Kölnische Rundschau

Beiträge zum Thema Kölnische Rundschau

Politik
Köln: Die Kölner Freien Wähler kritisieren die geplante Expressbusspur und Pförtnerampeln auf der Aachener Straße scharf.

Köln Aachener Straße
Freie Wähler „Pförtnerampel und Busspur erzeugen Chaos“.

Auf der Sitzung der Bezirksvertretung am 1.7.019 wird über den Änderungsantrag der Freien Wähler Köln zum Stopp aller Planungen für eine Express-Buslinie auf der Aachener Straße entschieden. Rolf Kremers von den Freien Wählern FWK erklärt hierzu: „Mein Änderungs- Antrag wird vollinhaltlich aufrecht erhalten, da die Gründe für die Einstellung aller Planungen bezüglich der Einrichtung einer Express-Buslinie weiterbestehen. Auch die Einrichtung einer sogenannten Pförtnerampel an der...

  • Monheim am Rhein
  • 27.06.19
  •  1
Politik
Köln: Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) fordert ein „Flussbad“ nach Schweizer Vorbild in Rodenkirchen zu errichten. In Zürch sichern Fangkörbe den Schwimmer-Bereich ab und sorgen so dafür, dass Badegäste nicht abgetrieben werden.

Köln / Rodenkirchen
Sommer in Köln: Freie Wähler fordern sicheres Flussbad an der Kölschen-Riviera.

„Für die Riviera in Rodenkirchen wäre ein offizielles „Flussbad“ nicht nur eine echte Attraktion, sondern auch ein guter Beitrag für mehr Sicherheit der Badegäste. Denn das Baden im Rhein gilt als sehr gefährlich,“ Bezirksvertreter Tosten Ilg (Freie Wähler) hat deswegen für die kommende Sitzung der BV-Rodenkirchner am 01. Juli einen Antrag eingebracht, in dem die Verwaltung beauftragt werden soll zu prüfen, ob ein offizielles „Flussbad“ am Rhein vor Rodenkirchen (Riviera) grundsätzlich...

  • Monheim am Rhein
  • 18.06.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
#Köln Bürger protestieren gegen die geplante Expressbus-Linie entlang der Aachener Straße.

Köln Lindenthal Aachener Straße
Protest: Bürger lehnen Expressbus auf der Aachener Straße ab

Am Mittwochabend haben sich zahlreiche Bürger in einer Braunsfelder Gaststätte zu einer Informations- und Protestveranstaltung getroffen. Die Freien Wähler hatten zu der Protestaktion eingeladen. Ratsmitglied Walter Wortmann und Bezirksvertreter Rolf Kremers informierten die Versammlung detailliert über die bisher bekannten Einzelheiten und Hintergründe. Der Vorsitzende der Freien Wähler Köln, Peter Funk, erklärte: „Es kann nicht sein, dass die Anwohner und Geschäftsleute die Zeche für...

  • Monheim am Rhein
  • 06.04.19
  •  1
Blaulicht

Polizei Razzia am Kölnberg
Dauereinsätze der Polizei müssen die Regel werden.

(Köln / Meschenich) „Solche gemeinsamen Aktionen müssen zur Regel werden am Kölnberg. Das hilft auch gegen die ausufernde Müllkriminalität,“ lobt Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) in einer Pressemitteilung die aktuelle Großkontrolle von Polizei und Ordnungsbehörden der Stadt Köln. „Die Gewalt-, und Drogenexzesse einiger Bewohner sind eine der Hauptursachen dafür, dass auch das Umfeld immer stärker leidet und sich auch die „Müll-Mafia“ am Kölnberg angesiedelt hat. Dort werden...

  • Monheim am Rhein
  • 14.03.19
  •  1
Blaulicht
Die IG-Braunsfeld, Kölner Bürger und Politiker demonstrieren gegen die geplante Busspur auf der Aachener Straße.

