Ode an die Freude

Beiträge zum Thema Ode an die Freude

Kultur
Vom Sparkassenturm aus erscholl jeden Mittag Musik in die Innenstadt.

Viel Zuspruch für Musik
Gladbecker "Turmblasen" geht nach fünf Wochen zu Ende

Viele werden das musikalische Ritual wohl vermissen: Nach über fünf Wochen endet am 1. Mai das mittägliche "Turmblasen" in der Innenstadt. Die Stadt Gladbeck hatte gemeinsam mit der Sparkasse seit dem 24. März täglich um 12 Uhr vom Sparkassenturm Musik erklingen lassen (wir berichteten). Als Zeichen des Zusammenhalts erklangen die Europa-Hymne (Beethovens "Ode an die Freude") und das Steigerlied. „Der Klangteppich über der Innenstadt sollte auch ein Dank an die vielen „Helden des Alltags“...

  • Gladbeck
  • 01.05.20
Vereine + Ehrenamt
Am Sonntagabend sorgte die Feuerwehr Dorsten mit einem Bläser Duo aus den eigenen Reihen für drei Ständchen in luftiger Höhe. Die beiden Musiker wurden nämlich für ihr Vorspiel in dem Korb der Drehleiter in ca. 15 Meter hinaufgefahren.
6 Bilder

Corona Dorsten
Feuerwehr bringt Musiker für Minikonzert in luftige Höhen

Am Sonntagabend sorgte die Feuerwehr Dorsten mit einem Bläser Duo aus den eigenen Reihen für drei Ständchen in luftiger Höhe. Die beidenMusiker wurden nämlich für ihr Vorspiel in dem Korb der Drehleiter in ca. 15 Meter hinaufgefahren. Unter anderem hatte der Volksmusikerbund Westfalendazu aufgerufen in ganz Deutschland um 18 Uhr in der Nachbarschaft ein Ständchen zu spielen. Diese Idee fand die Feuerwehr Dorsten so gut, dass auch sie sich ganz spontan dazu entschloss mitzumachen....

  • Dorsten
  • 07.04.20
Vereine + Ehrenamt
Laurence Jasbinschek und Oliver Jahnich von der Blasmusik St. Marien auf dem Kirchturm von St. Agatha.
Video

Corona Dorsten
Mitglieder der Blasmusik St. Marien senden ab sofort regelmäßig ein kleines Zeichen / Video

Statt Glockengeläut klangen am Samstagvormittag ungewohnte Klänge vom Turm der St. Agatha-Kirche: Zwei Blasmusiker spielten Beethovens „Ode an die Freude“, ein geistliches Stück und das Steigerlied. Einen ähnlichen musikalischen Gruß soll es ab sofort regelmäßig geben, an diesem Sonntag (29.03.2020) um 18 Uhr, an den folgenden Tagen ist es – abhängig von der Verfügbarkeit der Musiker – um 17.45 Uhr geplant. Das Ständchen am Sonntag wird übrigens auf der Facebook-Seite von St. Agatha live...

  • Dorsten
  • 29.03.20
Politik

"Angezettelt spezial" zur wahrscheinlich vorvorvorletzten Zeitumstellung
Fiese Ode an die Sommerzeit, oder: Warum ich das "Lieberlängerhell"-Gesäusel nicht mehr hören kann.

Ach Süße, wie ich mich auf dich freue! Auf deinen Anblick eine Stunde vor Mitternacht. Wenn blaues Licht deine Kurven sanft umschmeichelt, während die Drossel hoch oben auf der Zypresse ihr Gutenachtlied zwitschert. Gar nicht mehr lang, und ich kann dich in meine Arme schließen, du allerfeinste Sommerzeit. Die gar liebliche Melodei eines Lobliedes huldigt deiner langjährigen Unschuld: "Komme endlich und bleibe ewig" - so singen deine Jünger*innen seit ehedem. Hoffnungsvoll recken sich dir...

