Klimatag

Beiträge zum Thema Klimatag

Überregionales

So fahren sich E-Autos

Beim Klimatag in Velbert ging es rund um die Einsparung des klimaschädlichen Kohlendioxid. Von besonderem Interesse waren die Erfahrungen, die Besitzer von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen gemacht haben. Simon Rötzel (links) und Thomas Pagel standen dabei gerne Rede und Antwort. Die beiden Langenberger schwärmten von schnellen Ampelstarts, großer Ruhe und geringen Wartungkosten, wiesen aber auch auf Einschränkungen bei der Reichweite hin, die sich aus der Ladungskapazität der Batterie...

  • Velbert
  • 28.08.17
Überregionales
Ulrike Raasch ist bei der Emschergenossenschaft für Regenwasserbewirtschaftung zuständig.

Das eigene Grundstück gegen die Folgen des Klimawandels sichern

Mehr Hitze und stärkere Regenfälle sind die Folgen des Klimawandels. Da dieser nicht mehr abzuwenden sei, müssten sich Grundstücksbesitzer anpassen, meint Ulrike Raasch, die bei der Emschergenossenschaft für Regenwasserbewirtschaftung zuständig ist. Über Überflutungsschutz nachzudenken, lohne sich vor allem für Menschen, die in gefährdeten Gebieten, wie einem Tal, lebten, erklärt Raasch. Zugleich warnt sie davor, sich zu sicher zu sein, dass man nicht gefährdet sei. „Dass die letzten 50...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.03.17
Überregionales
2 Bilder

Der leichte Dreck ist weg

Umwelt- und Klimatag mobilisierte viele Menschen Beim Dreck-Weg-Tag wurden in ganz Velbert von 1.479 Helfern rund zwei Tonnen Müll gesammelt. „Es waren viele leichte Sachen dabei, Zigarettenkippen und -schachteln, Papier, Verpackungen, also vieles, was relativ leicht ist“, stellte Abfallberaterin Britta Nelles fest. „Vor einigen Jahren war das Gewicht größer, weil dabei eine Menge Sperrmüll zusammenkam, das war diesmal zum Glück nicht der Fall“, berichtet die Mitarbeiterin der Technischen...

  • Velbert
  • 19.04.16
  •  1
Natur + Garten
Stellten das Programm des achten Dreck-Weg-Tages und des ersten Klimatages in Velbert vor: Irmgard Olberding (von links) und Britta Nelles von den Technischen Betrieben Velbert sowie Diplom-Ingenieur Tim Edler vom Fachbereich 3/Stadtentwicklung.

Gemeinsames Großreinemachen: Der Dreck muss weg!

Frühjahrsputz ist angesagt! Und zwar nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch draußen vor der Haustür. Denn zum bereits achten Mal findet in Velbert ein Dreck-Weg-Tag statt, an dem sich alle interessierten Bürger beteiligen können. Bürgermeister Dirk Lukrafka nimmt ebenfalls Besen und Greifzange in die Hand und wird mit dem traditionellen Anfegen am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am 16. April um 10 Uhr den Startschuss für den Aktionstag geben. "Wir hoffen, dass dann im gesamten...

  • Velbert
  • 05.03.16
Überregionales
Bärbel Höhn (r.) war beim Klimatag in Castrop-Rauxel zu Gast. Foto: Thiele

Bärbel Höhn spart Energie

Den Kohlenkeller hat Bundestagsabgeordnete Bärbel Höhn (Bündnis 90/Die Grünen) zum Holzpelletkeller umfunktioniert. In ihrem Haus in Oberhausen hat sie „viele Energieeinsparungen“ vorgenommen. „Die Heizkosten wurden so um 1/4 reduziert. Ökologie und Ökonomie gehören zusammen“, sagte die ehemalige NRW-Umweltministerin beim ersten Klimatag in Castrop-Rauxel. Wenige Bürger Viele Fachleute aber wenige Bürger fanden den Weg ins „Dieze“ im Erin Park. Dort standen reichlich Vorträge rund ums...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.