Kasse

Beiträge zum Thema Kasse

Ratgeber

Spiegel-Hersteller will helfen:
Spuckschutz für Praxen, Apotheken & Schalter

Um Mitarbeiter an den Theken und Kassen vor dem Coronavirus zu schützen hat Spiegel21 schnell auf die aktuelle Lage reagiert und stellt nun auch Spuckschutz-Wände her. Diese werden aus Sicherheitsglas hergestellt und verfügen unten über eine Durchreiche. Spuckschutz-Wand aus GlasDer Manufakturbetrieb hat sich bewusst für echtes Glas entschieden. Seine porenfreie Oberfläche lässt sich schnell desinfizieren. Sie ist beständig gegen Desinfektions- und Reinigungsmittel und kann viele Jahre lang...

  • Dortmund
  • 31.03.20
  •  1
Blaulicht
Zu einer Prügelei an einer Discounter Kasse in Hagen kam es am Mittwochmorgen in der Schwerter Straße.

Körperverletzung an der Kasse
Nach verbalen Schlagabtausch flogen Fäuste: Prügelei im Hagener Discounter

Mittwochmorgen, um 10.45 Uhr kam es an im Kassenbereich eines Discounters an der Schwerter Straße zu einem Handgemenge. Ein 65-jähriger Mann war einem 38-jährigen vermutlich unabsichtlich zu nahe gekommen, als beide an der Kasse anstanden. Einem verbalen Schlagabtausch zwischen den Herren folgte, dass sich die Kontrahenten gegenseitig schlugen und traten. Beide Männer verletzten sich leicht, benötigten aber keinen Rettungswagen, sondern begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung....

  • Hagen
  • 19.03.20
Ratgeber

Übrigens
„Das Ei des Columbus“?

Auf dem Laufband an der Supermarkt-Kasse liegen Milch, Obst, etwas Käse und zwei Knöllchen! Alles wird eingescannt, ich löhne und bekomme meinen Bon. Ja, so könnte es bald sein, denn in Köln startet jetzt ein Pilotprojekt, das bald bundesweit die Regel sein soll. Und das hat weder was mit „Kölschem Klüngel“ noch mit dem Kölner Karneval zu tun. Man kann sein Knöllchen in Zukunft tatsächlich im Supermarkt bezahlen. Datenschützer schlagen bereits Alarm. Das sei kein guter Weg,...

  • Duisburg
  • 07.03.20
Blaulicht
In die Eisdiele an der bahnhofstraße wurde am Mittwoch eingebrochen.

Einbruch in Eisdiele in Schwelm
Geld statt Gelato

In der Nacht zu Mittwoch,  26. Februar, brachen Unbekannte in eine Eisdiele an der Bahnhofstraße ein. Durch eine Seitentür, die gewaltsam geöffnet wurde, gelangten die Täter in den Verkaufsraum der Eisdiele an der Bahnhofsstraße und suchten gezielt den Thekenbereich auf. Hier öffneten sie die Kasse und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Hinweise auf die Täter gibt es nicht.

  • wap
  • 27.02.20
Blaulicht
Die Kriminalpolizei hofft nun auf Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen oder dem schwarzen Golf geben können.

Überfall auf ein Geschäft an der Isenbergstraße in Rüttenscheid
Ladenbesitzer fühlte sich von Täter mit Waffe bedroht

Eigentlich wollte er in dem Geschäft an der Isenbergstraße in Rüttenscheid etwas kaufen. Das zumindest gab der Unbekannte zunächst vor. Doch als der 30-jährige Ladeninhaber die Waren gestern Abend (21. Januar) gegen 20.35 Uhr einpacken wollte, verlangte der Mann plötzlich Geld. Er forderte den 30-Jährigen auf, ihm das Geld aus der Kasse herauszugeben.  Dabei hatte er eine Hand in der Jackentasche, sodass der 30-Jährige nicht ausschließen konnte, dass der Täter eventuell eine Waffe dabei...

  • Essen-Süd
  • 22.01.20
Ratgeber

Mitten in der Service-Wüste
Jetzt bitte etwas freundlich...

Menschen mit "Kundenkontakt" beklagen sich zunehmend darüber, dass der Umgangston in den letzten Jahren rauer geworden ist. Mag sein, aber manchmal sollten sich die Klagenden auch einmal an die eigene Nase fassen, getreu dem Motto: Wie man in den Wald hinein ruft... Neulich konnte ich die Kontrolle eines E-Scooter-Fahrers in der Innenstadt mit erleben. Statt einer freundlichen Ansprache brüllte der Mitarbeiter der Stadt ein "Von der Straßenverkehrsordnung haben Sie aber schon mal gehört?"...