  • Wesel
  • 28.03.19
  • 3
Politik
Julia Holtz, Superintendentin des ev. Kirchenkreises Hattingen-Witten, spricht am Offenen Mikrofon des Pulse of Europe in Witten.
2 Bilder

Pulse of Europe in Witten - Videos

Pulse of Europe ist eine Bewegung, die sich für Europa einsetzt. Kritiker monieren oft, die Bewegung sei wenig organisiert, ihre Forderungen seien schwammig. Das alles mag sein, doch geht es denen, die sich für einen Impuls für Europa einsetzen um das Zeichen, dass sie setzen, wenn sie sich treffen, wenn sie für Europa sprechen: Dass Europa eine Idee ist, die es zu verteidigen gilt. In Witten trafen sich bereits mehrfach Freunde Europas auf dem zentral gelegenen Berliner Platz. So auch am...

  • Witten
  • 04.07.17
Politik
Breite Unterstützung für ein demokratisches Europa in Witten
2 Bilder

Für eine demokratische und solidarische EU

Die heutige Pulse of Europe-Veranstaltung stand im Zeichen der Präsdentenwahl in Frankreich. Macron und die rassistische LePen trennen Welten! Für die EU ist es existenziell, dass mit Macron ein überzeugter Europäer gewählt wird und die Populisten wie in Österreich und den Niederlanden zweitrangig bleiben. Unter den über 50 TeilnehmerInnen waren zahlreiche Abgordnete u. a. Verena Schäffer von den GRÜNEN. Hörbar und bemerkbar wurde man mit Hilfe des Chorleiters des Blotevogelchors beim...

  • Witten
  • 07.05.17
  • 1
Kultur

10.11. 2014 Schillers 255ter - Ripuarisch gefeiert

Mit dem schuldigen Respekt ans Denkmal geheftet Ode an die Freude v. Schiller Dr Jötterfunke Loß mr hück de Freud besenge die dr Himmel us jeschenk, die mr koom alleen wehd fenge, die dr Minsch zöm Minsche drängk. Strigg un Zoff verjiss bal jeder wo de Freud zejäjen ess, alle Lück sin Schwestere, Bröder un dr Fridden ess jewess. Alle Minsche künnt esch dröcke, bütze, wer mr jrad bejähnt. Lück, dr Här hät us jesähnt, freut ösch, alles wehd us jlöcke.. Wer van...

  • Monheim am Rhein
  • 10.11.14
  • 8
  • 7
Vereine + Ehrenamt

MGV Cäcilia blickt fröhlich singend in die Zukunft

Fröhlich und erfolgreich singend wie musizierend in die Zukunft. Dafür stellte der MGV Cäcilia 1853 Polsum bei der Generalversammlung die Weichen. Immerhin feiert er im jahr 2013 sein 160-jährigen Bestehen. Da Vorstandsberichte meist von trockenen Zahlen sprechen, gab der stellvertretende Schriftführer Hermann Boerste einen höchst lebendigen Jahresbericht ab. Dazu zählten auch die Ausführungen über den Probenbesuch. Und das der Chor lebt, zeigte alleine die Anzahl der Proben und Einsätze....

  • Marl
  • 16.02.12
Kultur
Generalmusikdirektor Heiko Förster fordert die Mitwirken auf, stehend den Applaus des Publikums entgegen zu nehmen. Das Beethoven-Konzert kam beim Publikum hervorragend an. Fotos: Halstenbach
2 Bilder

Ruhrfestspiele: Beethovens "Neunte" entzückt - Zusatzkonzert

Mehr Publikum als bei der „Ode an die Freude“ kann das große Theater im Ruhrfestspielhaus nicht fassen. Einen durchschlagenden Erfolg hatte die Neue Philharmonie Westfalen unter der Leitung von GMD Heiko Förster mit Beethoven berühmter 9. Sinfonie: Stehend klatschte das Publikum Beifall, sparte nicht mit Bravorufen. Lob gilt besonders den mitwirkden Chören: Der Oratoriumchor Köln, der Universitätschor Essen und der Städtische Musikverein Gelsenkirchen sorgten für Gänsehaut durch ihre...

  • Herten
  • 31.05.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.