Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
3 Bilder

Ausstellung AUF EIN NEUES!
Mit Kunst aus Syrien, Ukraine, Mexiko, Russland und Chile.

AUF EIN NEUES! Mit Kunst aus Syrien, Ukraine, Mexiko, Russland und Chile. KUNST UND KULTUR FÖRDERN GEIST UND SEELE. DARUM MACHEN WIR WEITER. Denn sie bringen Menschen auf andere Gedanken, zu neuen Einsichten und Betrachtungsweisen, zu neuartigen Gefühlsregungen, zur Belebung der Fantasie sowie dazu, im Alltag manches anders zu sehen als gewohnt. Wir freuen uns, der Pandemie und deren Folgen zum Trotz, im unserer zweiten Ausstellung des Jahres, Kunstwerke von Kolleginnen und Kollegen aus...

  • Arnsberg
  • 20.02.21
Kultur

Arnsberg, Meschede, Sundern starten gemeinsame Kulturplanung
Kultur mal drei!

„Welche Kulturveranstaltungen wünschen sich die Bürger*innen? Welche Kultureinrichtungen sind gut, welche könnten besser werden? Wie können neue Zielgruppen und insbesondere junge Menschen besser erreicht werden? Wie lassen sich die starken Angebote dreier Kommunen aufeinander abstimmen und – auch für den Tourismus – vermarkten?“ Das sind einige der Fragestellungen, mit denen sich die gemeinsame Kulturentwicklungsplanung beschäftigt, die die Kommunen Arnsberg, Meschede und Sundern in diesen...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 22.09.20
Kultur
2 Bilder

Die Nacht der Jugendkultur
Vier Projekte in Sundern

„Die Stadt Sundern hat schon drei Mal an der Nacht der Jugendkultur teilgenommen“, verrät Verwaltungsmitarbeiterin Uta Koch. „Auch in diesem von Corona geprägtem Jahr bieten wir vier tolle Projekte an.“ Seit 2013 veranstaltet die „Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit“ mit der Förderung des NRW-Ministeriums für Kinder und Familie dieses Event, welches sich von Ausgabe zu Ausgabe steigert. Waren es zu Beginn noch 62 Städte und Gemeinden, die im Boot saßen, beteiligen sich landesweit...

  • Sundern (Sauerland)
  • 16.09.20
Kultur
Das künstlerische Netzwerk „systemrhizoma“ mit René Reith (2.v.r.) und Alba Scharnhorst (3.v.r.) an der Spitze wird eine zeitgenössische Tanzperformance erarbeiten und sie auf der Bühne des Sauerlandtheaters in Arnsberg präsentieren.

Hexen in Arnsberg: Workshop & zeitgenössische Tanzperformance im Sauerland-Theater

Die Stadt Arnsberg hat auch eine grausame Seite und zeigte sich in der frühen Neuzeit etwa zwischen 1610 bis 1631 in einem düsteren Licht. Denn hier wütete der gefürchtete Arnsberger Hexenrichters Dr. Heinrich von Schultheiß, der selbst vor dem Bürgermeister Henneke von Essen nicht Halt machte und ihn trotz dessen Freispruch weiter im Kerker einsperrte. Da auch das Bild der Hexe in der Geschichte des Tanzes immer eine große Rolle spielt, so im Ballett bei Dornröschen die 13. Fee oder der...

  • Arnsberg
  • 22.08.20
Kultur
Noch bis zum 31. August rollt der "Konvoi spezial" im Rahmen des Arnsberger Kunstsommers durch die Stadt (von links: Jürgen Treptow (Besitzer des frisch beklebten Wagens), Kathrin Brandt vom Kulturbüro Arnsberg und die Künstlerinnen Yala Juchmann und Theresa Kampmeier; Motiv aus den "Tandem" von Yala Juchmann.
2 Bilder

Kunstsommer in Arnsberg
"Konvoi spezial" rollt durch die Stadt

Noch bis zum 31. August  rollt der Konvoi spezial durch die Stadt Arnsbeg. Für die mobile Ausstellung entwickelten die Künstlerinnen Yala Juchmann, Theresa Kampmeier und Liska Schwermer-Funke gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort künstlerische Arbeiten, die sich mit Arten, Formen, Farben und Konstellationen des öffentlichen Raums auseinandersetzen. Als großformatige Drucke sind die entstandenen Bilder im Konvoi spezial auf Fahrzeugen im Arnsberger Raum mobil zu sehen. Alle sieben Motive...

  • Arnsberg
  • 04.08.20
Kultur
Die Jugendvolxakademie der Theaterwerkstatt Bethel wird sich in einer der Videokonferenzen mit Inklusion und kultureller Teilhabe beschäftigen.

