Sascha H. Wagner

Beiträge zum Thema Sascha H. Wagner

Politik

Eine breite Kreistagsmehrheit stimmte heute für den LINKEN-Antrag zu einer alternativen Baustoffkonferenz.
Rot-Rot-Grün für eine alternative Baustoffkonferenz

Auf der heutigen Kreistagssitzung stimmte eine unerwartete Mehrheit für den Antrag der LINKEN im Kreistag Wesel, im kommenden Jahr eine alternative Baustoffkonferenz für einen ökologischen Wandel im Kreisgebiet durchzuführen. Nachdem im vergangenen Kreisausschuss, auch die CDU-Fraktion offen für eine Konferenz zur Thematik war, konnte sie sich heute aber nicht dazu durchringen, der Initiative der Linksfraktion zuzustimmen. „So wichtig scheint der CDU das Thema »Alternativen zum Kies- und...

  • 10.10.19
Politik

Kiesabbau
DIE LINKE. im Kreis Wesel unterstützt den Niederrheinappell

Auf dem Kreisparteitag am 20.06.2019 wurde mit einer großen Mehrheit für die Unterstützung der Initiative Niederrheinappell 2019 gestimmt. Außerdem wurde die Europawahl ausgewertet. DIE LINKE. im Kreis Wesel unterstützt die Forderung der zahlreichen Initiativen gegen den weiteren Kiesabbau und hat sich entschieden, dem Niederrheinappell 2019 beizutreten. Gleiches gelte auch für die Linksfraktion im Kreistag. Große Teile der niederrheinischen Bevölkerung lehnen einen weiteren Raubbau an der...

  • Dinslaken
  • 22.06.19
Politik

Parteiencheck
LINKE sozial und ökologisch!

Die BUND Jugendgruppe Münster hat in Kooperation mit dem BUNDjugend NRW und der Jugendorganisation der NABU (NAJU) einen Parteiencheck für die anstehenden EU-Parlamentswahlen im Mai erstellt. Im Angesicht der Freitagsdemonstrationen der #fridaysforfuture-Bewegung, bietet der Parteiencheck eine übersichtliche Darstellung darüber, wie sehr sich die zur Wahl stehenden Parteien anhand umweltpolitischer Themen für den nachhaltigen Erhalt von Natur und Umwelt einsetzen. Die Bewertung der...

  • Dinslaken
  • 12.04.19
Politik

Kreispolitik:
CDU, Grüne und FDP präsentieren Bilanz der Ignoranz

„In ihrem Sparwahn merken CDU, Grüne und FDP offenbar noch nicht einmal, dass der Angriff auf die Sozial- Kultur- und Umweltarbeit im Kreis Wesel niemandem hilft und vielen schadet“, erklärt der Vorsitzende der LINKEN-Fraktion im Kreistag Wesel, Sascha H. Wagner zur Bilanz der drei Parteien, die im Kreistag ein Bündnis bilden. Die fatale Finanzlage der Kommunen müsse, so DIE LINKE, durch eine Reform der Kommunalfinanzierung auf Bundesebene angegangen werden, genau das verweigere die CDU dort...

  • 03.04.19
Politik

Hamminkelner Borgers-Resolution:
LINKE fragt beim Kreis Wesel nach

„Der Rat der Stadt Hamminkeln darf sich natürlich gegen die geplante Arbeitsplatzvernichtung bei Borgers aussprechen“, so der Vorsitzende der LINKEN- Fraktion im Kreis Wesel, Sascha H. Wagner. Von daher sei für DIE LINKE auch nicht nachvollziehbar, warum der Hamminkelner Bürgermeister versuche, die Behandlung der Resolution im Rat zu verhindern und diese nicht an die Ratsmitglieder versende. Der Kreis Wesel biete ja Bürgermeistern im Rahmen der allgemeinen Kommunalaufsicht Rechtsberatung an....

  • Dinslaken
  • 19.02.19
Politik

Anfrage im Kreistag: LINKE gegen Sanktionen bei Hartz IV
DIE LINKE. im Kreistag Wesel möchte wissen, wie vielen Menschen im Kreis Wesel im vergangenen Jahr Leistungen des Jobcenters gekürzt wurden.

„In den Vierteljahresberichten des Jobcenters Kreis Wesel werden diese Zahlen ärgerlicherweise verschwiegen“, erklärt der Vorsitzende der LINKEN-Kreistagsfraktion, Sascha H. Wagner. „Durch unsere Anfrage kommen die Zahlen nun im März bei der Sitzung des Kreissozialausschusses auf den Tisch“. Gefragt wird auch, wie viele Bedarfsgemeinschaften, in denen Kinder und Jugendliche leben, von Leistungskürzungen betroffen sind. „DIE LINKE fordert ein Ende der Sanktionen. Die Hartz-IV-Leistungen...

