Alles zum Thema RWE Deutschland AG

Beiträge zum Thema RWE Deutschland AG

Politik
Hans-Peter Schöneweiß - Fraktionsvorsitzender der Essener FDP

FDP-Fraktion
Verkauf der städtischen RWE-Aktien derzeit nur ideologisch begründbar

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen lehnt zum jetzigen Zeitpunkt einen Verkauf des von der Stadt an der RWE AG gehaltenen Aktienpakets aus wirtschaftlichen Gründen ab. „Es kommt nicht von ungefähr, dass ein Verkauf aktuell nur von Grünen und der Tierschutzpartei beantragt wird“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionschef der Essener FDP. „Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase, der wieder erfolgten Dividendenauszahlung und der allgemeinen Unternehmensprognosen verbietet sich nach...

  • Essen
  • 22.01.19
Überregionales

„Schüler experimentieren“ zeichnet außergewöhnliche Ideen in Essen aus

Styroporentsorgung durch Mehlwürmer, Entwicklung eines Regenwasserkraftwerks oder umweltfreundliche Ladestationen für mobile Endgeräte – mit diesen und vielen weiteren spannenden Themen haben sich Jungforscher aus Nordrhein-Westfalen bei „Schüler experimentieren“ beschäftigt. Die besten Arbeiten werden am 8. und 9. April beim 25. NRW-Landeswettbewerb NRW „Schüler experimentieren“ im Haus der Technik an der Hollestraße ausgestellt und prämiert. RWE Deutschland hat Patenschaft und Ausrichtung...

  • Essen-Süd
  • 31.03.16
Überregionales
Das Team von RWE Deutschland, v.l. Sandro Huintjes, Vincent Schulte, Marvin Determann, Peter Honnerlage mit SC-Obmann Fred Akin.    Foto: Henschke
3 Bilder

Anlage sucht Ihresgleichen

RWE Deutschland hilft den Werdener Sportlern bei Strominstallation im Löwental Der Anbau im Sportpark Löwental ist fast fertig! Eifrig wird noch an letzten „Baustellen“ gewerkelt. Vor allem der Innenausbau durch die Vereine ist noch in vollem Gange, unterstützt werden die Sportler dabei durch die Bezirksvertretung, welche eine großzügige Finanzspritze bereitstellte. Am 9. April wird endgültig eingeweiht. Wenn die Arbeiten beendet sind, stehen den vier im Löwental ansässigen...

  • Essen-Werden
  • 18.03.16
Überregionales
Ausstellung in der Kreuzeskirche Essen
4 Bilder

Begegnung mit James RIZZI - eine Wanderausstellung

"Begegnung mit James RIZZI" - zu diesem Thema haben 70 Kinder und Jugendliche aus dem Essener Norden eigene Arbeiten erstellt, die nun in der Wanderausstellung zu bewundern sind. Schirmherr der Kunstaktion ist Justizminister Thomas Kutschaty. Zur Zeit sind die Werke auf Zeche Carl zu sehen. Und dort, wie auch in den Ausstellungen im Rathaustheater und der Kreuzeskirche sind ausnahmlos alle Begeistert und die Nachfragen nach den Bildern werden immer mehr! Grund Genug für unseren...

  • Essen-Nord
  • 10.03.16
  •  1
  •  2
Politik
Am Helmholtz-Gymnasium präsentierten Vertreter von Schule, RWE Deutschland und Stadt die neue Technik, die ca. 12 Prozent Heizkosten pro Jahr einspart.

Wohlfühlfaktor am Helmholtz-Gymnasium

Bei dem Begriff "Wohlfühlfaktor" denkt man nicht unbedingt an Schule. Das tun weder Alt- noch gegenwärtige Schüler. Am Helmholtz-Gymnasium ist das anders, jedenfalls in Bezug auf Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Die werden nämlich seit Ende letzten Jahres zentral und mit spezieller Software gesteuert. Das Ergebnis kann sich fühlen lassen "SmartSchool" heißt das Pilotprojekt, welches auf dem von der RWE Deutschland AG entwickelten SmartHome-System basiert. Es dient dazu, den Energiebedarf...