Drei aus Südwestfalen
Online-Workshops für Kulturschaffende

Um Kulturakteuren und Kultureinrichtungen aus der Region dabei zu helfen, neue und innovative Kulturangebote zu kreieren, bietet ihnen die Südwestfalen Agentur im Mai und Juni drei Online-Workshops an. In den Videokonferenzen soll es auch um die Frage gehen, wie mit digitaler Hilfe mehr Menschen an Kultur teilhaben können. "Wie wichtig kulturelle Angebote sind, verdeutlichen uns die Corona-Beschränkungen eindrucksvoll. Geschlossene Theater und Museen, abgesagte Konzerte, Feste und Festivals: Da...

  • Arnsberg
  • 21.05.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

„5 Jahren INO Oeventrop“ und weiter geht es mit alten und neuen Projekten

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, konnte 1. Vorsitzender Olaf Spindeldreher einige Mitglieder im „Alten Gasthof Dicke“ zum kleinen Jubiläum begrüßen. Nach einigen vereinsinternen Formalien folgte ein Jahresrückblick von Olaf, auf die zahlreichen Projekte und Aktionen der INO 2019. Rückblick auf 2019 Beginnend mit dem Helferfest im Schnee auf der Feibe, Osterschmuck an den Bäumen öffentlicher Plätze von Oeventrop, Aufstellung schöner Bänke nähe Regenbogen, Bepflanzung und Pflege der...

  • Arnsberg
  • 07.02.20
  • 2
KulturAnzeige

Klassisches Russisches Ballett im Sauerlandtheater Arnsberg
Russisches Ballettfestival Moskau präsentiert den "Nussknacker" in Arnsberg

Am 30. November startet das Russische Ballettfestival Moskau mit dem weltberühmten Ballett "Der Nussknacker" im Sauerlandtheater in Arnsberg in die Vorweihnachtszeit. Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt. Das 1892 uraufgeführte Stück ist eines der...

  • Arnsberg
  • 05.11.19
Kultur
54 Bilder

Volle "Domplatte" in Neheim
"Dies Internationalis" feiert Geburtstag mit zahlreichen Gästen

Seit 1969 wird das "Dies Internationali" gefeiert, ab 1990 schon auf dem Marktplatz vor dem Neheimer Dom. Das Fest der Völkerverständigung wird vom Internationalen Arbeitskreis (IAK) Arnsberg in Kooperation mit dem Integrationsrat und der Verwaltung der Stadt veranstaltet. Der Sinn der Veranstaltung ist es „mit Freunden feiern“, denn es ist eine Einladung an die verschiedenen Kulturen, die in Neheim leben. Wer sich mal den Duft der großen, weiten Welt um die Nase wehen lassen möchte, ist hier...

  • Arnsberg-Neheim
  • 16.06.19
Kultur

Holy Spirit Gospel Singers
Die Holy Spirit Gospel Singers starten durch !

In der Mitgliederversammlung Ende Februar unter der Leitung von Ute Balkenohl wurde der Vorstand bestätigt und das Programm für 2019 aufgestellt. Letzte Woche ging es dann zum 7.Mal nach Altastenberg zum Chorwochenende. Mit viel Motivation und guter Laune wurden neue Lieder für die Osternacht am 20. April in St. Petri, Songs wie „Perfect“ von Ed Sheeran für kommende Hochzeiten und viele neue Lieder für das Adventskonzert am 15. Dezember in der Heilig Geist Kirche einstudiert. Zwischendurch gab...

  • Arnsberg
  • 04.04.19
Kultur
20 Bilder

Fest der Kulturen: Impressionen vom "Dies Internationalis" 2018

Zum 40. Mal fand am vergangenen Samstag der "Dies Internationalis" in Neheim statt. Einmal mehr lockten internationale Speisen und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm verschiedener Kulturen tausende Besucher auf den Marktplatz. Der Dies "ist ein besonders Fest, und es soll viel deutlich machen“, erklärte Bürgermeister Ralf Paul Bittner bei der Eröffnung. "Er ist wichtig, um ein Zeichen für Toleranz und Verständigung zu setzen und ein Signal zu senden." In der Stadt Arnsberg würde Integration...

