Klimastreik

Beiträge zum Thema Klimastreik

Politik
Gemeinsam mit vielen weiteren Organisationen stellt sich Attac am 24. April an die Seite von Fridays for Future und ruft auf zur Teilnahme am #NetzstreikFürsKlima.

Virtueller Protest
Breites Bündnis unterstützt Fridays for Future beim #NetzstreikFürsKlima

Ein breites Bündnis aus Sozial-, Umwelt- und Klimaschutz-Organisationen, darunter Attac, unterstützt den dritten weltweiten Klimastreik der Fridays-for-Future-Bewegung am 24. April. Der Streik wird erstmals rein virtuell als Livestream organisiert, da Klimaschutz-Demonstrationen mit Millionen Teilnehmenden zuzeit nicht möglich sind. Als Vorabaktion hat das Unterstützerbündnis eine Video-Collage gestaltet, die den Schriftzug "24. April #NetzstreikFürsKlima" ergibt. (Download Video-Collage,...

  • Dortmund
  • 24.04.20
Politik
3 Bilder

Weltweiter Klimastreik am 24. April wird zum Livestream

Ein breites Bündnis aus Sozial-, Umwelt- und Klimaschutz-Organisationen unterstützt den dritten weltweiten Klimastreik der Fridays-for-Future-Bewegung am 24. April. Dieser wird erstmals rein virtuell als Livestream organisiert, da Klimaschutz-Demonstrationen mit Millionen Teilnehmenden aktuell nicht möglich sind. Breites Bündnis unterstützt Fridays for Future beim #NetzstreikFürsKlima „Die Corona-Pandemie zeigt uns: Um Krisen zu bewältigen, ist es entscheidend, auf die...

  • Marl
  • 17.04.20
Vereine + Ehrenamt

Nächste Demonstration von Fridays for Future Kleve am 14. Februar

Die Fridays for Future Ortsgruppe Kleve plant am Freitag, dem 14. Februar, eine Demonstration. Diese soll, wie die ersten Demonstrationen der Gruppe, am Ehrenmal auf der Wiese gegenüber des Freiherr vom Stein Gymnasiums starten. Sie beginnt um 12 Uhr. Die Demo-Route der Gruppe, die Teil der bereits seit über einem Jahr bestehenden internationalen Fridays for Future – Bewegung ist, geht durch die Stadt und wird an der Geschäftsstelle der Aktivisten in der Van den Bergh Straße 6b enden. Auf...

  • Kleve
  • 01.02.20
  •  1
Politik

Grüne Hamminkeln radeln gemeinsam zum Klimastreik nach Wesel
Grüne Hamminkeln unterstützen Klima-Streik in Wesel

Auf geht’s wieder. Die Grünen in Hamminkeln rufen zum zweiten Mal dazu auf, am Klima-Streik in Wesel teilzunehmen. Gemeinsam soll es eine Radtour vom Hamminkelner zum Weseler Rathaus geben. Die Tour, an der jeder teilnehmen kann, startet am 29.11.2019 um 15.00 Uhr vor dem Rathaus Hamminkeln. Die Demo beginnt um 16.00 Uhr vor dem Rathaus Wesel.

  • Hamminkeln
  • 24.11.19
Politik
2 Bilder

Globaler Klimastreik am 29. November 2019. Es reicht! Klimaschutz jetzt und für alle!

Den “großen Wurf” kündigte die Bundesregierung für den Klimaschutz an - doch verabschiedet hat die Große Koalition ein unwirksames und sozial ungerechtes Klima-Päckchen. Die Erderhitzung um mehr als 1,5 Grad kann damit nicht verhindert werden - mit drastischen Folgen: Die Klimakatastrophe zerstört unsere Lebensgrundlagen und trifft weltweit die Ärmsten. Wir teilen die Empörung der Schülerinnen und Schüler von Fridays For Future über das klimapolitische Versagen der Bundesregierung: “Dies...

