Strafanzeigen

Beiträge zum Thema Strafanzeigen

Blaulicht
Diese Zigarettenschachteln wurden sichergestellt.

Dortmunder Polizisten beschlagnahmten Zigarettenschachteln
Zu großer Tabakvorrat

Polizeibeamte beobachteten ein parkendes Auto in der Flensburger Straße, in dem zwei Männer saßen. Bei einer anschließenden Kontrolle fanden die Beamten im Kofferraum und im Inneren des Fahrzeugs eine große Menge Zigarettenschachteln. Einen Eigentumsnachweis konnten die Männer nicht erbringen, daher stellten die Beamten die Zigaretten im Wert von über 1200 Euro sicher. Es besteht der Verdacht des Diebstahls und der Hehlerei. Bei einem der Männer liegt zudem der Verdacht des illegalen...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Blaulicht

Hagener hielt Polizei auf Trab
34-Jähriger kassiert innerhalb von 30 Minuten vier Strafanzeigen

Ein 34-jähriger Hagener hat die Polizei am Montagnachmittag(22. Juni) ordentlich auf Trab gehalten. Der polizeibekannte junge Mann legte in nur 30 Minuten vier Straftaten an vier Tatorten hin und wurde im Anschluss vorläufig festgenommen. Gegen 14 Uhr betrat er ein Bekleidungsgeschäft an der Kampstraße. Hier war der 34-Jährige den Verkäuferinnen aufgrund seines Hausverbots, welches er wegen mehrere Ladendiebstähle in der Vergangenheit erhalten hat, kein Unbekannter. Als er durch das...

  • Hagen
  • 23.06.20
Blaulicht
Anzeigen sammelte der Mann wie andere Menschen Briefmarken.

Lüner sammelt sechs Strafanzeigen

Briefmarken zu sammeln wäre für einen Mann aus Lünen die bessere Idee gewesen - doch der Autofahrer sammelte Strafanzeigen und buchte zu allem Überfluss noch einen Besuch bei der Polizei. Samstagnacht hielten die Polizisten einen Volkswagen in Horstmar an, doch schon an der ersten Hürde scheiterte der Fahrer: Führerschein und Fahrzeugdokumente konnte er den Beamten nicht geben, denn die Papiere sind schon längere Zeit im Besitz der zuständigen Straßenverkehrsbehörde. Frage Nummer zwei konnte...

  • Lünen
  • 12.05.20
Blaulicht
Die Polizei im Märkischen Kreis wurde zu einem illegalen Autorennen in Balve gerufen.

Junge Fahrer verabreden sich in Balve
Polizei beendet illegales Autorennen

Am Sonntag musste die Polizei in Balve ein illegales Autorennen beenden. Kurz vor 13 Uhr meldete eine Zeugin der Polizei telefonisch ein gerade stattfindendes Rennen im öffentlichen Straßenverkehr im Bereich Zur Hinsel. Bei den beteiligten Fahrzeugen handelte es sich um einen Porsche Cayman und einen Audi TT. Die Zeugin konnte weiterhin beobachten, dass der Tathergang des Rennens durch eine 21-jährige Beifahrerin mit einem Mobiltelefon gefilmt wurde. Rennen wurde gefilmt Als die Polizei am...

  • Balve
  • 20.04.20
Ratgeber
So darf es im Moment in der MüGa nicht aussehen. Das verbietet die Coronaschutzverordnung.
Video

Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort warnt vor Sperrung der MüGa
Im Video: Die Regeln einhalten

 "Es ist zu früh, um an eine Lockerung der Maßnahmen zu denken", warnte Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort als Leiter des Corona-Krisenstabes in einem eindringlichen Videoapell auf der Facebookseite der Stadt am Montagabend. Das sorglose Verhalten Einiger, das am Wochenende in der MüGa beobachtet werden konnte, beunruhige ihn. Auch wenn Mülheim mit um die 40 Corona-Infizierte augenblicklich den niedrigsten Stand im Regierungsbezirk Düsseldorf habe, könne sich die Situation jederzeit ändern. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.03.20
  • 1
Blaulicht
So schnell dürfte der "Fahrschüler" wohl kaum zur Prüfung für den Erwerb des Führerscheines zugelassen werden.

"Fahrübungen" im Parkhaus dürften spürbare Folgen haben
17-jähriger Gladbecker war ohne "Fleppe" unterwegs

Da kommt wohl noch viel Ärger auf einen 17-jährigen Gladbecker zu: Der junge Mann war mit einem Auto, das keine amtlichen Kennzeichen trug, im Parkhaus am "Glückauf-Center" an der Wilhelmstraße in Stadtmitte unterwegs, wurde dabei aber von einem Augenzeugen beobachtet. Der Zeuge alarmierte prompt die Polizei, die vor Ort feststellte, dass der 17-jährige nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Zudem besteht der Verdacht, dass der Pkw, mit dem der Ertappte unterwegs war, gestohlen wurde. Das...