  • Wesel
  • 24.01.19
Politik

LINKE Schreibt an Landrat Dr. Ansgar Müller (SPD)
LINKE: Runder Tisch Salzbergbau soll noch in diesem Quartal tagen

Die kurzfristige Absage des ursprünglich für den 23. Januar 2019 geplanten Runden Tisches Salzbergbau ist bedauerlich und darf nicht dazu führen, dass die weiteren Beratungen bis in den Mai geschoben worden, meint DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel. „Wir haben heute den Landrat Dr. Ansgar Müller gebeten, einen Ersatztermin noch für dieses Quartal anzustreben. Die Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten darf jetzt nicht über Monate hingehalten werden“, erklärt dazu der Vorsitzende der...

  • Wesel
  • 16.01.19
Politik

903 muss solidarisch finanziert werden!

DIE LINKE. im Kreistag Wesel lehnt entschieden ab, dass die Belastung für die Straßenbahnlinie 903 allein von der Stadt Dinslaken über eine differenzierte Kreisumlage getragen werden soll. "Die Solidargemeinschaft, die im Kreis in Sachen Personennahverkehr bisher besteht muss erhalten bleiben", so Fraktionsvorsitzender Sascha H. Wagner. „Aus Sicht der Linken ist es nicht einleuchtend, dass eine kreisangehörige Kommune für eine Linie, die als regionales Beförderungsmittel eingestuft und im...

  • Dinslaken
  • 23.11.18
Politik

Junge Union in Bimbes-Tradition?

Mit großer Verwunderungnimmt DIE LINKE die neueste Aktion der Jungen Union (JU) zur Kenntnis. Unter dem Hashtag#mitmachen wirbt die Jugendorganisation der CDU darum, für jedes Neumitglied welches bis zum 31.03.2018 in die Union eintritt, 10 € für einen sozialen Zweck zu spenden.Nur ist es lautParteiengesetz den Parteien gar nicht gestattet Geld an Organisationen zu spenden. „Hier wird ein klarer Täuschungsversuch unternommen und der eigentliche Anlass, einer guten Organisation Spenden...

  • Wesel
  • 12.02.18
  •  1
Politik

DIE LINKE. Kreis Wesel geht gestärkt ins Jahr 2018

Aus dem Parteitag inDinslaken geht DIE LINKE. Kreisverband Wesel gestärkt heraus.Die Delegierten für den Landesrat und denLandesparteitag wurden neu gewählt. Der Ortsverband Hamminkeln, Schermbeck, Wesel wurde für eine Neugründung des Ortsverbands Schermbeck umstrukturiert. Als Delegierte für den Landesrat wurdengewählt: Karin Pohl (Moers), Barbara Wagner (Wesel), Günther Wagner (Wesel) und Detlef Fuhg (Dinslaken).Ingeborg Lay-Ruder (Moers), Jasmin Waldes(Dinslaken), Sidney Lewandowski...

  • Dinslaken
  • 05.02.18
  •  1
Politik
2 Bilder

Abschaffung des ÖPNV-Sozialtickets in NRW durch CDU und FDP unsozial

DIE LINKE im Kreis Wesel kritisiert die Abschaffung des Sozialtickets in NRW durch die schwarz-gelbe Landesregierung. 300.000 Menschen sind landesweit auf vergünstigte Konditionen urbaner Mobilität angewiesen. Diesem Nutzerkreis notwendige Leistungen zu verwehren und gleichzeitig bis 2019 55 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur des ÖPNV zu investieren ist „unsozial“, so Fraktionsvorsitzender der Linken, Sascha H. Wagner:„Es kann doch nicht sein, dass genau den Menschen, die am meisten...

  • Wesel
  • 23.11.17
  •  2
Politik

Kreishaushalt: LINKE fordert Bekenntnis zum Kreis

Die Linke im Kreistag begrüßt die Genehmigung desKreishaushaltes durch die Bezirksregierung, ist aber der Auffassung, dass die daran geknüpften Ermahnungen an der Realität vorbei gehen.Wegen der aufgebrauchten Rücklagen und dem sehr knappbemessenen Personaletat gebe es im Kreishaushalt zwar tatsächlich keinen Spielraum für mehr, um aktuelle Entwicklungen reagieren zu können. Das Problem sei aber nicht durch noch mehr Haushaltsdisziplin zu lösen. Nennenswerte Potentiale für weitere...

