Joachim Ringelnatz

Beiträge zum Thema Joachim Ringelnatz

Kultur
ein schöner out-door-Lesungs-Abend im Theater Courage
13 Bilder

KUNST Kultur Theater Lesungen MUSIK Kino Konzerte FREIZEIT Industrie-Kultur
DANKE, RINGELNATZ, und DANKE dem COURAGE´ !!!

ESSEN-Süd... Juni 2020 THEATER COURAGE... in Essen FREIE THEATER-Szene Essen ... ein wunderbares Ambiente... sollte man kennen, als Essener´, als Kunst-Kultur-Liebhaber, als Ruhri´, ach, egal... überhaupt und sooo Ein lauer, milder "FAST-SOMMERABEND" war es gestern, (also HEUTE ist ja kalendarischer Sommeranfang, daher FAST) genau richtig, um sich draußen aufzuhalten... zum Beispiel um ENDLICH einmal wieder eine kulturelle Veranstaltung zu besuchen! Was so langsam, ganz langsam und...

  • Essen-Süd
  • 21.06.20
  • 22
  • 8
Kultur
Kabarettist Bernd Gieseking bietet ein humorvolles, anrührendes Programm über das Altern mit Eltern.

Literaturhaus: Kabarett und Klassik im April

Im April lockt das Literaturhaus Musik- und Literatur-Begeisterte in die Bebelstraße 18. Mit Rezitation und Gesang lassen Johannes Göbel und Martin Mock die beiden Schriftsteller Erich Kästner und Joachim Ringelnatz zum Auftakt am 6. April aufeinander treffen. Kästner und Ringelnatz waren Zeitgenossen, haben sich aber zu Lebzeiten nie persönlich getroffen. Johannes Göbel und Martin Mock holen dies nach, indem sie Texte der beiden Schriftsteller verdichten. Journalist und Schriftsteller Axel...

  • Herne
  • 25.03.18
  • 2
Kultur
6 Bilder

-------„Etwas schief ins Leben gebaut “ -------

„Etwas schief ins Leben gebaut “ Eine Hommage an den unsterblichen Joachim Ringelnatz Freitag , den 17. Oktober 2014 - 19.00 Uhr ( Einlass ab 18.30 Uhr) im Hotel-Restaurant Schwarzer Adler Düsseldorferstr. 309 47447- Moers-Schwafheim Rezitationen mit Georg Adler alle Karten und Infos erhalten Sie unter info@schwarzer-adler-hotel.de / Tel.:02841-3821 Joachim Ringelnatz starb vor 80. Jahren , am 17. November 1934 in seiner Berliner Wohnung. Seinem letzten Wunsch gemäß wurde...

  • Moers
  • 03.09.14
  • 2
Kultur

Mit Roth und Ringelnatz auf Schmunzelkurs

Am 5. November um 19.00 Uhr öffnet der kulturTREFFsauerland an gewohntem Platz, im Foyer der Stadthalle Schmallenberg, wieder seine Pforten für an Kultur und Literatur interessierte Bürger. Statt des eigentlich vorgesehenen Kabarettabends mit dem leider erkrankten Herrn Halotta werden Texte von Eugen Roth und Joachim Ringelnatz die Besucher auf Schmunzelkurs schicken. Der Ringelnatz-Experte Paul Stöpel/Altenhundem, Förderer des Treffs, Gründungsmitglied der Spiegelrunde und Preisträger der...

  • Gladbeck
  • 03.11.13
Kultur
Vor 30 Jahren, zum 100. Geburtstag, erschien diese Sondermarke.
2 Bilder

Joachim Ringelnatz (130)

Heute vor 130 Jahren wurde der Schriftsteller, Maler und Kabarettist geboren. Ihm soll mein folgendes Gedicht gewidmet sein. Nur soviel hier voraus mal setz’ ich, daß grundsätz- und auch ringelnätzlich ihr alle ihn schon gut wohl kennt, den J. R. und sein Element. Vor vielen Jahren, da geschah’s, daß er (vielleicht war’s nur zum Spaß) geboren wurd’. Falls euch das wundert: es war im vorvor'gen Jahrhundert. Geboren achtzehndreiundachtzig hat er so...

