Karl-Leisner-Klinikum

Beiträge zum Thema Karl-Leisner-Klinikum

Ratgeber

Katholisches Karl-Leisner-Klinikum
Patientenbesuche ab Montag mit Voranmeldung möglich

Das Katholische Karl-Leisner-Klinikum ermöglicht ab Montag, 18. Mai, wieder Patientenbesuche. Während der Besuchszeiten von 14 bis 16 Uhr können Patienten täglich einen symptomfreien Angehörigen aus dem häuslichen Umfeld zum Besuch empfangen. Bedingung ist eine telefonische Anmeldung des Besuchs am Vortag über die Hotline des Klinikums: 02821 77765415 (bis 17 Uhr). Die Hotline ist ab Sonntag, 17. Mai, freigeschaltet. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die Einhaltung des Mindestabstandes...

  • Kleve
  • 14.05.20
LK-Gemeinschaft
 Moritz ist begeistert: Die neue Kinderspeisekarte des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums macht Appetit und Freude.

Lecker und gesund
Katholisches-Karl-Leisner-Klinikum: Neue Speisekarte für kleine Patienten

Kleve. Ab sofort können sich auch kleine Patientinnen und Patienten täglich über ihr Wunschessen freuen. Die neue Kinderspeisekarte des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums bietet Snacks, Mahlzeiten und Desserts. Die Auswahl ist kindgerecht, lecker und gesund. „Niemand ist gerne im Krankenhaus“, weiß Bernd Knipper, der das Verpflegungsmanagement der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft leitet. „Umso wichtiger finden wir, dass das Essen Freude macht.“ Die neuen Kindermenüs für die...

  • Kleve
  • 29.04.19
Vereine + Ehrenamt
Dr. Angelika Mosch-Messerich (re.) freut sich über die Spende von Ursula Walter.

Ursula Walter spendet dem Förderverein des Hospizes am St.-Antonius Hospital Kleve
500 Euro Flaschenpfand für das Leben

Kranenburg-Nütterden. An leeren Pfandflaschen kann Ursula Walter (l.) aus Nütterden einfach nicht vorbeigehen. Sie sammelt sie ein – und das seit vielen Jahren. Und sie weiß, wo es sich besonders lohnt. „Rund um den Rosenmontagszug ist natürlich Hochbetrieb“, erzählt sie. Viele Besucher kennen die fleißige Sammlerin und unterstützen ihr Engagement: „Sie drücken mir ihre Flaschen direkt in die Hand.“ Jahr für Jahr kommt so ein stolzer Erlös von etwa 1.000 Euro zusammen. Ein Teil des Geldes...

  • Kleve
  • 26.04.19
Wirtschaft
Stolz präsentiert Professor Volker Runde das Zertifikat des interdisziplinären onkologischen Zentrums. Mit ihm freuen sich (v.l.) Dr. Jörn Westheider (Leitender Oberarzt), Elke Beeker-Cornelissen (Klinische Studien), Stefan Smits (Qualitätsmanagement) und Gabriele Theissen (Regionaldirektorin).

Bestmögliche Behandlung für Krebspatienten
Katholisches Karl-Leisner-Klinikum als onkologisches Zentrum zertifiziert

Kreis Kleve/Goch. Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie hat das Katholische Karl-Leisner-Klinikum als interdisziplinäres onkologisches Zentrum zertifiziert. Das Zertifikat dokumentiert die hochwertige und qualitätsgesicherte Versorgung von Krebspatienten im Klinikum, es gilt für drei Jahre. „In Deutschland stirbt jeder vierte Einwohner an einem bösartigen Tumor“, weiß Professor Volker Runde, der das onkologische Zentrum als Chefarzt der Klinik für Hämatologie,...

  • Goch
  • 25.04.19
Politik

Das Gocher Krankenhaus
2021 vom Krankenhaus zum Gesundheitszentrum

Was entnehmen wir Bürger den aktuellen Meldungen über den angekündigten „offenen“ Austausch zwischen den Gocher Fraktionsvorsitzenden und der Leitung der Katholischen Karl Leisner Trägergesellschaft? Die Beteiligten sind übereingekommen bzw. wurden aufgefordert sich mit Stellungnahmen noch zurückzuhalten! Was zu hören ist, ist deshalb eigentlich nichts Neues und für den Bürger wenig aufschlussreich. „Noch ist nichts beschlossen“ - „Ein Schritt auf dem richtigen Weg“ - „Wir sind auf einem...

