Piwipper Böötchen

Beiträge zum Thema Piwipper Böötchen

Reisen + Entdecken
Die kleine Rhein-Fähre pendelt zwischen Monheim und Dormagen.
Foto: Michael de Clerque

Piwipper Böötchen nimmt Fahrt auf

Nach gründlicher Werft-Inspektion hat das Piwipper Böötchen wieder Fahrt aufgenommen. Bis Mitte Oktober ist die Rhein-Fähre an jedem Wochenende und an allen Feiertagen jeweils von 10.30 bis 18.00 Uhr zwischen Monheim und Dormagen unterwegs. Der Fahrpreis liegt unverändert bei zwei Euro pro Person (mit oder ohne Fahrrad), Kinder (ab zehn Jahren) zahlen die Hälfte.

  • Monheim am Rhein
  • 22.04.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Archiv-Foto: Michael de Clerque

Fährbetrieb startet am 30. März
Mit dem "Piwipper Böötchen" über den Rhein

Am kommenden Samstag, 30. März, nimmt das "Piwipper Böötchen" - nach gründlicher Werft-Inspektion mit einigen kleinen technischen Verbesserungen - den Fährbetrieb über den Rhein für Personen und Fahrräder zwischen Monheim und Dormagen wieder auf. Bis Mitte Oktober ist die Fähre an jedem Wochenende und an allen Feiertagen jeweils von 10.30 bis 18.00 Uhr unterwegs. Der Fahrpreis liegt unverändert bei zwei Euro pro Person (mit oder ohne Fahrrad), Kinder (ab zehn Jahren) zahlen die...

  • Monheim am Rhein
  • 26.03.19
LK-Gemeinschaft

Piwipper Böötchen fährt wieder

Auf unserem Foto hängt es - frisch gestrichen und überholt - noch am Kranhaken: Ab Karfreitag hat das Piwipper Böötchen wieder Wasser unterm Kiel und nimmt seinen Fährbetrieb zwischen Monheim und Dormagen auf. Bis Mitte Oktober setzt die Piwipp jeden Samstag und Sonntag sowie an allen Feiertagen von 10.30 bis 18 Uhr über den Rhein. Einstieg auf Monheimer Seite ist am neuen Rheinanleger (Höhe Deusser-Haus). Der Fahrpreis ist unverändert geblieben: Erwachsene zahlen zwei Euro pro Person (mit oder...

  • Monheim am Rhein
  • 29.03.18
Vereine + Ehrenamt
Etwa 20.000 Passagiere nutzen jedes Jahr die Fähre. Foto: WA-Archiv

Fähre feiert Doppeljubiläum

Der Verein „Piwipper Böötchen" lädt alle Freunde und Gönner am Sonntag, 3. September, zu seinem 5. Geburtstag ein. Es ist zu vermuten, dass das Ereignis genau solche begeisterten Menschenmengen ans Monheimer Rheinufer lockt wie vor fünf Jahren, als sich ein restaurierter „Schrotthaufen" unter dem Beifall der Zuschauer und mit Eskorte zahlreicher weiterer Boote von der Piwipp aus auf das Monheimer Rheinufer zu bewegte. Damit ließ eine private Bürgerinitiative eine Tradition wieder aufleben, die...

  • Monheim am Rhein
  • 30.08.17
LK-Gemeinschaft
Spielmann und Gänseliesel glücklich vereint. Foto: Michael de Clerque

Ein Wochenende im Zeichen des Brauchtums

Die Große Monheimer Karnevalsgesellschaft (Gromoka) lädt am Sonntag, 3. September, alle Bürger ein, den Spielmann am Ufer des Rheines feierlich zu empfangen. Die Traditionsveranstaltung wird in diesem Jahr von gleich mehreren Festen umrahmt: 800 Jahre Rheinschifffahrt in Monheim und fünf Jahre Piwipper Böötchen. Den Auftakt des bevorstehenden Wochenende im Zeichen des Brauchtums macht am Samstag, 2. September, das wiederbelebte Prumme-Fest auf dem Schützenplatz. Früher gab es die...

