Salamander

Beiträge zum Thema Salamander

Natur + Garten
Momentan sind die einheimischen Schwanzlurche durch die „Salamanderpest“ bedroht. Daher sind in Wald und Flur Schutzmaßnahmen zu beachten.

Mikroskopische Gefahr
Gefahr für "Lurchi": Pilz gefährdet Salamander-Bestand im Ennepe-Ruhr-Kreis

Er ist mikroskopisch klein, breitet sich in der gesamten Region aus und tötet über 95 Prozent aller Tiere, die er befällt: Der Hautpilz Batrachochytrium salamandrivorans, kurz "Bsal", ist für den Bestand der Feuersalamander im Kreisgebiet zu einem ernsten Problem geworden. Mit einfachen Mitteln können Menschen seine Verbreitung jedoch erschweren und dadurch Salamander schützen. "Es ist dramatisch", sagt Ralf Löchel von der Unteren Naturschutzbehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises. "Vor allem im Raum...

  • Hagen
  • 25.02.21
Natur + Garten
Gesunder Feuersalamander (Copyright Ruhruniversität Bochum)
3 Bilder

„Salamanderpest“ im Kreis Recklinghausen

Ende des letzten Jahres wurden zahlreiche tote Feuersalamander im Naturschutzgebiet Langeloh in Castrop-Rauxel gefunden, inzwischen sind es mehr als 90 Tiere. Dadurch sind auch die Salamanderbestände im Osten der Stadt, im Beerenbruch und im Grutholz sowie nördlich von Frohlinde akut bedroht. Die Tiere sterben an der sogenannten "Salamanderpest". Im Ruhrgebiet wurde sie erstmals 2017 in Essen festgestellt, seitdem breitet sie sich auch in unserer Region rasant aus. Salamanderpest Ausgelöst wird...

  • Marl
  • 02.02.21
LK-Gemeinschaft
Auf neuen Plakaten sind Orte jüdischen Lebens in Hagen oder Orte, die in der Pogromnacht 1938 eine besondere Rolle gespielt haben, zu sehen.
2 Bilder

Stationenweg von Samstag bis Dienstag
9 Stationen zum Gedenken: Erinnerung an die Pogrome in Hagen 1938

Die Gesellschaft für christlich jüdische Zusammenarbeit in Hagen und Umgebung lädt zum persönlichen Gedenken an die Pogromnacht 1938 ein. Die jüdische Vorsitzender Natalja Chupova und der christliche Vorsitzende Frank Fischer bitten die Bürger Hagens und Umgebung, aufgrund der Corona Einschränkungen, in diesem Jahr um ein persönliches Gedenken. Auf neuen Plakaten sind Orte jüdischen Lebens in Hagen oder Orte, die in der Pogromnacht 1938 eine besondere Rolle gespielt haben, zu sehen. Die...

  • Hagen
  • 05.11.20
Natur + Garten
Momentan sind die einheimischen Schwanzlurche durch die „Salamanderpest“ bedroht. Daher sind in Wald und Flur Schutzmaßnahmen zu beachten.

Schock für Salamander
"Lurchi ist krank": Pilzinfektion "Salamanderpest" bedroht heimische Schwanzlurche

Die „Salamanderpest“ gilt als Gefahr für heimische Amphibien: Das Umweltamt der Stadt Hagen weist darauf hin, dass sich unter Feuersalamandern und Molchen aktuell eine Pilzinfektion verbreitet. Diese ist zwar für Menschen ungefährlich, aber sie können die Krankheit weitergeben. Amphibien sollten daher auf keinen Fall berührt werden, selbst wenn sie gesund erscheinen. Auch frei herumlaufende Tiere können für eine Verbreitung sorgen. „Batrachochytrium salamandrivorans“, kurz „Bsal“ oder auch...

  • Hagen
  • 30.04.20
Natur + Garten
Folgen Sie mir  in eine unglaubliche Ausstellung
17 Bilder

Unglaublich aber wahr

Gestern habe ich eine Ausstellung des Zolls zum Thema Artenschutz in den Räumen des Naturkundemuseums Benrath besucht. Es ist für mich unfassbar, was die Menschen alles als "schön" empfinden und schmuggeln. Viele Urlauber kaufen aus Unwissenheit artengeschützte Souvenirs und tragen damit dazu bei, dass der Raubbau an der Natur anhält und der Handel mit artengeschützten Tieren und Pflanzen floriert. Täglich verschwinden 150 Tiere und Pflanzen von der Erde. Unter www.artenschutz-online.de...

  • Düsseldorf
  • 30.05.16
  • 5
  • 12
Natur + Garten

Der Zāgros-Molch

Er gilt als der schönste Molch der Welt und ist akut vom Aussterben bedroht und heißt so wie das Gebirge aus dem er stammt. Das Zāgros-Gebirge ist das größte Gebirge des heutigen Iran und verbirgt die wahren Schätze tief in seinem Inneren. Der Zāgros-Molch gehört zur Ordnung der "Echten Salamander" und zur Gattung der kurdischen Bergbauchmolche. Sie bewohnen kleine, fischfreie Bergbäche und deren unmittelbare Umgebung – Biotope, die meist vegetationsarm sind. Die Bäche werden nach der...

  • Essen-Ruhr
  • 21.03.15
  • 13
  • 11
Natur + Garten
Länge 18 cm
4 Bilder

Feuersalamander

Jetzt suchen sie wieder ein Versteck um zu überwintern. Da ich weiß, dass die Salamander bei feuchtem Wetter über unseren Hof laufen, fahre ich immer sehr vorsichtig und habe den Blick auf dem Boden. Heute waren es gleich Drei, die herumliefen. Habe sie eingesammelt, fotografiert und in die Wiese an unserem Bach wieder freigelassen. Fotografiert habe ich unter Taschenlampenlicht mit meinem iPhon. Darum bitte ich die schlechte Bildqualität zu entschuldigen.

  • Bochum
  • 25.10.14
  • 35
  • 22
Natur + Garten
2 Bilder

Bergmolche

Im Gartenteich haben sich die ersten Bergmolche wieder eingefunden. Den Winter verbringen sie an Land. Nun kommen sie zum Laichen ins Wasser, dabei verfärben sich die Männchen in den schillernsten Farben. Es dauert aber noch ein paar Tage bevor sie die intensive Farbe bekommen.

  • Duisburg
  • 16.03.14
  • 9
  • 18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.