Peter Schmatolla

Beiträge zum Thema Peter Schmatolla

Kultur
Helga Köllner freut sich über die Bilder von Peter Schmatolla. Die "Borbecker Motive" des Kurve-Mitglieds schmücken seit dieser Woche eine Wand im "Café Augenblick".
2 Bilder

Peter Schmatollas "Borbecker Motive" sind seit Wochenbeginn im "Café Augenblick" zu sehen
Kunst bei einer Tasse Kaffee

Den beiden Damen fällt sofort auf, dass etwas anders ist. Der Groschen fällt schnell: "Schau mal, die Bilder sind neu", macht die eine ihre Begleiterin auf die Neuerung aufmerksam. Die realistischen Motive aus dem Ortsteil treffen den Geschmack der beiden Frauen. Eine Tatsache, die sowohl den Künstler als auch Helga Köllner freut. von Christa Herlinger Die Borbeckerin ist Cafébesitzerin. Seit gut eineinhalb Jahren betreibt sie gemeinsam mit Tochter Sabrina das "Café Augenblick" in...

  • Essen-Borbeck
  • 09.11.19
Kultur
Peter Schmatolla zeigt derzeit seine Arbeiten in den Räumen der Borbecker Stadtteilbibliothek.

Peter Schmatolla ist mit seinen Arbeiten zu Gast in der Borbecker Stadtteilbibliothek
Dieser Mann passt in keine Schublade

In seinem Kopf wirbeln die Ideen nur so durcheinander: Ideen für neue künstlerische Projekte. Peter Schmatolla hat unbändige Lust. Auf neue Themen, neue Techniken und neue Arbeiten. "Dabei müssen wir schon jetzt alles fein säuberlich sortieren und ablegen, ansonsten suchen wir uns nach bestimmten Bildern müde", verrät Ehefrau Gabi.  von Christa Herlinger Und so sind im Hause Schmatolla Landschaften, Akte, Aquarelle oder Ölbilder allesamt gelistet. Die Kartons, in denen sie in Regalen und...

  • Essen-Borbeck
  • 20.10.19
  •  1
  •  1
Kultur
Peter Schmatolla und Ehefrau Gabi: Die Ausstellungsflächen in der Bibliotheksfiliale in der Gerichtsstraße sind für die beiden kein unbekanntes Terrain. 2017 hat die letzte Ausstellung des Mülheimers dort stattgefunden.

Peter Schmatolla kehrt mit 34 neuen Arbeiten nach Borbeck zurück
Borbecker Allerlei in der Bibliotheksfiliale

Borbecker Ansichten und anderes Allerlei - so ließen sich die Arbeiten von Peter Schmatolla auf einen einfachen Nenner bringen. Seit Anfang der Woche ist der Künstler, der während seiner Borbecker Zeit in verschiedenen Künstlergruppen aktiv war, jetzt allerdings in Mülheim lebt, mit einer aktuellen Präsentation in der Stadtteilbibliothek Borbeck vertreten. 34 Arbeiten zeigt er dort bis Jahresende. Die Location an der Gerichtsstraße ist für Schmatolla (hier im Bild mit Ehefrau Gabi) keine...

  • Essen-Borbeck
  • 19.09.19
  •  2
  •  1
Kultur
Endlich wieder Lust auf Kunst: Peter Schmatolla - hier im Bild mit Ehefrau Gabriele - zeigt in der Borbecker Bibliotheksfiliale aktuelle Arbeiten zum Thema "Sport".

Es lebe der Sport: Peter Schmatollas neue Lust am Malen

Lange Zeit hat er Pinsel und Stifte nicht in die Hand genommen. "Es ist privat so viel passiert, dass mir die Energie, Kraft und Lust zum Malen fehlten", räumt Peter Schmatolla ein. Doch jetzt hat er die Kunst mit Volldampf neu für sich entdeckt. In der Stadtteilbibliothek in Borbeck ist die aktuelle Ausstellung des inzwischen in Mülheim lebenden Künstlers zu sehen. Die erste seit 2016. Er hat Zechen gemalt, Borbecker Ansichten und Hydranten in verschiedenen Großstadtmetropolen. In eine...

  • Essen-Borbeck
  • 09.05.18
  •  1
Kultur
Peter Schmatolla zeigt derzeit im Gemeindehaus am Weidkamp eine Auswahl seiner Arbeiten.
2 Bilder

Kunst von nebenan - Peter Schmatolla im Gemeindezentrum

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde am Weidkamp hat ein aktives Gemeindeleben. Neben den Gottesdiensten gehören dazu auch kulturelle Angebote. von Doris Brändlein Jetzt stand eine musikalische Lesung auf dem Programm, die dritte ihrer Art. Texte und klassische Musik zum Thema „Begegnungen“ wurden dem interessierten Publikum dargeboten. Was lag da näher, als auch einen Künstler zu bitten, einige seiner Werke im Vorraum der Kirche zu präsentieren. Peter Schmatolla interessieren...

  • Essen-Borbeck
  • 24.05.16
Kultur
Peter Schmatolla stellt vom 13. bis 27. November im "Raum für Kunst" aus.
3 Bilder

Zechenbilder im Raum für Kunst

Die Idee vom „Raum für Kunst“ ist noch jung. Knapp ein Jahr ist es her, dass Elisa Blumensaat die Räume am Kraienbruch als Treffpunkt für Malgruppen und Workshops, für Künstler und als Schauplatz verschiedener Ausstellungen eröffnete. Ab Sonntag, 13. November, zeigt nun Peter Schmatolla dort seine Arbeiten. „Zechen“ ist die Präsentation des gebürtigen Klausbergers (Polen) überschrieben. Und der Titel verspricht nicht zuviel. Neben Ansichten Essener Schachtanlagen und Zechen hat der seit...

  • Essen-Borbeck
  • 11.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.