Polizei Ennepe-Ruhr

Beiträge zum Thema Polizei Ennepe-Ruhr

Blaulicht
8 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bredenscheider Straße
Schwerer Verkehrsunfall in Hattingen

Information von Vor Ort Am Mittwoch den 07.07.2021 gegen 23:15 wurde die Feuerwehr Hattingen und die Polizei Ennepe Ruhr Kreis zu einem Verkehrsunfall auf die Bredenscheider Straße gerufen. Das Ganze wurde über den automatischen Fahrzeug-Notruf (ECALL) gemeldet. Die Vorort befindlichen Einsatzkräfte fanden einen Schwarzen BMW auf einen Innenhof verunfallt vor. Nach bisherigen Ergebnissen befuhr der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit die Bredenscheider Straße in Fahrtrichtung Hattingen. Aus...

  • Hattingen
  • 08.07.21
Blaulicht
Auf der Breckerfelder Straße kam es gestern zu einem schweren Verkehrsunfall.

Auto kracht nach Kollision in Hauswand
Verletzte Personen bei Unfall in Ennepetal

Auf der Breckerfelder Straße überschlug sich am gestrigen Dienstag, 15. Juni, ein Fahrzeug, nachdem es mit einem anderen PKW kollidierte. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt, eine von ihnen schwer. Ein 85-jähriger Breckerfelder war am Nachmittag auf der Breckerfelder Straße in Richtung Ennepetal-Voerde unterwegs. Als die vor ihm fahrende 73-jährige Ennepetalerin mit ihrem VW nach links in die Straße Hinterbilstein abbiegen wollte, überholte der Breckerfelder den VW und es kam zum...

  • wap
  • 16.06.21
Blaulicht
Archivbild Höffken : NRW-IM Herbert Reul bei der Eröffnung der Polizeiwache in Hattingen

Verfassungsschutz beobachtet Querdenken-Szene in Nordrhein-Westfalen

Der Verfassungsschutz wird ab sofort Teile der sogenannten „Querdenken-Szene“ in Nordrhein-Westfalen beobachten. Das sind insbesondere rund 20 regionale Gruppen der „Querdenken-Bewegung“ sowie die Gruppierung „Corona-Rebellen Düsseldorf“, da bei ihnen hinreichend tatsächliche Anhaltspunkte für den Verdacht der demokratiefeindlichen und sicherheitsgefährdenden Delegitimierung des Staates vorliegen, teilte NRW-IM Herbert Reul heute mit. Solche Anhaltspunkte ergeben sich zum Beispiel dann, wenn...

  • Hattingen
  • 06.05.21
Blaulicht

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon
"Polizei, Herr Rademacher"

Auch in diesen Tagen meldeten Bürger der Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis verdächtige Anrufe. Am Telefon meldete sich zum Beispiel "Polizei, Herr Rademacher" und informierte die Angerufenen über Einbrüche in der Nachbarschaft sowie eine Liste, auf der auch der Name der Angerufenen aufgeführt sei. Die Opfer sollen dazu bewegt werden, der angeblichen Polizei Bargeld und Wertgegenstände zu übergeben. Neu: Der Anrufer erwähnte den Namen eines örtlichen Bezirksbeamten und gab ihn als Abholer aus. Lassen...

  • Hattingen
  • 24.10.20
Blaulicht
Über zehn Mal stellte die Polizei am vergangenen Donnerstag Mängelkarten wegen nicht funktionierender Beleuchtung aus.

Licht-Test 2020 im EN-Kreis
Polizei stellt Mängelkarten wegen nicht funktionierender Beleuchtung aus

Wie in jedem Jahr bieten Kfz-Werkstätten, die Mitglied im Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes sind, zu Beginn der dunklen Jahreszeit kostenfreie Lichtfunktionskontrollen an. Zum Auftakt der Aktionswochen führte der Verkehrsdienst der Polizei am vergangenen Donnerstag, 15. Oktober, Schwerpunktkontrollen durch. Über zehn Mal stellten sie Mängelkarten wegen nicht funktionierender Beleuchtung aus.

  • wap
  • 18.10.20
Blaulicht

Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis warnt vor Betrügern
Falsche Polizisten zocken Senioren ab

In den letzten Tagen kam es im Ennepe-Ruhr-Kreis vermehrt zu telefonischen Betrugsversuchen. Die sowohl männlichen als auch weiblichen Anrufer gaben sich zumeist als Polizeibeamte aus. Sie berichteten von festgenommenen Einbrechern, die die Adresse der Angerufenen mit sich führten. Im weiteren Gespräch warnten sie davor, Bargeld im Haus aufzubewahren und erkundigten sich so auch nach den Vermögensverhältnissen. Nach bisherigen Erkenntnissen reagierten alle Angerufenen richtig und beendeten das...

