Raubüberfall

Beiträge zum Thema Raubüberfall

Blaulicht
6 Bilder

Fahndung nach zwei Männern Mülheim
Zeugen gesucht: Schwerer Raubüberfall

Die Polizei braucht die Hilfe der Bürger, um zwei tatverdächtige Männer zu finden. Die Fahndungsfotos befinden sich in der Bildergalerie. Beide Männer sind flüchtig und dringend verdächtig, folgende Straftaten begangen zu haben: Am 6. November holte eine 72-jährige Mülheimerin Geld bei der Commerzbank an der Königstraße in der Duisburger Innenstadt ab. Hierbei wurde sie offensichtlich von zwei unbekannten Männern beobachtet. Die Mülheimerin fuhr mit der Straßenbahn nach Hause und wurde von den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.12.20
Blaulicht
Am vergangenen Samstag überfielen zwei Unbekannte einen Gevelsberger Supermarkt.

Raub auf Gevelsberger Supermarkt
Mitarbeiter mit Waffe bedroht und gefesselt

Am Samstag, 5. Dezember, gegen 22.15 Uhr überwältigten zwei männliche Täter die Mitarbeiter eines Supermarktes an der Hagener Straße in Gevelsberg, als diese gerade Feierabend machen wollten. Die Unbekannten zwangen die Mitarbeiter unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers in den Markt zurück und fesselten sie dort. Durch die Täter wurde ein Tresor geöffnet und Bargeld entwendet, verletzt wurde glücklicherweise Niemand. Beschreibung der TäterDer erste Täter Männlich Circa 30 Jahre...

  • wap
  • 08.12.20
Blaulicht

Wer hat etwas gesehen?
Zwei Raubtaten am frühen Morgen in Witten

Gleich zwei Raubdelikte nahmen Beamte der Polizei Witten in den Morgenstunden vom Freitag, 16. Oktober, auf. Gegen 5.40 Uhr wurden sie zur Holzkampstraße / Preinsholz gerufen. Auf dem Weg zur Arbeit wurde hier einer 57-jährigen Wittenerin im Vorbeigehen die Handtasche von der Schulter gerissen. Darüber hinaus wurde die Frau auch zu Boden gestoßen und erlitt leichte Verletzungen. Das Tater-Duo flüchtete anschließend. Der erste Täter wurde als männlich, zwischen 15 und 17 Jahre alt und circa 160...

  • Witten
  • 19.10.20
  • 1
Blaulicht
Dass man einen Mund-Nasen-Schutz auch anderweitig verwenden kann, haben zwei Männer gezeigt. Sie haben ihn zu einem Raubüberfall eingesetzt.

Überfall in Bochumer Spielhalle
Mund-Nasen-Schutz zum Raub eingesetzt

Dass ein Mund-Nasen-Schutz auch anders als zur eigenen Sicherheit eingesetzt werden kann, haben zwei Männer in Bochum Langendreer gezeigt. Sie haben die Maske für einen Raubüberfall auf eine Spielhalle verübt. Zwei Männer haben am späten Abend des 10. Oktober einen bewaffneten Spielhallenüberfall ausgeübt. Nach bisherigem Kenntnisstand betraten kurz nach 21 Uhr zwei männliche Personen die an der "Alte Bahnhofstraße 177" gelegene Spielhalle. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte einer der...

  • Bochum
  • 12.10.20
Blaulicht
Nach einem Raubüberfall auf einen 27-Jährigen aus Bottrop sucht die Polizei Zeugen.

Bottroper leicht verletzt
Vermummte überfallen 27-Jährigen und stehlen Antifa-Fahne

Nach einem Raubüberfall auf einen 27-Jährigen aus Bottrop sucht die Polizei Zeugen. Der 27-Jährige war am Mittwochabend, gegen 20.10 Uhr, auf dem Heimweg von einer politischen Veranstaltung. In einem Skaterpark an der Welheimer Straße wurde er von zwei unbekannten, maskierten Tätern angegriffen und geschlagen. Die Männer nahmen dem 27-Jährigen den Turnbeutel weg, in dem sich auch eine Antifa-Fahne befand. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Kiosk auf der Welheimer Straße. Die...

