Hygiene

Beiträge zum Thema Hygiene

Wirtschaft
Pflegedirektor Marcus Fritz und das Team der Krankenhaushygiene gratulieren zur erfolgreich absolvierten Weiterbildung.

Neun Hygienebeauftragte am Bergmannsheil geschult
Hygienemanagement: Weiterbildung für Pflegefachkräfte

Die beste Grundlage zur Vermeidung von Krankenhaus-Infektionen ist ein gutes Hygienemanagement. Am BG Universitätsklinikum Bergmannsheil werden dazu regelmäßig Pflegefachkräfte aus den verschiedenen Fachabteilungen zu sogenannten „Hygienebeauftragten“ geschult. Gemeinsam mit den hauptamtlichen Hygienefachkräften der Klinik sensibilisieren sie die Stationen und Abteilungen zur Einhaltung der nötigen Hygienestandards. Neun Teilnehmer haben in diesem Jahr erfolgreich an der hausinternen...

  • Bochum
  • 09.12.20
LK-Gemeinschaft
Weihnachten soll auch in diesem Jahr Licht und Wärme spenden. In Borbeck hat man dazu zahlreiche neue Ideen entwickelt.

Planungen für Weihnachten in St. Dionysius stehen
In die Christmette nur mit Voranmeldung und Maske

Weihnachten rückt mit Riesenschritten näher. In der Pfarrgemeinde St. Dionysius Borbeck ist man gerüstet fürs Fest im Corona-Jahr: mit doppelt so vielen Gottesdiensten in den Gemeindekirchen wie im Vorjahr, mit Krippenfeiern und einem Krippenvideo anstelle des herkömmlichen szenischen Spiels, mit wenigen Liedern, dafür umso mehr Instrumentalmusik und Solisten von Christa Herlinger Seit vier Wochen laufen die Proben für den Krippenfilm. Am kommenden Samstag soll das Ganze nun abgedreht werden....

  • Essen-Borbeck
  • 08.12.20
Politik
2 Bilder

Anfrage COVID 19
Ansteckungsgefahr für Hunde und Katzen

Die Presse berichtete, dass das Friedrich-Löffler-Institut bei einer Katze und bei einem Hund Infektionen mit dem Corona-Virus nachgewiesen hat. Mit COVID 19 infizierte Menschen sollten im Kontakt mit ihren Haustieren die grundlegenden Prinzipien der Hygiene einhalten. Angesichts der angespannten COVID 19 Situation in Duiburg fragt die Ratsfraktion Tierschutz / DAL in der nächsten Ratsversammlung die Verwaltung, erstens was hat die Stadtverwaltung Duisburgs bisher unternommen, um mit COVID 19...

  • Duisburg
  • 05.12.20
Ratgeber
Überall liegen gebrauchte Mundschutze, aber bitte NICHT "pflücken" und benutzen!!

Hygiene geht anders
Zutritt nur mit Maske? Ich pflücke mir eine!

„Hier gilt Maskenpflicht“ und „Zutritt nur mit Einkaufskorb“, Hinweise, die wir derzeit überall lesen können. Nach über einem halben Jahr nach Einführung der Maskenpflicht haben wir uns mehr oder weniger daran gewöhnt, eine Mund-/Nasenbedeckung immer bei uns zu tragen. Anlaufstellen für Mundschutze gibt es mittlerweile sehr viele: Von Einwegmasken, bishin zu mehrfach verwendbaren Designerstücken, es sollte für jeden das Passende dabei sein. So trendig diese Mund-/Nasenbedeckungen gerade auch...

  • Bottrop
  • 10.11.20
  • 1
Ratgeber
4 Bilder

Der Stadtspiegel CORONA Report
Pandemie ganz persönlich – Geschichten von, mit und über Essener in Coronazeiten…

Corona, Covid-19, Infektionsgeschehen, Aerosole, Lockdown, Kontaktverbot, Pandemie, Alltagsmaske… Begriffe, die seit März 2020 Einzug in den alltäglichen Sprachgebrauch gefunden haben. Corona – die größte Herausforderung für die Gesellschaft seit dem Ende des II. Weltkrieges, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel erst kürzlich wiederholte – hat die Welt seitdem fest im Griff. Was bedeutet das für jeden Einzelnen? Wie arrangieren sich die Essener mit den verschiedensten Verordnungen? Was halten sie...