  • Marl
  • 16.11.19
Politik
3 Bilder

Klimastreikwoche an Hochschulen und Universitäten

Vom 25.-29.11. findet eine deutschlandweite Klimastreikwoche an Hochschulen und Universitäten statt. Kern der Woche ist die Public Climate School, die ein neues Denken an die Institutionen bringen soll. Höhepunkt der Woche ist der weltweite Klimastreik am 29.11. Der nächste internationale Klimastreik steht vor der Tür: Am 29.11. werden wir wieder in großer Zahl auf die Straße gehen und für eine Klimapolitik kämpfen, die ihren Namen auch verdient hat. Unter dem #NeustartKlima wird - Stand...

  • Marl
  • 12.11.19
Politik

Schulschwänzen in Düsseldorf mit am günstigsten

Die Fridays for Future-Demonstrationen haben weltweit millionenfachen Zulauf und auch in Deutschland sind Rekordzahlen bei der Beteiligung zu verzeichnen. Leider bleibt der Einsatz so mancher Schüler und Schülerinnen nicht überall ungeahndet. Berliner Eleven müssen im Durchschnitt mit 254 Euro Bußgeld pro Fehltag fürs unentschuldigte Fehlen rechnen – Höchstsatz in Deutschland! In Düsseldorf hingegen sind es 10 Euro und somit müssten sie nicht ganz so tief in die Tasche greifen. Im bundesweiten...

  • Düsseldorf
  • 26.09.19
Politik
Bei der Klimademo am Freitag gingen nicht nur Schüler auf die Straße. Auch viele Erwachsene liefen mit.

Globaler Klimastreik
In Hagen gehen Tausende auf die Straße

Ob Jung oder Alt: Am vergangenen Freitag machten sich in Hagen Menschen jeder Altersklasse fürs Klima stark. Unter dem Motto "Alle fürs Klima" hatte die "FridaysForFuture"-Bewegung zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Und die Hagener zogen mit! Los ging es am Marktplatz an der Johanniskirche um 12 Uhr mit einer Kundgebung, in der die Ziele der weltweiten Bewegung - wie die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens, die Begrenzung der globalen Erderwärmung auf 1,5 Grad oder der Kampf gegen die...

  • Hagen
  • 24.09.19
Politik

Kück: Prima, Jugend erhöht den Druck mit #fridaysforfuture

Die geplanten Maßnahmen wie die CO2-Bepreisung mit beginnend 10 Euro/Tonne, die Mehrwertsteuersenkung auf Bahntickets von 19% auf 7%, die Anhebung der Luftverkehrssteuer, die Förderung von Elektroautos und das bedingte Verbot von Ölheizungen ab 2026. Darauf hat sich die GroKo am Freitag in Berlin geeinigt. In anderen Ländern wird CO2 zwischen 10,50 Euro (Peking) und 112 Euro (Schweden) gehandelt. Der Börsenpreis im europäischen Emissionshandel ist seit April auf 25 bis 28 Euro je Tonne CO2...

  • Wesel
  • 24.09.19
Politik
124 Bilder

Fridays for Future in Dortmund - bis zu 10.000 Menschen kamen zur Demo und streikten für ein besseres Klima
Klimastreik auf dem Friedensplatz in Dortmund am 20.09.2019

Diesmal wurde der Friedensplatz etwas voller als an den vergangen Wochen, wo Schüler jeden Freitag für mehr Klimaschutz demonstrieren. Für 12 Uhr mittags wurde zu einer gemeinsamen Demo mit den Erwachsenen aufgerufen. Kurz nach 12 Uhr füllte sich der Friedensplatz im Minutentakt. Die Band Waveland Gang machte schon Stimmung mit ihrem speziellen Song zum Klimawandel "No Planet B". Es kamen außer den zahlreichen Schülern auch viele Eltern. Einige schlossen sich zusammen und nennen sich...

