Intensivtäter

Beiträge zum Thema Intensivtäter

Blaulicht
Die Polizei fasste in Ratingen zwei jugendliche Fahrraddiebe, die noch mehr auf dem Kerbholz hatten (Symbolbild).

Jugendliche sind polizeibekannt
Zwei Fahrraddiebe festgenommen

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten Polizeibeamte am Mittwochabend (26. August) zwei polizeibekannte Jugendliche auf frischer Tat nach einem Fahrraddiebstahl vorläufig festnehmen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Jugendlichen auch für einen Diebstahl aus einem Bürogebäude verantwortlich sind, bei dem sie unter anderem mehrere Smartphones entwendet hatten. Gegen 18.50 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner der Friedhofstraße in Ratingen der Polizei über die 110 zwei verdächtige...

  • Ratingen
  • 27.08.20
Politik

Sozialromantische Verklärung

„Sozialromantische Verklärung“ wirft der Stadtverordnete Jochen Hartmann den SPD Stadträten Spliethoff und Kasberger vor. Beide hatten die Auffassung vertreten, jugendliche und heranwachsende Kriminelle bedürften allein einer intensiven pädagogischen Begleitung. Hartmann : „ Gegen jugendliche Intensivtäter hilft in der Regel nur die harte Hand des Strafgesetzes“. Bis jemand als Intensivtäter erfasst werde, habe dieser schon eine Vielzahl zum großen Teil erheblicher Taten begangen. Richtig...

  • Mülheimer Woche
  • 10.07.20
Politik
Martin Hollinger (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Jahresbericht des Hauses des Jugendrechts belegt Optimierungen

Freie Demokraten sehen Erwartungen bestätigt Der nun vorliegende Jahresbericht 2019 des im März 2018 eröffneten Hauses des Jugendrechts belegt nach Auffassung der FDP im Essener Rat die verbesserte Kooperation von Justiz, Polizei und Jugendamt und zeigt erste Wirkungserfolge in der Behandlung jugendlicher Intensivtäter. Hierzu erklärt Martin Hollinger, jugendpolitischer Sprecher der Essener FDP: „Das Haus des Jugendrechts hat sich u.a. zur Aufgabe gemacht, strafrechtliche Verfahren gegen...

  • Essen
  • 12.06.20
Blaulicht
Gegen die 15 und 16 Jahre alten Jungen lagen Haftbefehle vor.

Hörde
U-Haft: Polizei nimmt verdächtige Intensivtäter fest (15 und 16 Jahre)

Nach enger Zusammenarbeit von Staatsanwaltschaft, Jugendgerichtshilfe und Kriminalpolizei im Haus des Jugendrechts in Dortmund konnte die Polizei am Freitagabend (17.1.) zwei jugendliche Intensivtäter in Hörde festnehmen. Gegen die 15 und 16 Jahre alten Jungen lagen Haftbefehle vor. Einer von ihnen wurde 2019 bereits zu einer Jugendstrafe verurteilt. Beide stehen unter dem Verdacht, mit einem weiteren Jungen mehrere Straftaten in der Hörder Innenstadt begangenen haben. Nach einem...

  • Dortmund-Süd
  • 20.01.20
Blaulicht

Aggressive Jugendliche
Versuchter Diebstahl im Krankenhaus

Bocholt: Polizeibekannte Jugendliche fallen im Krankenhaus auf. Laut Polizeibericht, wurde am Mittwochabend die Polizei über einen Diebstahlsversuch und einen festgehaltenen Tatverdächtigen im Bocholter Krankenhaus informiert. Zwei polizeibekannte Jugendliche hatten sich nach Zeugenangaben "längere Zeit" im Krankenhaus aufgehalten und waren ab 16.00 Uhr auf mehreren Stationen gesehen worden. Am Abend wurde dann ein Patient auf einen Jugendlichen aufmerksam, der im Patientenzimmer einen Schrank...

  • Hamminkeln
  • 15.11.19
Blaulicht

Jugendlicher in Untersuchungshaft
Polizei nahm 17-jährigen wegen Betrug fest

Beamte der Ermittlungsgruppe Jugend hat einen 17-Jährigen Intensivtäter in MH- Styrum festgenommen. Der Jugendliche war in der Vergangenheit auch durch Gewalttaten bereits mehrfach polizeilich aufgefallen und wurde deshalb von den Kriminalbeamten der EG Jugend beobachtet und betreut. So konnten die Beamten jetzt eine Betrugsserie klären und ihn als mutmaßlichen Beschuldigten festnehmen. In mindestens vier Strafanzeigen wird dem beschuldigtem Mülheimer vorgeworfen, andere Personen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.10.19
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

Freie Demokraten
Haus des Jugendrechts in Essen zeigt erste Erfolge

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen nimmt den Rückgang tatverdächtiger Minderjähriger in Essen positiv zur Kenntnis und fordert eine Intensivierung der angelaufenen Maßnahmen. „Es ist ein erstes hoffnungsvolles Signal, dass die Anzahl der tatverdächtigen Intensivtäter bei Jugendlichen in 2018 um 10% abgenommen hat“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionsvorsitzender der Essener FDP. „Die Fokussierung auf diese Tätergruppe durch die Einrichtung des Hauses des Jugendrechts zeigt Wirkung.“...