  • Hamminkeln
  • 07.08.13
  • 5
  • 1
Kultur

Sommer

Sommerfrische Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß, Das durch den sonnigen Himmel schreitet. Und schmücke den Hut, der dich begleitet, Mit einem grünen Reis. Verstecke dich faul in der Fülle der Gräser. Weil`s wohltut, weil`s frommt. Und bist du ein Mundharmonikabläser Und hast eine bei dir, dann spiel, was dir kommt. Und lass deine Melodien lenken Von dem freigegebenen Wolkengezupf. Vergiss dich. Es soll dein Denken Nicht weiter reichen als ein Grashüpferhupf....

  • Bochum
  • 26.07.13
  • 2
  • 1
Überregionales

"Lesen gegen das Vergessen"

hieß die Veranstaltung, die zum 80. Jahrestag der Bücherverbrennung in Recklinghausen Süd auf dem Neumarkt erinnerte. Erich Burmeister und Dr. Asli Nau organisierten zum fünften Mal diese Gedenkveranstaltung. „Das war ein Vorspiel nur, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen“, sagte der Dichter Heinrich Heine im 19. Jahrhundert. Er behielt leider Recht. Im Jahre 1933 brannten in zahlreichen deutschen Städten Scheiterhaufen, die aus Büchern bestanden. Ihre Autoren waren...

  • Recklinghausen
  • 15.07.13
Kultur
Genialer Rauschebart: Harry Rowohlt im Gespräch mit dem Stadtspiegel.
2 Bilder

Ruhrfestspiele: Harry Rowohlt vernatzt gerne

Hamburgerisch, sächsisch, bayrisch, österreichisch oder Ruhrpott-Dialekt, Harry Rowohlt hat alles drauf. Seine Vortragskunst, virtuos und oft improvisiert, riss bei den Ruhrfestspielen das Publikum im ausverkauften Großen Haus restlos hin. Gedichte und Briefe von Joachim Ringelnatz waren sein Thema, und genau vor zehn Jahren hat Rowohlt (er spielt in der „Lindenstraße“ seit 17 Jahren den Clochard Harry) eine CD mit Ringelnatz-Texten herausgebracht. Relativ zeitgleich mit dem großen Otto...

  • Recklinghausen
  • 16.05.13
Kultur
Ein Schoko-Nest zum Osterfest (Foto: S. Kreye)

Der Ringelnatz konnt's besser!

In meinem österlichen Schatz fand ich dies Gedicht von Ringelnatz: Wenn die Schokolade keimt, wenn nach langem Druck bei Dichterlingen Glockenklingen sich auf Lenzesschwingen endlich reimt, und der Osterhase hinten auch schon presst, dann kommt bald das Osterfest! Joachim Ringelnatz

  • Alpen
  • 31.03.13
  • 2
  • 2
Kultur
2 Bilder

Ich bin mit meiner Arbeit fertig....

...und hoffe, ihr auch bald. Wenn die Schokolade keimt, wenn nach langem Druck bei Dichterlingen "Glockenklingen" sich auf "Lenzes Schwingen" endlich reimt, und der Osterhase hinten auch schon presst, dann kommt bald das Osterfest (Joachim Ringelnatz) Ich wünsche allen Lokalkompass-Leserinnen und Lesern, Bürgerreporterinnen und Bürgerreporter FROHE OSTERN, ruhige und schöne Feiertage....und nicht vergessen, die Uhr umzustellen! Gudrun Körber

  • Schwerte
  • 29.03.13
Überregionales

Und auf einmal ...

Und auf einmal merkst Du äusserlich wieviel Kummer zu Dir kam wieviel Freundschaft leise von Dir wich alles Lachen von Dir nahm fragst verwundert in die Tage doch die Tage hallen leer dann verkümmert Deine Klage Du fragst niemanden mehr Lernst es endlich Dich zu fügen von den Sorgen gezähmt Willst Dich seblber nicht belügen und erstickst es, was Dich grämt sinnlos arm erscheint das Leben Dir längst zu lange ausgedehnt und auf einmal steht es neben Dir das, was Du so lang...

  • Wesel
  • 13.02.12
  • 41
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.