josefshaus

Beiträge zum Thema josefshaus

Vereine + Ehrenamt

Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg
Seniorennachmittag findet nun doch nicht statt

Der angekündigte Seniorennachmittag des Heimatverein Herrlichkeit am 3. August kann leider nun doch nicht stattfinden, da das Josefshaus entgegen der ursprünglichen Aussage und entsprechender Terminvereinbarung wegen der Corona-Pandemie nicht zur Verfügung steht. Das Ordnungsamt der Stadt Rheinberg hatte bei dem vorliegenden Hygienekonzept allerdings keinerlei Einwände. Ulrich Glanz, der Geschäftsführer des Heimatvereins, bedauert die Absage außerordentlich und hofft, dass am 7. September, dem...

  • Rheinberg
  • 29.07.20
Vereine + Ehrenamt

Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg
Das lange Warten hat ein Ende

Silke van Dyk, Margret Albers und Beate Opgenorth vom Betreuerteam des beliebten Ossenberger Seniorennachmittags stehen schon in den Startlöchern. Am 3. August findet nach einer fünfmonatigen Zwangspause endlich wieder der Seniorennachmittag statt, wenn sich die Infektionszahlen nicht wieder dramatisch erhöhen und es deshalb neue Beschränkungen in der Corona-Schutzverordnung gibt. In der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr können dann die Seniorinnen und Senioren im Josefshaus bei Kaffee, Tee und...

  • Rheinberg
  • 25.07.20
Ratgeber
Anja Schmalz (l.) und Birgit Schulz an einem der Wasserspender, die jetzt im Foyer und in allen Wohnbereichen des Josefshaus stehen.

"Ein Faible gegen Abfall"
Das Josefshaus in Habinghorst setzt auf Nachhaltigkeit

Butter und Marmelade gibt es nur noch in großen Packungen; der Kaffee wird in der Thermoskanne und nicht mehr in der Kaffeemaschine warm gehalten, und statt Mineralwasser aus Flaschen wird Leitungswasser aus dem Wasserspender angeboten. So setzt das Josefshaus Altenheim in Habinghorst auf Nachhaltigkeit. „Ich habe ein Faible für, also gegen Abfall“, sagt Birgit Schulz, stellvertretende Hauswirtschaftsleitung. Vor zwei Jahren absolvierte sie eine Ausbildung zur Beraterin für nachhaltige...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.07.19
Kultur
Adele Schulz zeigt Mika Kisters Fotos aus ihrer Jugend: „Wir haben einen guten Draht zueinander.“

Firmlinge hörten Geschichten von Seniorinnen aus dem Josefshaus Pfalzdorf
"Richtig hart gearbeitet"

„Sie hat viel erlebt“, sagt Mika: „Und sie hat mir viel erzählt.“ Mika Kisters (15) spricht über Adele Schulz (91). Aber eigentlich sprechend die beiden lieber miteinander als übereinander. Um voneinander zu erfahren und zu lernen. PFALZDORF. Neun Firmlinge aus Gocher Gemeinden und zwölf Bewohnerinnen des Josefshauses in Pfalzdorf haben sich in den vergangenen Monaten zu einem Kunstprojekt zusammengefunden. Im Rahmen lebendiger Archivarbeit erzählten die Seniorinnen von ihrer Kindheit und...

  • Goch
  • 13.04.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft

Das ist nur was für Alte

... sagte seinerzeit die auf die 90 Jahre zugehende Oma meines Mannes, wenn wir ihr vorschlugen, doch mal zum Kartenspielen in einen Treff der AWO, Caritas oder Diakonie zu gehen. Andererseits war sie sauer, wenn wir uns nicht die Zeit nahmen, mit ihr zu spielen. Ja, wir waren so um die 30 und danach stand uns nun wirklich nicht jedes Wochenende der Sinn. Bei uns in Haltern bietet unter anderem das Josefshaus fast täglich Aktivitäten an, wie Rommé, Canasta, Doppelkopf - aber auch Bingo, Tridom...

  • Haltern
  • 24.08.18
  • 1
Kultur
Großes Interesse für Sprachen hatten die Gäste aus verschiedensten Nationalitäten.