  • Goch
  • 20.02.19
Politik

Krankenhaus in Goch - das Thema ist wieder aktuell
Karl-Leisner Klinikum (KKK) - Gocher Krankenhaus 2019 - nur ein Remake aus 2011?

Es ist wieder da. Das Thema „Krankenhaus Standort Goch “ ist offensichtlich erneut Gegenstand strategischer Planungen des KKK. Mein heutiger Kommentar knüpft an dieser Stelle auch an eine Zusammenfassung und Ausblick aus dem Jahre 2012 an (Krankenhaus Goch - Eine Zwischenbilanz und Ausblick von ProWAH). Liest man nun die aktuellen Meldungen, so halten sich die Beteiligten auf Seiten des KKK und Kuratoriums noch erkennbar mit verifizierbaren Aussagen  zurück. Selbst die...

  • Goch
  • 31.01.19
Wirtschaft

Pflegezentrum: Neue Fahrzeugflotte aus Kalkar

Beratung, Betreuung, Pflege: Die 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegezentrums der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft versorgen und unterstützen pflegebedürftige Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Das Leistungsangebot reicht von der klassischen Grund- und Behandlungspflege über ambulante Kinderkranken- und Säuglingspflege bis zur ambulanten (geronto)psychiatrischen Pflege und Palliative Care. Und wer gebraucht wird, braucht ein zuverlässiges Auto. Die Mitarbeiterinnen...

  • Kalkar
  • 29.01.19
Wirtschaft
Gemeinsam mit dem Zertifizierungsteam des St.-Antonius-Hospitals Kleve präsentieren Bernd Ebbers, Geschäftsführer des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums, und Marlies Hanspach, Leitung Qualitätsmanagement des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums, das Zertifikat.

St. Antonius Hospital
„Für die Zukunft des Klinikums ist die Zertifizierung ein Meilenstein“

Das Katholische Karl-Leisner Klinikum ist erfolgreich nach DIN EN ISO 9001/2015 zertifiziert worden. „Für die Zukunft des Klinikums ist die Zertifizierung ein Meilenstein“, betont Bernd Ebbers, Geschäftsführer des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums. „Und für die Patienten ist dies ein wichtiger Wegweiser, der signalisiert: Bei uns sind sie gut aufgehoben.“ Nach der erfolgreichen Zertifizierung des Wilhelm-Anton-Hospitals Goch, des Marienhospitals Kevelaer und des St. Nikolaus-Hospitals...

  • Kleve
  • 19.01.19
Überregionales
Viele Einblicke in die Praxis: Dr. Norbert Bayer (l.) erläutert dem Hochschul-Team um Professor Dr. Frank Schmitz (3.v.l) die Arbeit im Herzkatheterlabor des St.-Antonius-Hospitals Kleve. (Foto: Markus van Offern / Katholisches Karl-Leisner-Klinikum)

Nach Herzinfarkt: Schnelle „Prozesszeiten“ zum Wohl der Patienten

Im Rahmen eines zwölfmonatigen Projektes haben Studierende der Hochschule Rhein-Waal die Versorgung von Herzinfarkten im Kreis Kleve überprüft. Das Ergebnis fasst Professor Dr. Frank Schmitz kurz zusammen: „Die Versorgung von Herzinfarkten ist ausgezeichnet.“ Von März 2017 bis Februar 2018 haben acht Studierenden des Studiengangs Gesundheitswissenschaften und -management mit Koordinatorin Heike Holtappel 150 Herzinfarkte untersucht. Eine echte Fleißarbeit: Mit Hilfe anonymisierter Patienten-...

  • Kleve
  • 24.05.18
  •  1
Überregionales
Dr. Norbert Bayer, 49, wird am 1. Januar 2017 Chefarzt der Kardiologie.
  2 Bilder

Kardiologie: Stefan Schuster geht, Norbert Bayer kommt

Dr. Norbert Bayer (49) wird zum 1. Januar 2017 neuer Chefarzt der Klinik für Kardiologie am Katholischen Karl-Leisner-Klinikum. Dr. Bayer ist bereits seit 1998 am Klever St.-Antonius-Hospital tätig, seit 2001 als Oberarzt. Als Leiter des Herzkatheterlabors hat er seit 2005 das Herzinfarkt-Netzwerk-Niederrhein maßgeblich aufgebaut und organisiert. Mit dem Netzwerk ermöglichen das Katholische Karl-Leisner-Klinikum und der Rettungsdienst des Kreises Kleve die bestmögliche Versorgung von...

