Ruhrgebiet

Beiträge zum Thema Ruhrgebiet

Reisen + Entdecken
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt.
14 Bilder

Einfach Dinostark!
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt

Da möchte man einfach mal in Ruhe einen Einkaufsbummel durch die Bochumer Innenstadt antreten, plötzlich sieht man sich in den Augen eines T-Rex wieder. Unglaublich aber war, die Dinos sind los und das mitten in der Bochumer City. Zahlreiche dieser Dinofiguren kann man bis zum 26. August 2019 im Innenstadtbereich entdecken. Von gefährlichen Fleischfressern bis hin zu riesigen Pflanzenfressern ist alles vertreten. Mitten in der Einkaufsstraße, auf Dächern, vor U-Bahn-Stationen oder in...

  • Hagen
  • 25.07.19
  •  1
Kultur
Organisatoren und Veranstalter freuen sich auf eine tolle Extra-Schicht: 
(v.li.) Markus Drüke (Stadtmarketing), Carolin Paulus (Demag), Thorsten Schmitz (Ev. Ref. Kirche), Sebastian Beck (RuhrTourismus), Joachim Bothe und Ekkehard Meinecke (Lichtburg), Nicole Damaszek (Wirtschaftsförderung) und Bürgermeister Frank Hasenberg.

Extra-Schicht 2019
ExtraSchicht: Stadt Wetter feiert sich, das Revier und die Faszination der Industriegeschichte

Die Harkortstadt ist erstmals Standort der landesweit beliebten und erfolgreichen „ExtraSchicht“ im Revier und die Vorfreude bei allen Beteiligten ist groß. „Wir sind sehr froh, Teil der ExtraSchicht zu sein und sind überzeugt, dass wir mit unseren beiden Spielorten in der Freiheit und bei der Demag hervorragend in diese Lange Nacht der Industriekultur hereinpassen. Wir sind voller Vorfreude auf den 29. Juni“, freut sich Bürgermeister Frank Hasenberg. „Wir feiern in diesem Jahr das...

  • Hagen
  • 15.06.19
Reisen + Entdecken
Ein tolles Ereignis für Eisenbahnfans: Morgen rollt wieder der rote Schienenbus der RuhrtalBahn.

Sehenswürdigkeiten entdecken
Mit dem Charme vergangener Zeiten: Am Sonntag rollt der Schienenbus durchs Land

Gute Nachrichten für Eisenbahnromantiker im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis: Am morgigen Sonntag, 5. Mai, ist es erstmals in diesem Jahr wieder soweit: Der fast 60 Jahre alte rote Schienenbus der RuhrtalBahn, bekannt als VT 98, ist auf der Linie "Teckel" zwischen Herdecke und Ennepetal unterwegs. Weitere Fahrtage kündigt Geschäftsführer Stefan Tigges für die Sonntage am 7. Juli und 1. September an. Ein Stehplatz direkt hinter dem Lokführer, die Fahrt über das Ruhrviadukt bei Herdecke und eine...

  • Hagen
  • 03.05.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Am 21. April startet die RuhrtalBahn in die neue Saison.

Saisonstart mit dem Teckel
Im Teckel durch das Ruhrtal: Signal der RuhrtalBahn steht bis 2022 auf Grün

 "Bitte einsteigen und die Türen schließen, Eisenbahnromantik erleben und die Sehenswürdigkeiten am Schienenrand entdecken" - seit 2005 bietet die Ruhrtalbahn Schienennostalgie und Freizeiterlebnisse nach Fahrplan. Mit ihren Unterschriften stellten Geschäftsführer Stefan Tigges und Landrat Olaf Schade die Signale jetzt bis 2022 auf Grün. "Zug um Zug hat sich die RuhrtalBahn in inzwischen 14 Saisons zu einem touristischen Vorzeigeprojekt und zu einer Werbelokomotive für den Ennepe-Ruhr-Kreis...

  • Hagen
  • 17.04.19
Kultur
Freuen sich über die erfolgreiche Tegtmeier-Premiere. (v.l.n.r. / vordere Reihe): Gabriele von Manger, Monika von Manger sowie (hintere Reihe): Carsten Bülow, Sven Söhnchen.