  • Dortmund-City
  • 23.09.19
  •  4
  •  2
Politik
Foto: Peter Simelka
3 Bilder

Große Kundgebung auf dem Rathausplatz
1.100 Bürger kamen zur Klimademo nach Unna

New York, Istanbul und auch Unna. Der globale Klimastreik brachte am gestrigen Freitag überall auf der Welt die Menschen auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. In Unna fand vor dem Rathaus eine große Kundgebung statt, an der laut Polizei rund 1.100 junge als auch ältere Bürger teilnahmen. Angemeldet seien 350 Personen gewesen.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.09.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
74 Bilder

Fridays for Future auch in der Domstadt
Demonstration auf dem Großen Markt

Nach Kundgebung zogen die Teilnehmer durch die Stadt Auch im Luftkurort Xanten demonstrierten heute ein paar hundert Menschen, vorwiegend Schülerinnen und Schüler, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.  Neben der Bewegung "Fridays for Future" schlossen sich einige weitere Organisationen, wie "Parents for Future" und "Grandmas for Future" an. Nach der Kundgebung auf dem Großen Markt zogen die Demonstranten durch die Stadt, um später erneut auf dem Markt zu erscheinen. Hier konnten...

  • Xanten
  • 20.09.19
  •  1
Politik
26 Bilder

Klima-Demo
"Es ist Viertel nach zwölf"

"Es geht um unser aller Überleben. Wir werden für unseren Planeten kämpfen. Es ist Viertel nach zwölf", lautete gestern die klare Botschaft von Daniel Boßmann-van Husen, Sprecher der Kreis Klever „Fridays for Future“-Bewegung.[/text_ohne] Die hatte zur Klima-Demo eingeladen: Tausende Bürger trafen sich schon früh auf dem Parkplatz an der Ludwig-Jahn-Straße. Nicht nur viele Schüler und Schülerinnen waren gekommen. Auch viele Erwachsene hatten Schilder gemalt und reihten sich in den Protestzug...

  • Kleve
  • 20.09.19
  •  4
  •  3
Politik

Globaler Klimastreik am Freitag
„Rheinberg summt!“ unterstützt #AlleFürsKlima

Die Initiative „Rheinberg summt!“ setzt sich für eine lebendige Stadt ein, in der auch Insekten ihren  Platz finden. Der Klimawandel beeinflusst schon jetzt und zunehmend in der Zukunft die Lebensbedingungen für Mensch, Tier und Pflanzenwelt in Rheinberg: lang anhaltende Hitzeperioden schon im Frühjahr, ausgeprägte Dürreperioden, veränderte Vegetationszeiten werden normal. Die Veränderungen erfolgen dabei so rasch, dass sich Pflanzen und Tiere nicht anpassen können, viele Arten werden...

  • Rheinberg
  • 20.09.19
Politik
"Wir fordern alle Generationen auf, am 20. September zusammen mit uns für eine bessere Zukunft zu streiken.", erklärt Fridays-For-Future Dortmund.
2 Bilder

Schulfrei nur für Glaubensspektakel
Klimaproteste: NRW-Regierung besteht auf Schulpflicht - Für Kirchentag gab es schulfrei

Das NRW-Schulministerium erklärt, dass auch am 20. September 2019, dem Datum des weltweiten Klimastreiks, die Schülerinnen und Schüler verpflichtet sind, am Unterricht teilzunehmen. Weltweit wird am kommenden Freitag in über 2000 Städten und Gemeinden durch die Bewegung Fridays-For-Future für den Klimaschutz demonstriert. Allein in Deutschland bringt die Bewegung Menschen in über 500 Städten auf die Straße. Das ficht die CDU/FDP-Landesregierung von Nordrhein-Westfalen aber nicht an. "Das...

  • Dortmund
  • 18.09.19
Politik
Am Freitag, 20. September, ist der nächste globale Klimastreik. Auch in Mülheim wird ab 14 Uhr wieder demonstriert.

