L04

Beiträge zum Thema L04

Vereine + Ehrenamt

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Moderne Zeiten

11. Juni 2010 – 10 Jahre beim Lokalkompass Emmerich am Rhein Verehrte Leserinnen und Leser, oops, ist das tatsächlich schon 10 Jahre her? Um es mit Wilhelm Busch (jener schrieb u.a. die Geschichte von Max und Moritz) zu beantworten: „Einszweidrei, im Sauseschritt, Läuft die Zeit; wir laufen mit.“ Nun ja, 10 Jahre sind für uns Menschen eine lange Zeit. In der Unendlichkeit der Zeit selbst sind 10 Erdenjahre nur ein „klitzekleiner Wimpernschlag“. Und doch, dieser „klitzekleiner...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.06.20
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
  3 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Errungenschaften der modernen Technik

Verehrte Leserinnen und Leser, viele von uns, die schon einige „Erdumrundungen um die Sonne“ miterlebt haben, schätzen heute die Errungenschaften der modernen Technik. Was wäre die heutige Welt ohne Handy, Computer, Internet oder auch Kühlschränke mit künstlicher Intelligenz, die ihren „Warenbestand“ selbständig überwachen und auch gleich auch noch selbst nachordern, wenn z.B. die Butter zur Neige gehen sollte? Nun, ich für meine Begriffe, benutze das Handy natürlich, wenn auch „nur“...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.05.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
  13 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Zeitreise in die 1970er Jahre

Verehrte Leserinnen und Leser, in diesen schwierigen Zeiten spricht und schreibt die ganze Welt nur noch über ein Thema und ich mache mir gerade Gedanken darüber, welchen „Aufhänger“ ich für meinen Bericht nehmen soll. Und so beim Sinnieren über „dies und das und jenes kommt mir plötzlich der Gedanke. Mach doch mal eine Zeitreise in die Fernsehlandschaft der 1970er Jahre. Und vergesse die „Funkerei“ nicht, denn die begleitet mich schon seit Anfang der 1970er Jahre. Damals noch...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.04.20
  •  2
Vereine + Ehrenamt
unsere neue "Funke"

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Die Macht des Wortes…

Liebe Leserinnen und Leser, es „kostet“ nicht viel und kann so viel bewirken. Ein „kleines“ Wort mit fünf Buchstaben. Erich Kästner brachte es auf den Punkt mit dem geflügelten Wort: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“. In einer (fast) nur noch kommerziell ausgerichteten Welt hat niemand mehr was zu verschenken. Ich muss schon recht lange überlegen, wo es denn wohl noch was umsonst gibt. Ja, hier und da gibt es mal ein kostenloses Pröbchen. Hintergrund ist aber fast immer,...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.06.19
Vereine + Ehrenamt
vorne: Wilhelm Pitz, hinten von links nach rechts: Hermann Römer, Heinrich Pitz

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Omnia tempus habent (Alles hat seine Zeit) Wilhelm Pitz, DL8ER (90er Geburtstag)

Wilhelm Pitz feierte diesen Monat seinen 90. Geburtstag. Und die fünf Zeichen (DL8ER) in der Überschrift zeigen, dass Wilhelm lizenzierter Funkamateur ist. 1929 in Duisburg Meiderich geboren, wuchs mit vier Geschwistern auf. Heute lebt Wilhelm mit seinem Bruder, Heinrich Pitz (ebenfalls lizenzierter Funkamateur und Diakon em.) in einem gemütlichen Anwesen im Ortsteil Borghees. „Solange ich noch mit meiner Gehhilfe die Treppen rauf und runterkomme“, schmunzelt Wilhelm, „wird es keinen...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.04.19
Vereine + Ehrenamt

Antennenmesstag der Emmericher Funker, 17.08.2018

Liebe Leserinnen und Leser, ehrlich gesagt, war es (nicht nur) mir in den letzten Tagen einfach zu heiß. Aber, ich will mich nicht beklagen, dieses Wetter hat auch was Schönes. Nur die Dürre, die wird uns wohl noch zu schaffen machen. 1975 sang der unvergessene Rudi Carrell „wann wird’s mal wieder richtig Sommer“. Ja, den hatten oder haben wir jetzt mit all seinen Ausprägungen und in ein paar Monaten höre ich mich dann auch wieder klagen, „boh, ist das kalt, wann kommt endlich der...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.08.18
Vereine + Ehrenamt
"on Air" auf Kurzwelle
  6 Bilder

Die Erde ist eine Scheibe…

… keine Sorge, liebe Leserinnen und Leser, ich bin noch „Mensch meiner Sinne“ und auch kein „Verschwörungstheoretiker“. Die Erde ist zwar tatsächlich nicht ganz kugelrund wie eine klassische Bowlingkugel. Allerdings akzeptieren wir Menschen ungefähr seit dem 3. Jahrhundert vor Christus, dass die augenscheinliche Form unseres Himmelskörpers einer Kugel gleicht. Das ist auch gut so, denn ansonsten müssten wir (nicht nur wir Funkamateure) die Naturgesetze über die Ausbreitungsbedingungen...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.08.17
Vereine + Ehrenamt
diese Ehrennadel hat sich Sven redlich verdient!!!
  3 Bilder