  • Gladbeck
  • 14.10.19
Blaulicht
Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte in Gladbeck zunächst mehrere Unfälle und leistete dann auch noch gegen Polizeibeamte Widerstand.

Mehrere Verkehrsunfälle in Gladbeck verursacht und geflüchtet
Betrunkene Autofahrerin leistete Widerstand

Mehrere Unfälle am Freitag verursacht Gladbeck. Gleich mehrere Verkehrsunfälle verursachte eine unter Alkoholeinfluss stehende Frau am vergangenen Freitag, 11. Oktober. Nach Angaben der Polizei führte die Trunkenheitsfahrt der 55-jährigen über die Konrad-Adenauer-Allee, die Bülser Straße, die Straße "Voßwiese" und die Lange Straße wieder zurück zur Konrad-Adenauer-Allee. Im Zuge der Fahrt kam es offensichtlich gleich zu mehreren Unfällen, bei denen zum Glück aber lediglich Sachschaden entstand....

  • Gladbeck
  • 14.10.19
Politik
pixabay

Düsseldorf: An- und Übergriffe auf Bedienstete im öffentlichen Dienst nehmen seit Jahren deutlich zu

Düsseldorf, 2. Oktober 2019 In den letzten Jahren haben An- und Übergriffe auf Bedienstete im öffentlichen Dienst deutlich zugenommen. Deshalb wurde bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf ein entsprechendes Sonderdezernat gegründet. In der letzten Ratsversammlung fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Verwaltung, wie viele Straftaten welcher Arten (von Beleidigung bis Körperverletzung) sind gegenüber Bediensteten im öffentlichen Dienst (Polizisten, Sanitäter, Feuerwehrleute,...

  • Düsseldorf
  • 02.10.19
Blaulicht
Foto: Polizei

Festgenommener flieht aus Streifenwagen mit brutaler Gewalt
Pfefferspray gegen Polizisten eingesetzt

Menden.- Nach seiner Festnahme hat ein 34-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz am Mittwoch in Menden zwei Polizeibeamte verletzt. Hier die offizielle Pressemitteilung der Polizei dazu: Die beiden Beamten sind dienstunfähig. Sie hatten den Mann am Vormittag aufgrund eines Haftbefehls am Neumarkt festgenommen und zur Wache an der Kolpingstraße gebracht. Bis dato verhielt sich der Mann kooperativ und folgte anstandslos allen Anweisungen. Deshalb verzichteten die Polizeibeamten auf das Anlegen von...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.19
Blaulicht

Behörden wollen auch weiterhin Banden- und Clankriminalität bekämpfen
Razzia auch in zwei Gladbecker Shisha-Bars

Gladbeck. Auch Gladbeck war zum ersten Mal Bestandteil einer groß angelegten Razzia, die am vergangenen Samstagabend (12. Januar) in mehreren Ruhrgebietsstädten stattfand. Ins Visier genommen wurden seitens der Einsatzkräfte insgesamt so genannte "Shisha-Bars". Im Mittelpunkt standen die Überprüfung von steuerrechtlichten, ordnungsrechtlichen, baurechtlichen, verkehrsrechtlichen sowie strafrechtlichen Aspektenwie Ruhestörung, Verstöße gegen gaststättenrechtliche Bestimmungen, Steuerverstöße,...

  • Gladbeck
  • 15.01.19
  • 1
Blaulicht
Konsequent gehen Polizei und Stadt gegen Raser und andere Verkehrssünder vor.

Gemeinsame Kontrollen von Polizei und Stadt im Duisburger Norden
179 Temposünder erwischt

Bei einer gemeinsamen Aktion haben Polizei und Stadt am vergangenen Dienstag von 15 bis 23 Uhr an unterschiedlichen Stellen im Duisburger Norden, genauer in den Stadtteilen Hamborn, Marxloh und Meiderich, den Straßenverkehr kontrolliert. Allein 179 Verkehrsteilnehmer waren im Zeitraum von acht Stunden zu schnell unterwegs. Die Beamten schrieben außerdem fünf Strafanzeigen - in drei Fällen, weil die Fahrer unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol unterwegs waren. Die Polizisten stellten auch...

