Alles zum Thema Nahverkehrsplan

Beiträge zum Thema Nahverkehrsplan

Politik

Antrag der GRÜNEN Kreistagsfraktion
Landesmittel zukünftig für die Konversion in Richtung umweltfreundlicher Antriebsarten nutzen

Der Dieselskandal ist seit Jahren in aller Munde, auch im Kreis Wesel. Als GRÜNE wollen wir, dass auch der öffentliche Nahverkehr im Kreis Wesel so schadstoffarm wie möglich betrieben wird. Um das voranzutreiben, hat die GRÜNE Fraktion im Kreistag Wesel um die Beantwortung einiger Fragen gebeten und und beantragt, dass die vom Kreis Wesel weitergeleiteten Landesmittel für investive Fahrzeugförderung zukünftig ausschließlich für die Konversion des NIAG-Fuhrparks in Richtung umweltfreundlicher...

  • Wesel
  • 05.12.18
Politik
2 Bilder

GRÜNE Kreistagsabgeordnete zu Besuch bei der NIAG
NIAG-Fuhrpark gezielt umweltfreundlich modernisieren

Schon in der Vergangenheit hatte die GRÜNE Kreistagsfraktion ein stärkeres Engagement für umweltfreundliche Busse eingefordert. Vor dem Hintergrund der aktuellen Dieseldebatte trafen nun Mitglieder der GRÜNEN Kreistagsfraktion mit Vertretern der NIAG zusammen, um die Möglichkeiten auszuloten. NIAG-Vorstand Peter Giesen betonte, dass das Wirtschaftlichkeitsgebot für die NIAG zentrale Orientierung sei. Der Finanzierungsrahmen ist durch den Nahverkehrsplan vorgegeben. Ersatzinvestitionen ließen...

  • Wesel
  • 05.12.18
  •  1
Politik
Der Spurbus aus Richtung Kray - vor Jahrzehnten als moderner Strassenbahnersatz geplant, der per Oberleitung im Innenstadtbereich und mit Dieselmotor in den Außenbezirken fahren sollte. Technisch nicht ausgereift, erwies sich das Konzept leider als extrem störanfällig, weshalb bis heute mit Trauer an die frühere sehr effektive Strassenbahnverbindung zurückgedacht wird.
4 Bilder

Grüne: Insellösungen bringen kaum Fortschritt gegen die Schadstoffbelastung im Ruhrgebiet

Nach dem grünen Hauptstadtjahr 2017 konnte die Bundesregierung wohl kaum anders, als Essen mit unter die Liste der "Lead-Citys" zu nehmen, in denen bis zum 2020 mit Bundeszuschüssen besondere Maßnahmen gegen die permanente Überschreitung der Luftschadstoff-Grenzwerte ausprobiert werden sollen. Ob diese Zuschüsse in 2 Jahren wieder gänzlich gestrichen werden, weil die Bundesregierung hofft, dass dann alle PKW und LKW über korrekt arbeitende Abgasreinigungen verfügen, bleibt ungewiß. Schon...

  • Essen-Steele
  • 17.08.18
  •  1
Überregionales

Drei Buslinien gehen im Nahverkehr in den Testbetrieb

Bei der Fortschreibung des Nahverkehrsplans (NVP) geht es um den Ausbau von Standards und die Verbesserung des Angebotes. Mit Blick darauf beschloss der Kreistag den Testbetrieb für drei Buslinien. Bei den Probeläufen sollen der EcoPort und Haus Opherdicke in Holzwickede sowie die Ökostation in Bergkamen-Heil angebunden werden.Außerdem wird eine mögliche Verbindung zwischen Fröndenberg, Opherdicke und Holzwickede planerisch erarbeitet. Im laufenden Haushalt werden für die Testläufe und...