  • Wesel
  • 17.08.17
  •  1
Politik
7 Bilder

Denn sie wissen nicht, wen sie wählen sollen ... - Countdown bis zur Landtagswahl läuft

Mensch, bin ich froh, wenn das endlich vorbei ist! Bald kein Wahlkampf mehr, Kreuzchen gemacht, Ergebnis medial abgefeiert, Regierungsbildung angepackt. Und wenn die letzten Plakate abgenommen sind, dann herrscht endlich wieder Ruhe. Keine flächendeckende Landschaftsverschandelung mehr, kein Herumhacken auf dem politischen Gegner, der selbstredend alles falsch macht, keine Facebookfilmchen von Wahlkampfbesuchen bei Menschen, die den Besucher sowieso wählen. Doch wie sehr uns das Getöse...

  • Wesel
  • 09.05.17
  •  6
  •  4
Politik

LINKE-Vorsitzender Riexinger kommt nach Dinslaken

Der Parteivorsitzende der LINKEN, Bernd Riexinger, kommt am Freitag, den 28.04.17 nach Dinslaken. Vortrag und Diskussion mit dem Parteichef im Dachstudio der VHS. Im Rahmen der NRW- Landtagswahl möchte Riexinger über die Schwerpunkte der Partei im Superwahljahr sprechen. Das Hauptthema des Abends wird „DIE LINKE. im Superwahljahr – Für eine soziale Offensive“ sein. Dazu werden Themen wie die soziale Gerechtigkeit oder auch bessere Bildung für alle angesprochen. „Wir möchten auf viele Nöte in...

  • Dinslaken
  • 26.04.17
  •  1
Politik

Neue Zahlen zu Überstunden in der Kreisverwaltung

Rund 51.000 Überstunden haben die Kreisbeschäftigten im letzten Jahr erbracht. Hinzu kommen 97.675 Tage nicht genommener Urlaub. 3.548.785,58 Euro muss der Kreis dafür zurückstellen. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion im Kreistag hervor. „Die Zahlen zeigen klar, dass die Kreisverwaltung nach wie vor unterbesetzt ist. Die von CDU, Grünen und FDP/VWG erzwungene Austrocknung der Personalmittel rächt sich“, urteilt Sascha H. Wagner, Fraktionsvorsitzender der Linken im...

  • Wesel
  • 03.12.16
  •  1
Politik

Berufskolleg Dinslaken: Schülergesundheit schützen!

Die Kreisverwaltung Wesel hat in der Turnhalle des Berufskollegs Wesel möglicherweise gesundheitsgefährdende Mängel festgestellt. DIE LINKE will, dass diese Mängel so schnell wie möglich behoben werden. „Gesundheit geht vor,“ erklärt Sascha H. Wagner, Fraktionsvorsitzender der Linken. „Wir dürfen nicht aus Sparsamkeitsgründen zulassen, dass Menschen Schaden nehmen.“ Die Kreisverwaltung hatte bei einer Begehung unter anderem Schimmel im Sanitär- und Lüftungsbereich festgestellt. Das geht aus...

  • Dinslaken
  • 03.06.16
  •  1
Politik

Aufstehen gegen Rassismus – zum Umgang mit der AfD im Kreis Wesel

Fast täglich greifen Rassisten und Rassistinnen Flüchtlingsheime an, islamfeindliche Übergriffe nehmen zu. Erschreckend viele Menschen nehmen an fremdenfeindlichen und rassistischen Demonstrationen teil. Pegida hetzt gegen Geflüchtete und Muslime und Musliminnen. Währenddessen wird die „Alternative für Deutschland“ (AfD) zunehmend zum Sammelbecken für Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. An vielen Orten ist die AfD Zentrum der extremen Rechten geworden. Abgeordnete der AfD verbreiten...

  • Dinslaken
  • 04.05.16
  •  1
Politik

Tarifauseinandersetzungen: DIE LINKE unterstützt Forderungen der IG Metall

In der Metall- und Elektroindustrie verschärft die IG Metall in der laufenden Tarifrunde ihre Gangart gegenüber dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall, der es offensichtlich auf eine Kraftprobe mit der Gewerkschaft abgesehen hat. Hierzu erklärt der Kreissprecher der Partei DIE LINKE im Kreis Wesel, Sascha H. Wagner: "Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall hat es offensichtlich auf eine Kraftprobe mit der IG Metall abgesehen. Anders ist das 'Miniangebot' einer Erhöhung der Einkommen von 0,9 % und die...