  • Essen
  • 12.06.19
Politik
Der polizeiliche Ansprechpartner, die beteiligten elf Kommunen im Präsidialbereich und pädagogische Fachkräfte unterzeichnen den Kooperationsvertrage "Kurve kriegen".
2 Bilder

Jugendkriminalität: Elf Städte wollen die "Kurve kriegen"

Kreis. Das Ziel, Kindern und Jugendlichen rechtzeitig einen Ausweg von ihrer Route in Richtung Kriminalität zu zeigen, wird von jetzt an im Polizeipräsidium Recklinghausen auch mit der wirksamen Landesinitiative "Kurve kriegen" verfolgt. Seit Jahren spielt die Bearbeitung von Jugendkriminalität im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen eine besondere Rolle. Seit langem wird bereits das Intensivtäterkonzept in den Regionalkommissariaten umgesetzt. Das "Präventions- und...

  • Dorsten
  • 02.02.18
Überregionales
Nach einer Raubserie in Dortmund hat die Polizei einen 14-Jährigen verhaftet.

Raubserie in Dortmund: 14-jähriger Intensivtäter in Haft

Die akribischen Ermittlungen des Dortmunder Jugendkommissariats haben am Montag (29. Januar) zur Inhaftierung eines 14-jährigen Intensivtäters geführt. Der Dortmunder hatte über Wochen Raubstraftaten im Dortmunder Süden verübt. Seine Mittäter "rekrutierte" er dabei hauptsächlich am Hörder Bahnhof. Die nachweislich ersten Taten verübte der junge Dortmunder bereits Anfang Dezember. Der Modus Operandi war in allen Fällen nahezu identisch. Gemeinsam mit wechselnden "Unterstützern" suchte sich...

  • Dortmund-Süd
  • 30.01.18
Überregionales

Überruhr: 23-Jährige überfallen - junges Tätertrio übte vermutlich für künftige "Raubüberfälle"

Am Samstag, 29. Oktober, bedrohten drei Jugendliche eine junge Frau (23) in Überruhr-Hinsel. Wie die Polizei berichtet, stellten sich ihr die Jugendlichen gegen 20.30 Uhr in den Weg, als die 23-Jährige gerade zur S-Bahnhaltestelle Holthausen an der Langenberger Straße lief. Unter Vorhalt eines Messers, welches, wie sich später herausstellte, aus Plastik bestand, forderten sie Geld von der Frau. Gleichzeitig beleidigten sie die junge Frau mit sexuellen Sprüchen. Trotz der unmittelbaren...

  • Essen-Ruhr
  • 08.11.16
  • 1
Ratgeber

Intensivtäter geht Zivilfahndern ins Netz - Drei weitere Männer in Untersuchungshaft

Zivilfahndern der Düsseldorfer Polizei ist gestern Abend die Festnahme eines 23-jährigen Mannes gelungen, der an mindestens zwei schweren Raubüberfällen beteiligt sein soll. Er leistete bei seiner Ergreifung massiv Widerstand. Seine drei Komplizen - 20, 20 und 30 Jahre alt - konnten im Juli dieses Jahres festgenommen werden. Die Männer sind wegen Gewaltdelikten und Eigentumsdelikten bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und gelten als Intensivtäter. Die Spezialisten des...

  • Düsseldorf
  • 13.10.16
  • 1
  • 1
Überregionales

Einbrüche am Wochenende in Marl und Umgebung

Marl: Freitagnachmittag hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in ein Reihenhaus auf der Zollvereinstraße ein. Die Täter durchsuchten alle Räume und flüchteten mit entwendetem Schmuck. Unbekannte hatten bereits am Freitagnachmittag ein Fenster aufgehebelt, um dann in ein weiteres Reihenhaus auf der Zollvereinstraße einzudringen. Die Täter entwendeten hier Bargeld und Schmuck. Bargeld und Schmuck entwendeten Unbekannte am Samstagabend aus einem Einfamilienhaus auf dem...

  • Marl
  • 09.02.16
Überregionales
Die CDU hatte an der Altendorfer Straße einen Kranz für Frank Meisterjahn niedergelegt. Weitere Kerzen und Blumen folgten in den letzten Tagen.

Mehr Tempo könnte Leben retten

Könnte Frank Meisterjahn, der Altendorfer, der an den Folgen eines brutalen Überfalls verstarb, noch leben? Denn: Wie sich jetzt herausstellte, hätte der Intensivtäter, der zugeschlagen hatte, zum Tatzeitpunkt eigentlich in einer Arrestanstalt sitzen sollen. Er hatte gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen. Sachbeschädigung, Diebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis, gefährliche Körperverletzung waren in seiner „Karriere“ vorausgegangen. Doch das Zustellen des Schreibens, das die Polizei dazu...

  • Essen-West
  • 19.10.15
  • 2
Überregionales

Unbelehrbarer Intensivtäter

Erst seit zehn Tagen auf freiem Fuß und schon wieder festgenommen: Polizeibeamte der Inspektion Mitte haben am Dienstag, 11. Juni, einen Intensivtäter verhaftet, der zuvor in der Stadtmitte in einen Lagerraum und in ein Fahrzeug "eingestiegen" war. Gegen 13 Uhr wurde die Polizei zur Ackerstraße gerufen. Mitarbeiter einer Firma hatten soeben in einem Lagerraum einen Mann entdeckt, der dabei war, drei Paar Schuhe in seinem Rucksack zu verstauen. Scheinbar reumütig ließ der Dieb seine Beute...

  • Düsseldorf
  • 12.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.