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.09.18
  • 2
  • 2
Kultur
2 Bilder

Alte Menschen mit Musik einfühlsam begleiten

Arnsberg. Sauerland.   Noch einige Plätze frei!  Am 07. und 08. November 2017 finden in der VHS Arnsberg zwei Seminare statt zum Thema "Gemeinsam Musik machen - Alte Menschen mit Musik einfühlsam begleiten" Musikalische Vorkenntnisse sind für beide Seminare NICHT erforderlich! Referentin: Musiktherapeutin Simon Willig Anmeldung: Tel.: 02931 13464 oder www.vhs-arnberg-sundern.de Dienstag. 07.11.2017 - 10.00 - 16.00 Uhr "Alte Menschen mit Musik einfühlsam begleiten!" Dieses Seminar richtet sich...

  • Arnsberg
  • 22.10.17
  • 1
Politik

Frauenrechte - ein alter Hut?

29. Juni 2017, 18 Uhr, Rathaus Arnsberg, Alter Markt 19 gibt es eine Veranstaltung des Frauenbildungsnetzwerk. - 18:00 Uhr Stehempfang - 18:30 Uhr Begrüßung Ulrike Quante Gleichstellungsbeauftragte Einführung der Referentin: Sabine Vogel, Frauen helfen Frauen Vortrag und Gespräch mit Frau Dr. Slawomira Walczewska anschl. musikalischer Beitrag und Gedankenaustausch Erreichte Frauenrechte sind zur Selbstverständlichkeit geworden. Trotzdem ist die Gleichstellung von vielen Lebens +...

  • Arnsberg
  • 13.06.17
  • 1
Kultur

Märchen erzählen lernen.

Arnsberg. Märchen erzählen lernen. Noch einige Plätze in der Weiterbildung frei! Referentin: Elke Wirth, Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft Märchenerzählerin Elke Wirth zeigt in diesem dreiteiligen Intensiv-Kurs wie eine eigene Beziehung zu einem Märchentext geschaffen werden kann. Es macht Freude zu erleben, wie ein geschriebener Text durch sinngemäßes Lesen und Nacherzählen "lebendig" werden kann. Märchen, Geschichten, Lieder und Sinnsprüche können die Erinnerungsfähigkeit bei...

  • Arnsberg
  • 16.02.17
  • 1
  • 3
Kultur
Das deutsch-syrische Theaterteam fiebert gespannt der Premiere von "Wintergarten" am Montag, 7. November, 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr) entgegen.
10 Bilder

WINTERGARTEN - mit Charme, Witz und Wahrheit

Premiere des Theaterstücks am 7.11. in der Kulturschmiede Es ist nicht ihre eigene, aber eine Geschichte, wie sie tagtäglich in Deutschland zu finden ist, die das außergewöhnliche Theaterstück “Wintergarten” erzählt. Denn das Theaterstück, das von und mit Flüchtlingen entstanden ist, steht kurz vor seiner Premiere. Am Montag, 7. November ist es endlich soweit - in der Arnsberger Kulturschmiede setzt das kunterbunt gemischte Theaterteam auf einen weiteren Meilenstein in der Integration. Vorhang...

  • Arnsberg
  • 22.10.16
  • 1
  • 2
Überregionales
46 Bilder

Kunst und Kultur beflügeln zum Weltalzheimertag 2016 (mit Video)

Wenn Herzen lachen ... Drei Aktionstage hatte das Arnsberger Netzwerk Demenz zum Weltalzheimertag 2016 geplant – drei Tage voll und ganz im Zeichen des Alters, ganz gleich ob mit oder ohne Demenz. Kunst, Kultur und Humor sollten Betroffene, Pflegepersonal sowie pflegende Angehörige davon überzeugen, den ebenso wichtigen Verstand auch mal an die Seite zu legen und mit dem Herzen zu handeln – denn Kunst, Kultur und Humor beflügeln Menschen mit und ohne Demenz. Ob Dieter Fechtel,...

  • Arnsberg
  • 09.10.16
  • 1
Überregionales
Andreas Kontny, Inhaber von "Kontny's Kiosk", freut sich schon auf tolle musikalische Darbietungen am 20. August.
5 Bilder

Dönekes am Büdchen - Erster Tag der Trinkhallen bietet Kultur pur

Ein Büdchen gibt es im Ruhrgebiet fast bei jedem „umme Ecke“, es ist fester Teil des Lebens im ganzen Revier. Um die Budenkultur im Pott gebührend zu feiern, werden am Ersten Tag der Trinkhallen am 20. August 50 Kioske zu außergewöhnlichen Schauplätzen. Unter dem Motto „Kumpels, Klümpchen und Kultur“ wird Besuchern an zahlreichen Büdchen ein buntes Programm aus Mitmach-Aktionen, Musik, Kabarett und Literatur geboten. Von Sibylle Brockschmidt „Die Bude lebt von den Menschen“, weiß Andreas...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.07.16
  • 1
  • 5
Überregionales
50 Bilder