  • Unna
  • 06.07.18
Politik
Vergleich Nahverkehrsnetz Bochum und Wattenscheid 1935 mit 2020 (geplant), große Ansicht: http://die-stadtgestalter.de/files/2017/12/strabanetz-1935-2020.jpg
2 Bilder

Nahverkehrsnetz - Rückschritte und Stillstand seit mehr als 6 Jahrzehnten

Leider ist von dem einst dichten Nahverkehrsnetz, das es in Bochum noch bis in die 50er-Jahre gab, nicht mehr viel übrig (Straßenbahnnetz 1949). Nachdem insbesondere in den 60er Jahren das Straßenbahnnetz massiv zurückgebaut wurde, um mehr Platz für den Autoverkehr auf den Straßen zu schaffen, wurde in über 6 Jahrzehnten mit Ausnahme der Anbindung der Ruhr-Universität keine Erweiterung der Linien mehr vorgenommen. Vergleicht man das Netz für Straßenbahnen von 1935 mit dem für 2020 geplanten,...

  • Bochum
  • 02.12.17
  •  2
Politik
Haltestelle BO-Hofstede
4 Bilder

Neue Haltestelle für Hofstede

Der Entwurf des neuen Nahverkehrsplans zeigt, Hofstede, insbesondere der Siedlungs- und Gewebebebereich nördlich und südlich der Poststraße, ist leider sehr schlecht in das Bochumer Nahverkehrsnetz eingebunden. Die Buslinie 388 durchfährt heute als einzige Hofstede von West nach Ost und das nur im 60-Minuten-Takt. Nach den Vorgaben des neuen Nahverkehrsplans soll aber auch diese Nebenlinie entfallen. Ob und wie die Linie gegebenefalls durch eine andere ersetzt werden soll, ist noch...

  • Bochum
  • 14.10.17
  •  3
  •  2
Politik
Quelle: pixabay.com

Änderungen zum Nahverkehrsplan

Die Grünen in Wesel bedanken sich bei den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Nahverkehr für die Verbesserungen im aktuellen Nahverkehrsplan. Mit dem Anrufsammeltaxi geht die NIAG in Wesel einen kleinen Schritt in die richtige Richtung. Natürlich macht es ökologisch und wirtschaftlich keinen Sinn, große Busse mit nur einem Fahrgast zu bewegen. Öffentlicher Verkehr der Zukunft muss flexibler werden und Angebot und Nachfrage besser vernetzen. Dennoch kritisieren Fraktionssprecher Ulrich Gorris und der...

  • Wesel
  • 19.09.17
  •  1
  •  1
Politik
Viel öffentliche Mittel wurden bereits in den Ausbau des S-Bahnhofs Kupferdreh gesteckt - allein mit viel Beton kann der ÖPNV in der Ruhrhalbinsel aber leider noch nicht verbessert werden. Grüne äußern deshalb weiterhin konkrete Kritik am künftigen Nahverkehrsplan für den Stadtbezirk.
2 Bilder

Vorschläge der Grünen zu geplanten Buslinien-Änderungen im Bezirk 8

Gabriel-Meier: Licht und Schatten beim neuen NahverkehrsplanAm 27.9.2017 will der Rat der Stadt Essen den neuen Nahverkehrsplan verabschieden. Für den Stadtbezirk 8 kommt es mit der Einführung des Ortsbuskonzeptes Kupferdreh mit der neuen Buslinie 153 zwischen Heisingen und Kupferdreh-Altersheim und Änderungen bei der Buslinie 141 und 177 zu erheblichen Änderungen im Nahverkehr. Dazu erklärt Angelika Gabriel-Meier, Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Bezirksvertretung 8: „Prinzipiell sehen...

  • Essen-Ruhr
  • 01.09.17
  •  1
  •  1
Politik
Der Vorstand der Jusos im Kreis Wesel

Jusos Kreis Wesel: Kaum Verbesserungen mit Nahverkehrsplan!

Der vom Kreistag beschlossene Nahverkehrsplan stößt bei den Jusos Kreis Wesel auf Kritik. Besonders das Pochen auf die Wirtschaftlichkeit des Nahverkehrs bringe keine substanziellen Verbesserungen für junge Menschen im Kreisgebiet mit sich. „Mit dem neuen Nahverkehrsplan bleibt vieles beim Alten. Eine deutliche Verbesserung des ÖPNV-Angebots ist damit nicht zu erwarten. Gerade junge Menschen bleiben durch das „Weiter-So“ und die Kürzungseuphorie auf der Strecke“, kritisiert Benedikt...

