Orpheus

Beiträge zum Thema Orpheus

Kultur
Jens Hamann. Foto: privat
2 Bilder

Konzert mit Liedern des 17. Jahrhunderts und gelesenen Texten von Martin Petschan
Musikalische Zeitreise mit Jens Hamann

Der Mythos des antiken Sängers Orpheus, der mit seinem Gesang wilde Tiere besänftigen und sogar den Herrscher der Unterwelt zu rühren vermochte, wird am Sonntag, den 4. Oktober, um 17.00 Uhr in der kultur.kirche.herzkamp unter dem Titel „Cara mia Cetra“ präsentiert werden. Bachpreisträger Jens Hamann, der seit einigen Jahren in Herzkamp lebt, wird Lieder englischer und italienischer Komponisten des 17. Jahrhunderts singen. Thorsten Bleich aus Süddeutschland wird den international gefragten...

  • Sprockhövel
  • 15.09.20
Kultur
Mit Gusto kostet Joseph Bunn (links) seine Rolle als Teufel aus
5 Bilder

Ballett im Revier betanzt neue Wege

"Die Geschichte vom Soldaten / Orpheus" ist ein Doppelballettabend der Gegensätze; er erstaunt, polarisiert - und begeistert. Getanzt wird dabei eher modern, Freunde des klassischen Balletts seien also vorgewarnt. Wer sich jedoch auf dieses Experiment einlässt, wird mit einer neu erwachten Euphorie für das Ballett belohnt werden. Im ersten, längeren Stück "Die Geschichte vom Soldaten" wird durch ein für das Ballett ungewohnt aufwändiges, sich stetig veränderndes Bühnenbild unterstützt. Von...

  • Gelsenkirchen
  • 24.06.13
Kultur
Auf die tänzerische Interpretation des athletischen Joseph Bunn als Teufel, hier mit Aidan Gibson zu sehen, kann das Publikum sich sicherlich freuen.

Über Seelen, Violinen und anderes Teufelswerk

Die letzte Premiere der Saison ist gleich eine doppelte: „Die Geschichte vom Soldaten / Orpheus“ am Sonntag, 23. Juni, 18 Uhr im Großen Haus des MiR verspricht einmal mehr Ballett auf Weltklasse-Niveau. Die Geschichte von Orpheus, der in die Unterwelt hinabsteigt, um seine große Liebe Eurydike wieder zu sich in die Welt der Lebenden zu holen, ist altbekannt. Das alte russische Märchen, das ebenfalls getanzt wird an diese Abend, vielleicht weniger: Im Tausch gegen seinen einzigen Besitz, eine...

  • Gelsenkirchen
  • 19.06.13
Überregionales

Russische Traditionen kennengelernt

Gemeinsam mit dem Musikstudio „Orpheus“ lud der Verein „Impuls“ jetzt zu einem russischen Abend ein. Der stand unter der Überschrift „Väterchen Frost“. Hier lauschten die Damen und Herren russischen Volksliedern, die von der Sängerin Olga Kranich vorgetragen wurden, sowie russischen Märchen, die vorgelesen wurden. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Angeboten wurden neben der traditionellen Suppe „Borschtsch“ auch andere russische Spezialitäten.

  • Velbert
  • 24.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.