Mendack

Beiträge zum Thema Mendack

Politik

Das Beste was wir haben

Und wenn Sie sich zum Jahresende doch noch mal fragen, was soll das eigentlich alles mit der VHS.... hier zur Erinnerung (Herr Mendack war der Referent von Frau Mühlenfeld)

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.19
  •  2
Politik

Weitere 2,5 Millionen verzockt, - na und?

Wie in der lokalen Presse zu lesen war, brachte die Auflösung der Mülheimer Franken Kredite weitere 2,5 Millionen Verlust für unsere Stadt. Hierzu möchte ich ein paar erhellende Hintergundfakten zitieren: "Der Schweizer Franken hat Mülheims Stadtkämmerei in den vergangenen Jahren wenig überraschend nicht das erhoffte Glück gebracht. Das Währungsrisiko bescherte der Stadt bei Kredit- und Wettgeschäften Millionenverluste. Zum Jahresende hat die Stadt Mülheim nun ihre letzten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.19
  •  2
  •  4
Politik

Demokratische Schlüsselfrage
Herrn Mendack ist der "Schlüssel" abzunehmen

Dem Mülheimer Lokalteil der WAZ-Ausgabe vom 28. November 2019 ist zu entnehmen, daß ein Dezernent der Verwaltung der Stadt Mülheim an der Ruhr einem anderen Dezernenten dieser Verwaltung den Schlüssel abnehmen würde, falls der dem bei der Erstellung der HTV federführend gewesenen Architekten Zugang zu seinem geschaffenen Gebäude ermöglichen wollte. Das belegt mehreres. Einmal, daß da jemand sofort seines Amtes zu entheben ist. Zum anderen, daß der Verwaltungschef, das ist der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.11.19
  •  4
Politik

VORSICHT!!! Satire !!! (oder Realsatire?)

Vorsicht Satire, oder nur Zukunftsmusik? Einfach mal die Perspektive wechseln … Mülheim an der Ruhr, 7. Oktober 2020 Genau ein Jahr nach der endgültigen Schließung der Heinrich-Thöne-Volkshochschule in Mülheim an der Ruhr wollen Politik und Stadtverwaltung der hochverschuldeten Kommune den nächsten Schritt zur Sanierung des städtischen Haushalts "durchboxen": Die Entscheidung für die endgültige Schließung des Friedrich-Wennmann-Bades in Heißen und des Südbades in der Stadtmitte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.19
  •  2
  •  2
Politik

Skandale über Skandale in Mülheim
Gutachtenkönig für ein Faß ohne Boden?

ZITAT: "Immobilien Service-Chef Buchwald: Gutachtenkönig für ein Faß ohne Boden? Der Immoservice der Stadt verschlingt seit vielen Jahren immer mehr Gelder und produziert immer neue, schwer nachvollziehbare teure Pannen. Er zahlt nicht nur die immer teureren "Mieten" für die vielen PPP-Irrwege wie Feuerwehr, Rathaus, Schulen u.ä., die Dauerpannen mit dem Wennmannbad, der Holzhausskandal mit den Flüchtlingsunterkünften u.v.m. lassen einen oft nur den Kopf schütteln. Immer wieder wird alles...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.07.19
  •  1
Politik

Wenn eine ganze Stadt von den Interessen weniger geleitet wird

Wie der Zufall es so will, sind es die gleichen Figuren, die maßgeblich für das Desaster mit der Mülheimer VHS zuständig sind, wie die, die das Schmierentheater um Herrn Scholten initiiert haben. Daher ein Kommentar dazu von Lothar Reinhard: "Am Donnerstag ist Ratssitzung in Mülheim. Noch steht völlig in den Sternen, ob und wie der am 30. August von Kämmerer Mendack eingebrachte Haushaltsentwurf für 2019 genehmigungsfähig werden könnte. Die Verabschiedung ist bereits von November auf Dezember...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.10.18
Politik

Wussten Sie eigentlich (3) ?

Wussten Sie eigentlich, dass es Mülheim eigentlich gar nicht so schlecht geht? Am Donnerstag, 30.8.2018 stellte Herr Mendack, den man den  Kämmerer unserer Stadt nennt, den Haushalt für 2018 vor. Sie und ich, wir wissen um die 2000 Millionen Schulden, die diese Stadt angehäuft hat, und dass weder die Schulen in Ordnung sind, noch die Schwimmbäder, von den Brücken und Strassen oder gar dem ÖPNV gar nicht zu reden, und da stellt sich dieser Herr hin und bringt ein Beispiel dafür,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.09.18
  •  1
Politik

Wussten Sie eigentlich(2)?

Wussten Sie eigentlich(2)? .....dass die Verantwortlichen der Stadt Mülheim, wenn sie uns Bürgern erzählen, die HEinrich-Thöne Volkshochschule verfüge über 6000 qm, (ich hoffe, Sie sitzen jetzt!) , dass diese Damen und Herren dabei die Fläche der Dächer mit einrechnen? JA, Sie haben richtig gelesen, die Dachflächen werden miteingerechnet, weil man diese ja als Dachterrassen nutzen kann.. Dies sollten wir Bürger immer im Hinterkopf behalten, wenn sie uns wieder vorrechnen die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.08.18
  •  1
Politik

Lügen Lügen Lügen

So kommentieren Mülheimer Bürger die Lügengeschichte über die VHS: doc_gernervor 9 Stunden Toller, investigativer und aufklärender Artikel... ... ganz im Stil der "neuen" Berichterstattung Mülheimer Taten. Zwei der hier abgebildeten Herren sind Beteiligte in der Kampagne gegen den Bürgermeister. Während dieser durchs Dorf getrieben wird, läßt man die beiden schön in Ruhe. Mich würde vielmehr interessieren, warum es möglich ist, trotz laufenden Verfahren in der denkmalgeschützen VHS, wo...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.08.18
Politik

Chaos pur, in Mülheim a.d. Ruhr?