  • Monheim am Rhein
  • 25.08.17
Vereine + Ehrenamt
Das "Piwipper Böötchen" ist seit dem Osterwochenende wieder im Einsatz. Die Personenfähre ist technisch überholt und hat einen frischen Anstrich. Bis 16. Oktober ist das "Böötchen" am Wochenende und an Feiertagen im Einsatz. Foto: de Clerque

"Piwipper Böötchen": Freude über Schiffsanleger und Planung für 800 Jahr-Feier

Seit dem Osterwochenende ist das „Piwipper Böötchen“ wieder im Einsatz. Ein neuer Anstrich und technische Verbesserungen lassen die kleine Personenfähre im neuen Glanz erstrahlen. Grund zum Strahlen haben auch die Mitglieder des Vereins „Piwipper Böötchen“ rund um ihren engagierten Vorsitzenden Dr. Heiner Müller-Krumbhaar: die Genehmigung für den Bau des Schiffsanlegers liegt der Stadt nun vor. Während der Winterpause war das „Böötchen“ in der Werft und wurde fit für die neue Saison...

  • Monheim am Rhein
  • 07.04.16
  •  1
Überregionales
Gänseliesel Alina Blank und Spielmann Oliver Koch werden beim traditionellen Spielmann hol über wieder vereint. Foto: Archiv

D'r Spilles kütt widder

Die Große Monheimer Karnevalsgesellschaft 1902 lädt für Sonntag, 6. September, zum traditionellen Spielmann hol über ein. „Das alljährliche Fest ist die Einleitung der Warmlaufphase zum Monnemer Fastelovend“, so Gromoka-Pressesprecher Lars van der Bijl. Ab 14.11 Uhr wartet Gänseliesel Alina Blank gemeinsam mit zahlreichen Vertretern der Brauchtumsvereine und vielen Besuchern am Monheimer Rheinufer in Höhe des Deusser Hauses auf Spielmann Oliver Koch. ´ Auch wenn der Rhein zurzeit noch...

  • Monheim am Rhein
  • 04.09.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Piwipper Böötchen ist am Wochenende von 10.30 bis 18 Uhr im Einsatz.

Niedrigwasser: „Böötchen“ kann weiterhin fahren

Vater Rhein ist ganz schön schmal geworden. Für das Wochenende soll laut Vorhersage der Kölner Pegel auf 1,32 Meter sinken. Der Normalpegel liegt bei 3,48 Metern. Das Piwipper Böötchen kann trotzdem fahren. Sobald der Pegel unter zwei Meter sinkt, kann die kleine Personenfähre nicht mehr sicher an der Rampe anlegen. „Wir müssen dann auf die Kribbe fahren. Dort haben wir selbst bei einem Kölner Pegel von ein Meter und darunter noch tiefes Wasser“, sagt Heiner Müller-Krumbhaar, Vorsitzender...

  • Monheim am Rhein
  • 14.08.15
Vereine + Ehrenamt
Ab dem 28. März wird das Piwipper Böötchen wieder an den Wochenenden und Feiertagen zwischen Monheim und Dormagen pendeln.

„Piwipper Böötchen“ ist startklar

Das „Piwipper Böötchen“ ist startklar für die neue Saison. Am Samstag, 28. März, beginnt wieder der Fährbetrieb zwischen Monheim und Dormagen. „Wir gehen mit froher Erwartung in die neue Saison“, sagt Heiner Müller-Krumbhaar, Vorsitzender des Vereins „Piwipper Böötchen“. In der Winterpause wurde die gesamte Technik gewartet, die Sicherheitseinrichtungen wie Rettungswesten und Feuerlöscher überprüft, und der Rostschutz erneuert. Außerdem ist die kleine Personenfähre nun mit einem...

  • Monheim am Rhein
  • 20.03.15
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Das „Piwipper Böötchen“ befördert am Wochenende noch einmal Ausflügler über den Rhein.  Foto: de Clerque
2 Bilder

"Böötchen" geht in die Verlängerung

Noch einmal wird das „Piwipper Böötchen“ ein Wochenende lang Spaziergänger und Radfahrer zwischen Monheim und Dormagen über den Rhein befördern. Das gute Herbstwetter hat die Verantwortlichen kurzfristig diese Entscheidung treffen lassen. Zum Abschluss der Saison zieht Heiner Müller-Krumbhaar, Vorsitzender des Vereins „Piwipper Böötchen“, eine rundum positive Bilanz. Seit zwei Jahren ist das „Piwipper Böötchen“ bei schönem Wetter an den Wochenenden und Feiertagen eine feste Anlaufstelle für...