  • Hünxe
  • 17.07.17
  •  1
Politik

Nahverkehrsplan durch Kreistag beschlossen

Jürgen Linz (CDU-Fraktionsvorsitzender) wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel: "Kann eine eigene Stadtbuslinie mit Hilfe eines Bürgerbusvereins die Wünsche unserer Bürger umsetzen? Hierzu hatte die CDU-Fraktion bereits vor Jahren die Initiative ergriffen. Dieser Frage sollten wir in einem Arbeitskreis in den nächsten Wochen nachgehen. Denn ohne die Belange unserer Stadt zu berücksichtigen, ohne konkrete Daten und ohne uns ausreichend Zeit zur Beratung zu...

  • Wesel
  • 17.07.17
  •  1
Politik
Lukas Aster, Sachkundiger Bürger der Grünen Kreistagsfraktion Wesel und Verkehrsexperte

Kreistagsgrüne zum Nahverkehrsplan: Da geht noch mehr!

Derzeit wird die Fortschreibung des Nahverkehrsplans (NVP) beraten – dies unter einem hohen zeitlichen Druck: Am 23. Mai wurde der Entwurf versandt, bis zum 9. Juni sollten schon die Stellungnahmen der Kommunen vorliegen. Jürgen Bartsch, Grünes Kreistagsmitglied, hält dies für eine Zumutung: „Berücksichtigt man die dazwischenliegenden Feiertage, hatten die kreisangehörigen Kommunen nur rund 10 Tage Zeit, ein Werk von 233 Seiten – mit Anlagen sogar rund 700 – zu bearbeiten. Dies geht zu Lasten...

  • Wesel
  • 26.06.17
Politik

Jusos und Grüne Jugend Kreis Wesel kritisieren Nahverkehrsplan

Den Entwurf des aktuellen Nahverkehrsplans des Kreises Wesel kritisieren Jusos und Grüne Jugend Kreis Wesel gleichermaßen. Beide politischen Jugendorganisationen fordern mehr Mobilität für junge Menschen, statt einem „Weiter-So“. "Junge Menschen wollen mobil sein. Im Kreis Wesel fällt das aber ohne Auto schwer. Der ÖPNV sollte deshalb gute Alternativen bieten, doch auch mit dem neuen Nahverkehrsplan wird sich nur wenig für junge Menschen ändern. Wir fordern den Kreis auf, den...

  • Hünxe
  • 23.06.17
Politik

Weseler Grüne fordern: Der Kreis darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen

Die massiven Einschränkungen des Buslinienverkehrs, wie sie vom Kreis Wesel im Nahverkehrskonzept vorgestellt werden, wollen die Grünen in Wesel nicht akzeptieren. Ein auch an den Bedürfnissen der jungen, der alten, der körperlich eingeschränkten und der finanzschwächeren Bürgerinnen und Bürger ausgerichtetes Nahverkehrsangebot gehört zwingend zu den Aufgaben im Rahmen der Daseinsvorsorge der Gemeinden und des Kreises Wesel. Allein aus dem Nutzerkreis ergibt sich selbstverständlich, dass dieses...

  • Wesel
  • 21.06.17
Politik
Mit den RWE-Millionen investieren: Weg vom Auto hin zu Bus, Bahn und Fahrrad
2 Bilder

Unerwartete Steuermehreinnahmen der Stadt Essen

Schmutzler-Jäger: Investitionen in Rad- und Nahverkehr erhöhen Angesichts der zu erwartenden Rückzahlung der verfassungswidrig erhobenen Steuer auf Kernbrennstoffen an RWE und EON rechnet der RWE-Konzern laut Berichterstattung von NRZ und WAZ mit einer Gewerbesteuernachzahlung in Höhe eines „niedrigen zweistelligen Millionenbetrages“ für die Stadt Essen. Dazu erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Vorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Ein Großteil der unerwarteten Steuermehreinnahmen sollte...

