicher Leiter der Abteilung Hygiene im Unternehmensverbund der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH: „Nach der erfolgreichen Fortbildung für Mitarbeiterinnen...

  • Gelsenkirchen
  • 26.09.18
Politik
In Belgien wurde bei toten Wildschweinen die Afrikanische Schweinepest festgestellt. Die Rheinischen Schweinehalter sind alarmiert.

Gefahr für den Niederrhein? Bauernverband befürchtet Ausbruch der Afrikanischen Schweinpest

Am Niederrhein. Mit großer Beunruhigung schauen die rheinischen Landwirte auf die Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in Belgien. Gestern wurde bei tot aufgefundenen Wildschweinen 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt das Virus nachgewiesen, erklärt der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV). Die aktuelle Situation sorge laut RLV für große Nervosität. Durch die plötzliche räumliche Nähe sei die Gefahr jetzt sehr real. Die aktuelle Situation sorge laut RLV für große...

  • Xanten
  • 14.09.18
  •  1
Kultur
Ein Blick in den Schutzbau über den großen Thermen am LVR-Römer-Museum.

Die großen Thermen und die Hygiene in der Colonia Ulpia Traiana

Zu einer Führung rund um das Thema "Hygiene" in der antiken Stadt Colonia Ulpia Traiana lädt das LVR-RömerMuseum am kommenden Sonntag, 5. August, ein. Über den Resten der großen Thermen veranschaulicht der Archäologe Sebastian Held den turbulenten Betrieb in der Anlage vor knapp 2000 Jahren. Er gibt Einblicke in die raffinierten technischen Details, mit denen die Baumeister frisches Quellwasser in wohltuend warmes Badewasser verwandelten. Neben reichlich Annehmlichkeiten bot der riesige...

  • Xanten
  • 30.07.18
Politik

Der von multiresistenten Keimen ausgehenden tödlichen Gefahr muss noch nachdrücklicher begegnet werden!

Leider wurde bekannt, dass Patienten in Düsseldorfer Krankenhäusern in Folge von multiresistenten Keimen verstorben sind. Außerdem sollen diese Keime auch in Badeseen nachgewiesen worden sein. Gemäß einer schon 2015 veröffentlichten Studie würden bald mehr Menschen an diesen Keimen, als an Krebs sterben. Deshalb fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Fachverwaltung, ob die Stadt über die schon bestehenden Regelungen hinaus Weiteres unternehmen könnte, um die Patienten bzw....

  • Düsseldorf
  • 02.07.18
Überregionales
Uwe Heidelberg zeigt auf dem Schmutzfilm in der Heinrich-Kölverschule.
3 Bilder

Schulleiter ärgert sich über Untätigkeit der Stadtverwaltung

Die Mülleimer werden nicht mehr regelmäßig geleert, die Handläufe der Treppengeländer bleiben dreckig, die Toiletten werden nur sporadisch gereinigt und auf dem Boden der ehemaligen Mensa hat sich schon ein Film aus Schmutz abgelegt. "Die hygienischen Zustände an unserer Schule sind wirklich katastrophal", sagt Uwe Heidelberg, Schulleiter der Heinrich-Kölver-Schule (HKS) in Tönisheide. Schon seit mehreren Monaten hagelt es Beschwerden von Eltern, Schülern und Lehrern. "Doch die Stadt Velbert...

  • Velbert-Neviges
  • 12.04.18
Überregionales
Mitarbeiter des hauswirtschaftlichen Teams Kleve machen den Schwarzlichttest.

Effektive Händedesinfektion

Der Caritasverband Kleve sensibilisiert nicht nur sein Pflegepersonal, sondern auch seine hauswirtschaftlichen Mitarbeiter mittels Schwarzlicht für die Hygienemaßnahmen.Die hygienische Händedesinfektion ist eine der effektivsten Maßnahme zur Verhütung von Infektionen. Die Wirkung einer solchen Händedesinfektion übertrifft die des sonst üblichen Händewaschens nicht nur im Hinblick auf die Ausschaltung und Reduzierung von Krankheitserregern, sie ist darüber hinaus auch hautschonender. Die Hände...

  • Kleve
  • 09.02.18
Ratgeber
Hygiene ist gerade im Krankenhaus sehr wichtig. Die neuen Hygienebeauftragten haben einen verantwortungsvollen Job.