  • Essen-Süd
  • 09.11.20
  • 1
Ratgeber
Vorerst nicht mehr oben ohne

Wo ist denn Wirklich die Gefahr?
Das Corona Problem unklare Infektionslage

Das Corona Problem Wo ist denn Wirklich die Gefahr? Alles nur Fake, oder Hysterie, sicher nicht, aber wo liegt die Gefahr. Der Arbeitsminister sagt, bei der Arbeit ist die Ansteckungsgefahr gering. Laut Statistik ist die Ansteckungsgefahr sehr gering. Was war das noch mal bei der Fleischindustrie? Ein anderer Minister sagt, der ÖPNV ist sicher, auch hier ein sehr geringes Ansteckungsrisiko. Flugzeuge sollen auch kein Problem sein. Kino auch kein Problem, da die Menschen dort ja nicht sprechen....

  • Essen-Süd
  • 23.10.20
  • 1
  • 1
Politik
Der Schulunterricht in Corona-Zeiten ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Foto: Pixabay/Alexandra Koch
3 Bilder

Schulleiter freuen sich über vernünftiges Verhalten der Schüler
Schulalltag in Corona-Zeiten

 Am 12. August hat in NRW das neue Schuljahr begonnen. Das heißt Präsenzunterricht in Zeiten von Corona. Natürlich stellt das alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Der Schulalltag muss unter den vorgegebenen Corona-Schutzmaßnahmen organisiert werden und macht die Leitungen der Schulen zu Krisenmanagern. Der Lokalkompass wollte wissen wie der Schulalltag in den fünf weiterführenden Schulen in Emmerich und Rees aussieht und wie er sich verändert hat. Die Leitungen der Gesamtschule...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Musik von Oldie über Charthit bis Schlager gibt es am kommenden Wochenende in Borbeck. Und auch einen verkaufsoffenen Sonntag im Stadtteil hat der Rat der Stadt für den 6. September genehmigt.

Vom 4. bis 6. September auf dem Neuen Markt und in den Fußgängerzonen
Musik und Händlermeile bei Borbecker Summer Special

Simply Red, Bruno Mars und auch Diana Ross & The Supremes werden am Freitag, 4. September, mit dabei sein, wenn ab 19 Uhr die Musiker von "Get on up" die Bühne auf dem neuen Markt in Borbeck rocken. Disco Hits der 70er und 80er Jahre, aber auch aktuelle Chartbreaker sind ihr Ding und damit wollen sie ab 19 Uhr ihr Publikum unterhalten. von Christa Herlinger Bis Sonntag, 6. September, warten neben Musik und Imbißständen eine Händlermeile und Attraktionen für Kinder auf dem Platz vor dem Bahnhof,...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
Ratgeber
Einsatz für die Gastronomie (v.l.): Bürgermeister Dirk Glaser, Semi Hassine (Fachwerk), Lars Martin (Dehoga), Heinz Bruns (Dehoga Hattingen) und Georg Hartmann (Hattingen Marketing).

Stadt Hattingen unterstützt Gastronomie-Kampagne des Dehoga
"Mit Sicherheit gut ausgehen"

Die Zahl der Corona-Infektionen ist in den letzten Tagen deutlich angestiegen, Forderungen nach mehr Einschränkungen werden auch in Nordrhein-Westfalen erhoben. Damit steigt die Sorge von Gastronomen, Hoteliers und Caterern, dass es wieder zu mehr Einschränkungen bis hin zu einem erneuten Lockdown kommen könnte, auch wenn Infektions-Hotspots im Gastgewerbe die absolute Ausnahme sind. Um die Branche und die Gäste aber weiterhin für die Einhaltung der bestehenden Regelungen zu sensibilisieren,...