Sven Büssing-Lörcks, DL1EG, Funkamateur, 25 Jahre beim OV Emmerich

Wouw, als ich vor einigen Tagen Sven „interviewte“, nun, da war ich angenehm überrascht. Ein überaus sympathischer 40-jähriger Mensch, der mit beiden Beinen im Leben steht. Sven ist nicht oft (aus beruflichen Gründen) bei uns im Clubheim anzutreffen, aber „heute“, da hat sich Sven Zeit genommen und beantwortet jede(!) Frage, die ich ihm gestellt habe. Vor gut 25 Jahren, mit 14 oder 15 Lebensjahren, da folgte Sven den Spuren seines Vaters, Hermann. Vor kurzem ehrten ihn (den Vater) der...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.04.15
Vereine + Ehrenamt

Jahreshauptversammlung (JHV), 20.02.15, mit Neuwahlen bei den Emmericher Funkamateuren

Nun, ich lese am besten die alten JHV-Berichte aus den Jahren 2013, 2011 und davor erst gar nicht nach. Denn dann könnte ich auf die Idee kommen, einfach den Text von damals zu kopieren und als neu zu verkaufen. Nö, das mache ich aber nicht, weil es ja zu einfach wäre. Apropos einfach, ja, es hat sich nichts geändert am Vorstand im DARC e.V., Ortsverband Emmerich am Rhein. Der „alte“ Vorstand ist wieder der „neue“ Vorstand. Liest sich vielleicht sehr „pathetisch“ (ich setze das mal...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.02.15
Vereine + Ehrenamt
links, Karl Heinz, PE1ROG, rechts, Hermann Römer, OVV, DF5EO
  2 Bilder

Affendiplom für Karl Heinz Knauf, PE1ROG

Was ist das denn? Sind die Emmericher Amateurfunker jetzt unter die Tierpfleger gegangen? Oder haben die gar was „unsensibles“ ausgeheckt? Ein Schelm, der jetzt böses denkt. Aber es hat was mit der Wendigkeit unserer nächsten „Verwandten“ zu tun. Höhenängste darf ein Diplomanwärter ebenso wenig haben, wie ein Affe bestimmt schwindelfrei ist. (Upps, eine etwas grammatikalisch gewagte Satzstellung, aber ihr wisst bestimmt, was ich schreiben wollte…) Der Begriff „Affendiplom“ war übrigens vor...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.02.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt

JE SUIS CHARLIE

Verehrte Leserinnen und Leser, „Ham-spirit“, unser Ehrenkodex, „verpflichtet“ uns zur Neutralität im Umgang mit Politik und Religionen und allen Menschen, egal welcher Herkunft, Hautfarbe oder Gesinnung, solange der friedliche und respektvolle Umgang miteinander gewahrt bleibt. Unser Ehrenkodex steht auch für die Hilfsbereitschaft und Fairness im Umgang mit anderen Mitmenschen. Wir denken, dass wir niemanden mehr darüber informieren müssen, aus welchen Beweggründen wir diese Zeilen...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.01.15
Vereine + Ehrenamt
von links nach rechts, Georg Overhoff, DV, DH0EAV, Hermann Büssing Lörcks, DJ5OX, Hermann Römer, OVV L04 Emmerich am Rhein, DF5EO

Hermann Büssing Lörcks, DJ5OX, 60 Jahre im DARC

Amateurfunk ist ein recht technisches Hobby. Nicht umsonst betrachten die weltweit gut 2,8 Millionen Funkamateure die „Funkerei“ als ein überaus faszinierendes Hobby. Um das Jahr 1873 beschäftigte sich James Clerk Maxwell (1831-1879), ein schottischer Physiker, mit der theoretischen Vorhersage elektromagnetischer Wellen. Die Grundlagen dafür lieferte Michael Faraday (1791-1867), einer der bedeutendsten Experimentalforscher. 1886 gelang es Heinrich Hertz (1857-1894) schließlich in...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.11.14
Vereine + Ehrenamt

Tag der offenen Tür mit Relaisfest des OV Emmerich L04

Der Ortsverband Emmerich des DARC (Deutscher Amateur Radio Club e.V., mit Sitz in Baunatal, unser Dachverband) informiert über die Ausbildung der Lizenzklassen A und E. Die Klasse E berechtigt zur Teilnahme am Amateurfunkbetrieb mit einer Sendeleistung von bereits 100 Watt auf der Kurzwelle und im 70cm und 2m-Band mit 75 Watt. Sie ist eine Einsteigerklasse für alle Altersgruppen ab 10 Jahren. Einfach mal das Mikrofon in die Hand nehmen und in „die Welt“ rufen. Die Amateurfunker...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.10.14
Vereine + Ehrenamt
(Mitte) Albertus de Graauw (Rechts) Hermann Römer, OVV, DF5EO
  6 Bilder