  • Bottrop
  • 10.09.20
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach den Unbekannten, die am 4. September in Recklinghausen einen 19jährigen Paketzusteller aus Gladbeck überfielen und aus dem Transporters des Opfers rund 40 Pakete entwendeten.

19-jähriger Gladbecker mit Messer bedroht
Unbekannte erbeuteten rund 40 Pakete

Recklinghausen. Der Fahrer eines Pakettransporters ist am Freitag, 4. September, gegen 12.30 h an der Uferstraße in Recklinghausen ausgeraubt worden. Der 19-jährige Gladbecker gab an, von den Insassen eines VW Touran durch Hupen und Handzeichen dazu aufgefordert worden zu sein anzuhalten. Dann seien zwei Männer an sein Fahrzeug gekommen und hätten ein Messer vorgehalten und ihn aufgefordert, in seinem Wagen sitzenzubleiben. Komplizen öffneten dann den Transporter und luden etwa 40 Pakete aus...

  • Gladbeck
  • 04.09.20
  • 1
Blaulicht
Bild und Text Polizei
2 Bilder

Zeugen gesucht, wer hat etwas gesehen?
Geldautomat in Kamp-Lintfort gesprengt

Kamp-Lintfort (ots) laut Polizeibericht, gingen heute Morgen gegen 04.22 Uhr mehrere Notrufe bei der Polizei ein: Zeugen meldeten die Sprengung eines Geldautomaten an der Moerser Straße in Kamp-Lintfort. Des weiteren beobachteten sie eine dunkle Limousine, die sich anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bundesautobahn entfernte. Bei dem Fluchtfahrzeug handelte es sich vermutlich um einen Audi oder BMW. Zuvor konnten drei vermummte Personen am Automaten des Geldinstitutes feststellt...

  • Hamminkeln
  • 22.07.20
Blaulicht
Unter Tel. 02064 / 6220 nimmt die Polizei Dinslaken Hinweise zu dem Raubüberfall entgegen.

Zeugen gesucht
Räuber schlug wortwörtlich zu

Gestern, am 19. Juli, wurde ein Mann aus Dinslaken seines Mobiltelefones und einer Schachtel Zigaretten beraubt - Die Polizei Dinslaken informiert über den Fall und sucht nach Zeugen: "Am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr hielt sich ein 38-jähriger Mann aus Dinslaken im Bereich eines Denkmals in einem Kleingartenverein am Augustaplatz auf.Als ihn ein Unbekannter nach einer Zigarette fragte und der Dinslakener verneinte, schlug der Mann plötzlich zu und traf den 38-Jährigen im Gesicht. Danach...

  • Dinslaken
  • 20.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Die Polizei Voerde ist auf der Suche nach den drei Unbekannten Räubern. Hinweise gehen an Tel. 02855/9638-0

Die Polizei sucht Zeugen
Räuberisches Trio bestiehlt Frau am Voerder Bahnhof

Am vergangenen Freitag wurde eine 49-jährige Frau aus Voerde am Bahnhof von drei unbekannten jungen Männern ihrer Tasche, in der sich unter anderem Geld und Handy befanden, beraubt. Die Polizei sucht Zeugen und berichtet in einer Meldung: "Am Freitagabend gegen 18.20 Uhr kam eine 49-jährige Voerderin mit dem Zug aus Oberhausen am Bahnhof an. Auf dem Weg zur Bahnunterführung verstellte ihr plötzlich ein Unbekannter den Weg. Zeitgleich erschienen hinter ihr zwei Männer und entrissen der Frau eine...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.07.20
Blaulicht
Noch am frühen Samstagmorgen leitete die Polizei eine Fahndung nach den Räuber ein, die einen Mann auf der Bahnstraße in Ratingen überfallen hatten. Ein schneller Erfolg gelang jedoch nicht (Symbolbild).