  • Hattingen
  • 21.08.20
Ratgeber
Stand vom 21. August: 12 Fälle mehr als am Vortag

Gesundheitsamt des Kreises Wesel rund um die Uhr erreichbar - Inzidenz steigend!
Kreis Wesel richtet Corona - Hotline für Kitas und Schulen ein

Das Gesundheitsamt des Kreises Wesel ist zumindest für Kitas, Schulen und Pflegeeinrichtungen rund um die Uhr erreichbar. Inzwischen wurden Telefonverbindungen bereitgestellt.  Im Nachgang der Wiederaufnahme des Regelbetriebs unter Hygienemaßnahmen an Schulen und Kindertageseinrichtungen in der vergangenen Woche wird der Kreis Wesel alle Schul- und Kita-Leitungen sowie die Leitungen von Pflegeeinrichtungen erneut per Email und auf dem Postweg über die Erreichbarkeiten des Gesundheitsamtes...

  • Dinslaken
  • 21.08.20
Politik
Schon eingerichtet ist im Rathaus das Briefwahlbüro, das montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, freitags bis 12 Uhr sowie donnerstags bis 18 Uhr geöffnet ist. Für die Stimmabgabe sollte ein Personalausweis, eine Maske und ein Kugelschreiber mitgebracht werden.

Wahl am 13. September: 55 verschiedene Stimmzettel für OB-, Kommunalwahlen, Ruhrparlament und Integrationsratswahl
452.749 Dortmunder können wählen

Am Sonntag, 13. September, sind die Dortmunder aufgerufen, ihre Stimmen bei den gemeinsam stattfindenden Wahlen abzugeben. Bei den Kommunalwahlen werden das neue Stadtoberhaupt, der Rat, die Bezirksvertretungen und die Abgeordneten der Verbandsversammlung (Ruhrparlament) des Regionalverbands Ruhr direkt gewählt. Gleichzeitig findet auch die Wahl des Integrationsrates in Dortmund statt.  Je nach Wahlberechtigung können also bis zu fünf Stimmen abgegeben werden. Sollte bei der Wahl zum...

  • Dortmund-City
  • 17.08.20
Politik
Die Reinigungskräfte an Schulen müssen in der Corona-Pandemie besonders gründlich arbeiten - bekommen dafür aber oft nicht mehr Zeit, kritisiert die IG BAU.

IG BAU kritisiert Situation von Reinigungskräften an Schulen
"Acht Minuten sind zu wenig"

Vor dem Schulstart in Nordrhein-Westfalen an diesem Mittwoch (12. August) hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) auf die hohe Arbeitsbelastung von Reinigungskräften im Zuge der Coronakrise hingewiesen. „Acht Minuten – so viel Zeit hat eine Reinigungskraft im Schnitt, um ein Klassenzimmer zu säubern. Diese Zeit war schon vor der Pandemie viel zu kurz bemessen“, sagt Sven Bönnemann, Vize-Regionalleiter der IG BAU in Westfalen. Umfassender Infektionsschutz sei unter solchen...

  • Gladbeck
  • 11.08.20
  • 4
Ratgeber
Das Freibad Welper.
2 Bilder

Freibäder in Hattingen und Sprockhövel sind gerüstet
Kapazität in Welper auf 130 Besucher aufgestockt

Gute Nachrichten für Wasserratten vor dem womöglich heißesten Wochenende des Jahres: Das Freibad in Welper nimmt mehr Badegäste auf. Die Stadt Hattingen weitet die Kapazitäten von 100 auf 130 Besucher aus. „Bislang ist der Betrieb unter den bestehenden Bedingungen sehr gut gelaufen. Die sorgfältig ausgearbeiteten Hygienemaßnahmen haben sich bewährt und werden eingehalten. Nach den gesammelten Erfahrungen ist eine Ausweitung auf 130 Gäste möglich“, freut sich Bürgermeister Dirk Glaser. Wer...

  • Hattingen
  • 06.08.20
Ratgeber
2 Bilder

Visitenkarten in Zeiten von Corona?

Visitenkarten werden überwiegend im geschäftlichen Bereich verwendet. In Zeiten von Corona stellt sich die Frage, ob man sie überhaupt noch einsetzen sollte. Wer nutzt Visitenkarten und zu welchem Zweck?Geschäftsleute, Vertreter, Manager, Repräsentanten verschiedener Bereiche nutzen Visitenkarten, um die eigenen Kontaktdaten ihrem Gegenüber zu übermitteln. Gerade auf Messen und Veranstaltungen wurden sie bislang zur Kundenakquise übergeben. Der Kartenempfänger erhält somit erste wichtige...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.07.20
  • 1
Ratgeber
Mit der Showproduktion „WET – the show“ startet das GOP Varieté-Theater Essen wieder durch, hier schon mal im Training vor der Newswall der FUNKE Mediengruppe.