  • Duisburg
  • 23.11.18
Blaulicht

Einsatzbericht der Kreispolizei Wesel aus der Halloween-Nacht
Sechs Körperverletzungsdelikte, neun Sachbeschädigungen, drei Beleidigungen

Im Verlauf der Halloween-Nacht kam es kreisweit zu insgesamt 61 polizeilichen Einsätzen im Zusammenhang mit Halloween Feiern. Zur Anzeige gebracht wurden sechs Körperverletzungsdelikte, neun Sachbeschädigungen, ein Taschendiebstahl sowie drei Beleidigungen. Weiterhin heißt es im Bericht der Kreispolizei:  45 Platzverweise mussten erteilt werden und fünf Personen mussten in Gewahrsam genommen werden. Es wurden sieben Personen leicht verletzt. In einem Sachverhalt in Moers kam es zu einem...

  • Wesel
  • 01.11.18
  • 1
Ratgeber
Am Donnerstag gingen Polizeibeamte gegen die Drogenszene im Kantpark vor. 
Am Donnerstag gingen Polizeibeamte gegen die Drogenszene im Kantpark vor.

Polizei Duisburg zeigt Präsenz im Kantpark: Strafanzeigen, Platzverweise, Festnahme

Zwei Strafanzeigen, drei Platzverweise, eine Festnahme - so lautet die Bilanz der erfolgreichen Kontrollen der Polizei am Donnerstag im Kantpark. Der ist als Tummelplatz der Trinker- und Drogenszene für viele Bürger ein Angstraum. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr waren die Beamten im Einsatz und überprüften insgesamt 18 Personen. Einen 33 Jahre alten Mann, der mit einem offenen Haftbefehl unterwegs war, konnten die Polizisten festnehmen. Eine Strafanzeige schrieben sie gegen einen Mann (27 Jahre),...

  • Duisburg
  • 27.07.18
Überregionales

Angst und Ohnmacht bei Bürgern in Schultendorf

Angst und Ohnmacht herrscht bei einigen Anwohnern der Tauschlagstraße in Schultendorf: Schon seit Monaten fühlen sie sich von einem Nachbarn bedroht, den sie für eine Reihe von Straftaten - von der Beschimpfung über Bedrohungen bis hin zu Sachbeschädigungen - verantwortlich machen. Darüber berichtete der STADTSPIEGEL im Juli 2017. Briefe haben die Schultendorfer an Polizei und Justiz geschrieben, auf ihre Lage aufmerksam gemacht. Aus Sicht der Betroffenen ohne Erfolg. Ja, es gab ein paar...

  • Gladbeck
  • 02.01.18
Politik

111 Menschen haben Hausverbot im Jobcenter

Sozial-Hilfe. Arbeitslosen-Unterstützung. Existenz-Sicherung. Grund-Versorgung. Irgendetwas läuft schief in Schröder-Merkel-Deutschland seit der Agenda 2010. Jobcenter mutieren zu sozialen Brennpunkten und rüsten auf gegen Hilfebedürftige. Aber Security und Panzerglas, Hausverbote und Strafanzeigen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die angeblich sozialen Sicherungssysteme inzwischen vielfach zur Existenzbedrohung zu verkommen drohen. Ein enormer psychischer Druck lastet auf vielen...

  • Duisburg
  • 31.07.17
  • 2
  • 1
Ratgeber
Rettungsdienste und Polizeieinsätze waren mitunter erforderlich.
2 Bilder

Polizei-Meldungen Moers und Umgebung: Bilanz nach Tulpensonntagsumzug und Nelkensamstagszug - Drei Festnahmen in Moers - Brand eines Gewächshauses

Die Polizei im Kreis Wesel hat Bilanz nach den Karnevalsumzügen gezogen. Am Samstag veranstaltete der Kulturausschuss Grafschafter Karneval e.V. den traditionellen Nelkensamstagszug von Duisburg-Homberg nach Moers. Bei beständigem und teils sonnigem Wetter haben laut Polizeibericht in Duisburg-Homberg ca. 20.000 Zuschauer, im Bereich der Stadt Moers ca. 100.000 Zuschauer teilgenommen. Der Zug bestand aus 59 teilnehmenden Gruppen, davon 30 Motivwagen, inklusive mehrerer Spielmannszüge. 31...