Nachts in Ratingen:
26-Jähriger wurde niedergeschlagen und beraubt

Niedergeschlagen und seiner Wertsachen beraubt wurde ein 26-jähriger Ratinger in der Nacht von Freitag auf Samstag (19./20. Juni) auf der Bahnstraße. Die Polizei leitete Ermittlungen ein und sucht Zeugen. Das war geschehen: Der 26-jährige Ratinger war gegen 03:45 Uhr mit der S-Bahn S6 aus Düsseldorf nach Ratingen zurückgekehrt. Schon im Zugabteil hatten die beiden Straftäter den Ratinger offensichtlich beobachtet und stiegen am Bahnhof Ratingen-Ost gemeinsam mit ihm aus. Auf dem Weg zu seiner...

  • Ratingen
  • 21.06.20
Blaulicht
Sachdienliche Hinweise zu Herkunft, Identität und Verbleib der beschriebenen Räuber, wie auch zu verdächtigen Beobachtungen vor, während und nach der Tat, die in einem Zusammenhang zum Raubüberfall stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert unter Tel. 02051/94661100 jederzeit entgegen.

Täterfahndung nach Raub auf Spielhalle an der Oststraße in Velbert

Mit einer Täterbeschreibung sucht die Polizei nach Unbekannten, die am gestrigen Donnerstag eine Spielhalle in Velbert ausgeraubt haben. Gegen 18.25 Uhr betraten zwei bislang noch unbekannte Täter die Spielhalle an der Oststraße, in welcher sich neben einer Angestellten nur wenige Besucher befanden. Die zwei Unbekannten trugen zur Tatzeit Kappen und Kapuzen auf den Köpfen. Ihre Gesichter waren durch Mund-Nasen-Schutzmasken verdeckt. Mit Küchenmesser bewaffnet Einer der beiden Täter hielt...

  • Velbert
  • 19.06.20
Blaulicht

Nahbereichsfahndung führt zur Festnahme zweier mutmaßlicher Verdächtiger
Räuber überfallen 31-Jährigen in Werden

Zwei Männer überfielen am Sonntagabend, 7. Juni, gegen 23 Uhr einen 31-jährigen Essener, der den Werdener Markt überqueren wollte. Nach der Tat eilte er zum Bezirksdienst in Werden, von wo er den Notruf alarmierte. Der Essener gab an, dass er den Werdener Markt überqueren wollte, als sich ihm plötzlich zwei Personen in den Weg gestellt und an dem Arm festgehalten haben. Gleichzeitig griff einer der Männer in die Jacke und an seinen Rucksack. Der 31-Jährige versuchte sich loszureißen und schrie...

  • Essen-Werden
  • 08.06.20
Blaulicht
Unter Vorhalt einer Schusswaffe erzwang am Montag, 20. April, ein schwarz gekleideter und eine Sturmhaube tragender Täter bei einem Überfall auf einen Kiosk in Brauck die Herausagabe von Bargeld und Zigaretten.

Täter drohte mit einer Schusswaffe
Überfall auf Kiosk in Brauck

Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Montagmorgen, 20. April, einen Verkaufskiosk in Brauck überfallen. Gegen 7.30 Uhr betrat der Täter den Kiosk an der Horster Staße (Nähe Einmündung Elisabethstraße) und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld sowie von Zigaretten. Die Beute verstaute der Mann in einem roten Stoffbeutel mit der Aufschrift "Rewe". Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Gesuchte war etwa 1,90 Meter groß und hatte eine muskulöse Statur. Er sprach...