  • Monheim am Rhein
  • 17.10.14
Kultur
Unser Foto zeigt (v.l.): Sonja Baumhauer, Leiterin der Kontaktstelle Kulturelle Bildung, Julia Gerhard, Leiterin des Ulla-Hahn-Hauses, Bürgermeister Daniel Zimmermann, Peter-Olaf Hoffmann, Bürgermeister der Stadt Dormagen, Lisa Herzog, stellvertretende Leiterin der Bibliothek Monheim am Rhein und Claudia Schmidt, Leiterin der Stadtbibliothek Dormagen. Foto: de Clerque

Kulturrucksack neu gepackt

Der Kulturrucksack ist voll gepackt. Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr gibt es jetzt wieder Kunst- und Kulturangebote für Kinder und Jugendliche in Monheim und Dormagen. Ob Krimi-Dinner, Cajon-Workshop, Schreibwerkstatt, Theaterprojekt oder Kultur-Geocaching – bis zum Herbst werden für Zehn- bis 14-Jährige viele tolle Aktionen auf beiden Seiten des Rheins angeboten. Bereits zum zweiten Mal beteiligen sich die beiden Städte Monheim und Dormagen gemeinsam an dem...

  • Monheim am Rhein
  • 12.05.14
Natur + Garten
Obstbäume und Blumen blühen seit Wochen wie im Mai  –  der Rhein hat jetzt schon Niedrigwasser. Foto: Armin Opherden
2 Bilder

In diesem Jahr ist draußen alles etwas früher

Pollenallergiker reiben sich bereits seit Januar die roten Augen und die Obstbäume stehen schon im April in voller Blüte. Die Natur ist nach dem milden Winter in diesem Jahr sehr früh dran. Das sieht man in Monheim auch am Rheinufer. Der Kölner Pegel zeigte gestern einen Stand von 1,71 Metern. Diese Niedrigwassermarke erwartet man eigentlich erst ab August. Viele von uns freuen sich über das besonders frühe Blühen, die Wärme und den oft ausgesprochen klaren Himmel in diesem Frühjahr. Für...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.04.14
Überregionales
Am 1. September 2012 setzte die „Piwipp“ zum ersten Mal von Dormagen ans Monheimer Rheinufer über.

„Piwipper Böötchen“ zum Einjährigen aufgerüstet

Seit einem Jahr versieht die „Piwipp“ an Wochenenden und Feiertagen ihren Fährdienst zwischen Monheim und Dormagen. War im letzten Jahr die Zulassung noch auf zwölf Fahrgäste beschränkt, dürfen seit Ostern nun jeweils 25 Fahrgäste mit Fahrrädern über den Rhein befördert werden. Und allein in diesem Jahr haben schon über 20.000 Fahrgäste zu Fuß, mit Fahrrädern, Rollstühlen und Kinderwagen das Bötchen genutzt. „Dass trotz des kalten Frühjahrs die kleine Fähre so viel Zuspruch findet, erlaubt uns...

  • Monheim am Rhein
  • 03.09.13
Vereine + Ehrenamt
Die Lebenshilfe-Gruppe kurz vor der Abfahrt am Monheimer Anleger. 2. von rechts Heiner Müller-Krumhaar, 3. von rechts Ortssprecherin Karin Scharnofske-Meyer.
10 Bilder

Das Piwipper Böötchen musste zweimal fahren.