Feinsinniger Witz eines Jürgen von Manger
"Dat war vielleicht ein Dingen": Emster Kulturhof und Familie von Manger feiern persönliche Tegtmeier-Premiere

Um es gleich vorweg zu nehmen – einen Doppelgänger-Wettbewerb gewinnt der Schauspieler Carsten Bülow nicht, wenn er auf der Bühne sein Schauspiel-Idol aus Kindheitstagen in Erinnerung bringt. Der schlaksige Dortmunder Bülow und das Ruhrgebietsoriginal Adolf Tegtmeier, alias Jürgen von Manger, sehen sich nicht unbedingt ähnlich, aber aus dem Kreise der Familie von Manger erhielt Bülow wohl das größte Lob des besonderen Abends im Emster AWO-Kulturhof. Spätestens beim gesanglichen Beitrag...

  • Hagen
  • 28.03.19
Ratgeber
Die Ruhrtopcard gibt es nun auch in Wetter zu erwerben.

Das ganze Ruhrgebiet auf einer Karte
RuhrTopCard auch in Wetter erhätlich: Infobüro des Stadtmarketing ist neue Verkaufsstelle

Das ganze Ruhrgebiet auf einer Karte: Das Infobüro des Stadtmarketing für Wetter ist ab sofort Verkaufsstelle für die RuhrTop Card! Die beliebte Karte kostet für Erwachsene 54 Euro und für Kinder 35 Euro (Jahrgänge: 2005 bis 2014). Aktuell besteht beim Stadtmarketing allerdings keine Möglichkeit zur bargeldlosen Zahlung. Weitere Infos unter www.ruhrtopcard.de.

  • Hagen
  • 16.03.19
Vereine + Ehrenamt
Mächtig stolz ist Eberhard Dickow, Vorsitzender des Bürgerbusvereins, auf das neue Fahrzeug. Die Fahrgäste dürfen sich auf jede Menge Überraschungen freuen.

Neu in Herdecke
Neuer Bürgerbus ersetzt altes Schätzchen +++ Zuverlässiger Helfer im Alltag +++ Neue Technik ermöglicht umweltbewusstes Fahren

Was lange währt, wird endlich gut: Viel zu lange musste der Bürgerbusverein in Herdecke auf seinen neuen Bus warten. Jetzt ist er da und zieht seine Kreise auf den bekannten Linien durch die Stadt. Der alte Bus war mit fast 350.000 Kilometern doch ein wenig in die Jahre gekommen und hat uns und unsere Fahrgäste mit zu häufigen und auch teuren Reparaturen ein wenig genervt“ bewertet Eberhard Dickow, der Vorsitzende des Bürgerbusvereins, die Lage. Daher hat man sich auf die Suche nach etwas...

  • Hagen
  • 13.02.19
Ratgeber
Ausschnitt aus der neuen Lärmkarte NRW.

Lärmkarte Wetter
Lärmaktionsplan: Öffentlichkeitsbeteiligung ab 21. Januar

Die neue Lärmkarte für Wetter und ganz NRW ist online. Nun bekommen die Bürger Gelegenheit, sich an der Lärmaktionsplanung zu beteiligen, um die Lärmbelastung in wirksam und umfassend zu verringern und damit die Lebensqualität zu verbessern. Für Nordrhein-Westfalen sind zum dritten Mal aktuelle Lärmkarten gemäß § 47 c Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) erstellt worden. Nach diesem Gesetz besteht die Verpflichtung der Städte und Gemeinden, Lärmaktionspläne zu erstellen soweit...

  • Hagen
  • 22.01.19
Kultur
Der RWE-Schriftzug am Koepchenwerk leuchtet wieder.
3 Bilder

Koepchenwerk in Herdecke
RWE-Lichtlandmarke strahlt am Hengsteysee: Abschluss der Sicherungsarbeiten am Koepchenwerk

Sie leuchtet wieder, die RWE-Lichtlandmarke oberhalb desKoepchenwerks. Seit dem Ende der 1920er Jahre, als das Pumpspeicherkraftwerk nach Plänen von Arthur Koepchen gebaut wurde, steht sie für die Aktivität der Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerke am Hengsteysee. Der RWE-Schriftzug hat eine starke Symbolkraft, er steht für ungebrochene, wirtschaftliche Prosperität des Standortes und ist für die Herdecker Bürgerinnen und Bürger ein weithin sichtbares Symbol ihrer Heimat am...