  • Hattingen
  • 18.10.20
Blaulicht
Der Landrat äußert sich zu den Rechtsextremismusvorwürfen in der Polizei NRW.

Statement des Landrates zu Rechtsextremismusvorwürfen
Olaf Schade zeigt sich entsetzt

Am Mittwoch, 17. September, hat der Innenminister die Leiter der nordrhein-westfälischen Polizeibehörden über Ermittlungen gegen mehrere Polizeibeamte der Essener Polizei und weiterer Behörden informiert, die rassistische und rechtsextreme Nachrichten in einer untereinander Chatgruppe ausgetauscht hatten. Landrat Olaf Schade zeigte sich als Leiter der hiesigen Polizeibehörde unmittelbar im Nachgang entsetzt: "Ich musste von ekelhaften rassistischen und nazistischen Messenger-Nachrichten hören,...

  • wap
  • 18.09.20
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach dem Mann im nächsten Bild.
2 Bilder

Polizei fahndet nach Kennzeichendieb
Öffentlichkeitsfahndung in Herdecke und Umgebung: Wer kennt diesen Mann?

In der Nacht vom 18. November auf den 19. November 2018 wurden in Herdecke im Westender Weg beide Kennzeichen von einem schwarzen Volvo V70 entwendet. Am 1. Dezember 2018, zwischen 18.40 Uhr und 18.50 Uhr, suchte die auf dem Bild abgebildete Person eine Tankstelle an der Schwerter Straße in Holzwickede auf. Zwischen 18.40 Uhr und 18.50 Uhr tankte der Mann einen weißen VW, der die knapp eine Woche zuvor gestohlenen Kennzeichen besaß. Er verließ die Tankstelle ohne zu bezahlen. Die Polizei sucht...

  • Hagen
  • 17.05.19
Politik
14 Bilder

Ennepetal ist bunt, weltoffen und tolerant
Großer Widerstand gegen AfD-Treffen im Haus Ennepetal

Sie wollten den Wahlkampfauftakt der AfD heute (13. April) im Haus Ennepetal alle nicht, deshalb formierte sich ein friedlicher, "bunter Protest" gegen das Treffen. "Ich bin stolz auf Ennepetal und seine Bürgerinnen und Bürger und auf die Gäste aus der Region", rief Bürgermeisterin Imke Heymann im Beisein von Landrat Olaf Schade, Bundes- und Landtagsabgeordneten und Vertreter der im Rat vertretenen demokratischen Parteien zu. "Ennepetal ist und bleibt weltoffen, tolereant und bunt". Damit traf...

  • Ennepetal
  • 13.04.19
  • 4
  • 1
Ratgeber
Unfallflucht ist auch bei kleinsten Schäden eine Straftat.

Ennepe-Ruhr-Kreis: Verkehrsunfallflucht - immer wieder aktuell

Wer wünscht sich das: Man kommt zu seinem geparkten Fahrzeug und stellt eine frische Unfallbeschädigung fest. Abgefahrene Außenspiegel, Dellen im Stoßfänger, Kratzer an der Fahrzeugseite, ... die Liste der gemeldeten Schäden ist lang. Allein am letzten langen Wochenende wurden im Ennepe-Ruhr-Kreis 14 Verkehrsunfälle gemeldet, bei denen sich der Unfallverursacher entfernt hat, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Nachvollziehbar ist das nicht, ist doch jedes Fahrzeug für solche...

  • Herdecke
  • 22.05.18
Ratgeber

110 ruft an - Betrüger geben sich als Polizei aus

Bereits seit gestern registriert die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis wieder vermehrt Telefonanrufe bei Bürgerinnen und Bürgern, bei welchen Betrüger vorgeben, selbst für die Polizei tätig zu sein: "Im Display erscheint eine Rufnummer, die auf 110 endet. Die Stimme am anderen Ende berichtet mir von einer aktuellen Straftat in meinem Wohnumfeld und davon, dass erste Festnahmen bereits erfolgt sind. Man möchte jetzt Bargeldbestände, Bankverbindungen, Wertgegenstände etc. abgleichen, um aufgefundenes...

  • Schwelm
  • 03.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.