  • Dinslaken
  • 03.05.16
  •  1
Politik
2 Bilder

Sondersitzung Kreistag: Jamaika uneinsichtig

In der Sondersitzung des Kreistages Wesel hat das Bündnis von CDU, Grünen und FDP/VWG den Konflikt mit dem Landrat weiter auf die Spitze getrieben. Obwohl Verwaltung und Landrat mehrfach darauf hingewiesen hatten, dass die Haushaltsbeschlüsse des Jamaika Bündnisses rechtlich nicht umsetzbar seien, hielt das Bündnis sogar in der eigens anberaumten Sondersitzung an der Kreisumlage von 41,8% fest. „Was für die Bundesregierung die schwarze Null ist, ist für die Kooperation die Kreisumlage von...

  • Wesel
  • 08.04.16
Politik

Linke wählt Delegierte für Landesrat und Landesparteitag

Die Mitglieder der Linken aus dem ganzen Kreisgebiet tagten am 31.03.16 in der DinslakenerGeschäftsstelle LINKSR(A)UM!, um die Delegierten für den Landesrat und Landesparteitag zu wählen. Dazu wurde mit Mehrheit ein wichtiger Antrag zur strukturellen Verbesserung der politischen Arbeit im Kreis durchgebracht. Am 31.03.16 tagte der Kreisparteitag der LINKEN im Kreis Wesel in der Dinslakener Geschäftstelle.Dort wurden die Delegierten zum Landesrat sowie zum Landesparteitag gewählt. Zum...

  • Dinslaken
  • 01.04.16
  •  1
Politik

Jamaika wird scheitern

Keine realistische Aussicht auf Einhaltung des 41,8% Ziels Trotz unsozialer Einschnitte und gewagter Planung seitens CDU, FDP/VWG und Grünen sieht die Linksfraktion im Kreistag keine ernst zu nehmende Chance, dass die Jamaika Koalition das selbst gesteckte Ziel von 41.8% Kreisumlage erreichen wird. „In den letzten Wochen häufen sich fragwürdige Haushaltsanträge, wie die willkürliche Absenkung der Kosten der Unterkunft und die Streichung bereits vertraglich gebundener Gelder“, stellt...

  • Wesel
  • 17.03.16
Politik

Stellenplan nicht zukunftsorientiert

Der vorgelegte Stellenplan für die Kreisverwaltung sei unzureichend, erklärt DIE LINKE Fraktion. Das bedrohe die langfristige Erfüllung der Aufgaben. Zudem enthalte der Plan mit der Ausgliederung der Gebäudereinigung und den zu geringen Mitteln für Schulpsychologen falsche Entscheidungen. Bis zur Kreistagssitzung müsse deutlich nachgebessert werden. „Die aktuelle Pfennigfuchserei erschwert die Gewinnung von qualifizierten Mitarbeitern“, stellt Sascha H. Wagner, Fraktionsvorsitzender der...

  • Wesel
  • 15.03.16
Politik

Der Opfer gedenken, den Widerstand ehren und den Nazis von heute den Kampf ansagen!

In der Nacht auf den 9. November 1938 zündeten Nazis überall in Deutschland jüdische Geschäfte und Synagogen an, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Die Pogromnacht war für Hitler-Deutschland eine Art Startschuss für die Enteignung, Deportation und Vernichtung von Millionen Jüdinnen und Juden. Sascha H. Wagner, Kreissprecher der LINKEN, mahnt: „Heute gedenken alle Linken den Opfern des deutschen Faschismus unter Hitler – und wir erinnern uns an den Widerstand gegen die Nazis. Gerade in...

  • Wesel
  • 09.11.15
  •  1
Politik

Forderungsmanagement: Erst lesen, dann kritisieren

Die Kritik von Jürgen Linz (CDU Wesel) und Ludger Hovest (SPD Wesel) an dem Vorschlag eines besseren Forderungsmanagementes ist aus Sicht der Linken von Unkenntnis geprägt. „Dass ein besseres Forderungsmanagement lohnt, haben wir durch Studien und Beispiele belegt,“ stellt Sascha H. Wagner, Fraktionsvorsitzender der Linken, fest. „Damit sollten sich die Herren in der Stadt Wesel beschäftigen, ehe sie sich zum Thema äußern.“ Konkret hatten SPD und DIE LINKE eine Studie des...

  • Wesel
  • 04.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.