Dies und das und jenes,

das haben die Emmericher Funkamateure am vorvergangenen Sonntag, beim Stadtfest in der Rheinstadt Emmerich, gehört, erzählt, erlebt und beobachtet. Ein „Highlight“ bei uns am Stand war natürlich die Übergabe der „SWL-Urkunde“ zur bestandenen „DE-Prüfung“ (einer Vorstufe zur Sendelizenz) an unseren niederländischen Funkfreund, Albertus de Graauw. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! Dazu eine kurze Erläuterung des DARC, was denn überhaupt „SWL“ bedeutet. “In der Anfangszeit des Amateurfunks...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.09.14
Vereine + Ehrenamt
von links nach rechts, Georg  Overhoff, DH0EAV, Bernhard Flür, DB1AE, Hermann Römer, DF5EO
  2 Bilder

Ortsverbands-Ehrennadel für Bernhard Flür, DB1AE, anlässlich der Jahreshauptversammlung der Emmericher Amateurfunker am 14.02.2014

Sichtlich überrascht zeigt sich Bernhard Flür (DB1AE) bei der Jahreshauptversammlung. Hermann Römer (DF5EO), Ortsverbandsvorsitzender (OVV) der Emmericher Funker, würdigt die außergewöhnlichen Leistungen von Bernhard mit einer ganz speziellen Laudatio. „ Ohne das Ehrenamt und die unzähligen, freiwillig geleisteten Stunden für die Belange der Emmericher Amateurfunker, könnte unser Verein nicht seine Aufgaben erfüllen. Es sind die kleinen und großen Dinge „hinter den Kulissen“, die für einen...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.02.14
Vereine + Ehrenamt
unsere Tüftler (von l nach r) Hermann Römer (DF5EO), Voker Detering (DL1EGF), Bernhard Flür (DB1AE), Willi Bienemann (DL3WB) und auf dem Tisch ist das Relais-Funkgerät zu erkennen.
  2 Bilder

Grenzenlose Nachbarschaftshilfe („Ham Spirit“ der Funkamateure)

Die Emmericher Funkamateure stellen ihren griechischen Funk-Freunden eine Relais-Funkstelle zur Verfügung. Bei den lizenzierten Funkamateuren nennt sich diese Nachbarschaftshilfe,“ Ham Spirit“,( v. engl. aus radio ham „Funkamateur“ und spirit „Geist“). Ein Ehrenkodex der Funker, welcher nicht nur „vor der eigenen Haustür“ gelebt wird, sondern internationale Gültigkeit besitzt. Griechische Funkamateure, in der Nähe von Thessaloniki (Katerini, ca. 70 km entfernt), nehmen Kontakt...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.11.13
Vereine + Ehrenamt

Emmericher Amateurfunker zum 2. Male zu Gast beim TuS08 Emmerich-Hüthum e.V.

Emmericher Amateurfunker zum 2. Male zu Gast beim TuS08 Emmerich-Hüthum e.V. Wann? 14. Juni 2013 (Freitag) ab 19:00 Uhr Wo? Platzanlage des Turn- und Spielvereins 08, Hansastraße 3a in 46446 Emmerich am Rhein Innovation wird bei uns lizenzierten Amateurfunkern großgeschrieben. „Nur“ physikalische Grundgesetze (und natürlich auch die gesetzlich vorgegeben Rahmenbedingungen) schränken unseren Tatendrang (ein wenig) ein. Nahezu alles dürfen wir Funker selbst bauen und betreiben, ob...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.06.13
Vereine + Ehrenamt
(von links nach rechts) Mario Kaaden, Willi Bienemann
  2 Bilder

Willkommen im Universum der Funkwellen – Amateurfunk in Emmerich am Rhein

Drückt man die Sendetaste an einem Funkgerät dann breiten sich die Funkwellen mit nahezu Lichtgeschwindigkeit aus. Nichts (nach jetzigem Wissensstand) im bekannten Universum ist schneller. Funkwellen sind elektromagnetische Wellen, die diese Wahnsinnsgeschwindigkeit (ca. 300.000 km/s) erreichen können. Mittlerweile machen wir uns alle im täglichen Leben diese elektromagnetischen Wellen zu Nutze. Egal ob wir der Musik aus dem Radio lauschen oder via Satellitenempfänger bewegte Bilder...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.05.13
Vereine + Ehrenamt
  4 Bilder

Emmericher Amateurfunker beim Stadtfest (02.09.2012)

Es ist genau eine Woche her, unser schönes Stadtfest mit atemberaubender Musikkulisse. Längst sind alle Spuren verwischt und der Alltag hat wieder das Regiment über die Rheinstadt übernommen. Selbstverständlich waren wir Funker vom Ortsverein L04, (Lima 04) im DARC, dem Deutschen Amateur Radio Club e.V. mit einem eigenen Infostand vertreten. Nun gut, nicht alle, ähem, gefühlten 30.000 Besucher des Stadtfestes, konnten mit unserem technischen Hobby was anfangen. Aber, der ein oder andere...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.