Klang

Beiträge zum Thema Klang

Kultur
An acht Abenden wird der Chip im Dunkeln zum flüssigen Bild.

Installation taucht Platz abends in neues Licht
Chip wird zur Klangbild-Skulptur

Eine Klangbild-Skulptur küsst den Platz von Amiens wach und erweckt die Kunst im öffentlichen Raum zum Leben: An acht Tagen taucht die Video-Klang-Installation „AXIS 1.0“ den Platz hinter dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte je 30 Minuten lang in ein neues Licht. Ein „Liquid Image“ wird am Abend auf die tiefschwarze Skulptur „Chip“ von Stefan Sous auf dem Platz von Amiens projiziert. Dazu erklingt eine Dortmunder Klangkomposition. Aufführungstermine sind der 14. bis 18. Juni sowie 20. bis...

  • Dortmund-City
  • 03.06.19
Kultur
11 Bilder

Wer tickt richtig
Ausgetickt - Uhren auf der Flucht

Der Wecker Bobby und die Radio Uhr Miley haben die Nase voll. Ihre Bemühungen ihren schlafenden Eigentümer zu wecken schlagen immer wieder fehl. Was also sollen sie dann da noch und so beschließen sie, einfach fort zu gehen und ihr Leben zu leben. Das aber bleibt nicht unbemerkt und so ruft die Super Uhr alle anderen Uhren zusammen um sie wieder ein zu fangen. Da ist die Stoppuhr, die Sanduhr, die Wechuhr, die Eieruhr, die Wanduhr, die Badezimmeruhr, die Küchenuhr, die rote Armbanduhr, die...

  • Kamp-Lintfort
  • 14.04.19
Überregionales

"Leben im Gleichklang"

Menden. Unter dem Motto: "Leben im Gleichklang" laden das DRK Familienzentrum Der Obsthof und Regina Voß für Sonntag, 25. Juni, zum Treffpunkt Klang ein. Von 18 bis 19.30 Uhr werden in der Kaplan–Wiesemann-Straße 19 verschiedene Atem-, Sinnes- und Körperwahrnehmungsübungen durchgeführt. Anmeldungen und Informationen zu den Kosten bei Regina Voß, Tel. 02373/964205, regina.voss@online.de oder www.regina-voss.jimdo.com. Auch Spontanbesucherinnen sind willkommen.

  • Menden (Sauerland)
  • 19.06.17
Überregionales

"Sehnsucht" beim Treffpunkt Klang

Menden. Das DRK Familienzentrum DER Obsthof, Kaplan-Wiesemann-Straße 19, und Regina Voß laden alle interessierten Frauen zum nächsten "Treffpunkt Klang am Sonntag Abend" am Sonntag, 26. März, von 18 bis 19.30 Uhr ein. Weitere Informationen und Anmeldung bitte bei Regina Voß unter Tel. 02373/964205 oder per E-Mail regina.voss@online.de. Spontan-Besucherinnen sind auch herzlich willkommen.

  • Menden (Sauerland)
  • 23.03.17
Überregionales

Treffpunkt Klang am Obsthof

Menden. Das DRK Familienzentrum Der Obsthof, Kaplan-Wiesemann-Str. 19 und Regina Voß (Integraler Coach) laden alle interessierten Frauen aus Menden und Umgebung zum nächsten „Treffpunkt Klang am Sonntag Abend“ am Sonntag, 28. August von 18 bis 19.30 Uhr ein. Der Abend mit der Themenreihe „Gefühle in Wort und Klang“ ist im August dem Gefühl „Mut“ gewidmet. Weitere Informationen und Anmeldung bitte bei Regina Voß unter Tel. 02373/964205. Jedoch auch Frauen, die spontan Lust haben zu kommen, sind...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.08.16
Überregionales

Treffpunkt Klang am Sonntag

Menden. Der nächste "Treffpunkt Klang am Sonntag Abend" findet im Familienzentrum "Der Obsthof", Kaplan-Wiesemann-Straße 19, am Sonntag, 26. Juni, statt. Von 18 bis 19.30 Uhr lädt Regina Voß (integraler Coach) alle interessierten Frauen ein, mithilfe von Klangschalen, Gesprächen und eigenen Reflektionen mehr über das Glücksgefühl zu erfahren. Weitere Informationen und Anmeldung bei Regina Voß, Tel.: 02373/964205 oder Regina.voss@online.de. Auch Spontanbesucherinnen sind herzlich...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.06.16
Kultur
Untermalt von komplexen Klangwelten: Exakt choreografiert ist das Zusammenspiel von Licht, Schall und Rauch in „Werk III“. Foto: Lorenz/Stiftung Zollverein

Licht und Laser: Begehbare Installation auf Zollverein

Im Rahmen des Festivals „NOW!“ gastiert Robert Henke auf dem Welterbe Zollverein: Vom 7. bis 29. November lässt seine begehbare Installation „Werk III“ dienstags bis sonntags, von 12 bis 18 Uhr, in der Mischanlage Laserpyramiden mit außergewöhnlichen Klängen verschmelzen.Der Eintrittspreis ist nicht festgelegt, die Besucher bestimmen selbst, wie viel sie bezahlen. Die begehbare Installation für Laser, Nebel und Lautsprecher „Werk III“ hat Henke ganz auf den Raum ausgerichtet. Der Künstler...