  • Essen-Süd
  • 02.02.16
  •  2
  •  2
Politik
2 Bilder

GRÜNE: Kein Engagement der STEAG im Braunkohle-Revier in Ostdeutschland

Die Fraktionsvorsitzenden der Grünen in den Räten der Kommunen, die die STEAG tragen, Bochum, Dinslaken, Dortmund, Duisburg, Essen und Oberhausen, erklären zur möglichen Übernahme des Braunkohlegeschäftes von Vattenfall in der ostdeutschen Lausitz: „Wir lehnen eine Übernahme der Braunkohle-Tagebaue und -Kraftwerke der Vattenfall in Ostdeutschland, eine finanzielle Beteiligung daran oder die Übernahme der Betriebsführung durch die STEAG ab, denn die STEAG darf keine Rolle übernehmen, in der sie...

  • Essen-Süd
  • 15.01.16
  •  5
  •  2
Überregionales
Gruppenbild mit „Helden/-innen“: Mit Urkunden und weihnachtlichen Sträußen ausgestattet wurden (vorne v.l.) Wolfgang Reifenberg und Sonja Eckertz (1. Preis), Tobias Eström (2. Preis), Jessica Fischer (3. Preis). Mit ihnen freuen sich (hinten v.l.) Dr. Arndt Neuhaus (Vorstandsvorsitzender RWE Deutschland AG), Bürgermeister Franz-Josef Britz, Beigeordneter Peter Renzel und Stadtspiegel-Objektleiter Jürgen Gorges.

Unsere Leser haben entschieden: Das sind Essens "Helden im Alltag"

Ehrung für Ehrenamtler: Bei einer Feier in den Räumen der RWE Deutschland AG wurden die Essener „Helden im Alltag“ ausgezeichnet. In einer Aktion mit dem Stadtspiegel Essen hatten Leser/-innen Vorschläge gemacht und später über die von einer Jury nominierten Kandidaten abgestimmt. Jetzt durften sich die Gewinner über die Ehrung freuen - und über Geldbeträge für ihr weiteres Engagement. Als immer wieder schönen, vorweihnachtlichen Termin bezeichnet Dr. Arndt Neuhaus die Auszeichnung der...

  • Essen-Süd
  • 18.12.15
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Das Fundament für die Wippe haben die Aktiven um Bernd Kallenbach jetzt gegossen, die Wippe wurde gekauft.

Marler für Marl: Kleingärtner von der Brinkfortsheide machen Spielplatz schön

Wenn andere samstags gemütlich frühstücken und relaxen, schlüpfen einige Mitglieder des Kleingartenvereins Brinkfortsheide in Gummistiefel und Arbeitsklamotten. Ihr Ziel: Der Spielplatz soll ein richtiges Schmuckstück werden. Mit ihrem ausgeklügelten Konzept, was genau mit dem Spielplatz in der Anlage an der Römerstraße in Marl-Hamm passieren soll, hatte das Team um Bernd Kallenbach bei der Stadtspiegel-Aktion „Marler für Marl“ den Kooperationspartner RWE Deutschland überzeugt. Der KGV...

  • Marl
  • 07.12.15
  •  2
Überregionales
11 Bilder

Jetzt gilt es: Wählen Sie Essens "Held im Alltag"!

In den letzten Wochen haben wir in jeder Ausgabe des Stadtspiegel Essen „Helden im Alltag“ präsentiert. Nun, liebe Leserinnen und Leser, können Sie abstimmen, können die Gewinner bestimmen und dabei selber etwas gewinnen. Wir möchten von Ihnen wissen: Wer ist Ihr „Held im Alltag“ bzw. Ihre „Heldin im Alltag“? Wer sollte Ihrer Meinung nach einen der drei Preise erhalten, mit denen die RWE Deutschland AG das Engagement der Ehrenamtler in unserer Stadt belohnen wird? Varieté-Gutscheine sind...

  • Essen-Süd
  • 21.11.15
  •  3
Überregionales
Mit Leib und Seele ist Sonja Eckertz dabei.
2 Bilder

Owi, Sonja und das „Team Germany“ Sonja Eckertz und Wolfgang Reifenberg engagieren sich beim Hockey für Geistig Behinderte - auch international!

„Hockey ist ein Virus, der dich nicht mehr loslässt!“ Wolfgang Reifenberg ist infiziert, keine Frage. Wolfgang wer? Ach, im Hockey ist der ehemalige Abteilungsleiter des ETB Schwarz-Weiß Essen nur unter „Owi“ bekannt… Ein lustiger Geselle: „Wie im Weihnachtslied: Alles schläft, Owi lacht…“ Seine Tochter hat ihm den Spitznamen verpasst, durch sie kam Reifenberg zum Sport mit Geistig Behinderten. Als sie nämlich Schülerin der Comeniusschule in Burgaltendorf war, startete er 1995 die Hockey-AG....

