Kulturausschuss

Beiträge zum Thema Kulturausschuss

Kultur
Die Skulptur "Dross" von Dominik Jais ist ein Beispiel aus einem früheren Art Walk.

8. Art Walk in Essen
Im August ist "Kunstbummeln" in der Nord-City angesagt

Beim Art Walk präsentiert sich seit 2012 die Kunstszene in der nördlichen Innenstadt. In diesem Jahr soll ein "neues Kapitel aufgeschlagen werden", wie es seitens der Stadtverwaltung heißt. Diese legt dem Kulturausschuss, der am nächsten Mittwoch im Rathaus tagt, einen Beschlussvorschlag vor, um finanzielle Mittel bereitzustellen. 10.000 Euro soll es für die Veranstaltung am 31. August geben. In vergangenen Jahren beteiligten sich an mehr als 20 Orten über 200 Künstler und Kreative,...

  • Essen-Süd
  • 10.05.19
  • 3
  • 1
Kultur
Mit guten Ausleihzahlen und Veranstaltungen macht die Stadtteilbibliothek Stadtwald von sich reden.

Stadtteilbibliothek Stadtwald: Künftig fünf statt vier Öffnungstage pro Woche?

Neue Öffnungszeiten für die Stadtteilbibliotheken sind Thema im Kulturausschuss am  Mittwoch, 8. November. Dazu gehört auch die Ausweitung in Stadtwald von vier auf fünf Tage pro Woche ab 1. Januar. Die Öffnungszeiten wurden zuletzt Mitte 1998 angepasst. Höchste Zeit, sie zu überprüfen, meint man in der Stadtverwaltung. Die Ausgangslage ist allerdings von Stadtteil zu Stadtteil sehr unterschiedlich. Während am Standort Altenessen eine Reduzierung von fünf auf vier Öffnungstage geplant wird,...

  • Essen-Süd
  • 07.11.17
  • 2
Politik

Angebot von Sprachkursen für Flüchtlinge reicht nicht aus

Sprachkurse für Flüchtlinge anzubieten, ist eine Selbstverständlichkeit - auch in Essen, auch an der Volkshochschule. Dieses Angebot wurde angesichts der stark gestiegenen Anzahl von Asylbewerbern ausgeweitet, doch das reicht noch nicht. Die VHS hat bereits seit 2014 zusätzliche Kursplätze zur Verfügung gestellt und kann sogar kurzfristig - und natürlich mit zusätzlichen Mitteln - weitere 700 Plätze pro Jahr schaffen. Die Finanzierung von derartigen Sprachprojekten ist ähnlich komplex...

  • Essen-Süd
  • 24.11.15
Politik

Noch will niemand die Bibliotheken abschließen - Diskussion im Kulturausschuss

Um den Betrieb in den Bibliotheken „auskömmlich“ zu gestalten, empfiehlt Klaus-Peter Böttger die Schließung der drei Zweigstellen in Stoppenberg, Kray und Holsterhausen. So richtig glücklich wirkt der Leiter der Stadtbibliothek während seines Vortrages vor dem Kulturausschuss nicht. Kein Wunder, diesen Vorschlag hatte er ausarbeiten müssen, wie auch der Beigeordnete und Kulturdezernent Andreas Bomheuer bekennt: „Vor dem Hintergrund der Haushaltskonsolidierung sind die Fachbereiche beauftragt,...

  • Essen-Nord
  • 04.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.