Begegnungstag im Josefshaus

Katholische Vereine und Verbände der Pfarrei St. Sixtus luden Einheimische und Asylsuchende zum Begegnungsnachmittag ins Josefshaus ein. Unter dem Motto “ein Haus für alle“ hatte der Caritasverband zusammen mit dem Asylkreis am Freitag HalternerInnen und Geflüchtete eingeladen. Im Fokus standen die Andersartigkeit unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Sprachen. Viele waren der Einladung gefolgt. Bei herrlichstem Wetter traf man sich zunächst bei Kaffee und Kuchen im Außenbereich hinter dem...

  • Haltern
  • 01.04.17
Ratgeber
Tolle Klamotten fast wie neu: Bei der KOKIBÖ fanden die Kinder das passende Festgewand für einen fairen Preis. Foto: Pieper

KOKIBÖ: Fesche Sachen vom Vorgänger

Die erste Beichte, das erste Abendmahl: Die Erstkommunion ist ein wichtiges Ereignis für jeden jungen Katholiken. Klar, dass man an diesem Tag gut angezogen sein will. Nur was tun mit dem schicken Anzug oder dem hübschen Kleid, denen das Kind nach wenigen Monaten schon wieder entwachsen ist? Die KOKIBÖ hilft. Längst ist die Kommunionkinderkleiderbörse, kurz KOKIBÖ, im St. Josefshaus kein Geheimtipp mehr. Schon zu 18. Mal fand am Wochenende diese besondere Tauschbörse statt, und in absehbarer...

  • Haltern
  • 12.01.16
  • 1
  • 1
Überregionales

Nachmittag mit Flüchtlingen hinterlässt tiefen Eindruck

Haltern. Am Freitagnachmittag fand bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen unter der Leitung von KFD, KAB, dem Caritas Arbeitskreis und der Seniorengemeinschaft Haltern ein Willkommensnachmittag statt für alle Menschen, die neu in Haltern sind. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer um Herrn Van Endern und Frau Löbbert hatten den Saal im Josefshaus zu einem Willkommenscafé hergerichtet und konnten sich über regen Zulauf freuen. Die Organisatoren begrüßten die zahlreichen Gäste aus aller Herren Länder...

  • Haltern
  • 05.12.15
  • 2
Überregionales
2 Bilder

Kakao und Söcksken: Die 104 Jahre alte Elisabeth Martens erinnert sich an Weihnachten 1918

Die 104 Jahre alte Elisabeth Martens hat die Weihnachtszeit im Schatten zweier Weltkriege erlebt. Die älteste Bürgerin von Goch sprach mit der Redaktion über ihre Erinnerungen an schwere, aber auch an schöne Zeiten. Es muss an Heiligabend vor gut 95 Jahren gewesen sein, im Jahre 1918 oder 1919. „Ich war damals acht oder neun Jahre alt “, erinnert sich die 104-jährige Elisabeth Martens. Sie habe mit ihren Eltern und ihren fünf Schwestern am Westring gelebt. „Papa und ich sind mit einem Kruiwagen...

  • Goch
  • 23.12.14
  • 2
Ratgeber
3 Bilder

Kommunionkleiderbörse: Guter Zwirn zu kleinen Preisen

Es ist ein kleines Jubiläum: Zum 15. Mal lockte die Kommunionkleiderbörse nicht nur Halterner ins Josefshaus. So ist das mit den Kindern: Die Kleinen bleiben nicht lange klein, und schnell wachsen Sohn und Tochter aus den guten Sachen heraus. Bei der Alltags- oder Spielkleidung ist das kein Problem, aber wenn es wirklich darauf ankommt, dass die Kinder wie aus dem sprichwörtlichen Ei gepellt aussehen müssen? Damit die Eltern nicht für einen einzigen Anlass zu tief in die Tasche greifen müssen...

  • Haltern
  • 15.01.13
Kultur
3 Bilder

KOKIBÖ: Einfach, aber genial

Die erste Beichte, das erste Abendmahl: Die Erstkommunion ist ein wichtiges Ereignis für jeden jungen Katholiken. Klar, dass man an diesem Tag gut angezogen sein will. Nur was tun mit dem schicken Anzug oder dem hübschen Kleid, denen das Kind nach wenigen Monaten schon wieder entwachsen ist? Die KOKIBÖ hilft. Längst ist die Kommunionkinderkleiderbörse, kurz KOKIBÖ, im St. Josefshaus kein Geheimtipp mehr. Schon zu 14. Mal fand am Wochenende diese besondere Tauschbörse statt, und in absehbarer...

  • Haltern
  • 17.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.