  • Essen-Werden
  • 18.11.15
  •  1
Überregionales
Bei den Bastelarbeiten für den Unesco-Club wird Heide Zimmermann von ihrem Mann Bernhard unterstützt, mit dem sie seit 48 Jahren verheiratet ist.

Aktion "Helden im Alltag": Heide Zimmermann bastelt mit Leidenschaft für Unesco-Hilfsprojekte

Der Unesco-Club Kettwig unterstützt seit 1981 internationale und regionale Projekte und Institutionen. Fast seit der „ersten Stunde“ mit dabei ist Heide Zimmermann, die seit zehn Jahren den Basarkreis leitet. Bis zum Eintritt in den Ruhestand vor 15 Jahren war Heide Zimmermann als Kindergärtnerin in der evangelischen Gemeinde in Kettwig Auf der Höhe tätig. Und genau hier liegen wohl auch die Wurzeln ihrer Bastel-Leidenschaft. „Als Kindergärtnerin wurden wir seinerzeit auch im Basteln...

  • Essen-Kettwig
  • 12.11.15
  •  2
Überregionales
Bruno Goriß vor dem Schild zum Lädchen an der Altendorfer Straße.
5 Bilder

Helden im Alltag: Bruno Goriß

Von der Altendorfer Straße aus betrachtet sieht das „Lädchen“ eher unauffällig aus. Ein glänzendes Schild neben der Tür erklärt, was sich dahinter verbirgt: Eine Anlaufstelle für alkohol- und medikamentenabhängige Menschen. Mitten im Lädchen steht Bruno Goriß - Vereinsvorsitzender und Seele der Einrichtung - und erinnert sich an über 30 Jahre Arbeit. Goriß weiß genau, wovon er spricht, wenn er sich mit Suchtkranken unterhält. Er selbst hat eine Langzeittherapie erlebt und erfahren, was es...

  • Essen-Süd
  • 10.11.15
  •  1
Überregionales
Marlies Schmitz (links) und Monika Heil (links mit Hündin Jule) im Kinderhaus Salmouk.

Helden im Alltag: Krayer Bastel-Omis freuen sich über sieben Enkel auf einen Streich

Unverhofft kommt oft und so ist es der offenherzigen Monika Heil zu verdanken, dass sie und Freundin Marlies Schmitz seit drei Jahren gleich sieben „Enkel“ auf einen Streich bekommen haben. Und zwar durch ehrenamtliches Engagement! Montags ist Basteltag im Kinderhaus Salmouk in Kray. Gegen 15 Uhr kommen Monika Heil und Marlies Schmitz, die in unmittelbarer Nachbarschaft wohnen, und das meist schwerbepackt. Auch heute. Monika Heil hat Pfeffernüsse dabei und Zuckerguss in vielen Dosen...

  • Essen-Steele
  • 06.11.15
  •  3
Überregionales
Renate Kokot aus Eiberg ist Lesepatin aus Leidenschaft und macht sich vor allem für die Leseförderung stark.

"Helden im Alltag": Renate Kokot ist Lesepatin und engagiert sich für die Kleinsten

Im Essener Lesebüdnis ist die Eibergerin Renate Kokot seit zehn Jahren aktiv, ist Lesepatin mit Leib und Seele. In der Stadtteilbibliothek Freisenbruch engagiert sie sich nun schon im sechsten Jahr im Rahmen des beliebten Bilderbuchkinos - natürlich alles ehrenamtlich! Kinder lesen heute immer weniger. Ein Fakt, den Renate Kokot so nicht stehen lassen möchte. Wann immer es geht, steckt der große Bücherwurm seine Nase auch in Kinderbücher, liest den Kleinen regelmäßig im Kindergarten „Heilige...

  • Essen-Steele
  • 30.10.15
  •  2
  •  4
Überregionales

Helden im Alltag 2015: Markus Pajonk für "Essen packt an"

Für das Treppchen hat es im vergangenen Jahr noch nicht gereicht, doch die zweite „Helden im Alltag“-Nominierung in Folge ist für Markus Pajonk, stellvertretend für die Gruppe „Essen packt an“ (Epa), vielversprechend. Schließlich ist man über die Sturm-Helfer-Aktivitäten (nach dem Pfingststurm Ela) weit hinaus. Spielplätze liegen den Ehrenamtlern natürlich weiterhin am Herzen, auch in Sachen Natur und Umwelt sowie im kulturellen Bereich zeigt man Engagement. Im Fokus steht aktuell jedoch...