Lebenshilfe-Ortsgemeinschaft machte Jahresausflug auf die Dormagener Rheinseite. Langenfeld/Monheim. Einmal im Jahr mit der Lebenshilfe-Ortsgemeinschaft Langenfeld/Monheim „ausfliegen“, das ist alte Tradition. Ortssprecherin Karin Scharnofske-Meyer hatte diesmal als Ziel die andere Rheinseite in Dormagen ausgewählt. Die 32 Personen starke Gruppe passte jedoch nicht auf einmal auf das „Piwipper Böötchen“, das für 25 Personen zugelassen ist, deshalb musste es zweimal fahren. „Das letzte...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.05.13
  •  3
LK-Gemeinschaft

Der Fährbetrieb auf dem Rhein wird wieder aufgenommen

Jetzt heißt es endlich wieder „Leinen los!“ – An diesem Samstag nimmt das „Piwipper Böötchen“ mit seinem Kapitän Wolfgang Hoffmann den Frühlingsbetrieb auf. Ab 10.30 Uhr wird an den Wochenenden nun wieder regelmäßig gefahren, und das garantiert immer mindesten bis 18 Uhr. Das „Böötchen“ hat jetzt ein Plan-Dach und ist mit einer neuen Anlegetechnik für die Piwipper Seite ausgerüstet. Die Fahrtkosten betragen ab dieser Saison zwei Euro für Erwachsene. Kinder unter 14 Jahren sind schon mit...

  • Monheim am Rhein
  • 21.03.13
Natur + Garten
Das Piwipper Böötchen bei seiner Taufe, als Hunderte das Ufer zu beiden Seiten säumten und das Ereignis auf keinen Fall versäumen wollten. Nun können sie mit Vorfreude der neuen Saison entgegensehen. Foto: Bürgerreporter Siggi Becker
2 Bilder

Auf zu neuen Ufern – Das "Piwipper Böötchen" startet in die Saison

Das Piwipper Böötchen hat das letzte Hochwasser gut überstanden. Kapitän Wolfgang Hoffmann hatte es rechtzeitig vom Dormagener Ufer herübergeholt, vom Treibholz befreit und am Monheimer Ufer neben seinem Aalschocker vertäut. Dort wartet es nun auf den Start zu seiner zweiten Saison, die am 23. März eingeläutet wird. Alles, was rund um das Fährboot wichtig ist, kam in der Jahreshauptversammlung des Vereins in der Festhalle zur Sprache. Das Böötchen wird vom 23. März bis zum 13. Oktober an...

  • Monheim am Rhein
  • 01.03.13
Überregionales
5 Bilder

Großes Volksfest am Rhein

Zu einem spätsommerlichen Volksfest mit großer Beteiligung der Bevölkerung und der Mitglieder Karnevalsgesellschaften aus Monheim und Baumberg wurde auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Übersetzen des Spielmanns vom anderen Rheinufer. Vom kleinen Funken bis zum Ehrensenatoren waren am Sonntag alle an den Rhein gepilgert, dien den Karneval in Monheim leben und lieben. Und in diesem Jahr umwehte die uralte Zeremonie ja tatsächlich auch der Hauch des Neuen. Der von René Velden...

  • Monheim am Rhein
  • 03.09.12
Überregionales
8 Bilder

Neue Rheinfähre ist in Betrieb – Spektakulärer Empfang für das „Piwipper Böötchen“

Nach 35 Jahren gibt es jetzt wieder eine direkte Fährverbindung zwischen Monheim und Dormagen. Mit der Taufe des „Piwipper Böötchens“ fiel am Samstagnachmittag der Startschuss. Im September wird die kleine Personenfähre zunächst im Testbetrieb zwischen den beiden Rheinseiten pendeln. Böllerschüsse hallen über den Rhein. In der Strommitte spritzt das Feuerwehrschiff hohe Wasserfontänen. Boote der DLRG sowie verschiedene Sportboote der Rudervereine aus Monheim, Dormagen und Benrath sowie des...

  • Monheim am Rhein
  • 03.09.12
  •  4
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Spielmann und Gänseliesel wieder vereint - Hoffen auf die neue Fähre

Wetter war vielleicht nicht das allerbeste, denn ausgerechnet kurz bevor der Spielmann am Sonntag den Rhein überquerte, setzte ein dünner Sommerregen ein. Doch möglicherweise waren es ja auch schon kleine Tränen der Vorfreude, die da aus dem Himmel fielen. Denn wohl alle, die diesmal mit Gänseliesel Frederike Mohr zum Empfang des Spielmanns (René Velden) gekommen waren, hofften darauf, den freundlichen Mann mit der Fiedel im nächsten Jahr nach einer Überfahrt mit dem dann in Betrieb...

  • Monheim am Rhein
  • 05.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.