  • Hagen
  • 11.12.18
  •  1
Kultur
3 Bilder

Bücherkompass: Unsere Heimat ist das Ruhrgebiet!

Im Ruhrgebiet gibt es so viele spannende Geschichten zu erfahren: Ganz egal ob über den Traditionsverein Rot-Weiss Essen, das Leben in den 1930er bis 1950er Jahren im Essener Norden, oder etwa den Duisburger Hafen. Unsere drei Vorstellungen für den Bücherkompass haben so manche überraschende Geschichte parat. Wenn Ihr Eines der Bücher haben und es anschließend im Lokalkompass rezensieren wollt, müsst Ihr einfach den Beitrag kommentieren. Und mit etwas Glück liegt eines der Exemplare schon bald...

  • Essen-Nord
  • 22.10.18
  •  12
  •  7
Kultur
Der ehemalige Wohnsitz der Familie Post dient seit 1994 als Zentrale der Hagener Volkshochschule.

Villa Post öffnet ihre Tore - Kostenlose Führung durch die VHS-Zentrale und die Cuno-Siedlung

Zu einer kostenlosen Führung durch die Villa Post von 16 bis 17.30 Uhr und zu einer anschließenden Führung durch die Cuno-Siedlung von 17.30 Uhr bis 19 Uhr mit Jochen Becker, Fachbereichsleiter Bildung der Stadt Hagen, lädt die VHS am Dienstag, 17. Juli, im Rahmen des "Hagener Urlaubskorb" ein. Für beide Angebote treffen sich die Teilnehmer im Eingangsbereich der Villa Post, Wehringhauser Straße 38. Die Villa Post wurde im spätklassizistischen Stil mit Anlehnung an die Renaissance erbaut...

  • Hagen-Vorhalle
  • 13.07.18
LK-Gemeinschaft

Es sind noch Plätze frei - Stadtrundfahrt durch Wetter inklusive Mittagsimbiss

Für die Stadtrundfahrt des Stadtmarketing für Wetter am kommenden Sonntag, 8. Juli sind noch Plätze frei! Alle Interessierten sind zur Rundfahrt durch das gesamte Wetteraner Stadtgebiet, inklusive schwedischem Mittagsimbiss eingeladen. Die Fahrt im komfortablen Bus geht vorbei an den Sehenswürdigkeiten und der wunderschönen Landschaft unserer Stadt. Die Stadtführerinnen Silvia Heise und Petra Paul haben den Teilnehmern viel Spannendes und so manches Döneken über Wetter zu berichten. Feste...

  • Wetter (Ruhr)
  • 02.07.18
Kultur

Harkortturm besichtigen - 130 Stufen bis zum tollen Panoramablick

Der Harkortturm ist am Sonntag, 1. Juli, wieder für die Allgemeinheit zugänglich. Als Zeichen der Öffnung ist auf der Spitze des Turmes die Westfalenflagge gehisst. Den Aufstieg wagen darf jedermann zwischen 11 und 17 Uhr. Für die Mühsal der 130 Stufen entschädigt ein großartiger Panoramablick. Ehrenamtliche Türmer des Heimatvereins geben zur Geschichte des Turmes gerne Auskunft. Der Eintritt beträgt einen Euro.

  • Wetter (Ruhr)
  • 29.06.18
LK-Gemeinschaft
Jörg Walbert vom SGV, Antje Meyer (Amt für Stadtmarketing und Tourismus), Veronika Riepe vom Zweibrücker Hof sowie Osita Uchegbu (Leiter des Amtes für Stadtmarketing und Tourismus) stellen den neuen Wanderflyer vor.

Regionale Wanderstrecke +++ Neuer Flyer zum Rundwanderweg am Speicherbecken

Sechs Kilometer lang ist der Rundwanderweg am Speicherbecken in Herdecke. In einem Flyer ist der Verlauf des Rundweges, der am Wanderparkplatz in der Eichenstraße beginnt, jetzt beschrieben. Für Freunde des Wanderns hat die Strecke einen besonderen Reiz, denn oberhalb der Ruhr erhält der Spaziergänger immer wieder einen Blick auf den Hengsteysee, die Hohensyburg und die angrenzende waldreiche Landschaft. In einer Auflage von 500 Stück ist der Flyer mit dem Titel „wanderschönes Herdecke“ ab...