  • Essen-Borbeck
  • 26.10.15
  •  2
  •  3
Überregionales
Volker Tschauner zeigt das - geringfügig vergrößerte - Symbol der Aids-Hilfe: die rote Schleife.

Aktion "Helden im Alltag": Für Volker Tschauner ist soziales Engagement eine Berufung

Volker Tschauner arbeitet ehrenamtlich und leidenschaftlich gerne bei der AIDS-Hilfe Essen und ist dort für BeWo, das betreute Wohnen, zuständig. Der 45-Jährige ist täglich von 9 bis 13 Uhr bei der AIDS-Hilfe, ehe er seine vierjährige Tochter vom Kindergarten abholt. Die Arbeit bei dem eingetragenen Verein ist nichts Neues für den lebenslustigen Volker: Bereits vor einiger Zeit war er zwei Jahre lang in der Küche tätig. „Ich bin ein sozialer Mensch“, erklärt er zufrieden. „Mein Vater hat...

  • Essen-Süd
  • 26.10.15
  •  1
Überregionales
Kommunalbetreuuerin von RWE Deutschland, Petra Kox zeigt den Kindern, was die Brotdose beinhaltet.

Kinder werden zu Detektiven

Für den Schulstart brauchen Kinder eine ordentliche Schulausrüstung. Der Konzern RWE Deutschland AG unterstützt die Essener Grundschüler mit einer Brotdose, die es in sich hat. In der Brotdose enthalten ist ein Bleistift, ein Anspitzer, eine Lupe und ein kleines Buch mit einer spannenden Geschichte. Brotdose hat es in sich Die Tuttmannschule ist eine der Essener Grundschulen, welche von RWE Brotdosen erhalten hat. Die Klasse 1a - unter der Leitung von Klassenlehrerin Frau Rudzki- freute...

  • Essen-Nord
  • 02.09.15
  •  2
LK-Gemeinschaft
Spaß gerade für die Kleinen: Der Familientag am Stadion Essen. Fotos: Gohl
23 Bilder

Familientag im Stadion Essen

Rund ums Stadion Essen hatten Rot-Weiss und der Energiekonzern RWE Deutschland am Sonntag, 19. Juli, einen bunten Familientag organisiert. Die Kinder freuten sich über zahlreiche Aktivitäten wie Torwandschießen oder Kinderschminken. Gleichzeitig weihte das RWE zwei Windquirls und mehrere E-Ladestationen für Autos und Fahrräder ein. Besonderer Höhepunkt für den Energiekonzern: Der blaue Tesla von RWE Deutschland hat nach 3.000 Kilometern quer durch Europa seine zweite Go & See Tour erfolgreich...

  • Essen-Nord
  • 22.07.15
  •  2
Sport
Der Essener Laufkoordinator Leonhard Doetsch (3.v.l.; hockend) trainiert die STADTSPIEGEL-Leserstaffel.

16 STADTSPIEGEL ESSEN-Leser werden fit gemacht

Jetzt können die Laufschuhe geschnürt werden. In Zusammenarbeit mit der RWE Deutschland AG, der Allbau AG und dem TUSEM hat der STADTSPIEGEL ESSEN 16 Läufer gesucht, die beim AllbauStaffel-Wettbewerb des RWE-Marathons am 11. Oktober an den Start gehen möchten. In diesen Tagen hat der Laufkoordinator Leonhard Doetsch das gemischte Team unter seine Fittiche genommen und die STADTSPIEGEL-Staffel hat mit dem Training begonnen. Mit von der Partie ist auch der Objektleiter des STADTSPIEGELs ESSEN,...