  • Gladbeck
  • 21.04.20
Blaulicht
Foto: LK-Archiv

Ermittlungserfolge nach Raubüberfällen in Moers, Kamp-Lintfort und Duisburg
Polizei nimmt sieben Tatverdächtige fest

Es begann am 1. Februar dieses Jahres mit einem Überfall aufeinen Kiosk in Moers. Sieben Tage später suchten die Täter einen Getränkemarkt an der Hülsdonker Straße heim. Hiernach folgten nacheinander Anfang März alleine drei Raubüberfälle in Moers, einer in Kamp-Lintfort und ein weiterer auf eine Lottoannahmestelle in Duisburg. Beschreibung fast identischDer Modus Operandi sowie die Beschreibung der Täter waren fast immer identisch: Meistens betraten drei Unbekannte den Kassenbereich und...

  • Moers
  • 15.04.20
Blaulicht
In Kamp-Lintfort auf der Moerser Straße wurde eine Tankstelle von zwei Tätern überfallen.

Die Täter erbeuteten Bargeld und Zigaretten, die Polizei sucht Zeugen
Raubüberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle

Am Montag 9- März, um 21:08 Uhr kam es in Kamp-Lintfort auf der Moerser Straße zu einem Überfall auf eine Tankstelle. Zweimaskierte Täter betraten eine ARAL Tankstelle. Einer der Täter bedrohte die drei Angestellten mit einer schwarzen Schusswaffe. Anschließend entwendeten die Täter  Bargeld und Zigaretten. Sie flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Täterwerden wie folgt beschrieben: 1. Täter männlich, circa 1,85 Meter groß, stabile Figur,20 - 25 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.03.20
Blaulicht

Raub auf Sonnenstudio auf der Hauptstraße in Langenfeld
Mitarbeiterin mit Pfefferspray bedroht

Am Donnerstagabend, 27. Februar, hat ein bislang unbekannter Täter ein Sonnenstudio an der Hauptstraße in Langenfeld beraubt und die dort tätige Mitarbeiterin mit einem Pfefferspray bedroht. Das war geschehen: Gegen 20 Uhr betrat der mit einer Sturmhaube maskierte Täter das Sonnenstudio und ging zum Bedienungstresen. Dort bedrohte er die Mitarbeiterin mit einem Pfefferspray, warf eine Papiertüte auf den Tresen und forderte mit den Worten "Give me the money!" das Geld aus der Kasse. Nachdem die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.02.20
Blaulicht
Die Mülheimer Polizei konnte am Sonntagabend einen 17-Jährigen in der Mülheimer Altstadt festnehmen. Zuvor hat er ein älteres Ehepaar mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Handtasche gefordert.

Polizist bei Festnahme verletzt
Zeuge verhindert Raub auf älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt

Den Raub auf ein älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt hat am Sonntagabend ein couragierter Zeuge verhindert. Gegen 20.45 Uhr liefen die 83-Jährige Frau und ihr 81-jähriger Ehemann über die Straße Hagdorn in der Mülheimer Altstadt, als sie zwischen der Oberstraße und der Weißenburger Straße von einem 17-Jährigen angesprochen wurden. Mit Messer bedroht Der 17-Jährige hielt ein Messer in der Hand und forderte die Herausgabe der Handtasche. Als der 81-Jährige gerade die Tasche übergeben hatte,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen nach Gewalttat
Opfer bewusstlos - Raub in Oberhausen Osterfeld

Gestern am 23.02.2020, gegen 20:00 Uhr ist ein Junge (17) in Osterfeld an der Gildenstraße beraubt worden. Das Kommissariat 12 der Polizei Oberhausen sucht dringend Hinweise zur Tat unter 0208 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. Nach einer Geburtstagsfeier ging der Junge auf der Gildenstraße in Richtung eines Discounters. Plötzlich erhielt er von hinten einen Schlag und wurde anscheinend bewusstlos. Er gab an, seine Geldbörse mit Bargeld und Ausweisdokumenten sei dabei gestohlen...

  • Oberhausen
  • 24.02.20
  • 1
Blaulicht
Mit Hochdruck fahndet die Polizei derzeit nach einem Mann, der am heútigen Montag, 17. Februar, um 9 Uhr einen Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Schwechater Straße in Rentfort-Nord verübte und dabei eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedrohte.

