Pauschale

Beiträge zum Thema Pauschale

LK-Gemeinschaft
Die Städte Kamen und Bergkamen erhalten 1.130.620 Euro und 1.300.747 Euro aus der Integrationspauschale. Foto: Archiv/Magalski

Finanzielle Unterstützung
Über eine Millionen Euro für die Städte Kamen und Bergkamen

Die Landesregierung hat jetzt die Verteilung der Mittel aus der Integrationspauschale für 2019 konkretisiert. Der Verteilschlüssel sieht vor, dass die Mittel anteilig nach Flüchtlingsaufnahmegesetz und Anzahl der Personen mit Wohnsitzauflage für die Kommunen berechnet werden. Zudem erhalten neben den Städten und Gemeinden dieses Jahr auch die Kreise einen Anteil für ihre koordinierenden Aufgaben, so auch die Stadt Kamen und die Stadt Bergkamen. Kamen/Bergkamen. Die FDP-Landtagsabgeordnete...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.10.19
Überregionales

Mehr Geld für Sport in NRW und im Kreis Unna

Nachdem der Haushalt des Landes Nordrhein-Westfalen am 17. Januar vom Landtag verabschiedet wurde vermeldet der Kreissportbund Unna positive Nachrichten zur Förderung des Sports.  Kreis. Mit den zusätzlich bereitgestellten Mitteln in Höhe von rund 1,8 Mio. Euro für die Förderung des Breitensports wird deutlich zum Ausdruck gebracht, dass der Beitrag des Sports für Bildung, Gesundheit und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Auch der Ausbau des...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 08.02.18
Politik
Michael Hübner

Land zahlt an Gladbeck 5,4 Mio Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung wird die Städte und Gemeinden in NRW bei der Unterbringung, Versorgung und Betreuung der Flüchtlinge weiterhin unterstützen. Rund 1,37 Milliarden Euro werden allein als Pauschale über das Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG) für die aufnehmenden Kommunen weitergeleitet. „Davon erhält Gladbeck jetzt insgesamt etwa 5,4 Mio Euro“, so Michael Hübner, Landtagsabgeordneter für Gladbeck. Nicht zuletzt wegen der dramatisch gestiegenen Flüchtlingszahlen wurde...

  • Gladbeck
  • 05.10.15
  •  5
Ratgeber

Ehrenamtliche rechtliche Betreuer: Aufwandspauschale 2011 beantragen

Viele Menschen, die Angehörige oder Freunde ehrenamtlich betreuen, wissen es nicht: Jeder ehrenamtliche rechtliche Betreuer (das sind in Datteln 400, in Haltern am See 340, in Oer-Erkenschwick 280, in Waltrop 220) hat nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) einen Anspruch auf eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von 323 €uro pro Jahr - aber nur, wenn er sie rechtzeitig bei seinem Betreuungsgericht beantragt. „Für die Aufwandspauschale 2011 muss dies bis zum 31. März diesen Jahres...

  • Haltern
  • 15.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.