  • Essen-West
  • 02.11.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Trickbetrug und Farbschmierereien in Xanten
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Xanten. Wie die Polizei mitteilt, haben bislang unbekannte Täter zwischen Montag, 26. August, 16 Uhr  und Dienstag, 27. August, 6.30 Uhr die Wand der Gesamtschule an der Heinrich-Lensing-Straße beschmiert. Das Graffiti ist aus schwarzer und roter Farbe und beinhaltet die Aufschrift "THC". Rechts daneben sind die Zahlen 1312 mit einer Krone in einer Größe von ca. 3 Meter Breite und 2 Meter Höhe zu sehen.In einem Abstand von ca. 3 Metern liegt rechts von dem großen Graffiti noch ein kleineres...

  • Xanten
  • 27.08.19
Ratgeber
Mit einem Zahlschein können Jobcenter-Kunden demnächst an Kassen teilnehmender Geschäfte Bargeld bekommen. Foto: Cash Payment Solutions GmbH

Neues Zahlungsverfahren im Notfall des Jobcenters im Kreis Unna
Mit Jobcenter-Zahlschein an der Kasse Bargeld bekommen

Um Kunden in Notsituationen finanziell helfen zu können, bietet das Jobcenter Kreis Unna im Einzelfall Barauszahlungen an. Hierfür nutzt das Jobcenter Kreis Unna ab sofort ein neues Verfahren: Mit einem neutral gehaltenen Zahlschein erhalten Betroffene an den Kassen von beteiligten Einzelhändlern Bargeld. Das Verfahren war zuvor durch die Bundesagentur für Arbeit in Modellregionen getestet und von Kunden positiv bewertet worden. Nun wird dieses neue Verfahren bundesweit in Jobcentern und...

  • Kamen
  • 10.01.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Vier Schüler klauen Kassen bei Subway am Markt in Witten

Am Freitagabend, 30. November, wurde die Polizei zu dem Schnellrestaurant an der Marktstraße 13 in Witten gerufen. Dort hatte ein Junge in einem günstigen Moment die Kasse aus der Verkabelung gerissen und war damit gegen 21.10 Uhr aus dem Lokal gerannt.Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung der Wittener Polizei konnten schon 20 Minuten später zwei dringend tatverdächtige Wittener (14/15) sowie zwei in Wetter lebende Jugendliche (beide 15) an der Breddestraße festgenommen werden. Die...

  • Witten
  • 03.12.18
Blaulicht

Einbruch in Wittener Bäckerei: Einbrecher stehlen Wechselgeld

Nach dem nächtlichen Einbruch in eine Wittener Bäckerei sucht die Polizei Zeugen. Der Vorfall ereignete sich am frühen Mittwochmorgen, 21. November, an der Bergerstraße 35. Zwischen 1.40 und 3 Uhr gelangten die Täter auf bislang ungeklärte Weise ins Innere der Bäckerei. Dort entwendeten sie aus mehreren Kassen Wechselgeld. Anschließend flüchteten sie. Das Wittener Regionalkommissariat (KK 33) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Ruf 02302 209 8310 (-4441 außerhalb der...

  • Witten
  • 22.11.18
Ratgeber

Harte Jobs, zum Beispiel im Einzelhandel
Pieps, pieps am Band

Es gibt ja eine ganze Reihe von Berufen, die möchte man nicht wirklich gerne machen. Meist sind das aber wichtige Aufgaben, die nun mal gemacht werden müssen. Beispiel: Rohrreinigung im Untergrund. Möchte man das? Ist aber wichtig. Und eben ein Job, vor dem man nur den Hut ziehen kann. Doch auch beim täglichen Einkauf fällt mir immer wieder an der Kasse auf: Ein echter Knochenjob. Nicht nur, dass dort stundenlang Ware über den Scanner gezogen werden muss. Extrem nervig finde ich auch das...

  • Essen-West
  • 14.11.18
  •  1
Blaulicht
Heidrun Grams betrauert den Verlust ihrer Geldbörse, die ein Geschenk ihres Sohnes war (siehe Bild rechts). ^Fotos: privat
2 Bilder

Täter stahl Geldbörse aus der Handtasche - Muss der Supermarkt haften?
An der Kasse beklaut

Typische Situation: Noch schnell fürs Wochenende einkaufen, der Supermarkt ist voll und an der Kasse drängelt sich eine lange Warteschlange. Diesen Stress machte sich ein Gauner zunutze und wagte einen beherzten Griff in die Handtasche einer Kundin. So erging es Heidrun Grams aus Bönen, als sie mit ihrer Mutter am Freitag beim Einkaufen in Kamen war. "Während ich mich mit meiner Mutter unterhielt, wollte ich nebenbei meine Geldbörse aus der Tasche holen. Ich griff allerdings ins Leere und...