  • Moers
  • 27.02.17
Überregionales
5 Bilder

Polizei zum Euro-League-Spiel FC Schalke 04 gegen PAOK Saloniki - Abpfiff: vorläufige Abschlussmeldung

Nach 90 Minuten wurde das Spiel mit einem Spielstand von 1:1 um 19.50 Uhr abgepfiffen. Somit hat der FC Schalke 04 sein Weiterkommen in der Euro-League gesichert. Bisher hat es keinerlei Ausschreitungen oder Sicherheitsstörungen gegeben. Der Polizeieinsatz endete nicht mit dem Abpfiff des Spiels, auch die Abreisephase wird von der Polizei begleitet. Die Abmarschphase läuft derzeit auf Hochtouren. Die griechischen Fans wurden über den Stadionsprecher gebeten, noch einige Zeit in ihrem Block zu...

  • Marl
  • 22.02.17
  • 1
Überregionales
Am 3. Januar hatten vier Jugendliche an der Bahnhaltestelle Duissern eine Kontrolleurin aus der Linie 903 gestoßen.

Nach Angriff auf Kontrolleurin in der Linie 903: Beförderungsverbot für Täter

Vier Jugendliche hatten Anfang Januar eine Fahrkartenkontrolleurin der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) bei einer Ticketkontrolle aus einer Straßenbahn der Linie 903 gestoßen. Die Kontrolleurin stürzte und musste daraufhin im Krankenhaus behandelt werden. Die DVG zieht ihre Konsequenzen aus dem Vorfall und wird dem Täter und den weiteren Jugendlichen ein Beförderungsverbot erteilen. „In keiner Weise tolerieren wir in unseren Fahrzeugen ein solches Verhalten gegenüber unseren...

  • Duisburg
  • 12.01.17
  • 1
  • 3
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Polizeieinsatz in der Düsseldorfer Altstadt nach Fussballspiel

Düsseldorf Samstag, 17. Oktober 2015, 3 Uhr Mehrere Personen in Gewahrsam genommen - Strafanzeigen Im Nachgang zum Fußballspiel der Zweitligisten Fussballvereine Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld kam es am Samstagmorgen in der Düsseldorfer Altstadt zu einer Auseinandersetzung einer gemischten Fangruppe mit weiteren Personen. Die einschreitenden Beamten mussten Pfefferspray sowie den Einsatzmehrzweckstock gegen die sich solidarisierenden Anhänger einsetzen. Insgesamt wurden 15 Personen...

  • Düsseldorf
  • 19.10.15
Überregionales

Vandalismus pur in Gladbeck-Zweckel: 35.000 € Sachschaden an geparkten Pkw

Zweckel. Und erneut haben Vandalen im Gladbecker Norden zugeschlagen: In der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember (Samstag auf Sonntag) wurden im Bereich Schroerstraße, Backhusweg, Grüner Weg sowie Feldhauser Straße in Zweckel zum wiederholten Male am Fahrbahnrand geparkte Pkw erheblich beschädigt. Auch dieses Mal zerkratzten die bislang unbekannte Täter mit einem spitzen Gegenstand den Lack der Fahrzeuge sowohl an der Fahrer- als auch an der Beifahrerseite. Bislang liegen der Polizei schon mehr...

  • Gladbeck
  • 15.12.14
Überregionales
Foto: Kreispolizeibehörde MK
4 Bilder

Polizei: Über 1.300 Autos zu schnell

Am Rande der Tuning-Großveranstaltung im Mendener Ortsteil Platte Heide fanden auch Polizeikontrollen statt. Eine Station war zum Beispiel in Ostsümmern vor dem Vereinsheim der Bandidos aufgebaut worden. Über die Ergebniss berichtet die Kreisplizeibehörde der Presse: Am gestrigen Samstag, 25. Oktober, fand in der Zeit von 17 bis um01.30 Uhr, fand die Abschlussveranstaltung der Tuningszene in Menden am Bräuckerweg statt. Neben Präventionsmaßnahmen (Vorstellung eines getunten Polizei-BMW), wurden...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.10.14
  • 1
  • 2
Sport
Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Klubs am 9. März diesen Jahres, zündelten - wie auch Schalke-Fans vor einem Jahr in Dortmund - Dortmund-Fans in der Arena Pyrotechnik im Gästeblock.  Foto: Gerd Kaemper

Derby-Vorschau: Erneute Angst vor Randale und Pyrotechnik

Dennis Aogo hat es im Interview angedeutet: Bei besonderen Spielen herrscht nicht nur besondere Stimmung, sondern gleich Ausnahmezustand. Damit ist leider nicht nur der Zustand auf dem Fußballplatz gemeint, sondern vor allem der auf den Rängen und außerhalb des Stadions. Verantwortliche dürften sich (traurigerweise) nicht mehr daran erinnern, wann es das letzte Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten gab, ohne Zwischenfälle. Selbst, wenn die Polizei zahlreich vertreten ist. Der Schutz der...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.