Museum Bochum

Beiträge zum Thema Museum Bochum

Politik
Die Villa Marckhoff-Rosenstein an der Bergstraße. Foto: Stadt Bochum
8 Bilder

Kulturausschuss informiert sich über Sanierungsarbeiten
Bochumer Kunstsammlung bekommt ab 2020 in der Villa Marckhoff-Rosenstein eine feste Heimat

„Von außen ist nicht zu sehen, wie weit die Sanierungsarbeiten im Innern bereits fortgeschritten sind", stellte Klaus-Peter Hülder, kulturpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger, bei der Begehung der Villa Marckhoff-Rosenstein fest, zu dem die Mitglieder des Kulturausschusses kürzlich von Kunstmuseum-Chef Hans-Günter Golinski im Rahmen der Sitzung eingeladen wurden. 2020 sollen alle Arbeiten in der Villa abgeschlossen sein, in deren Räumlichkeiten dann ausschließlich die eigene Sammlung...

  • Bochum
  • 02.02.19
Kultur
Martin Blume, Ute Wassermann, Phil Minton (verdeckt) und Thomas Lehn. Foto: Ulli Engelbrecht.
8 Bilder

Improvisierte Musik im Kunstmuseum Bochum
Mit Stimmen und Instrumenten Grenzen anknabbern

Regelmäßig erklingt im Kunstmuseum Improvisierte Musik. Mit Stimmen und Instrumenten Grenzen anknabbern, Grenzen überschreiten, überhaupt keine Grenzen akzeptieren – ein wahrlich unterhaltsames Vergnügen! Vor allem, wenn’s knarzt, grunzt, schabt, pfeift oder zischt und ein lustvoller Elektroniker dazu auch noch brachiale Tonspiralen ins gemeinsame und brodelnde Spiel hineindreht. Und so kam’s einem oftmals vor, als durchstreife da jemand mit seinem Radio frühmorgens einen Dschungel, kurbelt...

  • Bochum
  • 17.05.15
  •  1
  •  1
Überregionales
25 Jahre - und gar kein bisschen leise:  Das Stadtparkfest lockt am Samstag und Sonntag vor allem Familien in Bochums grüne Lunge, denn es gibt viel Programm zum Anschauen und Mitmachen. Archivfoto: Molatta
2 Bilder

Stadtparkfest wird 25 Jahre jung

Am Samstag und Sonntag steigt wieder die große Familiensause Rechtzeitig vor dem Start der Sommerferien wird am Wochenende noch einmal kräftig gefeiert: Das Stadtparkfest geht in seine 25. Auflage und verspricht am Samstag und Sonntag Spaß und Spannung für die ganze Familie. Vor einem Vierteljahrhundert von Sparkasse - damals anlässlich ihres 150. Geburtstages - und Tierpark aus der Taufe gehoben, hat sich das Stadtparkfest längst fest im Terminkalender Bochumer Familien etabliert: Am...

  • Bochum
  • 08.07.13
Kultur
Claudia Posca verbindet das genaue Hinschauen beim Tier und bei Kunst.
2 Bilder

Kunstmuseum ist „auf den Hund“ gekommen

Kunstvermittlung wird gestärkt - neue Angebote und Workshops Gestärkt präsentiert sich die Kunstvermittlung des Bochumer Kunstmuseums: Nach langem Warten konnte endlich eine feste Stelle eingerichtet werden. Kerstin Kuklinski, seit vielen Jahren dem Haus als freiberufliche Museumspädagogin verbunden, kümmert sich fortan um eine Ausweitung der Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Bereits jetzt kann das Museum mit einigem Neuen aufwarten - und ist dabei tatsächlich „auf den Hund...

  • Bochum
  • 13.06.13
Kultur
Linnea Häußer (l.) und Sebastian Dippel, Studierende des Fachbereichs Soziale Arbeit der Ev. Fachhochschule, halfen am Montag mit, die Objekte auf der Brachfläche zu sichern. Von dieser „Lokomotive“ werden allerdings nur Teile im Kunstmuseum Bochum zu sehen sein - der Betonsockel ist massiv - und nicht transportabel. Foto: Molatta
2 Bilder

Vom Brachland ins Museum

Ausstellung „Cargo Cult“ ab heute an der Kortumstraße zu sehen Das „Situative Brachlandmuseum“ hat Folgen: Das 2011 von den Bochumer Künstlern Matthias Schamp und Steffen Schlichter auf dem Brachgelände am „Riff“ mit der spektakulären Aktion „Kunstwerke Werfen“ eingeweihte vagabundierende Museum zieht bis zum 20. Mai ins Kunstmuseum ein: Die Aktion „Cargo Cult“, die im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit Studierenden der Evangelischen Fachhochschule stattfand, erlebt an der Kortumstraße 147...

  • Bochum
  • 22.04.13
  •  1
Kultur
Auch dieses Portrait des Schauspielers Heinrich George, Vater von Götz George, das Kunstlehrer Uli Marquardt hier präsentiert, ist in der Ausstellung zu sehen. Foto: privat

Goethe-Schule: Ausstellung erinnert an Richard Sprick

Künstler war lange Zeit Lehrer an der Schule Eine neue Ausstellung in der Goethe-Schule erinnert an den Bochumer Künstler Richard Sprick, der lange Zeit als Kunstlehrer an der Schule gearbeitet hat. KarenKestermann, die Tochter des Künstlers, hat der Schule über 40 Arbeiten zur Verfügung gestellt. Die Ölbilder und Zeichnungen sind ab Donnerstag, 25. April, im Goethe-Raum der Schule zu sehen. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Richard Sprick wurde vor allem durch seine Portraits berühmt. In...

  • Bochum
  • 18.04.13
  •  1
Kultur

Mummenschanz im Museum

Traditionell treibt das Kunstmuseum Bochum in der fünften Jahreszeit Mummenschanz. Wer will, kann sich jetzt schon Karten für den musikalisch karnevalsuntypischen Maskenball sichern. Im einmaligen Ambiente der Ausstellungsräume lassen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Samstag (9. Februar) ab 20 Uhr an der Kortumstraße 147 nicht nur die Puppen, sondern auch Clowns, Nonnen, Prinzen und Prinzessinnen, Seeräuber und Indianer tanzen – allerdings ganz ohne typische Karnevalsmusik. Für...

  • Wattenscheid
  • 10.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.