  • Essen-Nord
  • 17.07.15
Kultur
Das Stadtbuch „Essen für dich“ ermöglicht es Kindern, auf unterhaltsame Weise ihre Stadt zu entdecken und besser kennenzulernen. Foto:  Debus-Gohl
2 Bilder

„Essen für dich“ soll kostenlos bleiben

„Kinder sollen sich nicht nur im Internet auskennen, sondern in ihrer wirklichen Umgebung“, sagt Jürgen Schroer, Leiter des Kinder- und Familienbüros der Stadt Essen. Deshalb entwickelte man dort 2009 gemeinsam mit der Kinderstiftung Essen die Idee zu einem Buch, das Kinder darin unterstützt, ihre Stadt zu erkunden und besser ken­nenzulernen. Konzipiert, recherchiert und geschrieben hat es die Essener Journalistin Katrin Martens, erschienen ist das Buch „Essen für dich“ im Klartext-Verlag....

  • Essen-Nord
  • 06.06.15
Ratgeber
Bei der Urkundenverleihung für AmpaCity an der Herkulesstraße: (v.l.) Dr. Joachim Schneider, Technikvorstand der RWE Deutschland, Oberbürgermeister Reinhard Paß, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Dr. Heinrich Dornbusch, vorsitzender Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland, Frank Schmidt, Geschäftsführer Nexans Superconductors und Carola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin beim Regionalverband Ruhr. Foto: Markus Decker

Stromrevolution: Minister übergab KlimaExpo.NRW-Urkunde an AmpaCity

AmpaCity - das ist die Zusammensetzung aus Ampere = elektrische Stromstärke und City = Stadt. Man könnte auch sagen: Stromrevolution mitten in Essen. Ein Jahr nach der Inbetriebnahme an der Herkulesstraße wurde das 1.000 Meter lange Supraleiterkabel in Essen von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin mit der Urkunde „Wir sind dabei“ der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet. Mit diesem Kabel ist es möglich, Strom nahezu verlustfrei von einem Punkt zum anderen zu leiten. Das Modellprojekt AmpaCity wurde...

  • Essen-Nord
  • 13.05.15
Ratgeber
Natürlich gab es von der Agentin Schlaumeise auch kleine Geschenke, wie für jedes Kind ein Notizbuch. Damit werden sich die kleinen Schlaumeisen sicher noch lange an den ereignisreichen Vormittag erinnern.
17 Bilder

Kids sind nun Energieexperten

Woher bekommt der Toaster den Strom und warum kocht Wasser bei 100 Grad? Diese und noch viel mehr Fragen konnten die Schulkinder der Käthe-Kollwitz-Grundschule kürzlich stellen. Denn zu Gast war die Agentin Schlaumeise zum Thema „Energie erleben“. Durch die Aktion der Agentin Schlaumeise soll Schulkindern die Möglichkeit gegeben werden, an tiefgehenden Unterrichtsstunden zum Thema Energie beizuwohnen. Gemeinsam mit der Agentin Schlaumeise war auch die RWE Deutschland AG vor Ort. „Wir...

  • Essen-West
  • 30.04.15
Ratgeber
49 Bilder

Auf dem Turm kann man weit voRWEg sehen!

Der RWE Turm und seine Planer sind vielfach ausgezeichnet worden - darunter mit dem CIMMIT Immobilien Award 1998 und dem Architekturpreis NRW 1998 und nicht zuletzt mit meinem Bericht im Lokalkompass 2015. Wer noch in diesem Jahr einen Blick aus 120 m Höhe über die schönste Stadt des Ruhrgebietes erhaschen möchte, der sollte sich folgende Daten notieren: 16. Mai; 20 Juni; 18 Juli; 15 August; 19. September und 17. Oktober - Führungen finden zur vollen Stunde von 09:00 - 16:00 h statt. Um...

  • Essen-Ruhr
  • 18.04.15
  •  12
  •  13
Ratgeber
Im Wandel: Das schmucke Bühnenbild lassen die Schauspieler während der Vorstellung entstehen. Foto: Starkmann/RWE
5 Bilder

Schlau am Stecker: Theater sensibilisiert Kinder für Umgang mit Strom

Welche Haushaltsgeräte funktionieren eigentlich mit Strom? Welche sind Energiefresser? Was wenn alle gleichzeitig an sind? Für die STADTSPIEGEL-Aktion „Agentin Schlaumeise“ besuchten wir das Theaterstück „Hochzeit unter Strom“ im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Schonnebeck. „Wir möchten die Kinder früh genug sensibilisieren“, erläutert Petra Kox von der RWE Deutschland AG. „Der richtige Umgang mit Strom sollte deshalb schon im Kindergarten Thema sein.“ Vorhang auf für die...

  • Essen-Nord
  • 14.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.