Schön war´s - das LK-Treffen in Arnsberg (Teil I)

Unsere Hanni-Hexe hatte mal wieder gepfiffen, und LK´ler von nah und fern machten sich am letzten Samstag auf, diesem Pfiff zu folgen. Es war, wie nicht anders zu erwarten, dank der tollen Organisation unserer lieben Hanni, die selbst mit Petrus einen Pakt geschlossen zu haben schien, mal wieder ein gelungenes Treffen. Dank gebührt auch der Stadtführerin Karola, die alle Mühe hatte, die Meute zusammenzuhalten, meinem Chauffeur Henry sowie allen „Mitstreitern“. PS: Eigentlich wollte ich nach der...

  • Arnsberg
  • 08.06.16
  • 24
  • 22
Kultur
20 Bilder

Propsteikirche Arnsberg

Im Gebiet des späteren Klosters existierte nach dem im 12. Jahrhundert zusammengestellten Propsteiregister der Abtei Essen-Werden im frühen 9. Jahrhundert ein Hof Wedinghausen. In dessen Nähe wurde später eine erste Kirche angelegt. Graf Bernhard II. von Werl-Arnsberg bestimmte die Kirche zur Grablege seines Hauses. Archäologische Ausgrabungen haben Reste eines möglichen Vorgängerbaus der späteren romanischen Kirche freigelegt. Dieser lag etwas südlich von Burg und Siedlung Arnsberg.

  • Arnsberg
  • 05.06.16
  • 10
  • 16
Kultur
7 Bilder

Heiße Ecke auf der "Großer Freiheit" in Arnsberg

Herdringen - Stadt Arnsberg "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins, ob Du ´en Mädel hast oder auch keins. Amüsierst Du Dich, denn das findet sich, auf der Reeperbahn nachts um halb eins. Wer noch niemals in lauschiger Nacht einen Reeperbahn Bummel gemacht, ist ein armer Wicht, denn kennt dich nicht, mein St. Pauli, St. Pauli bei Nacht...". Mit diesem "Gassenhauer", in den 600 Menschen auf der Tribüne mit einstimmten, schwört das Ensemble der Freilichtbühne Herdringen die Zuschauer gleich zu...

  • Arnsberg
  • 29.05.16
  • 3
  • 4
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

INO hat die Skulpturen wieder aufgestellt und die Narzissenfelder blühen

Die Winterpause ist vorbei Am 2.April trafen sich Mitglieder des Vereins Initiative Oeventrop (INO) und tatkräftige Gäste aus dem Oeventroper Flüchtlingsheim, um die Kunstwerke des vergangenen Jahres aus dem Winterlager zu holen und sie wieder entlang des Radweges fest zu montieren. Leider haben nur wenige Stühle der Witterung im Herbst standgehalten. Die teils farbenfrohen Kunstwerke tragen nun zur Attraktivität des Ruhrtalradweges wieder bei: die "Pusteblume" von Achim Hülshoff, die "Drehbare...

  • Arnsberg
  • 21.04.16
  • 7
  • 3
Kultur
5 Bilder

St. Symphorien Militärfriedhof

Der St. Symphorien Militärfriedhof befindet sich etwa 2 km östlich von Mons in der belgischen Provinz Hainault. Der Friedhof wurde von deutschen Truppen im August 1914 nach der Schlacht bei Mons angelegt und bis November 1918 auch von diesen betrieben. Bei Kriegsende im November 1918 befanden sich 245 deutsche und 188 alliierte Gräber auf dem Friedhof. Durch Umbettungen aus umliegenden Friedhöfen stieg die Zahl der Gräber auf heute 284 deutsche Gräber und 229 – darunter 65 Unbekannte –...

  • Arnsberg
  • 13.09.15
  • 2
  • 4
Kultur
Rittergut Wildshausen
20 Bilder

Burg und Rittergut Wildshausen

Wenn man nicht das Hinweisschild gelesen hätte, würde heute jeder an der Stelle vorbeilaufen an der einst die als Jagdsitz dienende Burg Wildshausen (Motte*) gestanden hat. Eine vielleicht vier Meter hohe Anhöhe, wild bewachsen, in der inneren Ringgräfte steht noch Wasser. Das ist alles was von ihr übrigblieb. Wann genau die Burg erbaut wurde konnte nicht genau zurückverfolgt werden, die erste urkundliche Erwähnung war jedoch im Jahr 1310. Die letzte Gräfin von Arnsberg wählte die „Burg...

  • Arnsberg
  • 20.06.15
  • 16
  • 15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.