Spielhalle in Rentfort-Nord überfallen
Täter bedrohte Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe

Zu einem Raubüberfall gerufen wurde die Polizei am Montag, 17. Februar, nach Rentfort-Nord. Gegen 9 Uhr hatte dort ein unbekannter, maskierter Täter, eine Spielhalle an der Schwechater Straße betreten. Der Mann forderte von einer Mitarbeiterin die Herausgabe von Bargeld und bedrohte dabei die Frau mit einer silber-schwarzen Schusswaffe. Mit dem Bargeld aus der Kasse als Beute flüchtete der Unbekannte durch eine Hintertür in unbekannte Richtung. Der Mann war etwa 1,90 Meter groß, von kräftiger...

  • Gladbeck
  • 17.02.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Raub auf einen 27-Jährigen

Kamen. Zwei bislang noch unbekannte Täter haben Sonntagnacht, 16. Februar, in Kamen einen Raub auf einen 27-Jährigen aus Dörentrup verübt. Das Raubopfer wurde auf der Bahnhofstraße gegen 00.05 Uhr von zwei bislang unbekannten Tätern angesprochen, in einen Hinterhalt gelockt und an eine Wand gedrückt. Die Täter schlugen dem 27-Jährigen mehrmals in Gesicht. Als er zu Boden fiel, entwendeten die Täter das Handy und die Geldbörse des Raubopfers. Am Boden wurde der 27-Jährige dann noch getreten. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.02.20
Blaulicht

Zugeschlagen und mit Sporttasche weggerannt
Polizei sucht nach Raubdelikt in Witten Zeugen

Nach einem Raubdelikt an der Bahnhofstraße in Witten sucht die Polizei Zeugen. Am Sonntagmorgen, 9.Februar, 7.30 Uhr, hat ein unbekannter Mann einen 60-jährigen Wittener vor einem Fitnessstudio an der Bahnhofstraße angesprochen. Im Verlauf des Gesprächs schlug der Unbekannte dem 60-Jährigen auf den Kopf und entriss ihm dessen Sporttasche. Der Unbekannte lief in Richtung Herbeder Straße. Die Tasche warf er weg, als ihm der 60-Jährige nachrief. Der Unbekannte trug hellgraue Sportkleidung und ist...

  • Witten
  • 10.02.20
Blaulicht
Die Polizei sucht aktuell noch nach Zeugen.

Zeugen gesucht
Schwerer Raub mit Schusswaffe

In Voerde wurde am vergangenen Freitag eine angestellte Frau mit einer Schusswaffe bedroht und anschließend genötigt, Geld aus der Kasse eines Gasthofes an den Täter auszuhändigen. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde Wesel in folgender Meldung: "Ein bisher unbekannter männlicher Täter fuhr am Freitag, gegen17:13 Uhr, mit einem blauen Fahrrad auf eine 52-jährige Angestellte zu, welche vor einem Gasthaus auf der Poststraße wartete. Der maskierte Mann warf das Fahrrad auf den Gehweg und...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 03.02.20
Blaulicht

Ermittlungen und Zeugensuche nach schwerem Raub in Heiligenhaus

Zu einem gemeldeten Raubüberfall an der Höseler Straße in der Oberilp wurde die Heiligenhauser Polizei am heutigen Montagmorgen, gegen 1.20 Uhr, gerufen. Ein 20-jähriger Mann erwartete die Polizei an der Bushaltestelle Moselstraße. Der deutlich alkoholisierte Mann berichtete, dass er von drei bis vier unbekannten männlichen Personen von hinten angegriffen worden sei, als er sich auf einem Fußweg zwischen Harz-, Höseler- und Ruhrstraße befunden habe. Die Unbekannten hätten ihn zu Boden gebracht...

  • Heiligenhaus
  • 03.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.