  • Essen-Nord
  • 07.11.15
Überregionales

"Ihr hört von uns!"

Obwohl er die Sprache verstand, aber durch die „Aphasie“ sich nicht verständigen konnte, lauschte er dem Klang der Sprache: Wie auf Zehenspitzen kam Frank, sein Schwiegersohn, in das Krankenzimmer. Kurzer Auftritt und schneller Abgang, dachte er, der Schwiegervater. Er beobachtete seinen Schwiegersohn aufmerksamer als je zuvor. Aus den Augenwinkeln sah er, wie brutal Frank in die Welt blickte. Die Dominanz eines Eroberers. Frank warf ein Gemurmel von eisiger Kälte in den Raum. Dabei belauerte...

  • Arnsberg
  • 19.07.15
Vereine + Ehrenamt
Ganz entspannt: Kursleiterin Almut Stühmeier führt eine Klangmassage durch.

Malteser Gelsenkirchen: Einstimmung auf Ostern mit Klang

Einen Kennenlernkurs zum Thema Klangmassage bieten die Malteser am Freitag, 20. März von 10 bis 13 Uhr in ihrem Ausbildungszentrum an der Daimlerstraße 8 an. Bei einer Klangmassage werden Klangschalen auf den bekleideten Körper gestellt und sachte angeschlagen. Die sanften harmonischen Klänge werden über das Gehör und den Körper aufgenommen und führen schnell in eine tiefe Entspannung. Das Seminar richtet sich an Interessierte, die bereits eine Klangschale besitzen und mit der Handhabung nicht...

  • Gelsenkirchen
  • 05.03.15
Ratgeber

Entspannung durch Klang

Die Frauenberatungsstelle in der Kronprinzenstraße 26 bietet am 25. Februar von 19 bis 21 Uhr den Workshop „Entspannung durch die Kraft der Klänge“ zur Wirkung und Anwendungsweise von Klangschalen an. Um Voranmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 0231 52 10 08.

  • Dortmund-City
  • 18.02.15
Kultur
Christian Hammer (l.) und Karl Rosenwald.

Licht. Klang. Installation. „Rainbow in the dark“ – Karl Rosenwald und Christian Hammer bei „kunstwerden“

Bis zum 19. Dezember gibt es in den Räumen von „kunstwerden“ eine Licht-Klang-Installation von Künstler Karl Rosenwald und Musiker Christian Hammer zu erleben. Der Besucher der Ausstellung „Rainbow in the dark“ sollte sich Zeit nehmen. In Muße das Werk auf sich wirken zu lassen. Denn erst im Laufe der Betrachtung mit vielen ungewohnten Eindrücken gewinnt die lichtatmosphärische Installation an Präsenz, können die zahlreichen kleinen optischen Preziosen entdeckt werden. Karl Rosenwald: „Als...

  • Essen-Werden
  • 19.11.14
Überregionales
Richard Ortmann hat in über 30 Jahren ein Geräuschearchiv mit teilweise verlorenen Klängen angelegt.
3 Bilder

Strukturwandel kann man hören: Richard Ortmann sammelt Geräusche

Ob Klänge in einem Bergwerk, Fabriklärm oder Sprengungen - viele Töne drohen langsam aber allmählich zu verschwinden, meist für immer. Der Neuasselner Richard Ortmann richtet für diese Laute ein Geräusche­archiv ein. Über 60 Stunden hat er so schon bewahrt. Seit 1981 sammelt Ortmann Klänge. Ortmann war in den 80ern oft für die Hörspiel-Redaktion des WDR unterwegs. Im Zuge dessen nahm er in einer Hinterhofwerkstatt in der Dortmunder Nordstadt Geräusche auf. Einige Monate später wollte er die...

  • Dortmund-Ost
  • 12.04.14
  • 1
Kultur
2 Bilder

Stilles Land...

Blauer Himmel weiße Wolkenschäfchen vom Wind sanft gewiegt. In andächtiger Stille ab und zu ein feiner Ton gleich einem zarten Liebeslied. Augen folgen dem Weg unsichtbarer Vergissmeinnicht die mit Wolken ins unbekannte Land entschweben.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.05.13
Überregionales
3 Bilder

Neues Klanggewand für Kirchen

Tontechniker ließ es rauschen im KIrchenschiff: Neue Lautsprecher, Sitzpolster und Hungertücher aus Namibia sollen Akustikauch für Panikfall verbessern Weil das Wort Gottes auf den hinteren Kirchenbänken manchmal kaum ankommt, beauftragte die Ev.Kirchengemeinde Königsborn jetzt einen professionellen Akustiker. Mit Pistole und Pegelmessgeräten kam bislang wohl noch kein Besucher in die Gotteshäuser. Hall- und Lautstärkepegelmessungen haben ganz pragmatische Gründe. Abgesehen von einer möglichst...

  • Holzwickede
  • 15.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.