Ab Freitag startet Fridays fur future eine Woche lang Aktionen zum Klimaschutz
Demo macht in Mülheim den Auftakt

Da am Freitag, 20. September, das Klimakabinett der Bundesregierung tagt und am 23. September der Climate Action-Summit der UN stattfindet, streikt Fridays for future Deutschland eine Woche lang vom 21. bis 27. September.  Sie beginnt mit einer Demo am Freitag, 20. September. Das ist der Auftakt einer ganzen Woche fürs Klima.Es werden jeden Tag zu einem unterschiedlichen Thema Aktionen und Demonstrationen stattfinden. Jeder Buchstabe des Wortes CLIMATE steht für eines dieser Themengebiete. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.09.19
Politik
Wie hier bei einer Fridays for Future-Aktion Ende Mai werden wieder zahlreiche Klimastreiker am Freitag auf dem Friedensplatz erwartet.  Seit März fordern in Dortmund Schüler und Studenten freitags mit Aktionen Maßnahmen für mehr Klimaschutz ein.
2 Bilder

GEW begrüßt Aktion für den Klimaschutz / Menschenkette um den Wall geplant
Globaler Klimastreik Freitag auf dem Friedensplatz

Inlandsflüge sollen teurer, das Bahnfahren billiger werden. Am Freitag, 20. September, will das Klimakabinett der Bundesregierung Vorschläge für den Klimaschutz vorlegen. In Dortmund will die Bewegung Fridays for Future um 12 Uhr auf dem Friedensplatz am globalen Klimastreik teilnehmen. In 80 Ländern und hunderten orten in deutschland gehen Aktivisten auf die Straße  - in Dortmund streiken unter dem Motto „Alle fürs Klima“ Schüler, Studenten und Eltern für mehr Klimaschutz.  Fridays For...

  • Dortmund-City
  • 17.09.19
  •  1
Politik
2 Bilder

Fridays for Future und großes Bündnis mobilisieren zu Demonstrationen am 20. September

Fridays for Future ruft für den kommenden Freitag zu einem weltweiten Klimastreik auf. In hunderten Städten werden Menschen ihren Alltag unterbrechen, um an den lokalen Demonstrationen teilzunehmen. Ein breites Bündnis aus Umwelt-, Wohlfahrts-, Kultur- und Entwicklungsverbänden, Kirchen, Klimaschutzinitiativen, sozialen Bewegungen wie auch Unternehmen und Gewerkschaften unterstützt die Protestaktionen für sofortige Maßnahmen für einen gerechten und wirksamen Klimaschutz. Bundesweit sind bislang...

  • Marl
  • 16.09.19
Politik
Diskussionsveranstaltung mit Vertreter*innen der LINKEN, Umweltbewegung und der Gewerkschaft ver.di am 13.09.19 um 18:00 Uhr im Dortmunder Rathaus, Friedensplatz 1, 44135 Dortmund, Saal Rothe Erde.

Klimaschutz & Arbeit
Roter Freitag im Dortmunder Rathaus: Klimaschutz macht Arbeit!

Spätestens seit den Protesten rund um den Hambacher Forst und den andauernden wöchentlichen Bildungsstreiks ist das Thema Klimaschutz nicht aus der politischen Debatte weg zu denken. Doch während die Einen den sofortigen Kohle-Ausstieg und das Aus für den Verbrennungsmotor fordern, haben die Anderen Angst um ihre Arbeitsplätze und ihre Lebensweise. Besonders Arbeitsplätze in der Industrie scheinen vom Klimaschutz bedroht zu sein. Die Linke, die traditionell stark durch die Arbeitnehmer*innen...

  • Dortmund
  • 12.09.19
Politik
Quelle: pixabay.com

Klimawandel
Forderung nach einem 1 EUR-Tagesticket anlässlich des Klimaschutzstreiks am 20.09.2019

Am 20. September rufen die jungen Klimaaktivist*innen von "Fridays For Future" (FFF) zum weltweiten Klimastreik auf. Sie fordern - zweifellos völlig berechtigt - die Verantwortlichen zum konsequenten Handeln zur Bekämpfung der Klimakrise und zum Klimaschutz auf. Der Streikaufruf der FFF wird von zahlreichen Verbänden, Vereinen, Gewerkschaften, Parteien usw. in der Form unterstützt, dass sie ausdrücklich zur Teilnahme an Veranstaltungen aufrufen. Auch in unserer Region finden Aktionen der FFF...

