Notfallplan

Beiträge zum Thema Notfallplan

LK-Gemeinschaft
Notfallplan Schule

Reaktion auf steigende Corona Fälle an Schulen
Notfallplan an Schulen in Essen

Schulen reagieren auf steigende Corona Fälle mit eigenem Notfallplan.   Manche Schulen in Essen reagieren auf die steigenden Corona Fälle an Schulen. Ein Notfallplan wird eingerichtet. Eine Maßnahme, eine Lehrkraft soll maximal 3 Klassen betreuen. Dadurch soll in einem Corona Fall nur ein definierter Bereich isoliert werden. Der Unterricht an der Schule soll aber weiter gehen. Durch diese Maßnahme muss der aktuelle Stundenplan angepasst werden. Das bedeutet dann auch Flexibilität bei...

  • Essen-Süd
  • 13.11.20
Politik
2 Bilder

Schüler, die Hauptverlierer der Corona-Krise?
Bochum fehlt Notfallplan für digitalen Schulunterricht

Seit dem 16.03. findet in fast keiner Bochumer Schule mehr Unterricht statt. Schulen und Stadt haben es in 8 Wochen nicht geschafft den normalen Unterricht durch digitalen Unterricht zu ersetzen. In den nächsten Monaten wird ein Teil des Unterrichts wieder in den Schulen stattfinden, doch ein wesentlicher Teil wird mangels digitaler Alternativen auch weiterhin entfallen. Drei Wochen vor den Osterferien endete der Unterricht vor Ort in den Schulen. Privatschulen wie die Matthias-Claudius-Schule...

  • Bochum
  • 09.05.20
  • 10
  • 2
Ratgeber
Für die Versorgung der wohnungslosen Menschen in Dortmund wurde ein Notfallplan erarbeitet.

Stadt Dortmund erarbeitet Notfallplan zur Sicherung existenzieller Unterstützung
Hilfen für Wohnungslose

Die Essensversorgung für Wohnungslose stellen ab sofort das Gast-Haus, die Diakonie und das Team Wärmebus sicher. Man unterstützt vor Ort, berichtete die Stadt nach einer Sitzung der Verwaltungsspitze. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bekommen auch viele Einrichtungen in der Stadt zu spüren, die ihre Angebote überwiegend in ehrenamtlichen Strukturen betreiben. So hat die Kana Suppenküche ihr Angebot eingestellt, Gast-Haus und Café Kick haben ihre Angebote eingeschränkt. Die Essenversorgung...

  • Dortmund-City
  • 02.04.20
Wirtschaft
„Wir haben also allen Grund zur Vor-Sorge", sagt der Dortmunder IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft.

IHK Dortmund: Coronavirus belastet die Wirtschaft
Umsatzeinbußen und Wegfall von Kunden

Mehr als die Hälfte der regionalen Dortmunder Wirtschaft ist bereits jetzt von den Auswirkungen des Coronavirus direkt betroffen. Gut zwei Drittel rechnet in naher Zukunft mit Auswirkungen durch die Epidemie. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Dortmund bei ihren Mitgliedsunternehmen.  „Wir haben also allen Grund zur Vor-Sorge. Von einer Panik kann aber keine Rede sein“, betont IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber in einer Pressemitteilung. Etwa...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.