  • Essen-Nord
  • 08.06.17
  •  2
  •  1
Politik
Hier kann die Strassenbahn am Altenessener Bahnhof tatsächlich ohne Autostau bis zur Ampel vorfahren - in den Hauptverkehrszeiten ist das leider anders. Beim Einsteigen mitten auf der Autofahrspur nutzen künftig auch die Niederflurbahnen noch nichts - ohne Bahnsteig bleibt es zu hoch .
5 Bilder

Aprilsitzung der Bezirksvertretung V: Grüne Anträge für besseren Bus- und Straßenbahnverkehr in Altenessen

Wenn am 25. April die Bezirksvertretung V zusammentritt, wird auch darüber entschieden, ob in absehbarer Zeit der ÖPNV rund um den Altenessener Bahnhof und die Buslinie 170 komfortabler und schneller werden können. Noch müssen Fahrgäste sich regelmäßig darüber ärgern, dass U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen ausfallen oder erst mit deutlichen Verspätungen ankommen. Der neue Nahverkehrsplan muss daran endlich etwas ändern EVAG ist weiterhin unterfinanziert Mit ihrem Jahresdefizit von etwa 65...

  • Essen-Nord
  • 22.04.17
  •  4
  •  2
Politik
8 Bilder

Buslinien der Vestischen in Marl sollen verändert werden, Fortschreibung des Nahverkehrsplanes

In dieser Woche trifft sich der Stadtplanungsausschuss im Ratshaus. Auf der Tagesordnung steht die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes. Dieser stellt den Rahmen für die mittelfristige Weiterentwicklung des ÖPNV-Angebotes in Marl dar. Ziel des Nahverkehrsplans ist die Anpassung des Busangebotes an die aktuellen Entwicklungen und die heutige Nachfrage. Als weitere Ziele der Nahverkehrs-Fortschreibung wurden - die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit des Linienangebotes durch Gewinnung neuer...

  • Marl
  • 19.03.17
Politik

Nachtverkehr verbessern / Bauausschuss lehnt Verlegung der Linie 353 ab

Im Mai wird der Kreistag den neuen Nahverkehrsplan beschließen. Zurzeit läuft das Beteiligungsverfahren, das die kreisangehörigen Städte mit einbindet. In diesem Rahmen berieten die Mitglieder des Bauausschusses am Donnerstag (2. März) über mögliche Änderungen des ÖPNV in Castrop-Rauxel. Sowohl die Ampelkoalition als auch die CDU hatten Änderungsanträge eingereicht, aus denen Bernd Goerke (SPD) einen gemeinsamen Antrag erarbeitet hatte, der einstimmig angenommen wurde. Ein Punkt dieses...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.03.17
Überregionales

Die Kreisverwaltung Recklinghausen ruft Bürger zu Vorschlägen zum zukünftigen Busangebot auf

Dorsten/Kreis. Wann und wie oft fährt ein Bus? Welche Strecke fährt der Bus? Welcher Anschluss ist nötig? Auf diese und ähnliche Fragen gibt der Nahverkehrsplan des Kreises Recklinghausen Antworten. Der Kreistag des Kreises Recklinghausen hat mit Beschluss vom 10.12.2012 die Verwaltung beauftragt, mit der Fortschreibung des Nahverkehrsplanes zu beginnen. Dieser stellt den Rahmen für die mittelfristige Weiterentwicklung des ÖPNV-Angebotes im Kreisgebiet dar. Generelles Ziel eines...

  • Dorsten
  • 27.01.17
Politik
Symbolbild (Foto: CDU-Ruhr)

Nahverkehrsplan des Ennepe-Ruhr-Kreises

Bus 320 Witten – Ruhr-Uni nicht ausdünnen „Für den Erhalt einer mindestens halbstündigen Busverbindung vom Wittener Hauptbahnhof zur Ruhr-Universität setzt sich der RVR ein“, berichtet Ratsmitglied Wolfgang Horneck von Beratungen des RVR-Planungsausschusses aus der vergangenen Woche. „Der Wegfall der Linie 375 und ein geändertes Linienkonzept drohen sich nachteilig für die Bürger – gerade aus dem südlichen Kreisgebiet – auszuwirken". Die Linie 320 gilt als das Rückgrat für studentische und...