  • Herdecke
  • 01.06.18
LK-Gemeinschaft
Himmelfahrtskirmes Witten 2018. Ein Rundgang übern Rummel.
26 Bilder

So spektakulär ist ein Besuch auf der Himmelfahrtskirmes in Witten 2018

Noch bis zum Montag, 14. Mai, herrscht Kirmestrubel in der Ruhrstadt. Wer also den Kick im 40 Meter hohen Propeller "Freak" sucht, G-Kräfte in der Schaukel "Rocket" erleben will oder auf den Familienkarussells wie Kettenflieger, Musik Express, Simulator und Autoscooter seinen Spaß haben möchte, der ist am Saalbau in Witten an diesem Wochenende genau richtig. Auch einige Imbissbetriebe sorgen für Gaumenfreuden (auch Vegan) und für Spaß an Spielbuden ist auch gesorgt. Ein tolles...

  • Hagen
  • 11.05.18
LK-Gemeinschaft

Geführte Wanderung durch die Ruhraue

Am Samstag, 19. Mai, lädt das Stadtmarketing Wetter zu einer drei- bis vierstündigen Wanderung durch die Ruhraue nebst Führung durch das Wasserwerk ein. Seltene Besichtigungsmöglichkeit Eine Besichtigung der historischen Seilhängebrücke wird ein spannendes Ereignis. Diese steht nämlich auf dem Gelände des AVU-Wasserwerkes und ist deshalb normalerweise für Besucher nicht zugänglich. Zweiter Höhepunkt der Tour ist die direkt anschließende Führung durch das Wasserwerk. Hier wird Helmut Fox,...

  • Wetter (Ruhr)
  • 11.05.18
Kultur
Es gibt sogar Tourismus in Herne! Welche Orte sollte man in eurer Heimatstadt mal gesehen haben?
26 Bilder

Frage der Woche: Was macht eure Stadt besonders?

Ich bin Herner. Das war zwar nicht immer so, aber seit 2011 nenne ich den Flecken Erde, an dem sich A43 und A42 kreuzen, mein Zuhause. Wie in den allermeisten Städten gibt es in Herne Sachen, die funktionieren ganz gut, andere nicht so gut. Ich bin aber ganz sicher, dass Herne besonders ist. Hernes größter Vorteil ist auch gleichzeitig ein ziemliches Problem: Man kommt schnell weg aus Herne. Ruckzuck ist man mit der U-Bahn, mit Auto oder Bahn nach Bochum, Dortmund oder Essen gefahren. Das...

  • Herne
  • 20.04.18
  •  28
  •  10
Kultur

Entdeckerpass 2018 führt zu den Hagener Höhepunkten auf der Route der Industriekultur

Mehr Inhalte, neues Design: Der druckfrische Entdeckerpass zur Route der Industriekultur präsentiert sich in diesem Jahr rundum erneuert. Mit dem Heft, das der Regionalverband Ruhr (RVR) herausgibt, können Neugierige auch die industriekulturellen Höhepunkte in Hagen erforschen. In der reich bebilderten Broschüre werden u.a. die Hagener Ankerpunkte präsentiert: der Hohenhof und das Freilichtmuseum. Daneben stellt die mehr als 120 Seiten umfassende Publikation weitere Ankerpunkte sowie...

  • Hagen
  • 30.03.18
Überregionales
Eine Sonderführung durch die Ausstellung "Schichtwechsel" im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund genießen Lokalkompass-Leser mit Museumsführerin Dorothea Csitneki.
23 Bilder

Kicken im Schatten der Zechen: Lokalkompass-Leser sahen neue Ausstellung im Dortmunder Fußballmuseum als erste

Durch das Ende des Bergbaus steht das Ruhrgebiet vor deutlichen Veränderungen. „Schichtwechsel – FußballLebenRuhrgebiet“ heißt eine aktuelle Sonderausstellung im Dortmunder Fußballmuseum, die sich den Verbindungen zwischen Fußball und Bergbau widmet. Lokalkompass-Leser konnten einen exklusiven Eindruck gewinnen. „Sie sind heute die erste Gruppe, die die Sonderausstellung sieht“, begrüßen Dorothea Csitneki und Henry Mühlhausen die circa 40 Leser, die bei der Steilpass-Verlosung gewonnen...