  • Kleve
  • 02.11.16
Ratgeber
Prof. Dr. Stefan Schuster und Dr. Norbert Bayer (v.l.) freuen sich über die guten Ergebnisse der Klinik für Kardiologie am Klever St.-Antonius-Hospital.

Patienten profitieren von ausgezeichneter Versorgung der Klinik für Kardiologie am St.-Antonius-Hospital

Kleverland. Die Überlebenschancen für Patienten mit Herzinfarkt haben sich im Klever St.-Antonius-Hospital weiter verbessert: Beim akuten Herzinfarkt liegen die Chancen aktuell 46 Prozent, beim sogenannten „kleinen Herzinfarkt“ (z.B. instabile Angina Pectoris) sogar 84 Prozent über dem Landesschnitt. Die Zahlen stammen von der Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW, die die erhobenen Daten aller Herzkatheteruntersuchungen in Nordrhein-Westfalen auswertet. Zur Qualitätssicherung wird auch im...

  • Kleve
  • 29.07.16
  •  1
  •  2
Ratgeber
Die Hygiene des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums im Blick: Annette Neutz, Dr. Klaudia Drude-Runde und Carmen Böttcher (v.l.).

Multiresistente Keime im Visier - Ausstellung im Karl-Leisner-Klinikum

Gemeinsam mit 350 nordrhein-westfälischen Krankenhäusern beteiligt sich das Katholische Karl-Leisner-Klinikum an der Initiative „Keine Keime“ der Krankenhaus-gesellschaft NRW. Wichtigstes Ziel der Informationskampagne gegen multiresistente Keime ist es, über Krankheitserreger, Antibiotikaresistenzen und Infektionsschutz aufzuklären. Kleve. Poster und Broschüren informieren in den Eingangsbereichen der vier Krankenhäuser des Klinikums. Eine Wanderausstellung, die Krankheitskeime und deren...

  • Kleve
  • 03.11.15
  •  1
Ratgeber
Gemeinsam für die bestmögliche Versorgung von Notfallpatienten im Kreis Kleve: Landrat Wolfgang Spreen, Dr. Norbert Bayer, Rettungsassistent Dane Lorenz, Professor Dr. Stefan Schuster und Dr. Peter Enders (v.l.).

Überlebenschance bei Herzinfarkt ist im Kreis Kleve besser als im Landesdurchschnitt

Kleverland. Seit zehn Jahren besteht im Jahr 2015 das Herzinfarkt-Netzwerk-Niederrhein, mit dem das Katholische Karl-Leisner-Klinikum und der Rettungsdienst des Kreises Kleve die bestmögliche Versorgung von Notfall-Patienten ermöglichen. Durch die gute Vernetzung von Rettungsdienst und Klinikum ist die Hilfe bei Herzinfarkten besonders schnell und effektiv: Vom Eintreffen des Notarztes beim Patienten bis zur Wiedereröffnung der verschlossenen Herzkranzarterie vergeht in der Regel keine Stunde,...

  • Kleve
  • 07.10.15
  •  1
Überregionales
46 junge Frauen und neun junge Männer haben am 1. August ihre Ausbildungszeit im Karl-Leisner-Klinikum begonnen.

Traumberuf: Krankenpflege

Kleve. 46 junge Frauen und 9 junge Männer haben an der Bildungsakademie für Gesundheitsberufe (BAG) ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege begonnen. Start der dreijährigen Ausbildung war in diesem Jahr zum zweiten Mal der 1. August. „Die Ansprüche an die Pflegekräfte steigen laufend“, so Schulleiterin Andrea Huisman. „Sie müssen immer mehr wissen, mehr können und oft auch in größeren medizinischen Zusammenhängen arbeiten. Diese gestiegenen Ansprüche...

  • Kleve
  • 31.08.15
Ratgeber
Michael Pothmann, Stationsärztin Irmgard Hansen und Pflegerin Janine Philipski (v.r.) bei der der Visite.

Nah am Patienten: Internistische Station am Karl-Leisner-Klinikum

Die internistische Station des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums in Kalkar bietet eine zugewandte Medizin speziell für ältere Patienten. Früher gehörten sie in jedes Krankenhaus, heute haben sie eher Seltenheitswert. Kleine allgemeininternistische Stationen, auf denen vor allem ältere Patienten behutsam wieder auf die Beine gebracht werden. Am Kalkarer Standort des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums gibt es eine solche Abteilung. „Medizin hat viele Facetten. Sie reicht von einer...

  • Kalkar
  • 14.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.