Das GOP Varieté-Theater Essen spielt wieder
Morgen startet die die erste "WET – the show"

Das GOP Varieté-Theater Essen nimmt nach der Corona-Pause den Spielbetrieb mit der Showproduktion „WET – the show“ wieder auf, am morgigen Donnerstag, 30. Juli. Um die Gesundheit und Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten, hat das GOP in der Rottstraße ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt. In den vergangenen Wochen hat man sich intensiv auf diesen Schritt der „Wiedereröffnung“ vorbereitet. „Die Gesundheit unserer Gäste wie auch die unserer Mitarbeiter und...

  • Essen-West
  • 29.07.20
  • 1
Ratgeber
Rotaviren sind eine der häufigsten Ursachen für schwere Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern.

71 Infektionsfälle gemeldet
Rotavirus-Infektionen in Hagen gestiegen: Krankenkasse rät zur Impfung und besonderer Hygiene

In Hagen ist die Anzahl der nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Rotavirus-Fälle im Jahr 2019 gestiegen. Insgesamt wurden 71 Infektionsfälle gemeldet, in 2018 waren es 21 Fälle. Auch auf Bundesebene ist 2019 im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung zu verzeichnen. Das teilte die Aok-NordWest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. „Rotaviren sind eine der häufigsten Ursachen für schwere Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern. Daher raten wir allen Eltern,...

  • Hagen
  • 25.07.20
Kultur
Das Kreis-Veterinäramt appellieren an die muslimischen Familien, das Fleisch nicht wie sonst üblich vor Ort unmittelbar nach der Schlachtung, sondern erst zu Hause in kleinerem Rahmen zu verteilen, um auf diese Weise große Menschenansammlungen zu verhindern und damit das Infektionsrisiko zu verringern.

Opferfest Kurban Bayrami unter Corona-Bedingungen
Kreis-Veterinäramt weist auf Hygieneregeln hin / Weitreichende Kontrollen geplant

Ab dem 30. Juli feiern die Muslime in aller Welt das Opferfest Kurban Bayrami. Es erinnert an die Bereitschaft Abrahams, seinen Sohn zu opfern. Im Gedenken an diese Opferbereitschaft wird traditionell an diesem Tag geschlachtet und das Fleisch an Arme und Bedürftige verteilt. Heutzutage opfern viele Familien jedoch in Form von Geldspenden und verbringen die Tage mit der Familie und Freunden. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, gelten in diesem Jahr besondere Anforderungen. Bei der...

  • Dorsten
  • 16.07.20
Ratgeber
Flughafen Düsseldorf: Als erste Airline bietet Etihad wieder eine Langstreckenverbindung ab Düsseldorf an und verbindet mit dem Dreamliner ab sofort Abu Dhabi zweimal wöchentlich mit der NRW-Landeshauptstadt.

Flughafen Düsseldorf: Neue Ziele, neue Airline
So startet der Airport Düsseldorf in die zweite Ferienhälfte

Zur Halbzeit der Sommerferien blickt der Flughafen Düsseldorf auf allmählich steigende Verkehrszahlen: Während der größte Airport Nordrhein-Westfalens zu Ferienbeginn täglich rund 100 Flugbewegungen meldete, sind es aktuell rund 200 Starts und Landungen. Mit Blick auf August könnte sich die Zahl der täglichen Flugbewegungen auf fast 300 erhöhen – allerdings sind verlässliche Prognosen aufgrund der noch immer dynamischen Situation rund um die Corona-Pandemie kaum möglich. In „normalen“...

  • Düsseldorf
  • 16.07.20
Politik
Ich möchte unter keinen Umständen, dass wir im Kreis Mettmann und damit auch in Langenfeld wieder mit neuen oder bereits erlebten Restriktionen leben müssen“, so Langenfelds 1. Beigeordnete Marion Prell.