Hygiene in der Pflege - Weiterbildung in der St. Elisabeth-Gruppe: 15 neue Beauftragte

15 Mitarbeiter der St. Elisabeth Gruppe - Katholische Kliniken Rhein-Ruhr absolvierten kürzlich erfolgreich die Weiterbildung zum Hygienebeauftragten in der Pflege und nahmen ihr Zertifikat entgegen. In Zukunft kontrollieren und optimieren sie die hygienischen Abläufe an den Standorten in Herne und Witten. Ein umfassendes Hygienemanagement ist vor allem im Krankenhaus ein zentrales Thema. Dafür stehen pro Station, Abteilung und Funktionsbereich je zwei Mitarbeiter des Pflegepersonals als...

  • Witten
  • 23.01.18
Ratgeber

Chemikeulen Südfrüchte

Nach Anfassen von Bananen die Hände waschen! Die Schalen konventionell angebauter Bananen enthalten viele Pestizide, ergab ein Test. Bananen mit Bio-Labels schnitten gut ab.  Bananen gelten als die Chemiekeulen unter den Lebensmitteln. Wir Deutschen sind Europameister im Bananen essen: Im Schnitt "verputzt" jeder gut 100 Bananen im Jahr, das sind zwölf Kilo. «Öko-Test» bestätigt im neuesten Heft, nachdem Bananen von 22 Anbietern auf 600 verschiedene Pflanzenschutzmittel getestet wurden,...

  • Oberhausen
  • 16.01.18
Überregionales
Sie stellten sich den Fragen (v.l.): Nils B. Krog, Geschäftsführer des EKM;  Dr. Andrea Schmidt; Prof. Dr. Martin Exner und Dr. Britt Hornei.
2 Bilder

EKM investiert nach Legionellen-Vorfall 60.000 Euro

Das evangelische Krankenhaus hat sich am Freitag erstmals umfassend zu den Legionellen-Vorfällen Anfang September geäußert. 18 Patienten waren an Legionellen-Pneumonie erkrankt, vier von ihnen waren verstorben. Im Zuge der ersten Sicherheitsmaßnahmen hat die Klinik bereits 60.000 Euro in Wasserfilter investiert. Die eine Quelle konnten die Verantwortlichen auch am Freitag noch nicht benennen. Ins Auge gefasst wurden die Kaltwasserleitungen und ein mittlerweile abgeschaltetes Rückkühlwerk auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.10.17
Ratgeber
So wird's gemacht: Am besten werden die Säcke so aufgestellt, dass Wind und Wetter ihnen nichts anhaben können.

Goldene Regeln für Gelbe Säcke: bitte nicht zu früh rausstellen, und korrekt befüllen!

Selbst wenn man die Farbe Gelb sehr mag, sind gelbe Säcke keine Augenweide, wenn sie tagelang am Straßenrand herumstehen. Zumal es natürlich nicht an erster Stelle ein optisches Problem ist: Zieht ein Gewitter über die Stadt, fliegt der Müll durch die Gegend. Ist es warm draußen, stinkt der Müll und lockt nicht nur Insekten an, sondern schlimmstenfalls auch Ratten. Das soll gar nicht erst passieren. Mit diesen guten Gründen erinnert das städtische Betriebsamt noch einmal daran, dass gelbe...

  • Witten
  • 13.07.17
Überregionales
Gelsenkirchen, 23.08.2010 Marienhospital Gelsenkirchen Ueckendorf KUECHE CAFETERIA BAECKER - Foto Volker Wiciok

Die Kontrollampel für das Marienhospital zeigt grün!

„Hygieneampel“ bestätigt Transparenz und Qualität im täglichen Umgang mit Lebensmitteln Das Kontrollergebnis der Stadt Gelsenkirchen (Referat 71 – Veterinär- und Lebensmittelüberwachung) ist eindeutig: das Marienhospital Gelsenkirchen erfüllt die Anforderungen des Kontrollergebnis-Transparenzgesetz NRW (KTG) und erreicht mit 19 Punkten im Kontrollbarometer die Bewertung grün! Sönke Thomas, Verwaltungsdirektor: „Der sorgsame und fachlich einwandfreie Umgang mit Lebensmitteln ist für uns...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.17
Überregionales
Optimale Hygiene ist Teamarbeit

Das Kontrollbarometer zeigt grün!