  • Wesel
  • 12.09.19
Politik
Am 20. September wollen nicht nur die Schüler in Gladbeck streiken. Auch Erwachsene sind zum Mitmachen eingeladen. Ein breites Bündnis unterstützt die Aktion.

Weltweiter Aktionstag zum Klimaschutz am 20. September
Gladbeck: Fridays for Future-Bewegung lädt alle Menschen zum Mitdemonstrieren ein

Am 20. September soll weltweit für mehr Klimaschutz demonstriert werden. Neben den Schülern der Fridays for Future Bewegung (FFF) ruft nun ein breites Bündnis auch Erwachsene zum Mitmachen ein. In Gladbeck startet der Aktionstag mit einem Demonstrationszug am Vormittag. von Oliver Borgwardt Hintergrund für diesen Termin ist das gleichzeitig tagende Klimakabinett in Berlin. "Dort soll über die Eckpunkte für ein Maßnahmenpaket entschieden werden, mit dem die Bundesregierung sicherstellt,...

  • Gladbeck
  • 12.09.19
  •  1
Politik
Am 15. März streikten Castrop-Rauxeler Schüler erstmals fürs Klima. Archivfoto: Thiele

Fridays for Future
Castrop-Rauxeler Schüler streiken am Freitag (24. Mai) wieder fürs Klima

Auch in Deutschland gehen Schüler nach dem Vorbild der Schwedin Greta Thunberg (16) auf die Straße, um die Politiker aufzufordern, den Klimawandel zu stoppen. Der erste Castrop-Rauxeler Klimastreik "Fridays for Future" fand am 15. März statt. Am Freitag (24. Mai) wird wieder gestreikt. Die Schüler treffen sich um 13 Uhr am Altstadtmarkt. Von dort geht es zum Rathaus am Europaplatz und wieder zurück. Am Donnerstag (23.) findet ab 17 Uhr im BoGi's Café, Leonhardstraße 2, ein gemeinsames...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.05.19
Politik
Auch am Freitag wollen Schüler und Studenten in Dortmund wieder für mehr Klimaschutz demonstrieren.

Freitag gehen junge Dortmunder wieder auf die Straße
Schüler wollen streiken, bis Politik handelt

„Wir streiken, bis ihr handelt“, unter diesem Motto steht der Klimastreik auch am Freitag wieder in Dortmund. Denn am 10. Mai streiken in Dortmund am Platz der alten Synagoge vorm Opernhaus ab 12 Uhr und inganz Deutschland wieder Schüler und junge Menschen unter dem Motto Fridays for Future für mehr Klimaschutz und eine konsequente Klimapolitik. In vielen Städten gehen auch diese Woche wieder zehntausende vor allem junge Menschen auf die Straße, um gegen die Umwelt- und Klimapolitik zu...

  • Dortmund-City
  • 08.05.19
Politik
Die Mülheimer Schüler der Fridays for Future-Bewegung treffen sich am Freitag, 10. Mai, um 15 Uhr zur Demo in der Innenstadt.

Fridays for Future
Schüler sind sauer: "Politiker haben nichts gelernt!"

Nach dem Biodiversitätsbericht der Vereinten Nationen, der am gestrigen Montag, 6. Mai, veröffentlicht wurde, sehen sich die Mitglieder der Fridays for Future- und Parents for Future-Bewegungen auch in Mülheim in ihrem Protest bestätigt. Die Menschheit lässt in rasendem Tempo die Natur von der Erde verschwinden, dafür liefert der Bericht erschreckende Zahlen. Rund eine Million Tier- und Pflanzenarten könnten einem UN-Bericht zufolge Aussterben. Viele drohten bereits "in den kommenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.05.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.