  • Dortmund-City
  • 26.03.18
  •  1
  •  13
LK-Gemeinschaft

Freizeittipp für das Wochenende

Gemeinsame Activity vom Hilfswerk des Lions Club Dortmund-Union und des Lions Club Herdecke amSonntag, 18. März von 13 bis 17 Uhr in Herdecke am Ringhotel Zweibrücker Hof Noch vor Eröffnung der offiziellen Biergartensaison stellt das Ringhotel Zweibrücker Hof seinen Biergarten und seine Minigolfanlage für den guten Zweck zur Verfügung. Der Lions Club Dortmund-Union und der Lions Club Herdecke werden Kuchen verkaufen und Würstchen grillen, was das gute Wetter hergibt. „Unsere...

  • Herdecke
  • 16.03.18
Kultur
Der Förderturm der Zeche Zollern, Dortmund.

Frage der Woche: 2018 ist Schluss mit der Kohle – was bedeutet euch der Bergbau?

Der Bergbau und die Kohle sind nicht nur für den wirtschaftlichen Aufschwung des Ruhrgebiets verantwortlich. Generation um Generation von Bergleuten fuhr über Jahrzehnte in die Zechen der Region ein. Das Ruhrgebiet ist untrennbar mit der Kohle verwachsen. Doch in diesem Jahr ist endgültig Schluss damit.  Prosper-Haniel in Bottrop ist die letzte verbliebene Zeche im Ruhrgebiet, und auch hier fahren die Bergleute in diesem Jahr letztmalig ein. Unglaubliche 600.000 Menschen beschäftigte die...

  • Herne
  • 16.02.18
  •  72
  •  17
Natur + Garten
Sterbecker Tal. Foto: Katrin Kraja / Lokalkompass

Wintersturm „Friederike“: Betreten des Hagener Waldes verboten

Eine Woche nach Sturm Friederike: Für alle Wälder im Hagener Stadtgebiet gilt ab sofort eine ordnungsbehördliche Verordnung zur Gefahrenabwehr. Heißt: Betreten des Hagener Waldes verboten! Das Regionalforstamt Ruhrgebiet mit Sitz in Gelsenkirchen hat diese aufgrund der erheblichen Gefahren für Leib und Leben der Menschen in Folge des Wintersturms Friederike erlassen. Das Betreten des Hagener Waldes zum Zweck der Erholung ist bis einschließlich 18. Februar untersagt. Eine Verlängerung ist...

  • Hagen
  • 26.01.18
LK-Gemeinschaft
Am 20. Dezember verlosen wir eine Segway-Tour für zwei Personen.
3 Bilder

Lokalkompass-Adventskalender 2017: Segway-Tour durchs Ruhrgebiet

Nicht zu Fuß, nicht mit dem Rad, sondern mit dem Segway eine Tour durchs Ruhrgebiet machen: Das ist neu, das verspricht Action und Spaß. Wir verlosen eine Tour für zwei Personen.  Türchen Nr. 20 Aufsteigen, Oberkörper nach vorne beugen und schon kann's losgehen. Die elektrisch betriebenen Fahrzeuge werden mittels Gewichtsverlagerung gesteuert. Was zunächst nach einer wackeligen Angelegenheit klingt, ist dank eines erfahrenen Anleiters und mit ein bisschen Übung bald kein Problem mehr. Der...

  • Essen-West
  • 20.12.17
  •  10
  •  17
LK-Gemeinschaft
Am 12. Dezember verlosen wir drei Ruhrgebiets-Sets, bestehend aus einem Kalender und einem Buch.
3 Bilder

Lokalkompass-Adventskalender 2017: Kalender und Bücher aussem Pott

Kalender und Bücher aussem Pott - darüber freuen sich nicht nur "Ruhris". Heute verlosen wir drei Kalender "Pott sei Dank" im Set mit drei Büchern "Das sind keine Macken. Das sind Special Effects" von Kai Twilfer. Türchen Nummer 12 „Pott sei Dank!“ heißt der neue Typokalender fürs Ruhrgebiet, den der Droste Verlag herausgegeben hat. Zwölf schräge Sprüche für den Pott verschönern jede Ruhri-Wohnung und halten Monat für Monat ein neues typografisches Highlight bereit. So wird 2018 garantiert...

  • Velbert
  • 12.12.17
  •  4
  •  31
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.