Langenfelds 1. Beigeordnete Marion Prell appelliert an die Bürger
"Durchhaltewillen nicht aufzugeben"

Im gesamten Kreis Mettmann nimmt die Zahl der COVID-19-Infektionen seit Tagen kontinuierlich zu. Die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den letzten 7 Tagen liegt bei 15,2. Vor sieben Tagen, am 8. Juli, lag sie noch bei 5,4. Mit einer gewissen Sorge beobachtet die 1. Beigeordnete, Marion Prell, diese Situation: „Langenfeld war vor einigen Tagen noch völlig frei von nachgewiesenen Infektionsfällen, mit Stand von heute, 15. Juli, haben wir 12 bestätigte...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.07.20
  • 1
Ratgeber
Trauungen und Beerdigungen mit bis zu 150 Personen sind jetzt ohne Abstand und ohne Mund-Nasen-Schutz gestattet.

Neue Corona-Schutzverordnung
Stadt Herne appelliert an Eigenverantwortung

Das Land NRW hat die Corona-Schutzverordnung bis zum 11. August verlängert. Inzwischen sind unter anderem Trauungen und Beerdigungen mit bis zu 150 Personen ohne Abstand und ohne Mund-Nasen-Schutz gestattet. Kontaktsport ist mit bis zu 30 Personen auch in Gebäuden möglich. Kulturveranstaltungen sind unter besonderen Bedingungen auch mit über 300 Personen erlaubt. Allerdings appelliert die Stadt Herne an alle Bürger, noch immer vorsichtig zu sein und auf Hygiene und Abstände zu achten. Größere...

  • Herne
  • 13.07.20
LK-Gemeinschaft
Auch die "Nagelbilder" stehen während der Ferien bei den Kindern an der Wilhelm-Busch-Schule hoch im Kurs.
3 Bilder

Kinder der Wilhelm-Busch-Schule genießen den Sommer
Keine Piraten in Sicht

Die erste Sommerferienwoche an der Wilhelm-Busch-Schule ist vorbei. Während am Standort Richrather Straße noch die letzten Feinarbeiten am Teil-Neubau bis zum Ferienende durchgeführt werden, sind die Kinder aus allen Klassen am Standort Zur Verlach für drei Wochen rund um das Motto „Wir genießen den Sommer“ in unterschiedlichen Aktionen eingebunden. Das teilt die Schule mit. Entsprechend den Hygiene- und Infektionsbestimmungen sei der jeweilige Tagesablauf geregelt zwischen Händewaschen,...

  • Hilden
  • 10.07.20
Sport
Ulrike Glaser, Christian Arndt, Markus Emming und Justus Beckmann.

24-Stunden-Rennen
RSC Dorsten erkämpft 2. Platz beim „Stöffelrace“

Nach langer Ungewissheit aufgrund der Corona-Krise fand im Westerwald das 24 Stunden Mountainbike Stöffelrace statt, bei dem ein Vierer-Mixed-Team des RSC Dorsten an den Start ging und den 2. Platz belegte. Es gab strenge Hygiene Vorgaben, die vom Veranstalter aber vorbildlich umgesetzt wurden. So waren bei dem Rennen z.B. keine Zuschauer und pro Team nur ein Betreuer erlaubt. Verpflegung gab es nur hygienisch verpackt in Beuteln. „Alles ein wenig anders, als in den letzten Jahren, aber...

  • Dorsten
  • 08.07.20
  • 1
Ratgeber
Ab Montag, 6. Juli, geht's unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnungen in Niederrhein-Therme wieder los. Wohlfühlen und Wellness sind angesagt.
Fotos: Niederrhein-Therme

Niederrhein-Therme ab Montag wieder geöffnet
Schwitzen und Schwimmen unter festen Regeln

Am Montag, 6. Juli, ist es endlich wieder soweit. In der Niederrhein-Therme im Herzen des Revierparks Mattlerbusch im Duisburger Norden sind Wohlfühlen und Wellness nach langer „Corona-Pause“ wieder angesagt, natürlich unter Einhaltung aller Schutzverordnungen. „Wir starten mit einer reduzierten Besucherzahl“, so Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder, „dadurch gewährleisten wir die Sicherheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter.“ Unter Einhaltung des Hygienekonzeptes gelten auch hier die...

  • Duisburg
  • 05.07.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.