Köln Lindenthal
IG-Braunsfeld und Freie Wähler demonstrieren gegen Busspur auf Aachener Straße

(Köln-Lindenthal) „So nicht“, lautet das Motto der Interessengemeinschaft Braunsfeld, die am 7. März, ganz bewusst mitten im Berufsverkehr auf der Aachener Straße einen Protestmarsch organisiert hat. Bereits kurz nach Beginn der Demo bildeten sich lange Staus - quasi ein Vorgeschmack dessen was zu erwarten wäre, sollte eine komplette Fahrspur infolge der geplanten „Express-Bus-Linie“ dort wegfallen. Auch der Einzelhandel und die IHK befürchten Einbußen und weitere Leerstände in Braunsfeld....

  • Monheim am Rhein
  • 08.03.19
  •  1
Politik
Köln Express-Bus auf der Aachener Straße muss verhindert werden.

Kein Express-Bus auf der Aachener Straße
Köln / Freie Wähler: "Dieser "Stau-Bus" erzeugt noch mehr dicke Luft!"

Die Kölner Freien Wähler protestieren gegen die öffentliche Kritik der Bezirksregierung an Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker: "Das ist regelrechte Erpressung. Sollte der Rat der Stadt Köln den Expressbus nicht umsetzen, will die Bezirksregierung Fahrverbote verhängen. Dadurch wird auch unsere Oberbürgermeisterin brüskiert, die sich ebenfalls gegen einen separat geführten Express-Bus auf der Aachener Straße ausgesprochen hat. Das ist völlig inakzeptabel. So ein Express-Bus, oder...

  • Monheim am Rhein
  • 05.02.19
  •  1
Politik
#Köln FREIE WÄHLER fordern Sicherheit gegen den Ausbau des Godorfer Hafens auch nach 2020

Köln / Bezirksvertretung Rodenkirchen
Torsten Ilg: Beschluss gegen Ausbau des Godorfer Hafens greift mir zu kurz.

„Der heute beschlossene Antrag zur Beendigung des Planungsverfahrens für den Hafenausbau ist zwar ein längst überfälliger Schritt, aber leider kein endgültige Sargnagel des Projekts. Deswegen habe ich mich bei der Abstimmung enthalten.“ Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) war bereits vor der Kommunalwahl 2014 kategorisch gegen die Ausbaupläne und ist es auch heute noch. Anders als die SPD, begründet Ilg seine Enthaltung bei der heutigen Abstimmung in der BV-Rodenkirchen allerdings...

  • Monheim am Rhein
  • 29.01.19
  •  1
Politik

Köln/Freie Wähler: FWK lehnen unvollständigen Luftraumreinhalteplan ab und fordern breite Bürgerbeteiligung.

(Köln / Rathaus) Gestern wurde ein Katalog mit 56 Maßnahmen zur Luftreinhaltung von OB Henriette Reker abgezeichnet. Dieser soll nun den politischen Gremien vorgelegt werden. Ratsherr Walter Wortmann von den Kölner Freien Wählern hat am Morgen angekündigt, diese Maßnahmen abzulehnen und stattdessen einen alternativen Antrag im Rat der Stadt Köln einzubringen. Er übt scharfe Kritik an den städtischen Plänen, die auch drastische Fahrverbote beinhalten: „Es ist mir unbegreiflich, dass sich...

  • Monheim am Rhein
  • 03.01.18
  •  1
Politik
Köln: Freie Wähler kritisieren Stau-Politik im Kölner Süden.

Köln: Staus am Verteilerkreis Süd sind für Freie Wähler inakzeptabel.

"Der tägliche Rückstau auf der A555 ist inakzeptabel. Ich fordere deshalb den Ausbau und nicht den Rückbau von Hauptverkehrsstraßen im Kölner Süden,“ kommentiert Bezirksvertreter Torsten Ilg von den FREIEN WÄHLERN die Antwort der Verwaltung auf seine schriftliche Anfrage. Die Ursachen für den Rückstau vermutet "Straßen NRW" allein im Autobahnnetz. Torsten Ilg sieht das anders: "Ein Ausbau der A-555 auf vielleicht 8 Fahrspuren bringt nichts, weil durch den geplanten 1-streifigen Rückbau der...

  • Monheim am Rhein
  • 24.04.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.