  • Bochum
  • 22.11.16
Politik
Symbolbild (Foto: CDU-Ruhr)

Nahverkehrsplan der Stadt Oberhausen

RVR bekräftigt regionale Bedeutung der Straßenbahnlinie 105 „Ausdrücklich begrüßt wird die Verlängerung der Straßenbahnlinie 105 von Essen-Frintrop zur neuen Mitte Oberhausen“, erklärt Udo Bovenkerk, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im RVR zum Nahverkehrsplan der Stadt Oberhausen. Die CDU-Fraktion bekräftigt damit eine von der RVR-Verwaltung verwendete Formulierung im Zusammenhang mit diesem bedeutsamen regionalen Linienausbau. In der jetzt vom Planungsausschuss des RVR...

  • Essen-Nord
  • 17.11.16
  •  14
Politik
Mehr Fahrradstrasse für Essen und den Bezirk Borbeck - hier der Rüttenscheider Grüne Ratsherr Rolf Fliß und Mitstreiter bei einer entsprechenden Werbeaktion.

Borbecker Treff der Grünen im Bezirk IV: Nahverkehrspläne und Fahrradstraßen

Auch wenn der Herbst mit nass-kaltem Wetter oder glitschigen Blättern auf den Wegen nicht immer ideale Radfahrbedingungen bietet, bleibt das Projekt „100 Fahrradstrassen für Essen“ ein spannendes Vorhaben für umweltbewusste wie sparsame Verkehrsteilnehmer*innen. Noch ist die Fahrradstrasse in Essen ja eine seltene Erscheinung, die den PKW- und LKW-Verkehr ja nicht ausschließt, aber dem Radverkehr dort einen sicheren und bevorrechtigten Raum gibt. Jetzt wurde von den Radverkehrsverbänden auch...

  • Essen-Borbeck
  • 12.10.16
Politik
Die Bushaltestelle Waldfriedhof an der Schulstraße wird nach den Ferien barrierefrei ausgebaut.

Barrierefreie Bushaltestellen: Eine teure Aufgabe für die Stadt

Eine von 264 Bushaltestellen im Stadtgebiet ist die Haltestelle Waldfriedhof an der Schulstraße. Nach den Sommerferien wird sie barrierefrei ausgebaut. Denn wie das Personenbeförderungsgesetz vorschreibt, müssen bis 2022 alle Haltestellen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) barrierefrei sein. Klar ist, dass dies eine teure Aufgabe für die Stadt darstellt. Wie teuer genau sie sein wird und wie viele Haltestellen noch umgebaut werden müssen, hat der EUV Stadtbetrieb in den vergangenen...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.08.16
Überregionales

Reaktivierung des Schienenpersonennahverkehrs Recklinghausen – Bochum

Von montags bis freitags fuhr ich mit dem Zug von Recklinghausen Hbf nach Bochum Nord (ca. 300 m vom Hbf entfernt) und zurück, bis diese nach Bochum-Langendreer bzw. Hagen Hbf führende Strecke im Mai 1979 eingestellt wurde. Der 1980 gegründete VRR hielt sie nicht für notwendig. Stattdessen verkehrten zunächst Züge von Herne Bf, später von Wanne-Eickel Hbf und schließlich von Gelsenkirchen Hbf nach Bochum Hbf, obwohl zwischen den drei Bahnhöfen und Bochum Hbf U-Bahn- bzw. Straßenbahnlinien...

  • Recklinghausen
  • 20.07.16
  •  1
Politik
Änderung der Wege durch die neue Haltestelle Gesundheitscampus

Geldverschwendung Gesundheitscampus - 15,6 Mio. für 2 Minuten weniger Fußweg

Und wieder hat sich die Stadtverwaltung verkalkuliert. Die neue U35-Haltestelle Gesundheitscampus wird wohl mindestens 1 Mio. teurer als geplant (WAZ vom 17.04.15). Statt 14,6 Mio. wird sie dann 15,6 Mio. kosten. Bei Beginn des Projektes waren die Kosten noch auf nur 11,3 Mio. geschätzt worden. Der Kostenanteil der Stadt wächst um mehr als 50% von 1,8 auf 2,8 Mio. Koblenz baut für rund 12 Mio. eine ganze Seilbahn (0,89 km). Bochum für 15,6 eine einzige Stadtbahnhaltestelle, die den Weg der...

  • Bochum
  • 19.04.15
  •  5
  •  2
  • 1
  • 2