Das Sankt Marien-Hospital Buer setzt auf Transparenz und Qualität im täglichen Umgang mit Lebensmitteln Das Kontrollergebnis der Stadt Gelsenkirchen (Referat 71 – Veterinär- und Lebensmittelüberwachung) ist eindeutig: das Sankt Marien-Hospital Buer (MHB) erfüllt die Anforderungen des Kontrollergebnis-Transparenzgesetz NRW (KTG) und erreicht mit 17 Punkten im Kontrollbarometer die Bewertung grün! Hans Christian Atzpodien, Verwaltungsdirektor des Sankt Marien-Hospital Buer: „Das...

  • Gelsenkirchen
  • 24.04.17
Überregionales
Auch Blutdruck messen stand beim Erkundungstag für die Schüler auf dem Programm.

Schüler lernen Arbeitswelt kennen

Sechs Schüler lernten am vergangenen Dienstag das echte Arbeitsleben kennen. Im Rahmen des Projekts "Berufsfelderkundung" waren sie einen Tag lang auf den Stationen im Evangelischen Krankenhaus im Einsatz, um den Alltag des Gesundheits- und Krankenpflegers zu erkunden. „Nachwuchsförderung ist uns wichtig“, sagt Juliane Böse, Ausbildungsbetreuerin am Evangelischen Krankenhaus. Dies nahm zum ersten Mal an dem Projekt des Landes teil, das unter dem Motto „Kein Anschluss ohne Abschluss“ jungen...

  • Herne
  • 02.02.17
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

DRK Gladbeck; 1. Rettungsdienstfortbildung 2017 - Hygiene im Rettungsdienst

1.Rettungsdienstfortbildung 2017 Hygiene im Rettungsdienst Die 1. Rettungsdienstfortbildung 2017 unter dem Thema - Hygiene im Rettungsdienst - hat im DRK Zentrum Gladbeck stattgefunden. Die Fortbildung wurde durch das Notfallpädagogische Institut - kurz NPI - aus Essen durchgeführt. Hygiene im täglichen Dienstbetrieb Der Referent Tobias Lettau (Desinfektor und Notfallsanitäter) vermittelte anschaulich wie wichtig Hygiene im täglichen Dienst - auch beim DRK Gladbeck - ist. Hygieneplan...

  • Gladbeck
  • 22.01.17
Ratgeber
Die Kreisgrenze zu den Kreisen Borken und Kleve ist hellblau eingezeichnet, die Sperrbezirksgrenze (Sperrbezirk betrifft nur den Kreis Kleve) rot und die Beobachtungsgebietsgrenze dunkelblau.
2 Bilder

Ein weiterer Fall von Geflügelpest festgestellt

Wie der Kreis Wesel mitteilt, gibt es im Kreis Kleve den ersten bestätigten Ausbruch von Geflügelpest bei Hausgeflügel. Das Influenzavirus vom Typ H5N8 wurde in einem Putenmastbestand in Rees festgestellt. Am Niederrhein. Um den Betrieb sind ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet worden. Das Beobachtungsgebiet betrifft auch die Kreise Borken und Wesel. Im Kreis Wesel zählen die westlichen Stadtgebiete von Hamminkeln und Wesel sowie Teile der Stadt Xanten zum...

  • Xanten
  • 28.12.16
  •  9
Überregionales

Feuchtgebiete (Wiederholung aus 2013 - stets aktuell)

Als ich ihn bat, doch endlich mit der ständigen Spuckerei aufzuhören, beließ er es erfreulicherweise bei der szenetypischen Frage „Hast Du ein Problem damit, Alter?“ Ebenso gut hätte mir die Einforderung dieser Selbstverständlichkeit einen Satz heißer Ohren einbringen können. Die fünf Minuten Wartezeit an einer überdachten Bushaltestelle ließen mich berechtigt zweifeln, ob sich menschliche Evolution wirklich im kollektiven Gleichschritt vollziehe. Eine Gruppe Jugendlicher hatte diesen...

  • Herten
  • 14.12.16
  •  1
  •  2
Ratgeber
6 Bilder

Zeigt her eure Hände!

Prävention durch Bewusstseinsbildung bei Aktionstagen zum Thema Händehygiene in den Krankenhäusern der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH Die Hygiene-Abteilung der zur St. Augustinus Gelsenkirchen gehörenden Krankenhäuser, Leitung Arnd Kemper, lenkt mit einem jährlich stattfindenden Aktionstag der Händehygiene die Aufmerksamkeit des medizinischen Personals auf dieses wichtige Thema. „Zeigt her eure Hände!“ forderten die Hygiene-Fachkräfte an drei Veranstaltungstagen im Oktober und November...

  • Gelsenkirchen
  • 08.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.