Oder: Warum die reiche und einst liebenswerte Stadt einen derart rasanten Niedergang erlebt ….…. Keine 50 m entfernt von den Lokalredaktionen von WAZ, NRZ und Mülheimer Woche befindet sich seit Montag die Infohütte zum Bürgerbegehren „Erhalt unserer VHS in der MüGa“. Der Zulauf bisher war riesig und viele Unterschriften konnten gesammelt werden. Der Versuch der VHS-Zerstörung ist ein Riesenskandal, der sehr großen Schaden für die Stadt bereits angerichtet hat, sowohl für die zentralen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.06.18
  •  1
Politik
2 Bilder

Abstoßende SPD-Manöver in MH und der VHS-Skandal

Abstoßende SPD-Manöver in MH und der VHS-Skandal ZITAT: "In den lokalen und überregionalen Medien inkl. der Bildzeitung ist Mülheim seit Ende Mai 2018 in die Schlagzeilen geraten, aber nicht mit der höchsten Pro-Kopf-Verschuldung aller NRW-Städte trotz guter Wirtschaft, auch nicht wegen des Riesenskandals mit der VHS-Zerstörung, ebensowenig mit dem Neubau der Thyssenbrücke, die nicht auf die Pfeiler passt,auch nicht wegen immer neuem Baustellen-Irrsinns (Motto: Stadt a.d. Ruhr, wo das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.06.18
Politik

Herr Scholten, das Schmierentheater und das Widerliche an sich

Ein Kommentar von Lothar Reinhard: "In den lokalen und überregionalen Medien inkl. der Bildzeitung ist Mülheim seit Ende Mai in die Schlagzeilen geraten, aber nicht mit der höchsten Pro-Kopf-Verschuldung trotz guter Wirtschaft, auch nicht wegen des Riesenskandals mit der VHS-Zerstörung, ebensowenig mit dem Neubau der Thyssenbrücke, die nicht auf die Pfeiler passt, oder, oder, oder ..... Skandalöses gibt es reichlich in Mülheim, doch der Skandal, der jetzt landesweit verbreitet wird, ist gar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.06.18
Politik

Das hat Mülheim nicht verdient

Die Aussagen des Herrn Mendack , seines Zeichens Kämmerer der Stadt Mülheim, entbehren mal wieder jeder Grundlage. Nur zur Erinnerung: Herr Mendack wurde am 13.12.2016 zum Kämmerer gewählt, na ja gewählt, wenn man das so nennen kann, wenn jemand 26 von 53 Stimmen bekommt und erhebliche Bedenken ob seiner Qualifikation bestanden. (Quelle: https://www.waz.de/staedte/muelheim/nur-ein-teil-des-stadtrates-waehlt-frank-mendack-zum-neuen-kaemmerer-id208985683.html) Es ist auch dieser Kämmerer,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.04.18
  •  2
  •  1
Politik

BAMH: Kämmerer beim BAMH-Tisch -Sie sind herzlich eingeladen

Auf Einladung der Wählergemeinschaft des Bürgerlichen Aufbruchs Mülheim wird am 14. März 2018 ab 19.00 Uhr der Kämmerer der Stadt Mülheim, Frank Mendack, im Ratskeller / Historisches Rathaus zu den Mitgliedern , Freunden und Gästen der BAMH sprechen und mit Ihnen diskutieren. Das Thema des Abends lautet „Haushalt-was nun?“ Alle Mülheimer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.03.18
Politik

DER VHS SKANDAL

In der Fragestunde des Hauptausschusses heute wurde nachgefragt, mit welcher Begründung dem Architekten Teich ein Zutritt in die seit Sept. geschlossene VHS verwehrt werde, wie man der WAZ habe entnehmen können. Darauf antwortete Dezernent Mendack in einer Art und Weise, die selbst mich in ihrer Schärfe und Abgezocktheit erschreckt hat. Er sagte sinngemäß: Wo kämen wir denn hin, wenn irgendein Architekt das Gebäude sehen dürfte, wo doch alles beschlossene Sache ist. Und der Rat habe doch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.18
  •  1
  •  4
Politik
2 Bilder

BAMH : Wie groß ist der Mendacksche „Personalpuffer“?

Von einer „völlig inakzeptablen und weitestgehend unprofessionellen Personalplanung auf Kosten der Mülheimer Bürgerinnen und Bürger“ spricht im Zusammenhang mit dem großen, seitens der Stadtverwaltung aufgebauten Personalpuffer für die Flüchtlingsbetreuung der personal- und finanzpolitische Sprecher der BAMH-Fraktion im Stadtrat, Frank Wagner. Wie kann eine so hochverschuldete Kommune ( die Medien berichteten heute bereits über den Bertelsmann-Report ) im vorauseilenden Gehorsam dermaßen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.