Alles zum Thema Pöbeln

Beiträge zum Thema Pöbeln

Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Nach Pöbeleien und Raubüberfall in Witten - Acht junge Männer in einem Pkw festgenommen

Am Sonntag, 11. August, 0.45 Uhr, wurde die Polizei zur Vormholzer Straße in Herbede gerufen. Während einer Geburtstagsfeier in einem Jugendheim war es zu verbalen Streitigkeiten mit drei ungebetenen Gästen gekommen, die daraufhin zunächst die Örtlichkeit verließen. Nach Mitternacht kam das Trio mit fünf weiteren Männern zurück und störte die Feierlichkeit. Dabei wurde herumgepöbelt, ein Gast geschlagen und einem weiteren Wittener (17) unter Androhung von Gewalt unter anderem das Handy...

  • Witten
  • 12.08.19
Politik

Argwohn, ein Phänomen im öffentlichen Raum
Männliche Jugendgruppen und Sicherheitsgefühl

Ich gehe meines Weges. In Sichtweite auf meinem Weg eine Gruppe männlicher Jugendlicher. Aufgrund meiner Wahrnehmung (bes. Sehen, Hören) fabriziert mein Gehirn unverzüglich eine Einschätzung der Situation. Manchmal stimmt diese mich völlig sorglos, manchmal aber signalisiert sie mir Gefahr, veranlasst mich gar, den Weg zu ändern, zumal auf Solidarität heutzutage nicht gezählt werden kann. Und zwischen diesen Extremen alle möglichen Schattierungen einer Einschätzung. Worauf reagiert mein...

  • Bochum
  • 28.07.19
  •  69
  •  3
Blaulicht
In einer Straßenbahn in Dinslaken kam es am Sonntagmorgen zu einem unerfreulichen Vorfall.

Zeugen gesucht
Renitenter Fahrgast randaliert in Dinslakener Straßenbahn

In einer Straßenbahn kam es am Wochenende in Dinslaken zu einem unerfreulichen Zwischenfall. Am Sonntagmorgen, 10. Februar, gegen 6.40 Uhr stellte ein 52-jähriger Duisburger Straßenbahnfahrer am Bahnhofplatz fest, dass sich an der Endhaltestation noch ein Unbekannter in der Bahn befand. Nach der Aufforderung, die Bahn zu verlassen, protestierte der Mann lautstark und beleidigte den Duisburger. Plötzlich trat er nach dem Straßenbahnfahrer und verletzte ihn. Danach flüchtete er in unbekannte...

  • Dinslaken
  • 11.02.19
Überregionales

Nach Auseinandersetzung in Dinslakener Disco: Polizeibeamte beleidigt und bedroht

Am Dienstag, 1. Mai, gegen 3.35 Uhr kam es in einer Discothek an der Thyssenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Nachdem der 26-jährige Rädelsführer aus Dinslaken die eingesetzten Polizeibeamten während der Anzeigenaufnahme massiv beleidigte und ihnen sowie ihren Familien drohte, mischte sich zudem noch seine Freundin ein. Die 22-jährige Dinslakenerin versuchte, die Polizisten zu schlagen. Pärchen verbrachte Nacht in der Zelle Als sie in Gewahrsam genommen...

  • Dinslaken
  • 02.05.18
Überregionales
Ein polizeibekannter Dortmunder beschäftigte im Hauptbahnhof wieder die Beamten.

Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung

Dass ein 40-jähriger Dortmunder im neuen Jahr nicht "schlauer" geworden war, bewies der Mann heute Morgen im Dortmunder Hauptbahnhof. Dort beleidigte und griff er einen Mitarbeiter der DSW 21 an. Einsatzkräfte der Bundespolizei titulierte er als "Scheiß Bullen" und äußerte sich anschließend in volksverhetzender Art und Weise, was er durch eindeutige Handbewegungen unterstrich. Gegen 7 Uhr wurde eine Streife auf eine körperliche Auseinandersetzung am Treppenabgang zur U-Bahn im Hauptbahnhof...

  • Dortmund-City
  • 03.01.14
  •  1
Überregionales

Zivi zeigt Zivilcourage

Am Mittwoch, 29. September, zeigte ein 20-jähriger Mülheimer echte Zivilcourage. In der Bahn 104 Richtung Essen war ihm gegen 16 Uhr eine Gruppe von vier Personen aufgefallen, die unter anderem jüngere Schüler anpöbelten, die der Zivildienstleistende aus der Schule kannte. Als die Gruppe einem Mitschüler folgte, der die Straßenbahn an der Haltestelle „Kirchberg“ verließ, stieg der Zivi mit aus, um notfalls zu helfen. Auch er wurde nun beschimpft, ihm wurde schließlich unter Zwang sein I-Pod...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.