  • Kamen
  • 09.11.18
Überregionales
2 Bilder

Kamen: Diebesbande trickst Sparkassen-Kassierer aus

Dreister Trickdiebstahl in einer Kamener Sparkasse: Am 6. August betraten die Betrüger (zwei Frauen und zwei Männer) gemeinsam das Geldinstitut.  Die beiden Täterinnen lenkten den Kassierer ab, während die Männer Bargeld aus dem Kassenbereich nahmen. Auf Beschluss des Amtsgerichts Dortmund veröffentlicht die Polizei jetzt Bilder der Tätergruppe. Wer kennt die abgebildeten Personen? Hinweise nimmt die Polizei in Kamen unter Telefon: 02307/921-3220 oder 921-0 entgegen.

  • Kamen
  • 02.10.18
LK-Gemeinschaft

Erlebnis Supermarkt: "Das macht null Euro"

Selbst alltägliche Dinge können gelegentlich zu kleinen Überraschungen führen. Beispiel: Einkauf im Supermarkt. Im allgemeinen ist's ja eher eine lästige Pflicht, wenn man nicht plötzlich daheim vor leeren Regalen und ebensolchem Kühlschrank stehen möchte. Und dann kommt ja noch das Ding mit dem Leergut dazu: Nicht überall wird jede Flasche akzeptiert. Und wer kann sich schon daran erinnern, wo der besondere Saft XY nun vor zwei Monaten gekauft wurde. Doch beim letzten Einkauf lief dann...

  • Essen-West
  • 19.09.18
Ratgeber

Top-Kasse für Familien: AOK NORDWEST mit ‚‚Exzellent‘ ausgezeichnet

Erneut hat die AOK NORDWEST eine hohe Auszeichnung vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) in Köln erhalten. In einem großen Krankenkassentest mit dem Online-Dienst gesetzlichekrankenkassen.de und der Zeitschrift FOCUS-MONEY bewerteten die Tester des DFSI den Service der AOK NORDWEST für Familien mit der Note ‚Exzellent‘. „Über diese Auszeichnung freuen wir uns und bleiben weiterhin für unsere Versicherten ein verlässlicher Partner mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis, einem...

  • Dortmund-City
  • 15.06.18
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Räuber-Duo in Witten gesucht - Ein Täter flüchtet mit langer Camouflage-Jacke!

Am Mittwoch, 27. Dezember, kam es an der Crengeldanzstraße 86 zu einem Raubüberfall auf einen Discounter. Mit Hochdruck werden nun zwei Räuber gesucht: Einer der Männer ist ungefähr 16 bis 18 Jahre alt, schlank, 165 bis 175 Zentimeter groß und augenscheinlich Südosteuropäer. Er war mit einer schwarzen Mütze, einer grauen Jacke sowie einer Jeans bekleidet und sprach akzentfrei Deutsch. Der zweite Kriminelle ist etwa gleich groß, hat schwarze, nach hinten gegelte, seitlich rasierte...

  • Witten
  • 28.12.17
Politik

Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

Vorab möchte ich sagen, ich habe nichts gegen Raucher. Aber ich frage mich schon seit langem, warum ich als Nichtraucher in jedem Supermarkt mit diesen Ekelbildern auf den Zigarettenschachteln im Kassenbereich konfrontiert werden muss. Ich persönlich finde den Anblick nicht schön, die meisten Raucher scheint dieser wohl nicht zu stören. Aber heute wurde mir bewusst, dass selbst die kleinsten Kinder, die im Einkaufswagen sitzen, immer den Blick auf die vollen Zigarettenregale haben, während...

  • Kamen
  • 18.02.17
  •  1
Ratgeber

Aus welchem Grund öffnet die Kassiererin den Eierkarton an der Kasse?

Wenn wir eine Packung mit frischen Eiern kaufen, erleben wir an der Kasse, dass die Kassiererin die Packung öffnet, um mit einem Blick über die Eier zu sehen. Dann verschließt sie die Packung um sie zu den anderen Waren zu legen. Als ehrlicher Kunde halten wir diesen freundlichen Handgriff für wohlgemeinten Kundendienst. Aber da liegen wir weit daneben! Die Kassiererin handelt sogar auf Anweisung. Denn dem Vernehmen nach ist der Eierkarton ein nicht seltenes Versteck für Waren, die...

  • Hattingen
  • 09.05.16
  •  5
Ratgeber

Höhere Beiträge: Viele wechseln die Krankenkasse

Der große Kassenwechsel bei den gesetzlich Krankenversicherten in Dortmund hat begonnen. Das teilt die AOK NORDWEST mit. Grund: Zum Jahreswechsel haben fast alle Krankenkassen ihre Zusatzbeiträge angehoben. Die Unterschiede sind enorm. „Je nach Krankenkasse können das im Einzelfall mehrere hundert Euro pro Jahr für das Mitglied ausmachen“, so AOK-Pressesprecher Jens Kuschel. Direkt prüfen, ob Wechsel sinnvoll ist Deshalb sollten alle gesetzlich Krankenversicherten jetzt prüfen, ob ein...

  • Dortmund-Süd
  • 18.02.16
Ratgeber
Überraschungseier, Kaugummis und Co: Die sogenannte Quengelware wird von Verbraucherschützern kritisch gesehen. Foto: Thiele

Einkauf ohne Quengeln

Zum Auftakt der Grünen Woche, die an diesem Wochenende in Berlin zu Ende geht, hatte die Bundesregierung den Vorschlag gemacht, in Supermärkten „quengelfreie“ Kassen einzurichten. Der Vorschlag ist Teil eines Antrags, um gesunde Ernährung zu stärken. Ungesundes Essen und mangelnde Bewegung gelten als Ursachen für Übergewicht, Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den Wohlstandsgesellschaften. Mit ihrem Antrag vom 13. Januar will die Bundesregierung die Bevölkerung „mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.01.15
  •  1
Überregionales
Dejan Stefanovic, Armin und Gabriele Gubisch sowie Turan Harn klagen über Umsatzeinbußen aufgrund der Baustelle an der Preußenstraße.

Händler beklagen Baustellen-Loch in Kasse

Die Bagger am Bahnhof Preußen reißen nicht nur tiefe Löcher in die Erde, sondern nach Berichten der Geschäftsleute auch in ihre Kassen. Die Baustelle bremse den Kundenfluss und das bringe für die Händler vor Ort zum Teil massive Umsatzeinbußen. Anfang Oktober starteten die Bauarbeiten für den Anschluss des Bahnhofes an die Kanalisation. Die Schilder und halbseitige Sperrung der Preußenstraße kamen, was aber fehlte waren zunächst die Arbeiter. Schuld war ein Kommunikationsproblem zwischen...

  • Selm
  • 28.11.14
Ratgeber

Glosse: Mittags halb zwei in Kleve oder warum wir ihn unbedingt brauchen, den neuen Supermarkt

Ich hab es wirklich nicht geglaubt. Dass wir noch einen brauchen. In Kleve. In einer Kleinstadt mit der vermutlich höchsten Dichte dieser... Etablissements. Aber gestern wurde ich eindrucksvoll eines besseren belehrt. Leute, macht Supermärkte auf! Noch so ein "Einkaufserlebnis" überleb ich nicht! Ja, es war wirklich leichtsinnig. Normalerweise ein absolutes No-Go beschloss ich an diesem Samstag, meine Einkäufe um die Mittagszeit herum zu tätigen. Wenn ich bei diesem fast schon novemberlich...

  • Kleve
  • 26.10.14
  •  8
  •  15
LK-Gemeinschaft

Biotop Supermarkt

Liebe Tierfreunde, nicht nur die Serengeti, nein, auch der Supermarkt ist von einer Reihe possierlicher Tierchen bevölkert. Zum Beispiel von dem Homo Kukidentis. Der Homo Kukidentis taucht einzeln oder als Paar auf. Entdeckt er Artgenossen, legt er gerne eine Pause ein, um mit zwei quergestellten Einkaufswagen ganze Gänge zu blockieren. Andere Supermarktbewohner (wie der junge Homo Quengelgeistis) haben keine Chance und müssen warten, bis sich das renitente Rudel aufgelöst hat. Obwohl er...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.08.14
Überregionales

Tach zesammen 6

Philosophie an der Supermarktkasse Freitags geht’s immer noch ganz flott voran im Frischemarkt – wie der Name schon sagt, wird fürs Wochenende am Samstag frisch gekauft. Zwei von fünf Kassen sind geöffnet, die Verständigung zwischen den Kassiererinnen klappt laut und fröhlich, die Kunden sind geduldig und freuen sich, schon als Übernächste abkassiert zu werden – kurz alles ist wie immer, und dann komme ich. Aus den Reihen angeketteter Einkaufswagen würde ich gern einen solchen für mich...

  • Monheim am Rhein
  • 08.08.14
  •  19
  •  11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.